Naturkratzbaum, Katzenbaum aus echter Baumkrone

  • Ersteller Naturkratzbaumliebe
  • Erstellt am
Diskutiere Naturkratzbaum, Katzenbaum aus echter Baumkrone im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo zusammen, ich versuche jetzt schon seit einiger Zeit einen Naturkratzbaum zu bauen. Es scheitert an den Schrauben. Die Schrauben die ich...

Naturkratzbaumliebe

Neuer Benutzer
Dabei seit
03.12.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

ich versuche jetzt schon seit einiger Zeit einen Naturkratzbaum zu bauen.

Es scheitert an den Schrauben. Die Schrauben die ich extra von der Kratzbaumseite bestellt hatte (Gewindeschraube M 8x80) passen zu keinem Bohrmaschinen-Aufsatz und sind unten nicht spitz sondern flach. Das heißt bei einem etwas kleineren Aufsatz bekommt man sie nicht ins Holz und was bei einem etwas größeren passiert kann man sich ja denken… Wie auf den Bildern zu sehen ist, ist der Stamm schon recht schwer und dick, deswegen bin ich mir unsicher ob dünnere Schrauben auch geeignet sein könnten.

Habt ihr Ideen, Anregungen oder Empfehlungen für mich?

Ganz liebe Grüße,
Chiara Plassmann
 

Anhänge

  • B1136406-0D3B-4C50-B754-F507AC3FE2E7.jpeg
    B1136406-0D3B-4C50-B754-F507AC3FE2E7.jpeg
    367,4 KB · Aufrufe: 22
  • 7D0068E5-2319-44D2-9F40-47C4EFC5B18C.jpeg
    7D0068E5-2319-44D2-9F40-47C4EFC5B18C.jpeg
    346,5 KB · Aufrufe: 27
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.973
Zustimmungen
1.953
Ort
Wüsting
Also ich kann dir nicht ganz folgen was du mit kleinen und großen Aufsatz und ins Holz meinst, hier wären Bilder evtl hilfreich um das ganze besser zu verstehen was genau du meinst und worum es geht anhand der Situation vor Ort
 

Naturkratzbaumliebe

Neuer Benutzer
Dabei seit
03.12.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ich muss ja erstmal in den Baumstamm (also ins Holz) bohren um die Bodenplatte und die Katzenbetten an der Baumkrone zu befestigen. Und finde hierfür nicht die passenden Schrauben. Mit denen, die ich ursprünglich bestellt hatte, funktioniert es nicht. Denn ich habe nicht die passenden Bohrmaschinen-Aufsätze und weil sie unten flach und nicht spitz sind, kriege ich sie nicht in den Baum.
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.973
Zustimmungen
1.953
Ort
Wüsting
Ah....

Du willst also die Gewindeschraube in den Stamm einbringen, dazu musst du sogenannte Rampa Muffen verwenden. In diese kannst du dann die Gewindeschraube ein drehen. Bei einer M8 Gewindeschraube müsste man je nach Hersteller dann in etwa mit 13mm vor bohren. Wenn dein Bohrfutter nur bis 10mm gehen sollte, es gibt auch Bohrer mit reduzierten Schafft für 10mm Bohrfutter

Alternativ kannst du auch Lange Tellerkopf Schrauben einsetzen
Für das einsetzen der Rampa Muffen braucht es dann einen Inbus Schlüssel in der passenden Größe
 

Hans.Erwin

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2021
Beiträge
651
Zustimmungen
209
Ich finde das reichlich kompliziert um ein Brett auf einem Stück Holz zu verschrauben.
Gibt es einen Vorteil der oben genannten Verbindung zu 'einfach festspaxen'?

Ausser, dass man es demontieren kann?
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.973
Zustimmungen
1.953
Ort
Wüsting
Je nach verwendeter Schraube, Material vom Holz und Belastung sowie evtl. Häufigkeit der Montage und Demontage ja..
Größter Vorteil me. das schnelle Montieren mit relativ geringen Werkzeugeinsatz wenn die Muffe schon verbaut wurde...

Aber da sind @Neige und @Holzwurm50189 eher die Fachleute.
 

Naturkratzbaumliebe

Neuer Benutzer
Dabei seit
03.12.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Das man das Ganze demontieren kann, wäre mir schon sehr wichtig (z.B. im Falle eines Umzugs). Dann werde ich mich mal über die Rampa Muffen schlau machen. Vielen Dank.
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
2.579
Zustimmungen
933
Ort
50189 Elsdorf
Wo ist denn überhaupt oben und wo unten ? Sind die 3 Füsse unten ? Oder soll der Einzelstamm auf Grundplatte unten sein ?
 

swara

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.08.2014
Beiträge
1.313
Zustimmungen
477
ich würde eine Stockschraube in den Stamm setzen (vorher vorbohren), dann das Brett mit Mutter (ggf Hutmutter) festschrauben. So sind auch die kaufbaren Katzenbäume aufgebaut.
 

Naturkratzbaumliebe

Neuer Benutzer
Dabei seit
03.12.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Die Grundplatte soll auf dem Boden sein und die vier Abzweigungen sollen nach oben zeigen und mit Katzenbetten bestückt werden.
 

Naturkratzbaumliebe

Neuer Benutzer
Dabei seit
03.12.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Sind Stockschrauben so etwas ähnliches wie ein Gewindestift? Tut mir leid, ich bin blutige Anfängerin.. hatte mir das Ganze ehrlich gesagt einfacher vorgestellt. Unter dem Motto „Schraube rein und fertig“. 😂🙈
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.973
Zustimmungen
1.953
Ort
Wüsting
Stockschrauben vereinen eine Holzschraube und eine Gewindeschraube. Eine Seite ist für den Dübel und die andere dann mit Gewinde

Klar kann man sie auch ins Holz eindrehen
 

Hobbyholzwurm

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.11.2021
Beiträge
20
Zustimmungen
5
Ort
Ostallgäu
Ich habe früher (wir haben mal Maine Coon gezüchtet) viele Kratzbäume aus Naturstämmen gebaut. Die Verschraubung mit dem Bodenbrett ging dabei recht einfach:

Das Bodenbrett im BEreich der Verbindungsstelle von Unten her flächig senken (z.B. Forstnerbohrer), damit ein Sechskantkopf plus großer Beigescheibe verschwinden kann. Im Stamm Selbst habe ich 10er oder 12er Dübel (zwei hintereinander) gesetzt und darin dann Verschraubt. Das runde Vorbohren, zusammen mit dem Kunststoff des Dübels haben zumeist ausgereicht, damit das Holz (idR Buche aus der Krone) nicht reisst oder wenn doch, daß noch genügend Zug zwischen Bodenplatte und Stamm verbleibt. Das System hat bei *zig Kletterbäumen funktioniert. Von oben (für die Nestchen) habe ich immer sehr große Auflagen oder mehrere einzelne Auflagen genommen (also entweder einen Dicken oder mehrere Dünne Stämme) und nach großzügligem Vorbohren verspaxt.

Bei den Bodenbrettern habe ich sehr gute Erfahrungen mit sehr tiefem Vorbohren und langen, dicken Schrauben gemacht, damit die Kraft der Verbindung schön in die Tiefe des Stammes wirkt.
 
Tobiashammer89

Tobiashammer89

Neuer Benutzer
Dabei seit
02.12.2021
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Ort
Magdeburg
Hallo zusammen,

ich versuche jetzt schon seit einiger Zeit einen Naturkratzbaum zu bauen.

Es scheitert an den Schrauben. Die Schrauben die ich extra von der Kratzbaumseite bestellt hatte (Gewindeschraube M 8x80) passen zu keinem Bohrmaschinen-Aufsatz und sind unten nicht spitz sondern flach. Das heißt bei einem etwas kleineren Aufsatz bekommt man sie nicht ins Holz und was bei einem etwas größeren passiert kann man sich ja denken… Wie auf den Bildern zu sehen ist, ist der Stamm schon recht schwer und dick, deswegen bin ich mir unsicher ob dünnere Schrauben auch geeignet sein könnten.

Habt ihr Ideen, Anregungen oder Empfehlungen für mich?

Ganz liebe Grüße,
Chiara Plassmann
Hallo

sieht voll gut aus,viel glück, mach weiter so)
 
Thema:

Naturkratzbaum, Katzenbaum aus echter Baumkrone

Oben