Naturhecke, pflegeleicht

Diskutiere Naturhecke, pflegeleicht im Hecken und Sträucher Forum im Bereich Der Garten; Hallo zusammen, ich will nächstes Jahr mit einem Naturzaun, also Hecke beginnen. Wer hat gute Erfahrung mit welchem Typ? Mir ist wichtig, dass...

  1. #1 Söhnke9999, 15.09.2020
    Söhnke9999

    Söhnke9999 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    ich will nächstes Jahr mit einem Naturzaun, also Hecke beginnen. Wer hat gute Erfahrung mit welchem Typ? Mir ist wichtig, dass sie recht pflegeleicht ist...eigentlich will ich nur einmal pro Jahr schneiden...maximal zweimal. Und gießen möchte ich eigentlich nicht, sondern sollte ganz von alleine wachsen. Natürlich sollte sie dicht bewachsen sein, wegen dem Sichtschutz. Was habt Ihr für Vorschläge? Danke Euch schon mal in die Runde!

    VG S.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Naturhecke, pflegeleicht. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    3.497
    Zustimmungen:
    256
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.303
    Zustimmungen:
    878
    Für die Auswahl einer Hecke könnte man mal einfach die Google Suchfunktion eingeben. Da werden die alle bestens beschrieben.

    Buchenhecke wäre jetzt z.B. nicht meine 1. Wahl, aber das ist Geschmacksache...

    Wenn du was gefunden hast und konkrete Fragen hast, ja dann gerne weiter Fragen....
     
  5. #4 Söhnke9999, 17.09.2020
    Söhnke9999

    Söhnke9999 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    4
    Hi an Euch,



    danke für Eure Hinweise :). Ja, die Buchenhecke sieht eigentlich klasse aus und ist zumindest dicht. Wobei ich denke, dass das mit der Pflege eventuell mehr wird, oder nicht? Sie hat eben viele Blätter und die wachsen sowie fallen dann auch im Herbst. Dann heißt es Laub wohl haken...Nun, mal sehen. Danke, Maggy für den Link. Ich schaue da noch mal rum

    LG S.
     
  6. #5 Schnulli, 17.09.2020
    Schnulli

    Schnulli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    1.152
    Als klassische Hecke würde ich immer noch Liguster wählen. Hainbbuche ist nicht ganzjährig blickdicht. Käme nun drauf an, was du abgrenzen willst. Kirschloorbeer finde ich noch ganz hübsch, ist aber meiner Meinung nach eher weniger pflegeleicht und muss immer mal ordentlich geschnitten werden, sonst wird die Hecke immer breiter....
     
  7. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    3.497
    Zustimmungen:
    256
    Ja die schneidest Du dann aber auch 3 mal im Jahr und wenn es nicht so Trocken ist wie in diesem Jahr auch noch einmal mehr.
    Mein Nachbar von gegenüber Buche, wenn es hochkommt zweimal......
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.303
    Zustimmungen:
    878
    Das stimmt. Bin eben an einer vorbei. Da standen einzelne Zweige schon wieder 20-30 cm lang hoch. Wobei mir die trotzdem gefällt:)

    Buche hätte unser Nachbar mal.einmal nicht geschnitten, zack 2 m hoch und mehr.
     
  9. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    3.497
    Zustimmungen:
    256
    2m,:) Wachstum einer Hainbuchenhecke
    Hoch und breit können sie schon werden, wie man in der Eifel seht.
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.303
    Zustimmungen:
    878
    Ich glaub die Hecken in der Eifel hab ich mal im TV gesehen. Ich bin froh, dass das Thema bei uns beendet ist. Reicht was an Büsche beschnitten werden muss.
     
  11. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.751
    Zustimmungen:
    869
    das laub wird erst im frühjahr vom neuen laub verdrängt !
     
  12. #11 simonjohannes, 22.09.2020
    simonjohannes

    simonjohannes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    29
    wenn es pflegeleicht sein soll, dann auf keinen Fall Thuja.

    Die "Biester" müssen regelmäßig zurückgeschnitten werden und werden im Inneren furchtbar grau und unansehnlich. Die Hecke kann bei regelmäßigem Schnitt auf gleicher Größe gehalten werden.

    Wird sie einmal größer als gewollt, ist es zu spät sie zurückzuschneiden. Außerdem ist sie giftig für Kinder.

    Thujenhecken zu entfernen ist - je nach Größe - ein ALPTRAUM.
     
    swara gefällt das.
  13. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.303
    Zustimmungen:
    878
    Japp. Wir haben unsere nach 29 Jahren weg gemacht. Haben jetzt schönen Doppelstabmattenzaun :p der muss nicht geschnitten werden, nicht gestrichen. Steht einfach nur so da....:D

    Viele Hecken sind giftig. Thujas, Kirschlorbeer, Liguster... Katzen und Hunden ist das egal. Pferden nicht... Kinder? Sollte man entsprechend erziehen, das nur das Grünzeug auf dem Tisch essbar ist.

    NS: Mein Nachbar hat seine Thuja von 2 m auf 50 cm runter schneiden lassen. ....Jau, genauso sieht es aus :rolleyes: Vor 14 Tagen...
     
  14. #13 simonjohannes, 23.09.2020
    simonjohannes

    simonjohannes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    29
    Ich kann nur aus meiner eigenen "Lebenserfahrung" sprechen:
    Mein Opa hatte mit seiner (verwirrten) Lebensgefährtin ein Reiheneckhaus und eine alte Thujenhecke um das Grundstück (ca 75 m).
    Vor oder hinter der Thujenhecke (das lies sich am Ende nicht mehr genau sagen) war ein Maschendrahtzaun.

    Nachdem mein Opa gestorben war, hat niemand die Thujenhecke mehr schneiden können, da seine verwirrte Lebensgefährtin immer wieder die Polizei angerufen hat und jeden, der die Hecke geschnitten hat (mein Onkel, Sohn des Grosvaters; wir die Enkel; Mitarbeiter der gewerblichen Gartendienste; Mitarbeiter vom städtischen Amt für Grünordnung und Naturschutz.....) , des Einbruchs und des Diebstahls bei ihr beschuldigt hat (nachweislich nicht der Fall).

    Jedenfalls ist dieser verwirrten Frau irgendwann in der Nacht eingefallen, dass ihr die Hecke nicht mehr gefällt und hat mitten in der Nacht damit begonnen, mit einer manuellen, alten, verrosteten Heckenschere (die wohl noch aus den 40er Jahren stammte; Länge der Schneiden ca. 50 cm), über die ganze Länge von 75 m die Hecke zu schneiden. Mit der Power ihrer "Wahnvorstellungen" hat sie es zwar geschafft, die Hecke auf den ganzen 75m keilförmig einzuschneiden, aber irgendwann haben dann die körperlichen Kräfte doch versagt.

    Man muss sich das wie einen Biberbiss am Baum mit einem Druchmesser von etwa 50 cm vorstellen, aber eben als Schnitt in die Hecke und das auf 75 Metern Länge.

    Wir haben dann beschlossen, dieses "hässliche, grau-braune" etwas, was nur noch an der Außenseite in "Ansätzen" grün war, zu entfernen.
    Wir mussten uns einen Minibagger organisieren und haben den von der Hecke zerstörten Maschendrahtzaun auch gleich mit entfernt ....
     
  15. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.303
    Zustimmungen:
    878
    Kann es mir gut vorstellen. So ungefähr sieht es jetzt beim Nachbarn aus. Aber, wir können jetzt den Nachbarn dahinter wieder sehen....
     
  16. #15 simonjohannes, 23.09.2020
    simonjohannes

    simonjohannes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    29
    ob die jemals wieder komplett schön grün wird ???
    Ist wenigstens der Nachbar ein schöner Anblick ;):D?
     
  17. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.303
    Zustimmungen:
    878
    Nee, weder die Resthecke noch der...:rolleyes: über den mit der Hecke könnte ich nach nur 4 Jahren Bücher schreiben....o_O
     
Thema:

Naturhecke, pflegeleicht

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden