Nachbau Hifi-Rack

Diskutiere Nachbau Hifi-Rack im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo, gerne würde ich dieses Rack nachbauen Directupload.net - d8556nlx.jpg Was für Material sollte hier verwendet werden? Was für eine...
#
schau mal hier: Nachbau Hifi-Rack. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
123harry

123harry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.11.2012
Beiträge
1.998
Zustimmungen
253
Ort
Dresden
Hallo Steffen,Willst du das auch inWeiß haben?Ich würde alles aus Holz machen,die nötigen Hölzer findest auf dem Baumarkt.Ist doch ein bisschen Robust.Da kannst du dir alles schneiden lassen,Die Stange aus Alu/poliert,gibt es auch in verschiedenen Durchmesser.
 
selfmademan

selfmademan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.07.2012
Beiträge
1.173
Zustimmungen
197
Ort
Sauerland
Ich schätze die Platten auf eine Dicke von etwa 5-6 cm und als Hohlkammervariante, also leicht.

Ist die Einschätzung so richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:
123harry

123harry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.11.2012
Beiträge
1.998
Zustimmungen
253
Ort
Dresden
das kann schon sein das die aus gepressten material sind,obwohl die Ecken auf Gehrung geschnitten sind.
Besorge dir doch leimholz was die Maße hat,meiner Meinung das beste.Die Ecken kannst du Dübeln,schön schleifen
und dann Farbe.
 
selfmademan

selfmademan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.07.2012
Beiträge
1.173
Zustimmungen
197
Ort
Sauerland
Also gut, dann hier mein Vorschlag.

Mach dir eine Skizze, Aufriss, wie groß es werden soll. Bestimme die Höhe, Breite u. Tiefe.
1. Variante:
-- Suche eine weiße Küchenarbeitsplatte, die durchaus 4 cm dick sind und 60 cm breit, kantiger Abschluß vorn.
-- Der Baumarkt schneidet sie auch schmaler.
-- Für sichtbare Schnittflächen die entstehen verwende weißen Umleimer.
2.Variante:
-- Suche Bohlenbretter aus dem Baumarkt oder Baustoffhandel und schau ob dir die Dicke gefällt
-- Nachteil, du schleifst und schleifst und schleifst und lackierst und schleifst und lackierst.
3.Variante:
-- Du nimmst 2cm dicke Kiefernbretter die es fertig in verschiedenen Längen und Breiten gibt, jeweils 2 aufeinander um auf 4cm Dicke zu kommen.
-- Der Baumarkt sägt sie dir auf Mass.
-- Nachteil, du musst 2 Platten mit Weißleim vollflächig zusammenkleben mit Druck und hast mittig eine Nut.
-- weiß streichen
4. Variante:
-- du findest gehobelte Bohlen, habe auch schon Buchenplatten in Stäbchenoptik gesehen.

Als Metallrohr kann man ein Tischfuß 60mm Durchmesser nehmen mit Anschraubplatte oben und Kunststofffuß unten.
Den bekommst du heraus und kürzt das Rohr auf Länge und der KS-Fuß wieder rein.
Das mittlere Brett, sofern es beweglich sein soll, hat ein 6o mm Loch welches etwas größer wird durch eine Lochkreissäge.
Dann fällt mir ein 60iger Stellring ein, der unter der mittleren Platte fest am Rohr durch Schraube geklemmt wird oder du findest eine lange Distanzhülse zwischen Bodenplatte und Zwischenbrett.

Das wären meine spontanen Ansätze aber viele Wege führen nach Rom.
 

Steffen*1896

Hallo,

vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten.

Ja, es soll weiß werden und aus Holz bestehen.

Aus welcher Holzart das Original gefertigt ist, kann ich leider nicht sagen, da ich das Bild aus dem Netz habe...

Scheint doch nicht so leicht zu sehen, wie selfmademan schreibt...
Also unendlich schleifen und lackieren wollte ich nicht.

Eine Küchenarbeitsplatte scheint mir so spontan zu schwer zu sein. Ok, der receiver wiegt gute 13 KIilo, aber der würde eh unten stehen und nicht oben drauf. In die oberen Fächer sollen DVD-player und PS3...

Ich habe einfach bedenken, das das Rack am Ende 50 Kilo wiegt...

Das Ganze soll nicht auf Hochglanz lackiert werden, aber ich vermute, dass würde man als Laie eh nie hinbekommen...
 
123harry

123harry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.11.2012
Beiträge
1.998
Zustimmungen
253
Ort
Dresden
Wenn du es leichter haben willst kannst du nur am Material einsparen,aber ob es dann noch gefällt.Auf den Baumarkt
Kannst du Einlegeböden Kaufen,die sind Weiß,15-18mm dick breit von 20-40cm,lang 80-120cm.Müsstest tiefer bauen
das es anders wirkt.Es kann sogar sein das es die Platten auch dicker gibt. Das währe Ideal für dich,nur Dübeln und ferdig.Und so ein Alu-Rohr22 oder 25mm 1m lang kostet auch nur 3-4€.
 
Thema:

Nachbau Hifi-Rack

Nachbau Hifi-Rack - Ähnliche Themen

Hängeregal mit Töpfen an Dachschräge anbringen: Hallo alle zusammen, ich würde gerne aus Platzgründen in meiner kleinen Küche die Töpfe in einem Hängeregal lagern (Googlesuche: Hanging pot rack...
Epoxidharzboden mit "Aussparung": Hallo Freunde ich grüße euch. Ich ziehe jetzt in ein älteres Haus aus meinem Familienbestand ein aus dem Baujahr 78. Den Keller habe ich nun...
Passendes Material für Hochglanz Fleckspachteltechnik: Einen wunderschönen guten Abend, Ich bin verzweifelt auf der Suche nach dem passenden Material für eine Fleckspachtel Technik in Hochglanzoptik...
Intelligentes Werkzeug für Heimwerker: Liebe Forengemeinde, wir sind eine Gruppe von Forschern am Fraunhofer IIS in Nürnberg, die sich mit der Entwicklung von intelligenten Werkzeugen...
Mülleimer automatisch ausfahren lassen über Schranktür: Hallo zusammen, ich würde gerne meine Schranktüre mit meinem Mülleimer verbinden, sodass der Mülleimer beim Öffnen der Türe automatisch...

Sucheingaben

120cm hifi rack

Oben