Muss Ziegeldach neu gedeckt werden?

Diskutiere Muss Ziegeldach neu gedeckt werden? im Dach Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo meine Eltern haben ein 50 Jahre altes Haus (*1964) mit Betonziegeldach (ich glaube es sind Betonziegel). Es ist ordentlich Moos darauf,...

  1. #1 franc, 23.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2012
    franc

    franc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    14
    Hallo

    meine Eltern haben ein 50 Jahre altes Haus (*1964) mit Betonziegeldach (ich glaube es sind Betonziegel).
    Es ist ordentlich Moos darauf, aber es scheint nicht undicht, im Speicher ist alles trocken.

    Vor ca. 10 Jahren war mal wohl eine längere Zeit lang eine Kehle verstopft, so dass eine darunterliegende Dachlatte morsch wurde und auch etwas Wasser eingetreten war, der mächtige Dachbalken weist entsprechende Spuren auf.
    Aber nachdem dies wieder gesäubert worden war, blieb alles wieder trocken.

    Kürzlich kam nun ein Haustürvertreter, der mit Kupfereinfassungen magisch das Moos entfernen wollte. Ich habe mich erkundigt und herausgefunden, dass das eine Art Betrug ist und höchstens die Dachrinnen (verzinktes Blech) zum Durchrosten bringen kann.
    Außerdem würde Moos den Ziegeln gar nicht schaden, erst wenn durch das Moos Wasser unter das Dach zurückfließen würde, wäre es natürlich schlecht. Das ist aber anscheinend nicht der Fall.

    Angeregt durch des Scharlatans Pankikmache aber haben meine Eltern nun einen eingesessenen Dachbauern das Dach ansehen lassen und dieser empfahl ihnen, die Ziegel auszutauschen, da sie alt seien.

    Nun frage ich mich und euch, ob man Ziegel denn ersetzen muss, wenn das Dach noch völlig dicht ist und die Ziegel auch keine sichtbare Risse aufweisen.
    Genügt es denn nicht, zu warten, bis das Dach tatsächlich undicht ist?

    Ich habe den Eindruck, der Dachbauer will nur ein Geschäft machen.

    Hier Aufnahmen auf dem Dach selbst:

    Bild 1
    Bild 2
    Bild 3
    Bild 4
    Bild 5

    Gruß franc
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 23.07.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    88
    Ja, er will ein Geschäft machen - na klar.

    Ob das in Ordnung ist oder nicht, entscheidet Ihr. Falls nicht sowieso das Dach gemacht werden muß - zB. wegen gesetzlicher Isolation - macht das, wenn Ihr das Geld locker habt ;)
     
  4. #3 Olli 850, 23.07.2012
    Olli 850

    Olli 850 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    9
    da schließe ich mich meinem Vorredner an - ist doch alles okay soweit das Auge sieht !Zudem finde ich es relativ hübsch an zu sehen.Vor allem wenn es dicht ist sollte man nicht unnötig tausende von Euronen ausgeben - ne lasst es mal so wie es ist ! Meine Meinung !! :cool:
     
  5. #4 franc, 23.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2012
    franc

    franc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    14
    Danke!
    OK
    Das habe ich vermutet.

    Klar will er ein Geschäft machen aber er sollte doch nicht empfehlen Ziegel zu wechseln wenn nicht nötig.

    Was kann es für einen Grund geben neue Ziegel zu decken außer wenn das Dach undicht?
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 23.07.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    88
    Wie Du schon erwähnt hattest, Wasser kann sich stauen und das Gebälk könnte faulen. Ansonsten schafft ein bepflanztes Dach ein gutes Klima und schützt die Dachoberfläche. Es gibt sogar viele Konzepte, die eine Dachbepflanzung vorsehen bzw. einen Bewuchs einplanen. Holzschindeldächer flogen vom Wind leicht weg, wenn das Moos drauf ist, dann bleiben diese besser liegen und man muß sie nicht mehr mit Steinen beschweren ;)
     
  7. #6 selfmademan, 23.07.2012
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    57
    bin neu hier, hallo

    Schon das erste Thema hier ist interessant.
    Also, unser Haus steht seit 1984. Moose oder Flechte in weiß haben wir genug auf dem Dach. Im Bereich des Schornsteines jedoch, dessen Abdeckung aus Kupfer besteht, sind die Dachpfannen wie neu und sauber. Also scheint eine Kupferbahn, eventuell unterm First entlang nicht schlecht zu sein. Moose mögen wohl das ausgeschwemmte Kupferoxid nicht. Fragt sich nur wie breit das Kupferband sein muss um bis zur Dachrinne zu wirken. Unser Dachdecker des Vertrauens hat auf jeden Fall gesagt: Melden sie sich erst wenn es undicht ist. Klare Antwort, oder?
     
  8. #7 MacFrog, 23.07.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    206
    Wenn ihr ZINK!!! Dachrinnen habt, dürft ihr KEIN Kupfer oberhalb dieser verbauen!! keine 5 Jahre und die Rinne ist durch ! (Kupfer ist Edler wie Zink , daher korrosiv auf letzteres)Ich hatte es schon,das sich ein Kunde einen Wetterhahn auf den sein Dach geschraubt hat (Kupfer) und nach 5 Jahren seine Rinne durchlöchert war (Zink , war Neubau) ,und da waren auch 8-9m Dachfläche dazwischen! DIe Rinnesieht dann aus wie mit Nadeln durchlöchert und du kannst mit dem Finger durchpicksen. Auch die neueren TitanZinkRinnen sind davor nicht sicher.

    EDIT : Meine Betonpfannen liegen seit dem 2. Weltkrieg... und sind dicht... MIT Moos. Die Dachrinne ist übrigens genausoalt , Zink , und bleibt auch da hängen bis sie sich auflöst..
     
  9. #8 selfmademan, 23.07.2012
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    57
    @MacFrog

    Ja, da hast du natürlich recht.
    Also wir haben, der Vollständigkeit halber gesagt V-Rinnen mit Folie ausgekleidet. Das muss man natürlich dazu sagen.
    Und für Wahr, als RF-Techniker auf einem Dach bem Antennenbau hab ich damals eine Dachrinne gesehen mit einer Lochkontur eines Nagels. War lustig.
     
Thema: Muss Ziegeldach neu gedeckt werden?
Die Seite wird geladen...

Muss Ziegeldach neu gedeckt werden? - Ähnliche Themen

  1. Länger Kratzer im neuen Parkett, wie wird es repariert?

    Länger Kratzer im neuen Parkett, wie wird es repariert?: [ATTACH] Ich bin in einen Neubau gezogen mit neuen Böden, leider ist die Küche nicht gefliest, sondern es ist Parkett (soweit ich weiß...
  2. Keine Verwendung für diverse Fräsköpfe, teilweise neu und unbenutzt!

    Keine Verwendung für diverse Fräsköpfe, teilweise neu und unbenutzt!: Leider kann ich den Link hier nicht posten, weil ich noch zu neu bin. Ihr findet sie bei ebay-Kleinanzeigen unter folgender Überschrift: Diverse...
  3. Fenster ausbessern oder neu?

    Fenster ausbessern oder neu?: Hallo, als neuer Benutzer wende ich mich gleich mal mit einer Frage an euch. Das Haus, in dem ich wohne ist Baujahr 1978 und hat...
  4. Neues Siphon gekauft wasser läuft nur noch seeeehr langsam ab.

    Neues Siphon gekauft wasser läuft nur noch seeeehr langsam ab.: Ich wende mich hier an euch nachdem ich sonst keine weitere ahnung mehr habe. Ich habe heute im Obi ein neuen Siphon mit so einem schlauch gekauft...
  5. Neuer Öl Brenner

    Neuer Öl Brenner: Hallo zusammen, uns ist heute der Brenner ausgefallen. Der Heizungsbauer konnte diesen wieder provisorisch Instandsetzen aber wir brauchen jetzt...