modriger Geruch im EG weil kein Keller - behebbar? gesundheitsgefährdend?

Diskutiere modriger Geruch im EG weil kein Keller - behebbar? gesundheitsgefährdend? im Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo! Ich poster hier zum ersten Mal und hoffe, dass ich das am besten geeignete Unterforum rausgepickt habe (ich hoffe, dass ich sonst von...

  1. #1 StoneJoe, 05.12.2012
    StoneJoe

    StoneJoe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich poster hier zum ersten Mal und hoffe, dass ich das am besten geeignete Unterforum rausgepickt habe (ich hoffe, dass ich sonst von einem Mod entsprechend verschoben werde! ;)

    Folgendes; wir haben hier eine Erdgeschosswohnung in einem nicht-unterkellerten Altbau (letzte Jahundertwernde, so circa) neu in unserer Obhut (nicht gekauft, fiel uns aus familiären Gründen mehr oder weniger "zu"). Die Wohnung hat derzeit nur einen ziemlich schlecht und schief verlegten alten Holzplankenboden (mit Ritzen und Spalten), den wir demnächst erneuern wollen. Ansonsten sind Wände und alles drumherum in gutem Zustand.

    Nun ist es so, das es aufgrund der fehlenenden Unterkellerung muffig riecht, wenn nicht immer gut gelüftet wird (ist uns aufgefallen als wir nach einer Woche mal wieder drin waren - ist eine Zweitwohnung und derzeit noch nicht so oft in Gebrauch).

    Wenn man ein bisschen auf Durchzug lüftet, verschwindet der Geruch wieder ganz schnell. Außerdem, da die durch de Erdgeschosswohnungen laufenende Heizungsrohre für die Bewohner über uns recht heiß sind, müssen wir nicht mal wirklich heizen, also selbst jetzt ist's trotz durchlüften ohne selbst zu heizen erträglich!

    Kurzum, das Lüften stört uns nicht, wir haben eh immer gerne offene Fenster und die Straße ist auch sehr ruhig.

    ABER: Zwei Dinge würden mich mal dringen interessieren (und hier gibt's bestimmt jemanden mit mehr Ahnung darüber als mich selbst):

    - Ist das nur ein etwas unschöner Geruch, oder bedeutet das (auch beim regelmäßigen Durchlüften) vielleicht eine Gesundheitsgefährdung? Allergiker sind nicht unter uns, aber ich würde natürlich schon gerne wissen, ob das nur ein kleiner "kosmetischer" Makel ist, oder ein Zeichen für etwas ernsteres? Also wenn man dort wirklich wohnt und sich lange Zeit aufhält...

    - Zweitens: Ist es grundsätzlich möglich dagegen etwas zu tun (ohne das Haus jetzt gleich unterkellern zu müssen, das geht in unserem Fall natürlich nicht). Der Boden ist, wie gesagt, noch ein ziemlich alter "undichter" Boden aus Holzplanken, darunter scheint's der rohe "Originalboden" zu sein, also es scheint keine Dämmungen oder ähnliches zu geben. Wäre es vielleicht möglich durch einen "richtigen" neuen Boden das "Moder"-Problem zu reduzieren? Oder zieht der Geruch eher durch Wände und ließe sich dadurch nicht beeinflussen?


    Wir sind noch in einer frühen Phase in der Planung was wir wie dort renovieren und verbessern, daher möcht' ich hier mal grundlegen nach Ideen hierzu fragen. Wie gesagt, wenn der Geruch immer schön weggelüftet wird und darüber hinaus nicht problematisch ist, können wir damit leben. Ist es ein nicht eliminierbares Problem das ggf. sogar gesundheitliche Folgen haben kann, wäre das natürlich nich so toll.

    Achso; Schimmel und ähnliches gibt es nicht (jedenfalls nicht sichbar), die Wände sehen alle gut aus. Und es handelt sich um ein Reihenhaus in der Stadt, keine "Bude auf dem Acker".

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 05.12.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.289
    Zustimmungen:
    246
    Hi, am einfachsten : Boden raus , und mit Beton/Estrich und natürllich Dämmung und Feuchtigkeitssperre einen neuen Boden einbringen. Desweiteren würde ich auf jedenfall die Wände auf Feuchtigkeit testen lassen, auch wenn noch kein Schimmel zu sehen ist,den grade alte Häuser haben keine Horizontalsperre im Mauerwerk , was eine aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Boden verhindert.
     
  4. #3 harekrishnaharerama, 05.12.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.870
    Zustimmungen:
    93
    Da gibt es auch jede Menge Beiträge im Kellerisolations- und Trockenlegungsbereich, wenn Du Lust und Zeit hast, Dir das mal anzuschauen ;)
     
  5. #4 Stone Joe, 06.12.2012
    Stone Joe

    Stone Joe Guest

    Danke erstmal dafür,

    allerdings; der jetzige Holzbelag hat eine dicke von ca. 2 cm, direkt darunter ist ja schon der alte "rohe" originalboden! Wenn ich einen neuen machen lassen wollen würde, müsste man da nicht den kompletten alten Betonboden rauskloppen? Das wären ja sicher weit über 80% der Arbeit und der Kosten! Oder könnte man sogar schon was mit diesen 2cm machen?

    Ja, die Mauern lassen wir dann am besten mal testen, ich gehe mal davon aus, dass sich da ohne immensen Aufwand keine solche Sperre nachträglich einbringen lässt?

    Vielen dank!
     
  6. #5 Stone Joe, 06.12.2012
    Stone Joe

    Stone Joe Guest

    Wobei , ich kann ja eigentlich gar nicht sicher sagen, dass das ein alter Betonboden unter dem Holz ist, ist ja vielleicht auch nur was gestampftes, lose Steine, oder so - werde mal einen Teil des Holzes hochnehmen und nachschauen.

    Trotzdem würde ich gerne meine Fragen erstmal offen lassen. :)
     
Thema: modriger Geruch im EG weil kein Keller - behebbar? gesundheitsgefährdend?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. altbau nachträglich unterkellern

    ,
  2. fertigteilhaus geruch

    ,
  3. feuchtigkeitssperre im eg kein keller

    ,
  4. kellerzimmer geruch,
  5. fertighaus geruch
Die Seite wird geladen...

modriger Geruch im EG weil kein Keller - behebbar? gesundheitsgefährdend? - Ähnliche Themen

  1. Wassereintritt im Keller

    Wassereintritt im Keller: Wir haben gerade ein Haus aus den 90er Jahren gekauft, und uns war bewusst, dass es im Keller einen (vermeintlich) kleinen Wassereintritt gibt....
  2. trockenbau im Keller

    trockenbau im Keller: Hi ich habe ein ew65 haus . Ich habe ein fitnessraum im Keller gebaut .. dort sind auch neue Fenster reingekommen. ich habe die Faschen innen mit...
  3. Heimwerken im Keller des Mehrfamilienhauses - bringt Schaumstoff was gegen Lärm?

    Heimwerken im Keller des Mehrfamilienhauses - bringt Schaumstoff was gegen Lärm?: Hallo, ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und habe bisher ein gutes Verhältnis zu meinen Nachbarn. Damit das so bleibt, möchte ich bei meiner...
  4. Innenwand im Keller feucht - woher?

    Innenwand im Keller feucht - woher?: Hallo zusammen, wir haben vor rund 2 Jahren unser Haus gekauft (Baujahr 1967) und nun ein Feuchtigskeitsproblem in unserem Keller festgestellt:...
  5. Dusche im Keller einbauen - Hebeanlage

    Dusche im Keller einbauen - Hebeanlage: Hallo zusammen, wir planen in unserem Einfamilienhaus eine Sauna und eine Dusche im Keller einzubauen. Ein entsprechender Raum (4x5 Meter, 2,75m...