mit Laminat unzufrieden

Dieses Thema im Forum "Bodenbeläge" wurde erstellt von Schwabe, 02.07.2013.

  1. #1 Schwabe, 02.07.2013
    Schwabe

    Schwabe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein kleines, für mich sehr großes Problem. Ich hoffe ihr habt Verständnis für meine Frage.

    Seit 2 Monate wohne ich in einer neuen Wohnung. Das Haus ist ein 10 Stöckiger Plattenbau von 1971 aus der Nähe
    von Stuttgart.

    Hier ist Laminat verlegt, selbst in der Küche. Die Küche hat ca 8 qm, das Wohnzimmer ca 23 qm und das Schlafzimmer ca 13 qm.

    In der ganzen Wohnung ist das ganze Laminat total uneben und hat Wölbungen nach oben. Für die meisten warscheinlich kein Problem, für mich schon, ich kann kaum 5 Min in der Küche stehen und bekomme starke Knieschmerzen. Ichmuss dazu sagen das ich schwer übergewichtig bin und dies natürlich eine Ausnahmesituation darstellt.

    Zuerst dache ich das eventuell keine Dehnungsfuge gelassen wurde, weil Vermieter Laminat selber verlegt hat. Hab dann ne Sockelleiste entfernt und da war locker 1 cm Platz. Ich habe mir jetzt nicht die Mühe gemacht alle Sockelleiste zu entfernen.

    Jetzt habe ich folgende Beobachtung gemacht:

    Wenn es im Raum recht warm ist, wie letztens 29 Grad, dann sind die Wölbungen am höchsten, wenn es kälter ist werden sie weniger. Was ja eigentlich dafür sprechen würde das eventuell doch was mit der Dehnungsfuge ist.

    Ab und an, wenn es Temperaturschwankungen gibt oder ich gewischt habe, macht der Boden auch an gewissen Stellen Geräusche beim darüber laufen.


    Jetzt habe ich zwei Frage:

    1. Wie hoch ist die Warscheinlichkeit, das der Unterboden wölbig ist bei so einem Plattenbau?

    2. Ist es möglich das der Boden einfach schlecht verlegt wurde?

    Mit ist einfach wichtig das ich diese Problem in den Griff bekomme, weil ich unter diesen Umständen nicht wohnen kann. Aber das so dem Vermieter zu sagen, ist mir fast peinlich.

    Hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 02.07.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Willkommen im Forum :)

    Ab 6 Metern muß eine zusätzliche Fuge geplant werden, soweit ich das noch in Erinnerung habe, also auch mittendrin. Das wird mit Anschlussschienen bewerkstelligt.

    Ob das dann mit den Knien besser wird, kann ich nicht sagen. Wie ist es denn auf steinernen Böden?
     
  4. #3 Schwabe, 02.07.2013
    Schwabe

    Schwabe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also auf Fliesen die eben sind, habe ich diese Probleme mit den Knien nicht. Klar, ich bin dick und mit der Zeit tun die Knochen schon weh, aber wenn es so verdammt uneben ist, dann habe ich total die stabilitäts Probleme am Fußgelenk und das zieht wohl zu den Knien.

    Ich bin fast soweit, ohne die Erlaubnis vom Vermieter das Laminat rauszunehmen, eventuell ne vernünftige Dämmung drunter und mit reichlich Dehnungsfuge neu verlegen. Problem ist nur, ich müsste die ganze Küche abmontieren.
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 02.07.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Ja, die Vor- und Nacharbeit ist das meiste ;)
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 03.07.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Eventuell könnte man mit einer Tauchsäge auf der richtigen Höhe vorsägen und einer Vibrationssäge (Multimaster) vorsichtig eine Dehnungsfuge auf Höhe der kritischen Stelle ausschneiden, ohne das alles rausnehmen zu müssen und die Folie zu beschädigen ;)
     
  7. #6 Schnulli, 03.07.2013
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Hallo,

    ist die Wölbung überall? Kann es auch einfach nur ziemlich billiges und dünnes Laminat sein, was da drin liegt? Ich habe bei mir einen Raum mit 3x9 m ohne Dehnungsfuge. Da ist alles gut. Insofern muß es nicht unbedingt an der größe der Fläche liegen.

    Gruß
    Thomas
     
Thema: mit Laminat unzufrieden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mit dem neuem laminat total unzufrieden

    ,
  2. total unzufrieden mit laminat

    ,
  3. unzufrieden mit laminatboden

Die Seite wird geladen...

mit Laminat unzufrieden - Ähnliche Themen

  1. Übergang Laminat Holzschwelle ?

    Übergang Laminat Holzschwelle ?: Moin, wie würdet Ihr den Übergang vom Laminat zur alten Holzschwelle machen ? Die Dehnungsfuge muss wohl bleiben, oder kann da elastisches...
  2. Linolium Laminat kleben

    Linolium Laminat kleben: Hallo Ich hab vor Linolium Laminat in eine Türleibung zu kleben. Nur was für einen Kleber nimmt man da am Besten? Der Untergrund ist Putz oder...
  3. Laminat und Türzargen

    Laminat und Türzargen: Hallo alle, ich lese immer wieder, Holztürzargen werden gekürzt, damit die Diele darunter verlegt werden kann. Öhmmm, und warum legt man die...
  4. Angle-Angle Laminat an Heizungsrohren verlegen

    Angle-Angle Laminat an Heizungsrohren verlegen: Hallo, habe mal eine Frage an euch. Hier kurz die Info. Habe mir neues Laminat mit dem System "Angle-Angle" gekauft. Dieses soll den alten...
  5. Hat der Handwerker hier gepfuscht? (Laminat/Leiste/Türschwelle)

    Hat der Handwerker hier gepfuscht? (Laminat/Leiste/Türschwelle): Hallo, grade wurde bei mir in der Wohnung Laminat verlegt. Die Türschwelle zum Bad ist sehr hoch, hier Hat der Handwerker einfach die Leister von...