Mindestwandstärke in einem Altbau?

Diskutiere Mindestwandstärke in einem Altbau? im Schrauben, Dübel, Haken und Ösen Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo Heimwerker-Experten, ich wohne in einem Altbau und versuche eine Klimmzugstange an der Wand zu befestigen. Wie in einer Amazon-Rezension...

Zeitgeist

Hallo Heimwerker-Experten,

ich wohne in einem Altbau und versuche eine Klimmzugstange an der Wand zu befestigen. Wie in einer Amazon-Rezension empfohlen, habe ich die mitgelieferten Dübel und Schrauben gleich in die Tonne gehauen und dafür "Fischer UX 10x60R"-Dübel + 8x100 Spax-Schrauben besorgt.

Die Stange soll im Hausflur in der Wand zum Treppenhaus hin montiert werden (hier konnte ich messen, Wandstärke reicht dicke), die Löcher für die rechte Seite der Klimmzugstange habe ich schon gebohrt, Dübel + Schrauben scheinen sehr gut zu halten.

Nun ist mir natürlich erst jetzt aufgefallen, dass die Bohrlöcher für die linke Seite der Klimmzugstange nicht mehr in das Wandstück zum Treppenhaus hin platziert werden (blutiger Anfänger eben). Dort ist auf der anderen Seite der Wand schon gerade so der Eingangsbereich/Türrahmen meiner Nachbarin. Ich mache mir nun Sorgen, ob ich bei den Löchern für die 10cm langen Schrauben evtl. in Ihre Wohnung bohren könnte.

Darum meine Frage: Gibt es auch bei Altbauten eine vorgeschriebene Mindestwandstärke, so dass ich mit den 10cm-Schrauben garantiert nicht in die Wohnung meiner Nachbarin durchstoße? Die Wände scheinen mir allgemein sehr dünn zu sein, da die Läutstärkedämmung praktisch nicht vorhanden ist.
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
Hi , im Altbau muss man leider immer mit allem Rechnen , in meiner Hütte (Bj 1903) sind die Innenwände auch nur 12cm , auch in den meisten Altbauten wo ich immer wieder werkeln muss , liegt die Wandstärke irgendwo in dem bereich. Wenn da ein Türrahmen ist , kannst du doch die Wandstärke dort messen , ev einfach mal Klingeln :)
 

Apollix

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
29.11.2010
Beiträge
299
Zustimmungen
0
Keine Ahnung, in Anbetracht der Tatsache, dass das Haus zu Zeiten des ersten Weltkriegs gebaut wurde vielleicht in einem Bunker? :D
 
Thema:

Mindestwandstärke in einem Altbau?

Mindestwandstärke in einem Altbau? - Ähnliche Themen

Beamerleinwand im Altbau?: Hallo Zusammen, ich wohne in einem Altbau (ca 1950) und muss eine Beamerleinwand montieren. Das gute Stück wiegt gerade mal 5 Kilo, ist aber...

Sucheingaben

wanddicke altbau

,

wandstärke altbau

,

altbau wanddicke

,
altbau wandstärke
, wandstärke außenwand altbau, wandstärken mauerwerk altbau, altbau wand dicke, wandstärken Altbau, wanddicke wohnung, mindestwandstärke, wandstärke wohnung, wanddicken altbau, altbau dicke der wände, altbauwand dicke, dicke wände altbau, Stärke Halbsteinwand im Altbau, altbau wandstärken, mindestwandstärke mietwohnung, mindest wandstärke, außenwand dicke altbau, wand dicke altbau, mauerstärke altbau, wandstärke innenwand altbau, altbau aussenwand dicke, altbau wände 12cm
Oben