Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich

Diskutiere Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; hallo, mein Mieter hat im Außenbereich auf dem Balkon eine Steckdose installiert. Das sieht doch garnicht gut aus, wenn es regnet und stürmt...
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #1

recon

Benutzer
Dabei seit
10.01.2022
Beiträge
77
Zustimmungen
0
hallo,
mein Mieter hat im Außenbereich auf dem Balkon eine Steckdose installiert. Das sieht doch garnicht gut aus, wenn es regnet und stürmt. Was sagt ihr dazu? Da wurde einfach die Wand aufgebort und Strom von der vorhandenen Leitung innen abgezweigt.
 

Anhänge

  • IMG_1783.jpg
    IMG_1783.jpg
    191,8 KB · Aufrufe: 59
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #2
Sulzknie

Sulzknie

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
19.05.2014
Beiträge
1.678
Zustimmungen
548
Ort
Jaderberg
Wenn denn wenigstens eine Steckdose für Feuchtraum genommen hätte und nicht einfach eine auf Putz.
Geht garnich‘😵‍💫😵‍💫😵‍💫😵‍💫🙃🙃🙃
Da kommen dann auch Zweifel auf ob die richtig angeschloßen wurde.
…… und normal sollte man vorher eine Zusage von der Vermieterin für diese „Erweiterung“ einholen.🫡
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #3

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
6.558
Zustimmungen
1.735
Ort
NRW
Hallo,

nun ja es sollte wenigstens eine Feuchtraum Dose sein im Außenbereich.
 
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #4
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
6.209
Zustimmungen
2.676
Ort
Wüsting
Alle E-Installationen obliegen der Elektrofachkräften die beim jeweiligen Netzbetreiber gemeldet sind.
Diese führen dann die Installation nach VDE aus und im Anschluss daran erstellen sie ein Protokoll nach z.B VDE 0100-600

Dies kann ein Mieter idr nicht abdecken, auch bedarf es die Erlaubnis des Eingentümers

Ebenso wäre zu prüfen ob die Steckdose dann gemäß den aktuellen Normen angeschlossen ist, sprich z.B ein RCD vorgeschaltet wurde.
Man kann nur erkennen das die Steckdose IP20 hat und somit nicht für den Außenbereich zugelassen ist, hier ist min IPx4 (also IP44) angesagt
 
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #5

recon

Benutzer
Dabei seit
10.01.2022
Beiträge
77
Zustimmungen
0
Ebenso wäre zu prüfen ob die Steckdose dann gemäß den aktuellen Normen angeschlossen ist, sprich z.B ein RCD vorgeschaltet wurde.
danke. warum muss ein RCD installiert werden?
 
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #6
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
6.209
Zustimmungen
2.676
Ort
Wüsting
Weil er seit mitte der 90er Vorgeschrieben ist, 2009 nachgeschärft und 2018 dann generell für alle neue errichteten Stromkreise und Erweiterungen/Änderungen.. Egal ob innen oder Außen

Wenn also keiner vorhanden ist, miese Karten
Je nach Baujahr der Elektrik auch nicht so einfach einen zu verbauen. Alles was nach 1973 West und Mitte der 90er im Osten gebaut wurde geben zumindest eine gute Chance
 
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #7
Sulzknie

Sulzknie

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
19.05.2014
Beiträge
1.678
Zustimmungen
548
Ort
Jaderberg
Alle E-Installationen obliegen der Elektrofachkräften die beim jeweiligen Netzbetreiber gemeldet sind.
Diese führen dann die Installation nach VDE aus und im Anschluss daran erstellen sie ein Protokoll nach z.B VDE 0100-600

Der erste Satz bezieht sich eigentlich „ nur“auf den Vor bzw. Zählerbereich §13 NAV vom Versorger.
Für den „Rest“ ist der Betreiber verantwortlich.
Also im vorliegendem Fall, die Vermieterin.
 
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #8

recon

Benutzer
Dabei seit
10.01.2022
Beiträge
77
Zustimmungen
0
zudem wurde vermutlich einfach aufgebort und nichts abgedichtet, sodass Feuchtigkeit in die Wand eindringen kann.
 
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #9

recon

Benutzer
Dabei seit
10.01.2022
Beiträge
77
Zustimmungen
0
Weil er seit mitte der 90er Vorgeschrieben ist, 2009 nachgeschärft und 2018 dann generell für alle neue errichteten Stromkreise und Erweiterungen/Änderungen.. Egal ob innen oder Außen

Wenn also keiner vorhanden ist, miese Karten
Je nach Baujahr der Elektrik auch nicht so einfach einen zu verbauen. Alles was nach 1973 West und Mitte der 90er im Osten gebaut wurde geben zumindest eine gute Chance
also die Leitungen sind von 1983, damals wurde alles kernsaniert.
 
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #10
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
6.209
Zustimmungen
2.676
Ort
Wüsting
Dann besteht ja sogar die Chance das es einen RCD schon gibt, der wurde 1984 Pflicht im Bad

(Immer bezogen auf TN-Netze, TT hatte i.d.r generell schon einen RCD)
 
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #11
JörgFischer

JörgFischer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
27.06.2022
Beiträge
845
Zustimmungen
350
Ort
Münster
Sofortigen Rückbau veranlassen, kosten dem Mieter anlasten.
 
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #12

recon

Benutzer
Dabei seit
10.01.2022
Beiträge
77
Zustimmungen
0
Dann besteht ja sogar die Chance das es einen RCD schon gibt, der wurde 1984 Pflicht im Bad

(Immer bezogen auf TN-Netze, TT hatte i.d.r generell schon einen RCD)
also für die Wohnung gibt es einen. Reicht das?
 
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #13

dirk11

Gesperrt
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
2.600
Zustimmungen
955
Alle E-Installationen obliegen der Elektrofachkräften die beim jeweiligen Netzbetreiber gemeldet sind.
Diese führen dann die Installation nach VDE aus und im Anschluss daran erstellen sie ein Protokoll nach z.B VDE 0100-600
🤣 🤪 🤣 Grau ist alle Theorie. An das, was Du hier schreibst, glaubst Du ja nicht mal selbst...

zudem wurde vermutlich einfach aufgebort und nichts abgedichtet, sodass Feuchtigkeit in die Wand eindringen kann.
Auf einem Balkon? Unwahrscheinlich.

Dann besteht ja sogar die Chance das es einen RCD schon gibt, der wurde 1984 Pflicht im Bad
Was nützt der Bad-RCD an einer Leitung im Wohnzimmer?
 
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #14

dirk11

Gesperrt
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
2.600
Zustimmungen
955
Sofortigen Rückbau veranlassen, kosten dem Mieter anlasten.
Meine Güte. Das immer alle gleich mit der Keule kommen. Kein Wunder, dass mit einer größeren Keule zurückgehauen wird.
Dem Mieter auferlegen, die Steckdose gegen eine von innen ausschaltbare Außensteckdose (=für den Außenbereich geeignet) auszutauschen, fertig.

Von innen ausschaltbar, weil bei einer dauerhaft betriebsbereiten Außensteckdose eine Versicherung bei Einbruchdiebstahl nicht zahlt, weil man es dem Dieb ja ermöglicht hat, elektrische Hilfsmittel zu nutzen. Schwachsinn im Zeitalter der Akkuwerkzeuge, aber tatsächlich schon mehrfach so gehört.
 
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #15
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
6.209
Zustimmungen
2.676
Ort
Wüsting
Was nützt der Bad-RCD an einer Leitung im Wohnzimmer?

Oft wurde er für die ganze Whng verbaut, geiz war damals auch schon Geil
also für die Wohnung gibt es einen. Reicht das?
wenn er für alles ist reicht dieses rein rechtlich wobei es auch seit "neusten" ( irgendwann in den 80ern ) die Forderung gibt das die Anlage im Fehlerfall nicht als ganzes ausfallen darf.
Somit formal 2 RCD´s notwendig wenn der eine für alles ist

🤣
🤪
🤣
Grau ist alle Theorie. An das, was Du hier schreibst, glaubst Du ja nicht mal selbst...

Hoffnung stirbt zuletzt und es gibt sicherlich Kollegen da draußen die es wirklich machen
 
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #16
JörgFischer

JörgFischer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
27.06.2022
Beiträge
845
Zustimmungen
350
Ort
Münster
Meine Güte. Das immer alle gleich mit der Keule kommen. Kein Wunder, dass mit einer größeren Keule zurückgehauen wird.
Dem Mieter auferlegen, die Steckdose gegen eine von innen ausschaltbare Außensteckdose (=für den Außenbereich geeignet) auszutauschen, fertig.

Ich Frage mich wirklich, ob du das auch so sehen würdest, wenn jemand an deinem Eigentum rumbastelt.

Ich bohre ja auch nicht an einem gemieteten Wagen den Endtopf an, weil ich geileren Sound will.
 
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #17

recon

Benutzer
Dabei seit
10.01.2022
Beiträge
77
Zustimmungen
0
Meine Güte. Das immer alle gleich mit der Keule kommen. Kein Wunder, dass mit einer größeren Keule zurückgehauen wird.
Dem Mieter auferlegen, die Steckdose gegen eine von innen ausschaltbare Außensteckdose (=für den Außenbereich geeignet) auszutauschen, fertig.

Von innen ausschaltbar, weil bei einer dauerhaft betriebsbereiten Außensteckdose eine Versicherung bei Einbruchdiebstahl nicht zahlt, weil man es dem Dieb ja ermöglicht hat, elektrische Hilfsmittel zu nutzen. Schwachsinn im Zeitalter der Akkuwerkzeuge, aber tatsächlich schon mehrfach so gehört.

wie heißen diese Modelle bzw. worunter finde ich die?
 
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #18

recon

Benutzer
Dabei seit
10.01.2022
Beiträge
77
Zustimmungen
0
Meine Güte. Das immer alle gleich mit der Keule kommen. Kein Wunder, dass mit einer größeren Keule zurückgehauen wird.
Dem Mieter auferlegen, die Steckdose gegen eine von innen ausschaltbare Außensteckdose (=für den Außenbereich geeignet) auszutauschen, fertig.

Von innen ausschaltbar, weil bei einer dauerhaft betriebsbereiten Außensteckdose eine Versicherung bei Einbruchdiebstahl nicht zahlt, weil man es dem Dieb ja ermöglicht hat, elektrische Hilfsmittel zu nutzen. Schwachsinn im Zeitalter der Akkuwerkzeuge, aber tatsächlich schon mehrfach so gehört.
also es geht hier übrigens ursprünglich um Feuchte bzw. Nässe.
 
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #19

Haidi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
861
Zustimmungen
250
Und da darf man der/dem Betroffenen keine weiteren Ratschläge geben?
 
  • Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich Beitrag #20

paddylg

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.09.2020
Beiträge
27
Zustimmungen
8
Ich Frage mich wirklich, ob du das auch so sehen würdest, wenn jemand an deinem Eigentum rumbastelt.

Ich bohre ja auch nicht an einem gemieteten Wagen den Endtopf an, weil ich geileren Sound will.
Ganz genau!!! Gebäudehülle beschädigen, obwohl Mieter. Und dann Wasserschaden oder Schimmel reklamieren, sauber.
Geht für mich in dieselbe Richtung, wie Fensterrahmen anbohren. Gehört mir der Kram: bittesehr. Wenn nicht: Schaden ersetzen.
 
Thema:

Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich

Mieter installiert Steckdose im Außen-Balkonbereich - Ähnliche Themen

Arbeitsplatte verläuft direkt "über" Steckdose: Hallo, Wir haben unsere Küche in der neuen Mietwohnung mit Arbeitshöhe 91 cm aufgebaut, niedriger ging wirklich nicht. Das Problem:ganz rechts an...
Wandfutter für FAL-Rohre?: Hallo liebe Community, ich habe eine Frage zu einem Vorhaben mit einem Ofen. Es handelt sich um ein Wochenendhaus, die Wand, an der der Ofen sich...
Waschmaschine im Kellerraum -> klappt das mit den Anschlüssen? Frost im Winter?: Hallo Leute:) Leider schlechtes Foto, sorry. Aber der Mieter möchte hier eine Waschmaschine ggf. hinstellen. Könnt Ihr an dem schlechten Foto...
Mobiles Klimagerät von außen betreiben: Hallo Zusammen, ich hoffe ich bin hier halbwegs richtig gelandet und jemand kann mir seine/ihre Meinung zu meinem geplanten Vorhaben geben...
Stromkabel durch Außenwand Gefälle nach innen: Hallo, ich möchte eine Markise anbringen und brauche dafür Strom. Ich habe innen auf ca. 2m Höhe an geeigneter Stelle eine Verteilerdose, von der...
Oben