Metallprofil an BIMS-Hohlkörperdecke befestigen.

Dieses Thema im Forum "Trockenbau" wurde erstellt von ma4er, 01.07.2014.

  1. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hab grad echt ein Problem und finde dazu im Netz keine praktikable Lösung.

    Wir haben bei uns Bims-Hohlkörperdecken.
    ich muss die eine oder andere Decke abhängen, bzw. Deckenfries und ähnliches erstellen.
    Wie um Himmels Willen bekomme ich die Metallprofile an der Decke fest? normale Dübel--> keine Chance.

    Teilweise kann ich auf eine freitragende Decke ausweichen, und die Profile an die Wand befestigen. Aber das geht nicht überall.

    Welche Dübel könnten in den Decken heben? Wer hat da schon praktische Erfahrung?

    gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HolyHell, 01.07.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Ist die verputzt?
    Normalerweise liegen doch die Steine auf Trägern auf. Und die kannst Du als Befestigungspunkt nehmen.
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    Probieren

    Versuchen Sie es mal mit Nageldübeln um die Abhänger zu fixieren . Sauberes Loch bohren , dann sollte es halten .
     
  5. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ist verputzt. Die Träger gehen nicht immer. Kommt auf die Lage an.

    Nageldübel hab ich schon probiert. Das Problem ist da die Löcher beim Bohren zu groß werden weil sie teilweise ausbrechen.
     
  6. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    Dann

    bleiben eh nur Kippdübel . fischer KDH oder fischer Nylon-Kippdübel K oder das identische von upat
     
  7. #6 Olli 850, 02.07.2014
    Olli 850

    Olli 850 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    6
    ma4er
    ich nehme an du meinst diese eingeschobenen Deckensteine (Hourdisplatten ?)
    solche sind bei mir auch teilweise verbaut.Dazu habe ich eine Lattung quer über die Träger gemacht und dann die Deckenplatten daran verschraubt :)
    Hoffe ich konnte dir damit helfen :confused:

    Gruß Olli :cool:
     
  8. #7 HolyHell, 07.07.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Versteh ich nicht.
    Wenn Du quer zu den Trägern gehst kannst Du Dir die Position der Trageschiene selbst aussuchen.
     
  9. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Quer ja. Aber eben längs nicht.
     
  10. #9 HolyHell, 08.07.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Also irgendwie komme ich immer noch nicht hinterher....

    Du hängst das Tragprofil quer zu den Trägern.
    An das Tragprofil kommt wieder quer das Konterprofil an das Du die GK Platten schraubst.

    Somit kannst Du Dir das zusammenbauen wie Du willst.

    Was bedeutet für Dich "längs"?
    Mach mal bitte ein Foto und zeichne ein was Du meinst.
     
  11. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Moin Hollyhell,

    Ich denke ich weis wo es grad dran liegt.
    Du redest von einem Raum der komplett abgehängt wird.
    Da geb ich dir recht, da würden nur querverlegte Tragprofile reichen.

    Aber bei einer teilabgehängten Decke, Deckenkoffer oder Deckenfries muss ich mehrere Trägerprofile auch längs zu den Betonträgern befestigen.
    Also laufen an Profile quer (SEnkrecht) zu den Trägern. --> anschrauben kein Problem.
    Und andere laufen längs (parallel) zu den Trägern. Wenn nicht gerade das Profil unterhalb des Trägers läuft kann man da nichts in den Träger schrauben. wie auch!

    hier mal ein Bild dann wird klarer.
    Wohnzimmer Deckensegel6.jpg
     
  12. #11 HolyHell, 09.07.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Ah jetzt ja!!! :cool:
    Hätte ich mir bei Dir auch denken können, das das so eine Spielerei wird ;););)

    Mein erster Gedanke ist dann dieser:

    Wenn das Deckensegel tief genug wird würde ich die "nicht verankerbaren" Teile freitragend konstruieren.
    Also die beiden Seiten die Du befestigen kannst hinhängen und dann die andern Beiden dazwischen setzen. Da kann man dann schon einiges mit UA Profilen bauen.
     
  13. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Hab noch nicht angefangen aber in mir kommt da noch ne Frage hoch.

    Wieso UA-Profile? Da werden doch nur UW und CW´s benutzt:confused:

    Kann man eigentlich freitragende und abgehängte Profile miteinander kombinieren?
    Soweit ich jetzt weiß sind die UW Profile doch jeweils um 90° gedreht.

    Ansonsten kann ich nur abgehängt machen.
     
  14. #13 HolyHell, 06.08.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Ich hatte extra UA geschrieben, weil man damit schon mal eine längere Distanz überbrücken kann.
    Da ich die Einbausituation bei Dir aber nicht kenne kann das Ganze natürlich auch mit UW/CW bzw. mit UD/CD funktionieren. Das kann ich hier über das Forum schlecht beurteilen.

    Wenn Du die freitragende und abgehängte Geschichte kombinierst MUßT Du drauf achten das an den Eckpunkten mehr Gewicht als normal auf die Abhängung einwirkt.
     
  15. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Hmh. Warum muss ich da mehr Gewicht annehmen?

    Wie kann man, praktisch gesehen, freitragende und abgehängte Profile kombinieren. Das ist mir nicht klar.
    Denn die Profile haben ja unterschiedliche Querschnitte.

    Z.B. links hab ich ein UW Profil an der Wand befestigt. Öffnung in den Raum. Da steck ich nun ein CW Profil rein. Öffnung auch in den Raum.
    Auf der anderen Seite muss ich abhängen, also ein CW Profil mit Öffnung nach oben.
    Wie kann ich jetzt das CW Profil das links im UW steckt mit dem abgehängten CW-Profil verbinden?

    Weißt wie ich meine?


    Gruß
     
  16. #15 HolyHell, 06.08.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Das verstehe ich jetzt nicht :cool:
    Wieso die Öffnung nach oben?
    Oben ein Profil unter die Decke. Daran dann einen Streifen Gk geschraubt und unten an den Streifen dann ein UW. Dieses Uw mit Öffnung Richtung Raummitte und gut isses.


    Da Du ja an den abgehängten Teil nach ZUSÄTZLICH den freitragenden Teil dran hängst kommt halt mehr Gewicht als Gewöhnlich auf diesen Punkt.
     
  17. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Moin.

    Danke wie immer für deine Unterstützung!:)

    meinst Du das so wie auf der Zeichnung?
    Deckenfries.jpg

    Falls ich die Decke niedriger abhängen möchte könnte ich oben an die Decke ja auch schmalere Holzlatten anschrauben.

    Das ist ja ne Konstruktion die man nicht in den Datenblättern der Hersteller sieht. Zumindest bei Knauf nicht.
    Aber es funktioniert, oder? Hast Du das schon selbst so gemacht?
    In welchem Abstand sollte ich das Profil an die Decke und die GKP an die Profile schrauben.?

    Gruß
     
  18. #17 HolyHell, 08.08.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Ja dann viel Spaß!!
    Welche Dimension sollen denn die Latten haben???
    ICH baue SOLCHE Konstruktionen andauernd. Wenn man das RICHTIG macht funktioniert das auch. Deshalb kam ja auch der Hinweis auf die "Mehrbelastung" auf die Abhängepunkte.

    Wie lang ist das CW in Deiner Zeichnung?
     
  19. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Die Zeichnung von mir war nur Beispielhaft.
    In wirklichkeit ist der ganze Aufbau komplizierter, da es ja keine vollflächig abgehängte Decke ist sonderen ja nur ein Rand. Also sozusagen ne "Rennbahn".

    Ich merke gerade das ich mir sehr schwer tue Deine Infos und meine GEdanken zu vereinen damit da was vernünftiges bei rum kommt.

    Ich hab mal ein bischen rum probiert auf dem PC um zu schauen wie ich das konstruktiv irgendwie gebacken krieg.
    Hier mal ein paar Bilder wie ichs mir überlegt habe.

    Aber ich muss ehrlich zugeben... ich glaub nicht das es so funktionieren wird. Warum auch immer.

    Vielleicht denk ich auch zu kompliziert:cool:
    Wie würdest Du so eine Konstrukion angehen?


    gruß
    ma4er
     

    Anhänge:

  20. #19 HolyHell, 14.08.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Ich glaub´ in diesen Sätzen liegt die Wahrheit ;););)


    Aaaaaaaalso mal ganz anders anfangen:
    Du möchtest -laut den letzten Skizzen- irgendwie in allen Richtungen freitragend konstruieren. Und das funktioniert schon mal gar nicht.

    In Deiner Bestandsdecke laufen ja in einer Richtung Träger (im Bild Gelb). Also kannst Du quer dazu ja schon mal befestigen wo Du willst (im Bild die blauen Seiten). Da kannst Du zur Wand hin etwas befestigen genauso wie zur Raummitte hin. Also ein U-Profil unter die Decke, eins an die Wand und eins in die Innenecke.
    Damit wären die blauen Seiten schon mal fertig.

    Bleiben also noch die roten Seiten. Diese werden freitragend zwischen Blau konstruiert.


    Bis hierher verstanden???

    123456.jpg



    Und ich mach Dir jede Wette, das das Ganze vor Ort viel einfacher ist als es sich hier liest/ beschreiben läßt ;)
     
  21. ma4er

    ma4er Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Die Träger laufen um 90° Versetzt.

    Im Ansatz hab ich es glaub ich verstanden.
    Deine Idee sieht so aus, oder? Im Schnitt. Oben Decke, rechts Wand. Die Träger laufen von links nach rechts.
    Schnitt1.jpg
    Rot die Profile, grün die GKB´s.

    Aber wie bringe ich jetzt freitragende Profile an? Hab ja nix wo ich die reinstecken kann.
    Einfach UW-Profile mit Öffnung nach links an die bestehenden zwei Profile geschraubt? So wie hier?
    Schnitt2.jpg
     
Thema: Metallprofil an BIMS-Hohlkörperdecke befestigen.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bimsbeton-hohlkörperdecke

    ,
  2. decke abhängen holz

    ,
  3. dübeln in hohlkörperdecke

    ,
  4. treppen,
  5. abhängen begehbar,
  6. metalldübel markise halten nicht in bims,
  7. bimshohlkörperdecke,
  8. bims deckensteine,
  9. Hohlkörperdecke mit rohren,
  10. dübel für Hohlkörperdecke,
  11. befestigung in bims,
  12. GK Deckenfries,
  13. hohlkörperdecke reparieren,
  14. hohlkörperdecke,
  15. bims nageldübel,
  16. befestigung an hohlkörperdecke
Die Seite wird geladen...

Metallprofil an BIMS-Hohlkörperdecke befestigen. - Ähnliche Themen

  1. Schreibtischplatte richtig befestigen?

    Schreibtischplatte richtig befestigen?: Hallo, ich habe meinen Schreibtisch aufgebaut und mir ist aufgefallen wenn ich den Schreibtisch leicht an der Platte anhebe das die Platte nicht...
  2. Akustikabsorber an der Wand befestigen

    Akustikabsorber an der Wand befestigen: Hallo, ich habe mir ein paar 30x30cm² Akustikabsorber gekauft, da ich Musik produziere und meinen Raum etwas trockener bekommen möchte. Die Pads...
  3. Holzplatte auf Ikea-Rahmen befestigen

    Holzplatte auf Ikea-Rahmen befestigen: Hallo zusammen, ich möchte eine Holzplatte auf einem Metallrahmen von Ikea (Typ Galant) befestigen, meine Frage lautet, wie dies am besten...
  4. Leinwandbilder auf Schrägwand befestigen?

    Leinwandbilder auf Schrägwand befestigen?: Hallo Liebe Leute Ich stehe vor folgendem Problem: Ich habe zuhause Leinwandbilder die ursprünglich für einen Keilrahmen gedacht waren, sprich...
  5. Wie Abfalleimer an Innentür befestigen?

    Wie Abfalleimer an Innentür befestigen?: Hallo ich bin neu, ich hoffe hier an der richtigen Adresse, Hilfe wäre nett :) Ich möchte 2 Abfalleimer in dem Spülenschränkchen meiner Küche an...