Mehrfach-Türklingel – Kunststoffgehäuse zerstörungsfrei öffnen

Diskutiere Mehrfach-Türklingel – Kunststoffgehäuse zerstörungsfrei öffnen im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, eine Frage bitte: Kann mir jemand sagen, wie ich diese einfache Mehrfach-Türklingel schadenfrei öffnen kann um zu prüfen, ob sich bei...

Hanni

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.07.2022
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Hallo,

eine Frage bitte:
Kann mir jemand sagen, wie ich diese einfache Mehrfach-Türklingel schadenfrei öffnen kann um zu prüfen, ob sich bei meiner Klingel ein Draht gelöst hat?
Die Klingel direkt an der Wohnungstür, funktioniert, nicht aber an der Außenklingel.

Kann man den ganzen Kasten irgendwie öffnen oder auch die einzelnen Klingeln?

So sieht das Klingelgehäuse aus:
114kc1.jpg


3eikuz.jpg


Danke schon mal!
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
5.649
Zustimmungen
2.352
Ort
Wüsting
Rechts unter das Namenschild mit nem Schraubendreher das Namenschild abheben

Darunter sollten dann 2 Schrauben sein die du lösen kannst um das Gehäuse deiner Klingel zu öffnen
 

Hanni

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.07.2022
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Hallo,

danke für die schnelle Antwort!
Rechts unter das Namenschild mit nem Schraubendreher das Namenschild abheben

Darunter sollten dann 2 Schrauben sein die du lösen kannst um das Gehäuse deiner Klingel zu öffnen


Ist mit "rechts unter das Namensschild" die Stelle gemeint, die ich im Foto mit einem grünen Pfeil versehen habe?

3_2markiert3hjdz.jpg


Die türkise Markierung zeigt einen umlaufenen Schlitz.
Ich wollte schon dort mit einem Schraubenzieher dazwischen gehen.
Dort stoßen also Deckel und Unterteil aufeinander und wenn man die Schauben wie oben beschrieben löst, trennen sich beide Teile dort, wenn ich es richtig verstanden habe.

Kann noch jemand sagen, was für eine Funktion die rot markierten Aussparungen haben?
 
Woodguy1

Woodguy1

Benutzer
Dabei seit
17.03.2022
Beiträge
39
Zustimmungen
5
Ort
Mannheim
Ich würde eher den türkisen Weg gehen. Da muss man sehr vorsichtig sein, da die UV Strahlung die Weichmacher zerstört.
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
5.649
Zustimmungen
2.352
Ort
Wüsting
Das ist m.e. der Grothe Combilux (z.B 51015) und der hat die Schrauben unterm Namesschild.
Die Roten Pfeile zeigen auf die Kerben für die Anreihverbinder, da hebelt man dann max den ganze Klingeldrücker von der Wand ;)


Türkis würde mich echt verwundern bei dem Modell das es nun schon gefühlte 100Jahre gibt
 

Hanni

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.07.2022
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Das ist m.e. der Grothe Combilux (z.B 51015) und der hat die Schrauben unterm Namesschild.
Die Roten Pfeile zeigen auf die Kerben für die Anreihverbinder, da hebelt man dann max den ganze Klingeldrücker von der Wand ;)
Ich werde mich melden, nachdem ich die Klingel geöffnet habe.
Das man so eine einfache Kunststoffklingel erkennen und einem Hersteller und Modell zuordnen kann, hätte ich nicht gedacht.
Davon gibt es doch sicher viele.

Ich habe inzwischen auch gelesen, dass die Klingeln über Verbindungselemente zusammengebaut werden können.
Diese Elemente werden durch die Aussparungen (rot) geführt.
 

Hanni

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.07.2022
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Hallo,

Du hattest Recht.
Die einzelne Klingel lässt sich über zwei Schrauben öffnen, die sich hinter dem Klingelglas /-schild befinden, welches sich an der rechten Seite abhebeln lässt.

img_2022070a_182753a9kqd.jpg


Was mich wundert:
Es müssten doch zu jeder Wohnung zwei Drähte führen.
Ich sehe hier nur einen. Wird der andere vielleicht auf der Rückseite angeschlossen?

img_2022070a_20a8a3_d5qj8r.jpg


Vollständig demontieren kann man eine einzelne Klingel scheinbar nicht (um beispielsweise dahinter zu schauen).
Man müsste die ganze Einheit aus beliebig vielen Klingeln erst von der Wand schrauben, wozu ich hier nicht befugt bin.
Dazu müsste man in den einzelnen Klingeln erst die Befestigungsschrauben suchen.
Eine von den Befestigungsschrauben sieht man in meiner Klingel. Die Messingschraube auf der rechten Seite.

Das Problem, dass es nur manchmal klingelt, konnte ich somit nicht beheben.
Es hätte sich ja ein Draht gelockert haben können.
Nur noch wenn man fest drückt, klingelt es bei jedem Drücken.

VG
 

Hanni

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.07.2022
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Wenn es keinen anderen Grund dafür geben kann, wird das so sein.
Wieso benötigt die Klingel denn nur einen einzigen Klingeldraht /-leitung?
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
5.649
Zustimmungen
2.352
Ort
Wüsting
Die Verbinder sind auch gleichzeitig das + Potenzial für alle Klingeldrücker
 

Hanni

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.07.2022
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Achso, ich verstehe.
Nur wenn man die Klingeldrücker einzeln verwendet, wird das zweite Kabel an S1 oder S3 angeschlossen.

Dann könnte theoretisch also auch ein Kontaktproblem an der rückseitigen Verschraubung bestehen.
 

dirk11

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
1.806
Zustimmungen
642
Nur noch wenn man fest drückt, klingelt es bei jedem Drücken.
So fest drücken, dass Du das Gehäuse verbiegst, wirst Du wohl kaum. Also Kontaktproblem unter der Drücker-Plastiktaste. Solltest Du dort mit irgendeinem "Kontaktspray" herangehen wollen: lass' es. Vorsichtig mechanisch mit einem Läppchen reinigen, eventuell vorhandene Feder leicht nachbiegen, wenn Du der Meinung bist, es ginge zu leicht.

Wenn Du doch Kontaktspray nutzen willst, musst Du hinterher mit einer Kontakt-Wäsche das Kontaktspray wegspülen und danach mit einem Kontaktschmiermittel schmieren, sonst hast Du das Problem ab jetzt alle drei Monate...
 

Hanni

Neuer Benutzer
Dabei seit
01.07.2022
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Hallo,

danke für den Tipp!

Der Drücker hat einen gewissen Gegendruck, den man, wie wohl bei den meisten Klingeln, überwinden muss.
Ist der Druck überwunden, fährt der Drücker ein paar mm. ein und trifft dann auf einen Widerstand.
An diesem Punkt wird üblicherweise die Klingel ausgelöst.

So fest drücken, dass Du das Gehäuse verbiegst, wirst Du wohl kaum. Also Kontaktproblem unter der Drücker-Plastiktaste. Solltest Du dort mit irgendeinem "Kontaktspray" herangehen wollen: lass' es. Vorsichtig mechanisch mit einem Läppchen reinigen, eventuell vorhandene Feder leicht nachbiegen, wenn Du der Meinung bist, es ginge zu leicht.

Wenn Du doch Kontaktspray nutzen willst, musst Du hinterher mit einer Kontakt-Wäsche das Kontaktspray wegspülen und danach mit einem Kontaktschmiermittel schmieren, sonst hast Du das Problem ab jetzt alle drei Monate...
Mir ist nun nicht klar, was du mit „Kontaktproblem unter dem Drücker-Plastiktaste“ in Bezug auf Reinigung meinst.
Ist es denn bei diesen Klingeln möglich, den Kontakt mit einem Tuch zu reinigen, wie du schreibst?
Handelt es sich bei der Drücker-Plastiktaste nicht um eine geschlossene Einheit?

Danke!
 
Thema:

Mehrfach-Türklingel – Kunststoffgehäuse zerstörungsfrei öffnen

Mehrfach-Türklingel – Kunststoffgehäuse zerstörungsfrei öffnen - Ähnliche Themen

Gegensprechanlage STR - Klingel stummschalten per Ein-Aus-Schalter: Hallo zusammen, ich möchte in meine STR Klingel (Gegensprechanlage) einen Ein-Aus-Schalter einbauen aufgrund von Klingelstreichen über Nacht. Ich...
WLAN-Lichtschalter einbauen: Hallo allerseits, ich bin ein kleiner Hobbyhandwerker, mache aber viel und traue mir auch viel zu. Wenn es allerdings um Strom geht, bin ich...
Leitungen für Internetanschluss: Hallo zusammen, vorab eine kurze Frage, zur Verständnis für mich. Heute wurde durch einen Telekom Techniker die Leitung und das Modem für den...
Rolladenkasten öffnen: Hallo zusammen, könnte mir jemand sagen wie ich diesen Rolladenkasten öffnen kann? Ich hatte mir das eigentlich ganz einfach...
Wie Backofen herausnehmen?: Liebes Forum, ich wollte etwas für meine Herd nachbestellen und deswegen die Produktnummer des Herds herausfinden. Hierzu wollte ich den...
Oben