Mauer

Diskutiere Mauer im Pflaster und Wege Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo, bin vielleicht nicht ganz richtig hier,aber wusste nicht wo ich sonst rein schreiben sollte. Also habe im vergangen Jahr schon ein...

Bambu77

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.09.2009
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Hallo,
bin vielleicht nicht ganz richtig hier,aber wusste nicht wo ich sonst rein schreiben sollte.
Also habe im vergangen Jahr schon ein Fundament für meine Gartenmauer gemacht. Nun ich das Fundament aber nicht ganz im Blei , bzw nicht überall gleich hoch (( hat so en kleinen Buckel)...
Meine Frage ist mit was ich das ausgleichen kann.?
was für en Mörtel oder wie auch immer ich dafür nehmen soll...

Gruß Andi
 
#
schau mal hier: Mauer. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
260
Ort
Schüttorf
wie groß ist den der unterschied?
 

Toffi87

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.02.2010
Beiträge
473
Zustimmungen
8
hi

stimmt, wie groß ist denn der höhen unterschied?

wenns net viel ist, dann mauerst du die erste lage einfach in eine dickere lagerfuge 2 bis 2,5 cm...

entweder du mischst dir selber aus zement und sand n mörtel oder kaufst dir fertig mörtel..
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
260
Ort
Schüttorf
bei einer ganzen wand würd ich aber selber mixen und keine fertige Tütchensuppe kaufen , da bezahlst immer teuer geld für Sand :)
 

Bambu77

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.09.2009
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Also sind zwischen 4 und 5 cm auf ne strecke von 6 meter..

also selber was anmische um die ersten steine zu setzten?

Aus zement sand und mörtel?
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
260
Ort
Schüttorf
kalk zement und sand , und bissl wasser dabei :)
Hab die ideale Mischung nicht mehr im kopf , meine das war 3 schippen sand , 1 zemend und halbe kalk oder so :) aber da wird hier bestimmt noch nen maurer was zu sagen hier :D
 

AallRounder

Benutzer
Dabei seit
13.12.2009
Beiträge
37
Zustimmungen
0
Kies + Zement + Wasser = MÖrtel

die Zauberformel für Deinen Mauermörtel. 4 bis 5 Raumteile Kies und 1 Raumteil Zement, alles erdfeucht mit Wasser mischen. Damit kannst Du die ganze Mauer hochziehen, nicht nur die erste Lagerfuge. Wenn Du den Kies günstig kaufst, sparst Du ca. bis zu 2/3 an Kosten, als wenn Du Fertigmischungen kaufst.


Gruß
 

Toffi87

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.02.2010
Beiträge
473
Zustimmungen
8
RE: Kies + Zement + Wasser = MÖrtel

erdfeucht? und das zum mauern...

na ich denk eher net...kann scho nasser sein...erdfeucht nimmt man ehesten beim setzen von randsteinen etc.

5 - 6cm? lol was hast du damals gemacht beim betonieren :p...scho krass...

also wenn eine lagerfuge die stärke annimmt dann lass es lieber...

du könntest ja noch ne lage beton aufbringen die du diesma "ins wasser setzt" zum ausgleich...
 

Toffi87

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.02.2010
Beiträge
473
Zustimmungen
8
RE: Kies + Zement + Wasser = MÖrtel

ups..sind ja nur 4 bis 5 cm...aber trotzdem viel :S
 

AallRounder

Benutzer
Dabei seit
13.12.2009
Beiträge
37
Zustimmungen
0
RE: wenn Du Mauermörtel bei Verblendmauerwerk

(nehm ich mal an bei Gartenmauer) so naß anmachst, kleckerst Du zuviel herum und saust die Steine ein. Mörtelschleier lassen sich im Nachhinein schwer entfernen. Wenn richtig vorgenässt wird, reicht ein erdfeuchtes Mörtelbett; die Steine saugen dann nicht so stark. Allerdings darf der aufgetragene Mörtel nicht ewig offen liegen, sondern der Stein sollte schnell raufgelegt werden.

Das nachträgliche Anflicken von Beton ans Fundament könnte deprimierend werden: ohne zusätzliche Maßnahmen für eine gute Verzahnung platzt das bald weg. Bei nur 5-6 cm, die sich dann auf ein paar mm reduzieren, stelle ich mir das sehr schwierig vor.


Gruß
 

Bambu77

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.09.2009
Beiträge
8
Zustimmungen
0
RE: wenn Du Mauermörtel bei Verblendmauerwerk

war heut mal draussen und habe nachgeguckt ,,

5-6cm war en bisschen hoch gegriffen ..
knapp 2 cm sind es..
das ist doch machbar mit dem Mörtel..?
wenn ich die erste lage Steine im Blei habe muß ich dann warten bis der Mörtel trocken ist oder kann ich direkt Gas geben
 
Thema:

Mauer

Mauer - Ähnliche Themen

Keller plötzlich feucht weißer schimmel oder Ausblühungen: Moin. Ich brauche mal Hilfe. Unser Keller (Einfamilienhaus von 1964 /Teilunterkellert/von außen noch nicht isoliert) ist feucht. Ich habe letztes...
Durchgang vergrößern? Jemand ähnliches schon gemacht?: Hallo zusammen und frohe Ostern, wir haben vor ein paar Tagen ein kleines Häuschen Baujahr 1953 gekauft. Wir dürfen noch nicht ins Haus bis zur...
OSB3 auf Balken mit Trockenschüttung - knirschen?: hallo zusammen, ich hoffe mal dass ich hier so halbwegs richtig gelandet bin. Ich habe in unserem Haus einen kleinen Raum mit knapp 4m² in dem...
Einfache Gartenmauer bauen, Pflanzringe oder Betonsteine??: Auf dem Bild sieht man sie noch, meine alte Gartenmauer (gesamt 11m lang und 0,75 m hoch) die ich letztes Jahr habe wegreißen lassen. (war aus...
Beleuchteten Spiegel im Badezimmer anbringen: Hallo zusammen, ich bitte Euch um Eure Hilfe (Bj. 1955). An dieser Wand, im oberen Bereich (keine Fliese), muss ein Spiegel, am liebsten mit...

Sucheingaben

beton anflicken

,

fundament anflicken

,

mörtelschleier entfernen

,
mauer anflicken
, kann ich sandsteinen mit mörtel betonieren, mörtelschleier entfernen von pflastersteinen, fundamentplatte anflicken, mörtelschleier entfernen auf betonsteinen, betonkante anflicken, außenmauern anflicken, betonrand anflicken, natursteinpflaster mörtelschleier entfernen, kann ich eine mauer hochziehen nur mit zement, mörtelschleier von verblender entfernen, Betonsteinpflaster Mörtelschleier, betondecken anflicken, streifenfundament anflicken, beton aussen anflicken, mörtelschleier auf pflastersteinen, betonplatte anflicken
Oben