Massivholztisch aufarbeiten (Sheesham)

Dieses Thema im Forum "Möbel und Möbelbau" wurde erstellt von UlfHogan, 03.07.2016.

  1. #1 UlfHogan, 03.07.2016
    UlfHogan

    UlfHogan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Ich habe mir nen Massivholztisch gekauft. Da er auf der Platte etwas abgerockt war habe ich ihn abgeschliffen, um ihm im Nachgang mit farbigem Hartöl wieder anzupinseln. Nun habe ich 2 Probleme:

    1. Einige Astlöcher wurden gespachtelt (Siehe Bilder). Ich gehe davon aus, dass der Spachtel das Öl und seine Farbpigmente nicht aufsaugen wird. Wie krieg ich den spachtel einigermaßen ansehnlich?

    2. Eine Stelle auf der Oberfläche ist etwas aufgesplittert (Siehe Bilder). Ich wollte diese per Hand punktuell wegschleifen. Das Ergebnis ist, dass ich diesen Splittereffekt nicht entfernen konnte, dafür aber nun eine Unebenheit im Tisch habe. Was soll ich tun? Den gesamten Rest bis auf diese Höhe abschleifen ist keine Option. Dafür ist das Holz zu hart und die Unebenheit zu tief. Kann ich die Stelle irgendwie auffüllen und damit auch die Splitterung in Zaum halten?
    Wenn ich die Stelle einfach mit einöle wird diese Splitterung garantiert irgendwann ziemlich kacke aussehen.


    Ich freu mich auf eure Antworten.

    Liebe Grüße,

    Ulf
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 04.07.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Bei der "Splitterung" handelt es sich um Alterung des Holzes. Wenn Du die Oberfläche nicht vollständig mit einer Schicht beziehen willst, bleibt Dir nichts übrig, als es runter zu nehmen. Wenn es mehr ist, dann nutzt man normal einen Hobel und dann schleift bzw. schabt man.

    Die Spachtelmasse war früher aus Leinöl und Kalk (Kesselstein) gemischt - das nennt sich auch (Fenster-)Kitt und der verbindet sich mit Öl, kann aber länger dauern.

    Die Farbe kannst Du nur ändern, wenn Du den Kitt entfernst, dann einen mit Pigmenten anrührst.

    (Könnte eventuell bei einem neueren Stück 1K-Spachtel sein, dann könnte man ein Reparatur-Wachsstift für Parkett nehmen, um die Oberfläche einzufärben)
     
  4. #3 123harry, 04.07.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    65
    Wenn du die ganze Platte mit einer Ziehklinge bearbeitest und dann mit einen Schwingschleifer bzw.per Hand gerate Schleifen bekommst du das auch hin.Schleifleinewand, mit 120iger anfangen,mit 400 er aufhören.Einen Klotz beigelegt,danach Ölen.
     
Thema:

Massivholztisch aufarbeiten (Sheesham)

Die Seite wird geladen...

Massivholztisch aufarbeiten (Sheesham) - Ähnliche Themen

  1. Dielenboden aufarbeiten

    Dielenboden aufarbeiten: Hallo miteinander! Ich habe eine Wohnung bezogen in der in 2 Räumen ca 30qm Dielenboden vor mir liegen (vormals unter Teppich und Laminat). Ich...
  2. Fragen zur Aufarbeitung alter Holzfenster

    Fragen zur Aufarbeitung alter Holzfenster: Hallo zusammen, wir wohnen seit ca. einem Jahr in einem Haus Bj. 89 mit Holzfenster. Es handelt sich bei den Holzfenstern um die Erstausstattung....
  3. Mauer erneuern/aufarbeiten

    Mauer erneuern/aufarbeiten: Hallo, wir haben als Abgrenzung zur Straße eine alte mauer, wie auf dem Bild zusehen. Kann man die irgendwie aufarbeiten damit sie wieder...
  4. Fenster aufarbeiten

    Fenster aufarbeiten: Hallo und schönen 4 Advent ;) Habt ihr eine Idee wie ich diese gebrauchten Fenster wieder einiger maßen aufarbeiten kann? Sie sollen nur wieder...
  5. Parkett aufarbeiten, für Anfänger?

    Parkett aufarbeiten, für Anfänger?: Hallo Heimwerker, Ich brauche eure Hilfe! In meiner Wg liegen unter einem wunderbar hässlichen Teppichboden alte Dielen. In einem anderen Zimmer...