Markenwerkzeug oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Werkzeuge im Test" wurde erstellt von werkeln75, 08.10.2012.

  1. #1 werkeln75, 08.10.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.10.2012
    werkeln75

    werkeln75 Gesperrt

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich habe auf der seite Pro&Kontra einen Artikel zum Thema Marken Werkzeug gelesen.
    Ich bin ein Neuling und hab mir auch schon einiges bei Aldi gekauft. Ist das Aerbeiten mit Markenwerkzeug effektiver oder ist es einfach robuster oder besser als anderes? Was mein Ihr dazu?

    Viele Grüße

    Lucas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Toffi87, 08.10.2012
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Hi

    Kommt immer darauf an was du machst und wie oft du es machst. Bei gelegentlichen arbeiten reichen auch Werkzeuge aus dem Discounter. Werden die Werkzeuge öfters gebraucht sollte man sich schon gescheites zulegen. Die teuren Produkte bestehen aus wesentlich besseren Materialien und gehen nicht gleich kaputt wenn sie runter fallen oder wenn man mal mit etwas mehr Schmackes an die Sache ran geht.

    Den einzigen Fehler den mein Vater mal gemacht hat, war es Edelstahlschrauben aus einem Billigdiscounter zu kaufen. Die Dinger sind so schei... das die Köpfe bei Benutzung gleich kaputt gehen. Aus dem Holz bekommt man die so schnell nicht mehr raus.
    Auch in Punkto Sicherheit wäre es ratsamer Produkte zu kaufen die etwas mehr kosten, soll heißen mindestens in den Baumarkt gehen. Die zahlreichen Berichte die ich schon gesehen habe bei denen z.B. die Hammerköpfe bei wenigem Gebrauch abfliegen oder man den Schraubenzieher mit den Händen verbiegen konnte, zeigt mir das ich mit dem Rotz nichts zu tan haben will.
    Lieber mehr Geld ausgeben und sich nach und nach die Dinge zulegen als alles auf einmal und sich dann selbst in Gefahr bringen.

    Grüße
     
  4. #3 Bobdabaumeista, 08.10.2012
    Bobdabaumeista

    Bobdabaumeista Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man oft mit dem Werkzeug arbeitet sollte man aufjedenfall auf gute Qualität setzen. Oder wenn man an der Elektrik arbeitet möchte man ja auch eine gewisse Sicherheit haben. Ansonsten kauf dir irgend ein billiges Werkzeug.
    LG
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 08.10.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Ist leider unterschiedlich. Oft handelt es sich gelabeltes Markenwerkzeug. Die Firmen dahinter sind keine Spitzenreiter, halten sich meist an die Normen und Vorgaben vom Tüv bzw. GS-Prüfung. Prinzipiell sollte man immer recherchieren bevor man sich sowas zulegt ;)
     
  6. #5 MacFrog, 08.10.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Also ich hab einige Discounterwerkzeuge (Lidl),sowohl einfache Handwerkzeuge als auch Maschinen. Sie haben sich bisher besser geschlagen als die Baumarkt - Eigenmarken! Für den Profi-Heimwerker sind sie aber meist nur 2. Wahl. Ich kauf mir zwar größtenteils nur Markenware, aber als 2. Satz für im Auto oder Maschinen die selten benutzt werden (zb Oberfräse , "Drehmel" , Heißklebepistole) . Die Werkzeuge sind eigendlich immer GS Geprüft, dazu eigendlich auch immer in den eigenen Tests getestet und mit Tüv-Siegel.Schrott zu verkaufen können sie sich auch nicht leisten, defektes kommt eh wegen der Garantie dann schnell zurück!
     
  7. #6 Hui Buh, 11.11.2012
    Hui Buh

    Hui Buh Guest

    Wer billig kauft, kauft zweimal. Meine Meinung! Für mich kommt als Hobbyhandwerker nur Markenwerkzeug ins Haus.
     
  8. #7 Elektroman, 15.11.2012
    Elektroman

    Elektroman Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo…

    Ich schwanke zwischen der Meinung von „Hui Buh“ und „MacFrog“. Nach dem Versterben meines Vaters habe ich mit meiner Mutter den „Werkraum“ aufgeräumt. Ja, wer in manchen speziellen Bereichen „billig“ kauft, kauft zweimal.

    Ich kaufe jetzt primär Markenware und nur noch „No Name“ Produkte aus Lidl oder Aldi, wenn ich diese kenne – also schon einmal irgendwo genutzt habe – oder ich genau weiß, dass ich diese nur äußerst selten verwenden werde.
    Ich habe zum Beispiel einen Kick-Akku-Schrauber von Aldi bei meinem Einzug von meinem vater genutzt. Er war klasse und hatte mich damals voll überzeugt. Aufgrund falscher Pflege war bei dem von meinem Vater der Akku geplatzt… ich habe Ihn mir erneut beim Aldi gekauft, weil ich davon überzeugt bin.

    Aber ich glaube einfach auch, das man nicht immer und andauernd zur Discounter Ware greifen sollte… ich sehe es an 2 alten Bosch Bohrmaschinen. Diese müssen aus den 60zigern kommen… wenigstens hatte die mein Vater schon immer… und diese laufen auch heute 2012 noch störungsfrei. Was aber wieder nicht heißen soll, dass Bosch diese Qualität auch gehalten hat. Ich denke hier muss und sollte man auch sehr genau die Testberichte und Rezessionen der anderen Lesen…

    Anders ist es bei den beruflichen Handwerkern, da kann ich es verstehen das diese zu den Profigeräten im Preissegment über 150 – 200 € greifen.

    :)
     
  9. #8 123harry, 18.11.2012
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Hallo
    Ich bin schon mit Marken reingefallen und mit den billigen Gram.Du stechst in so einen Gerät nicht drin.Wenn ich ein Gerät kaufen möchte und da sind schon Ersatzschleifkohlen drin,das lege ich wieder weg,so etwas kaufe ich nicht.
     
  10. #9 harekrishnaharerama, 18.11.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Es geht nichts über Erfahrungen, Tests und Nutzermeinungen - Ich hatte auch schon Geräte mit den Ersatzschleifkohlen, habe ich nie gebraucht und das Gerät lief, bis ich mich davon getrennt hatte sehr zuverlässig (Pneumatischer Bohrhammer Tolimor oder so). Dann gab es aber auch Geräte, die im Betrieb ihre Schwächen hatten, ganz besonders Staub ist eine tödliche Belastung für jedes Gerät und die entsprechende Kapselung kostet einfach schon mal etwas (Beispiel Holzstaub bei einer Billigfräse von Kinzo Niederlande legte mußte ich die Kohlen nachschleifen, um sie wieder zum Laufen zu bringen, weil der Holzstaub an den Kontakten eine Rußschicht gebildet hatte). Dann gibt es jedoch auch solche Kandidaten, die zwar teuer von einer guten Firma sind, jedoch plötzlich auch irgendwelche Schwachstellen haben, die nur durch andere Nutzer mir bekannt wurden ;)
     
  11. iker

    iker Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Arbeiten mit Markenwerkzeug ist oft einfacher aber auch teurer natürlich. Es kommt auf die marke und auf dein vorhaben an. Wenn du dein werkzeugset sehr oft benutzt dann ist besser du kaufst dir robuste sachen und nicht unbedingt das billigste.

    grüße
    iker
     
Thema: Markenwerkzeug oder nicht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. markenwerkzeug

    ,
  2. kinzo werkzeug erfahrung

    ,
  3. kinzo werkzeug

    ,
  4. kinzo werkzeuge,
  5. kinzo maschinen,
  6. tolimor bohrhammer erfahrung,
  7. was ist kinzo werkzeug,
  8. kinzo erfahrung,
  9. kinzo wekzeuge,
  10. wie gut sind kinzo werkzeuge,
  11. kinzo werkzeug erfahrungen,
  12. tolimor,
  13. werkzeugtest tolimor,
  14. kohlebürsten für tolimor bohrhammer,
  15. wer ist tolimor,
  16. tolimor werkzeuge,
  17. wer kauft gebrauchte werkzeuge,
  18. markenwerkzeug zweite wahl,
  19. ist tolimor eine teure marke,
  20. tolimor test,
  21. ersatzkohlebürsten tolimor bohrhammer,
  22. wo bekommt man günstig markenwerkzeug,
  23. marken werkzeuge 2. wahl,
  24. werkzeug für hobbyhandwerker forum