Malerflies auf GK Platen Hilfe

Diskutiere Malerflies auf GK Platen Hilfe im Tapeten und Wandbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, hier mein Problem, das mich ein wenig ratlos macht und ich nicht weiter komme. Zur Vorgeschichte vor knapp 10Jahren habe ich ein...

  1. MHa

    MHa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen, hier mein Problem, das mich ein wenig ratlos macht und ich nicht weiter komme.

    Zur Vorgeschichte vor knapp 10Jahren habe ich ein Fertighaus gebaut. Damals alle Stöße der GK Platten sorgältig verspachtelt und Fugenband eingearbeitet, mit Tiefengrund alles grundiert und dann mit Alpina Weiß alle Raüme gestrichen. Bis heute fast keine Risse das mal soweit als Grundlage zum jetzigen weiter aufbauen.

    Jetzt die eigentliche Frage, da ich wenige Risse über die Jahre bekommen habe, habe ich mir Malerflies
    Marke: Profhome Renoviererflies 150g besorgt, dieses will ich jetzt richtig anbringen.

    Mit was verklebe ich das am besten ?

    PROFHOME-Fertig-Kleber-fur-Malervlies-Renoviervlies-16-kg-max-105 Ebay Art,Nr, 231417616157
    Dieser Kleber wurde von der Firma empohlen.

    Mit diesem Kleber bekomme ich das Flies aber nie mehr von den GK Platten ab, das ist richtig oder ?

    Verstehe ich das richtig dieses Malerflies bleibt für immer und ewig auf den GK Platten wie eine Haut ?

    Muss es überhaupt noch mal ab ?

    Ich frage deshalb wenn ich als Beispiel die Wände über die kommenden Jahre mehrfach streichen würde und eine dicke Farbschicht drauf ist, bekomm ich es ja nicht mehr von der Wand ohne den Karton der GK Platten kaputt zu machen, zumindest mit diesem Kleber.

    Ich möchte darauf einen Teil mit Farbe streichen und einen Teil mit Fliestapete tapezieren (Vliestapete auf Malerflies mit Vliestapetenkleister Metylan: Vliestapetenkleister wieder abziehbar laut Verpackung) .

    Wenn ich mal wieder umgestalten will und die Vliestapete muss vom Malerflies runter, reise ich dann nicht das Malerflies mit runter und die ganze Wand ist versaut inc. Karrton der GK Platten ?

    Das ist meine große Sorge !

    Ich hoffe Ihr versteht wie ich das meine, und Danke schon mal für die Info.

    Gruß
    Manuel
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Malerflies auf GK Platen Hilfe. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.652
    Zustimmungen:
    597
    Die Vliestapete läßt sich davon abziehen . Nur immer die richtigen Klebstoffe verwenden und richtig auftragen .
     
  4. MHa

    MHa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Was sind die rchtigen Klebestoffe in meinem Fall ?

    Und wie genau auftragen ?
     
  5. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    620
    Ich habe genau das gleiche Vlies (0,75m Bahnen) im ganzen EG an fast allen Wänden und Decken verarbeitet und kann es von der Qualität her empfehlen. Es lässt sich bei Bedarf trocken ganz leicht wieder abziehen (bei mir ist der Untergrund Haftgipsputz). Grundiert habe ich mit Tiefengrund, das würde ich bei blankem GK auch auf jeden Fall machen. Wenn da schon Farbe drauf ist, ist es aber vermutlich nicht notwendig.

    Verklebt habe ich es mit diesem Vlieskleister: https://www.amazon.de/gp/product/B0097PR14W/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1

    Er hat seinen Zweck erfüllt, auch an den Decken. Ich habe den Kleister auf die Wände/Decken gerollt (Kleisterrolle) und in den Ecken gepinselt und dann das Vlies trocken aufgebracht und mit einem Tapezierspachtel angedrückt und den überschüssigen Kleister zu den Rändern gestrichen.

    Ich weiß nicht, ob das normal ist, aber man musste wirklich richtig viel Kleister auf die Flächen bringen, so dass überall eine sichtbare Schicht Kleister ist. Also echt so viel, dass es quasi fast von der Decke bzw. den Wänden tropft. Es muss auf der gesamten Fläche Kleister sein. Wenn irgendwo nur ein "Film" auf der Wand ist (so viel wie ich ursprünglich dachte es zu verwenden), hält es da nicht.
    Daher braucht man locker mehr als das Doppelte der angegebenen Kleistermenge.

    Das Vlies ist recht dick und saugt eben viel auf. Verschieben lässt es sich nach dem Andrücken mit dem Spachtel nicht mehr, man muss es also direkt passend auf die Wand bringen. Ich habe mir die Bahnen immer mit genug Überstand vorher von der Rolle geschnitten und sie dann falschrum aufgerollt, so dass ich sie dann auf die Wand/Decke "rollen" konnte. Ich habe alles alleine tapeziert, das war kein Spaß, zu zweit ist es sehr viel einfacher.

    Unebenheiten vor dem Tapezieren unbedingt entfernen (wenn es dich stört), unter Glattvlies sieht man alles! Ich habe das nicht gemacht, mich stört es aber auch nicht so. Ist ja kein Neubau ;)

    Die Bahnen direkt auf Stoß verkleben.
    Hier ein paar Impressionen :rolleyes::
     

    Anhänge:

  6. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.652
    Zustimmungen:
    597
    Wenn Vlies saugt stimmt da etwas nicht !
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    622
    Wir haben auch ein Fertighaus. Jetzt 26/27 Jahre alt. Genau wie von dir beschrieben haben wir die Rigipsplatten verspachtelt. Renoviervlies haben wir nirgendwo. Es wurde grundiert und tapeziert/gestrichen. Inzwischen mehrfach.

    Renoviervlies ist doch doppelte Arbeit, doppelte Kosten??
     
  8. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.652
    Zustimmungen:
    597
    Sie sehen etwas ganz anderes bei sich ! Das sind zwei verschiedene Stiefel !
     
  9. MHa

    MHa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Danke für deine Ausführliche Nachricht ein Teil meiner Fragen hat sich beantwortet den Rest frage ich noch mal :)

    Das Renoviervlies habe ich in einem Raum schon angebracht mit Metylan Vlieskleister und ich muss auch wie du feststellen man muss diesen doch recht dick auftragen muss, ich habe es mit einem Kleister Pnsel gemacht und die Übergänge müssen auch gut gekleistert sein. MIt einer Rolle war es bei mir viel zu dünn. Als es feertig war, war es aber Blasenfrei und sieht super aus. Kleine Dellen werden überbrückt. Im nächsten Zimmer muss ich aber breitflächiger spachteln das sieht man sonst leicht im Licht (die Decke habe ich nämlich neu abgehängt dort habe ich Spots eingebaut:D). Wenn man das macht lässt sich das Flies bzw, die Wand aber schön dick einstreicht lässt es sich auch noch leicht verschieben. Ich hatte immer die ganze Rolle in der Hand hab oben was überstehen lassen und dann nach unten langsam abgerollt und ausgerichtet. Es ging recht gut, wobei ich sagen muss es war meine erste Zimmerdecke dort war es schon recht schwer so ganz allein :confused: optisch wurde Sie aber gut :rolleyes:

    Meine Frage, dient das Renoviervlies als Schutz für die Gipskartinplatten bzw, den Karton auf Ihnen ?
    Ich habe die Erfahrung gemacht trotz gutem Vorgrundieren + GK Platten streichen (ich hatte in einem Zimmer 1 Bahn sehr dicke Tapete an einer stelle diese ging sehr schwer wieder ab :( sie ging aber ohne das die Wand kaputt geht ich brauchte aber nicht nur 1 Stunde.

    Zu Maggy Ihrem Betrag: Wir hatten es auch so wie du gemacht, allerdings die Tapete muss ja irgendwann mal wieder runter, es lässt sich ja nicht immer überstreichen/GK PLatten lassen sich auch nicht immer wieder überstreichen. Je nachdem wie dick die Tapete ist geht trotz guter Grundierung der Karton von der GK Platte leicht kaputt das versuche ich mit dem Renoviervlies zu umgehen. Außerdem überbrückt es doch leichte Risse echt gut und sieht sauberer aus wie wenn die Wand direkt gestrichen ist.

    Wenn das Renoviervlies allerdings mit normalem Vlieskleber angebracht wird lässt es sich ja auch wieder trocken abziehen das habe ich im ersten Zimmer gemacht da soll das Flies auch nur gestrichen werden.
    Im nächsten Zimmer möchte ich aber eine Wand tapezieren und das ist meine Frage: Die Fliestapete bringe ich ja mit Vlieskleister auf das Renoviervlies an, somit lässt sie sich trocken wieder vom Renoviervlies abziehen "NORMAL SOLLTE ES SO SEIN" !!! Wenn ich das Renoviervlies aber auch nur mit Vlieskleister anbringe reist mir das dann nicht mit ab wenn ich die Viestapete die über das Renoviervlies tapeziert ist mal wieder abziehen will ? Die eine Bahn die ich abgemacht habe, wurde eingeweicht sonst ging Sie nicht runter.

    Wenn ich das Renoviervlies mit dem PROFHOME-Fertig-Kleber-fur-Malervlies-Renoviervlies-16-kg-max-105 Ebay Art,Nr, 231417616157 Kleber anbringe bekomm ich es ja nie mehr runter von den GK PLatten deshalb tuh ich mir da auch soi schwer ?

    Wenn man die GK Platten wie Maggy öfters gestrichen hat wie bekommt man die Farbe wieder runter immer neu streichen geht ja nicht irgendwann ist die Schicht zu dick ! Dann mit einem Schleifer runter schleifen ?


    Ich will es einfach richtig machen, das es in ein den nächsten jahren beim renovieren keine unnötigen arbeiten auf mich zu kommen, das es mit dem Renoviervlies was teurer ist ist mir in dem Fall egal es soll sauber aussehen.:cool:

    Schöne Grüße
    Manuel
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    622
    Wieso? Verstehe ich nicht.... würde ich aber gerne verstehen. Bitte mal erklären. Nicht so einfach einen Satz hinwerfen.....
     
  11. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    620
    Ja, Tapete geht generell besch*** von GK wieder ab. Papier klebt eben besonders gut auf Papier. Das Vlies ist aber anders, das lässt sich rückstandsfrei abziehen. Jedenfalls bei mir.

    Probier es doch einfach mal aus, an einer noch nicht tapezierten Stelle. Muss ja nur 1-2 Tage trocknen. Erzählen kann man viel, Praxiserfahrung zählt.
    Es lassen sich bei Bedarf auch sehr gut einzelne Stellen austauschen (Doppelschnittverfahren)

    Es schützt den GK tatsächlich, man kann auch Dekoputz usw. aufbringen und irgendwann einfach alles zusammen wieder abziehen. Es deckt Risse und Löcher auch sehr gut ab und schafft eine glatte Fläche, deswegen habe ich es verwendet. Nur Unebenheiten sieht man eben schon sehr stark, weil es keine Struktur hat, das hast du aber ja auch schon bemerkt.

    Das wird nicht funktionieren, das Malervlies hält nicht sonderlich fest auf der Wand und du würdest es sicher mit abziehen. Vlies auf Vlies ist ja auch Käse, einmal Vlies reicht ;)
    Also tapezier dann einfach direkt das richtige und das kannst du ja bei Bedarf dann auch wieder entfernen.

    Deinen Kleister kenne ich nicht, keine Ahnung ob der besser oder schlechter klebt als meiner. Er war schlechter bewertet, deswegen habe ich ihn nicht gekauft.

    Das ist dann wohl die einzige Möglichkeit, deswegen habe ich auch überall Malervlies angebracht. Nur im Bad habe ich die gespachtelte Decke direkt mit Rollputz beschichtet.
     
  12. #11 TB Sachsen, 23.11.2017
    TB Sachsen

    TB Sachsen Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Tapete in GK Wand ist immer schlecht.
    Wenn eine Tapete gut von einer GK Wand oder Decke abgeht wurde schlechter Kleber benutzt.
    Im Prinzip mus man GK Bereiche immer grundieren.
    Was das flies brauch ist kein unnötiger Kleber den die Hersteller selber verkaufen wollen.
    Eigenmaren.
    Es reicht normalen flies Kleber für flies Tapete.
    Für Raufaser gibt es auch Unterschiede.

    Aber ohne Schaden den flies mal ab zu bekommen. Ne
     
  13. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.652
    Zustimmungen:
    597
    gut das ein neuer teilnehmer da ist
     
  14. #13 Mr.Ditschy, 24.11.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Akso wenn man Tapete/Raufaser nicht mehr gut von dem Gipskarton bekommt, hat man zuvor zu wenig gegen den saugenden Untergrund getan (grundieren/vorkleistern). Weiter muß beim lösen dem Kleister eine Chance zum aufweichen gegeben werden, dann klappt es auch recht gut mit dem entfernen.
     
    Maggy gefällt das.
  15. #14 TB Sachsen, 24.11.2017
    TB Sachsen

    TB Sachsen Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Eine gute grundierte oder Tapeten bezogener kein löst sich nicht ohne Schäden vom tb.
    Dies kam mein bruder(maler) leider nur bezeugen.
    Sollte eine Tapete abgehen dann leim schlecht oder was falsch gemacht.
    Eigene Erfahrung
     
  16. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    622

    Wenn man die GK Platten wie Maggy öfters gestrichen hat wie bekommt man die Farbe wieder runter immer neu streichen geht ja nicht irgendwann ist die Schicht zu dick ! Dann mit einem Schleifer runter schleifen ?
    Das ist dann wohl die einzige Möglichkeit, deswegen habe ich auch überall Malervlies angebracht. Nur im Bad habe ich die gespachtelte Decke direkt mit Rollputz beschichtet.

    Da liegt wohl ein Irrtum vor! Den GK haben wir nicht gestrichen, allenfalls die Rauhfasertapete darüber. Was wir mehrfach schon gemacht haben, sowohl Papier als auch Vliestapeten direkt auf den GK geklebt und wieder gelöst. - Was wir an der einen oder anderen Stelle mal machen mußten war die Schrauben nachspachteln. Diese sollten zwar rostfrei sein, dem ist aber nicht so.

    Ja, das ist ein guter Beitrag. Ich warte noch immer auf meine Antwort....#9 keine Lust?
     
  17. #16 TB Sachsen, 24.11.2017
    TB Sachsen

    TB Sachsen Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Eine GK Schraube sollte nicht rosten. Ist mir auch neu.
    Eine GK Wand immer spachteln vorm streichen oder tapezieren.
    Q2 reicht aus bei Tapete.
    Den passenden leim holen und gut.

    Ob das jemals ab geht wenn es ordentlich gemacht wird Nein.

    Aber es sehen andere anders also musst du sehen wenn es soweit ist.
     
  18. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    622
    Tja, ist aber so. Was sollen wir machen, reklamieren? Wird wohl nix nach fast 27 Jahren..... (OT: Eine Lenksäule im Auto sollte auch unkaputtbar sein. Meiner Mutter ist die mal beim lenken in eine Rechtskurve gebrochen....das Auto fuhr einfach geradeaus weiter. Mein Vater rief "was machst du denn?" Hebt sie kommentarlos das ganze Gestänge hoch....Opel hat damals alles übernommen....)
     
  19. #18 TB Sachsen, 24.11.2017
    TB Sachsen

    TB Sachsen Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Ist ja richtig.
    Ein Rat.
    Rost kommt überall durch.
    Betroffene schrauben raus drehen und neue rein.
    Schauen was für welche es sind. 35er oder 25er.

    Bei eBay Kleinanzeigen schauen und welche holen.
    Trockenbau schrauben von würth oder wego.
    Es verkauft immer jemand was.
    Alles ordentlich spachteln schleifen und einmal grundieren.
    Tapete oder Farbe drauf.
    Soll es wieder ab dann einfach schauen.
    GK Papier wirst du aber immer mit abziehen.
    Ist nicht schlimm.
    Im dem Fall dann über die Stelle noch mal spachteln und neu machen.
    Das hällt eine GK Platte aus.

    MfG
     
    Maggy gefällt das.
  20. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.652
    Zustimmungen:
    597
    Sie wissen doch viel und der Vorgang ist ja von anderen auf deren Art erklärt worden .
     
  21. #20 Mr.Ditschy, 25.11.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Rostende Schrauben kommen durch Wändeschleifen, also wenn die Schrauben nicht weit genug eingeschraubt wurden, verletzt man duchg drüber schleifen die schützende Schicht ... doch neue Schrauben braucht man da nicht kaufen, paar Lackreste genügen auch.



    Dein ersten Satz verstehe ich nicht!
    Doch dies stimmt einfach nicht, dass man Tapeten nicht vom GK abbekommt ... deine schlechte Erfahrungen kommen nur davon, wenn man es von Anfang an falsch macht.
     
Thema: Malerflies auf GK Platen Hilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. renoviervlies hebt nichr weil zu dick

    ,
  2. vlieskleber profhome fertig-kleber

Die Seite wird geladen...

Malerflies auf GK Platen Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Höhenausgleich Altbausanierung | Hilfe erbeten!!!

    Höhenausgleich Altbausanierung | Hilfe erbeten!!!: Hallo liebes Forum, ich würde mich für eure Meinungen / Empfehlungen zu folgendem Problem im Rahmen einer aktuell laufenden Altbausanierung...
  2. Hilfe - Probleme mit Parkett

    Hilfe - Probleme mit Parkett: Hi zusammen. Ich bin vor kurzem in meine erste eigens gemietete Wohnung eingezogen. Die Wohnung ist Erstbezug, das Haus wurde erst zum 1.10....
  3. Feinsteinzeug / Hilfe, kein Fliesenleger kann helfen!!!

    Feinsteinzeug / Hilfe, kein Fliesenleger kann helfen!!!: Hallo Ihr Lieben, Seit ca einem halben Jahr wohne ich in einer Wohnung mit Feinsteinzeug als Bodenbelag. Dieser jedoch zeigt komische Flecken...
  4. Hilfe benötigt! (Austausch Türdrücker)

    Hilfe benötigt! (Austausch Türdrücker): Liebe Heimwerker, ich bin soeben dabei, den Türdrücker für eine Kinderzimmertür auszutauschen. Normalerweise sollte das kein Problem darstellen,...
  5. Luft oder kein Wasser in der Heizung hilfe bitte.

    Luft oder kein Wasser in der Heizung hilfe bitte.: Liebe Fories mal zur verständnis,ich wohne in einen großen Wohnblock mit 4 Etagen und 36 Wohnungen. Mein Wohnzimmer hat 2 Heizungen,wohne...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden