Makita DA31 / DF330 oder Festool CXS

Dieses Thema im Forum "Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör" wurde erstellt von HolyHell, 17.04.2016.

  1. #1 HolyHell, 17.04.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    Entweder dieses Set:
    http://www.amazon.de/Makita-Akku-Se...oliid=I223F3C61WKNPP&ref_=wl_it_dp_o_pC_S_ttl

    oder diesen Schrauber
    http://www.amazon.de/Festool-Akku-B...d_cp_60_1?ie=UTF8&refRID=1PN0Q7VH7TKB2HXBDPTD

    Da bei mir demnächst einige Möbelbau Sachen auf dem Zettel stehen brauche ich einen filigranen Schrauber. Ein Schrauber mit 90kn und leider auch über 2kg ist vorhanden.
    Nun hätte ich aber ganz gerne einen um in Ecken vernünftig schrauben zu können. Der eigentliche Zweck wird ein Kastenwagenausbau. Und da ich mir da letztens schon einen Westfalia Ausbau ausgebaut habe ist klar das das mit dem Großen einfach nur nervt. Danach darf der neue dann aber auch gerne die leichten Trockenbauschraubereien übernehmen.

    Nun ist die Frage welchen der oben genannten nimmt man da. Den Festool hatte ich schon mal in der Hand. Ist vom Handling her eigentlich ganz nett. Wo ich in meiner Nähe die Makita´s mal befingern kann weiß ich im Moment noch nicht. Weiß da aber schon einen Laden und werde mal hoffen das die diese Geräte da haben.

    Ob diese Festo Centrotec Geschichte (das Schnellwechselsystem) für mich Sinn macht kann ich nicht wirklich beantworten. Im Moment sehe ich da keinen Unterschied zum Bitwechsel.

    Hat einer eins der Geräte und kann mir Vor-/Nachteile nennen. Oder auch generell Überlegungen die mir nicht in den Sinn gekommen sind?
    Die 70€ Differenz mal außen vorgelassen. Da das Geräte sind die Jahre/ Jahrzehnte halten soll es daran nicht scheitern.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Ditschy, 18.04.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.459
    Zustimmungen:
    259
    Also den DF330 finde ich absolut unhandlich (mag es nun mal nicht, wenn man re/li umschalten möchte, man auch noch umgreifen muss), arbeite da lieber mit meinen DHP480 Schraubern und ist genau so lang und kräftiger/schneller (kommt aber immer auf die eigenen Hände an).
    Die Winkelmaschine steht auch noch auf meinem Wunschzettel, aber in 18V.

    Zum Festool kann ich wenig berichten, hab nur mal gehört, dass in die Bitaufnahme auch ein normaler Bit reinpassen soll.

    Doch raten würde ich dir immer zu zwei Maschinen, denn nichts ist nervender als immer den Einsatz zu wechseln.
     
  4. #3 HolyHell, 19.04.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    Der Dhp480 kommt nicht in Frage. Ich will ja was leichtes haben. Der braucht auch nicht so viel Bums. Dafür hab ich den Bhp458.

    Den 18er Winkelschrauber hatte ich auch erst im Visier. Aber mal ehrlich, für die paar Mal wo man den braucht finde ich die ~180€ zu happig. Da würde mir wohl auch der kleine oben verlinkte reichen. Deshalb ja auch der Gedanke das Makita Set zu nehmen. Da wäre der "Mini" Schrauber ja dann gratis dabei^^.

    Ich glaub ich muß wirklich mal in nen Laden fahren wo es das Makita Set gibt. Mal befingern wird wohl das Beste sein. Und wenn der dann "unhandlich" ist, gibt es halt den Festool.
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 19.04.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Mich brauchst Du garnicht zu fragen. Ich werde mir auf jeden Fall einen kleinen Festool holen, sobald mein Pottjuche das zulässt. Ich finde das Winkelgetriebe besser als ein zusätzlichen Winkelschrauber mit zu schleppen
     
  6. #5 Bankknecht, 19.04.2016
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    Wenn es deine Geldbörse zulässt solltest du dir ein Wörterbuch kaufen oder Fremdwörter vermeiden.
     
  7. #6 harekrishnaharerama, 19.04.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    OT: Ich weiß schon wie man Portemonnaie schreibt. Pottjuche ist eine Humoreske auf dieses Wort gewesen. Pott der Topf und Juche als Verkürzung von Juchheissa.

    Keine Ahnung, warum es Dir so wenig oder gar keinen Spaß bereitet. Ich greife ja keinen damit an.
     
  8. #7 Bankknecht, 19.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2016
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    Das bereitet mir keinen Spaß,du könntest auf jeden Beitrag mit Blumentopf antworten dann wären deine Beiträge an der Spitze aber nicht Spitzenklasse.
     
  9. #8 Schnulli, 20.04.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Blumentopf.
    Und nun wieder zum Thema, bitte :)
     
  10. #9 Bankknecht, 20.04.2016
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    Durch seine schlanke Form hat der Makita Winkelschrauber Vorteile gegenüber dem Festool Winkelvorsatz.
     
  11. #10 Mr.Ditschy, 21.04.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.459
    Zustimmungen:
    259
    Das stimmt, für den Kfz-Bereich ist der schlanke ideal.
    Doch für den Bau/Renovierungen ist dies nur wegen der Höhe, überwiegend hätte ich im Winkelschrauber eh den Senker drin, dann noch für Polierarbeiten am Auto hergenommen.

    Ständig den Aufsatz wechseln wie Harre es macht, wäre für mich ein Nogo..



    Ja, befinger den mal, evtl. passt der ja für dich.

    Beim 18V Schrauber nehm ich mittlerweile eh nur noch den 1,5Ah Akku (nur für stärkere Anwendungen nehm ich den 4,0Ah Akku), da wiegt er ca. 300-400gr mehr wie der 10,8V Schrauber < dies halte ich locker aus und kann aber so, mit einem Akku System handtieren. :D

    Die 180€ ist auch mein Grund, dass ich da noch nicht zugeschlagen habe.
     
Thema:

Makita DA31 / DF330 oder Festool CXS

Die Seite wird geladen...

Makita DA31 / DF330 oder Festool CXS - Ähnliche Themen

  1. Bosch, Makita oder Metabo Akkuschrauber?

    Bosch, Makita oder Metabo Akkuschrauber?: Hallo, Ich wollte mal wissen, welcher Akkuschrauber der 'beste' Allrounder ist: Metabo, Makita oder Bosch/Bosch Blau? Ich brauche einen...
  2. Makita Akku-Handkreissäge DSS501

    Makita Akku-Handkreissäge DSS501: Hallo zusamen, Ich bin kurz davor mir die oben genannte Handkreissäge anzuschaffen. Sie soll für alle kleineren Arbeiten rund ums Haus herhalten....
  3. Makita im Bauhaus ... ist ein Maktec!

    Makita im Bauhaus ... ist ein Maktec!: Hallo, bin im Bauhaus über einen Makita 18V Schrauber gestoßen, doch nach näherem betrachten, ist dies ein Maktec-Schrauber in einer Makita-Hülle...
  4. Neuer Makita Akku-Bohrschrauber oder Akku-Schlagbohrschrauber ?

    Neuer Makita Akku-Bohrschrauber oder Akku-Schlagbohrschrauber ?: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte mir zum heimwerken einen neuen Akku-Bohrschrauber oder einen Akku-Schlagbohrschrauber anschaffen. Mit...
  5. Makita Akku Schrauber

    Makita Akku Schrauber: Benötige eure Hilfe. Möchte meinem Mann zum 50 Geburtstag einen Akku Schrauber schenken. Socken, Pullis & Co kommen bei uns seit Jahren nicht als...