Mäuse in der Garage?

Diskutiere Mäuse in der Garage? im Off-Topic Forum im Bereich Sonstiges; Guten Morgen, seit einigen Tagen hab ich das Gefühl das irgendein ungebeterner Gast in der Garage ist.. Zugang ist nur in Haus via Feuerschutztür...
Tobi_88

Tobi_88

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.01.2011
Beiträge
193
Zustimmungen
3
Guten Morgen, seit einigen Tagen hab ich das Gefühl das irgendein ungebeterner Gast in der Garage ist..
Zugang ist nur in Haus via Feuerschutztür und das Garagentor möglich...
Habe Fallen aufgestellt, aber da gehen se nicht dran..Gift beutel fressen die wie Schokolade, aber bis dato noch keine Tote Maus o. Ä. Gefunden...

Wie gehe ich denn jetzt am besten vor?
 
#
schau mal hier: Mäuse in der Garage?. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Hans.Erwin

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2021
Beiträge
311
Zustimmungen
106
Guten Tag.

Mit was ködern Sie?

Haben Sie schon Nuss-Nougat-Creme als Köder in den Fallen probiert?


Rodentizide sind so eingestellt, dass die Nagetiere den Wirkstoff aufnehmen und woanders versterben. So kann kein Zusammenhang zwischen Futterstelle und Exitus hergestellt werden.
 
Tobi_88

Tobi_88

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.01.2011
Beiträge
193
Zustimmungen
3
Ratron pads meine ich und seit heute neudorff ebenfalls pads. In der Garage steht nur Werkzeug, Auto und Getränkekisten.. Hoffe dass da keine ratten sind ..
 

Hans.Erwin

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2021
Beiträge
311
Zustimmungen
106
Der Wirkstoff wäre interessant.

Alphachloralose oder tetracoumalyl/ brodifacoum?

Vielleicht einmal den Wirkstoff wechseln?
 

Gerold77

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.01.2017
Beiträge
1.632
Zustimmungen
475
Ort
Koblenz
Das hatte ich auch mal: Größere Schlupflöcher am Garagentor suchen und diese abdichten
/verkleinern.
 

Hans.Erwin

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2021
Beiträge
311
Zustimmungen
106
Lebendfalle? Sagen Sie, wie erfolgreich waren Sie damit und wohin bringen Sie die Tiere?
 
Tobi_88

Tobi_88

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.01.2011
Beiträge
193
Zustimmungen
3
Das hatte ich auch mal: Größere Schlupflöcher am Garagentor suchen und diese abdichten
/verkleinern.
Ja da habe ich schon nachgeholfen. Aber können das ratten sein?? Die Päckchen sind schon stark angefressen? Oder können auch müde entsprechend viel fressen?
Habe auch mal eine Kamera positioniert..
 
Tobi_88

Tobi_88

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.01.2011
Beiträge
193
Zustimmungen
3
IMG_20211119_160743.jpg
 

Hans.Erwin

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2021
Beiträge
311
Zustimmungen
106
Mäuse können auch dementsprechend viel fressen.

Sie sollten nach guter fachlicher Praxis die Köder in einer Box ausbringen. Nicht, dass sie vielleicht doch einen Marder haben den sie damit vergiften


Wichtig zu wissen:
Im Organismus muss sich die letale Dosis erst anreichern, dass heißt, es kann einige Zeit gefressen werden, bevor man Ergebnisse hat.
 
Tobi_88

Tobi_88

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.01.2011
Beiträge
193
Zustimmungen
3
Ok vll weiß ich ja morgen früh mehr nach Auswertung der Kamera..

Jedenfalls habe ich fast jede Ecke abgesucht und nichts gefunden
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
7.723
Zustimmungen
1.250
Ort
56244 Goddert
Na toll!
Und da kommt ne Katze daher frist die vergiftete Maus. Der Katzenbesitzer weiss nicht was die Katze hat, rennt zum TA und bezahlt viel Geld und die Katze stirbt trotzdem.

Merkt ihr was?

Übrigens auch Hunde, Füchse etc fressen Mäuse.

😡
 

Hans.Erwin

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2021
Beiträge
311
Zustimmungen
106
Sekundärvergiftungen sind nicht auszuschließen.
Ein Hund sollte keine Beute machen, so er nicht dazu ausgebildet ist, um eine Katze ist es nicht schade
 

Hans.Erwin

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2021
Beiträge
311
Zustimmungen
106
Nicht das es einer falsch versteht. Sekundärvergiftungen sind zu vermeiden und das letzte, was passieren sollte.

Aber Nager dort, wo sie nicht hingehören, sind Schädlinge und müssen bekämpft werden.
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.829
Zustimmungen
1.843
Ort
Wüsting
Damit wäre ich Vorsichtig... Auch hier sind viele Katzenfreunde, mich eingeschlossen


Lebendfalle? Sagen Sie, wie erfolgreich waren Sie damit und wohin bringen Sie die Tiere?

Bei mir eigentlich sehr erfolgreich, ich setze die dann immer in der Pampa aus weit weg von jeglichen Gebäuden.. Geht bei mir ja fix wenn man am A*sch der Welt wohnt
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
7.723
Zustimmungen
1.250
Ort
56244 Goddert
Ich bin auch ein Katzenfreund, ohne Ausnahme.
Und wie soll man dann den Satz,um die Katze wäre es nicht schade, deuten?

Und der Hund ist auch ein Beutegreifer. Und der meine hört sehr gut, nur fressen bedeutet für ein Tier überleben. Das bekommen auch Tausende von Jahren nicht raus.
 
Thema:

Mäuse in der Garage?

Oben