Macht Heizungswartung noch Sinn?

Diskutiere Macht Heizungswartung noch Sinn? im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Sicher das, pauschal kann man sowas nicht sagen, es kommt z.B. auch darauf an, in welchen Räumlichkeiten, sich die Heizung befindet, die Therme...

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
5.948
Zustimmungen
1.404
Ort
NRW
Mir hat hier einer gesagt das es von Heizung zu Heizung unterschiedlich sein kann mit der Wartung.
Sicher das, pauschal kann man sowas nicht sagen, es kommt z.B. auch darauf an, in welchen Räumlichkeiten, sich die Heizung befindet, die Therme hängt bei mir z.B. in der Küche neben dem Herd, der Schornsteinfeger, der das OK gibt, für weiterzubetreiben ist ja auch dafür verantwortlich, dass die Abgaswege in Ordnung sind, man staunt immer, wenn dann die Heizperiode beginnt, dass es doch immer Unfälle gibt, wo wohl die Wartung vernachlässigt wurde.

soll ich da jedes Jahr Inspektion machen lassen?
Das ist sicher deine eigene Entscheidung, spätestens alle zwei Jahre bist du ab auch auf die Plakette angewiesen.
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
8.738
Zustimmungen
1.550
Ort
56244 Goddert
Die Plakette hat aber nix mit Inspektion zu tun...

Ich hatte ganz vergessen was bei uns immer gemacht wird an der Heizung.
Der Glühzünder wird jedes mal ausgetauscht. Seh gerade Heizung doch schon 14 Jahre alt.... die Zeit rennt.
 

Anhänge

  • 20220626_100444.jpg
    20220626_100444.jpg
    275,3 KB · Aufrufe: 14

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
5.948
Zustimmungen
1.404
Ort
NRW
Die Plakette hat aber nix mit Inspektion zu tun...
Zunächst einmal nicht, aber wenn etwas an deinem PKW nicht in Ordnung ist bekommst du sie nicht, sicher du könntest dann z.B. ein Problem mit der Bremse selber instandsetzen oder wenn nicht, bist dann doch auf die Werkstatt angewiesen.

So ist das bei meiner Gastherme halt eben auch, werte stimmen nicht gibt es nicht die Plakette, überingst ist das mit der Plakette erst seit einigen Jahren, früher gab es halt den Aufkleber nicht. Der Schornsteinfeger bleibt da hartnäckig, wenn etwas nicht stimmt und was ich in den ganzen Jahren gelernt habe lege dich nicht mit dem Schwarzen Mann an und bin damit immer gut gefahren.:)
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
8.738
Zustimmungen
1.550
Ort
56244 Goddert
Bei uns gìbts keine Plakette an der Heizung. Nur am Auto die TÜV Plakette....

Nun hab ich mal gegoogelt...

Die Wartung (und damit Plakette) ist keine Vorschrift, eine Wartung ist auch nicht mit dem TÜV-Prüf-Siegel für z.B. Autos vergleichbar, eher mit einer Inspektion in der Werkstatt. Die Plakette ist eine Erfindung der Wartungsfirma um den Vermieter (über Dich) an Anschlussaufträge zu erinnern. Eine Wartung hat einige Vorteile, bringt aber erst einmal Kosten mit sich.
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
5.948
Zustimmungen
1.404
Ort
NRW
@Maggy beiß dich doch nicht an die Plakette fest, die es vor ein paar Jahre noch nicht gab, die Farge ist kommt der Schornsteinfeger bei dir, um etwas zu überprüfen, / messen, wenn ja und er ist mit den werte zufrieden ist doch alles klar, es zwingt einer keinem dazu eine Wartung, geschweige Wartung vertrag zu machen, in der Garantiezeit habe ich das natürlich von der Firma machen lassen und anschließend genauso wie die Jahre zuvor wieder selber und das jetzt über 40 Jahre, solange da nichts an Gasanschlüsse gemacht werden muss sehe ich da kein Problem, aber jeder ist halt auch nicht in der Lage sowas selber zu machen.
 
Sulzknie

Sulzknie

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
19.05.2014
Beiträge
1.330
Zustimmungen
406
Ort
Jaderberg
Mir hat hier einer gesagt das es von Heizung zu Heizung unterschiedlich sein kann mit der Wartung.


Den ausführenden Handwerker hab ich jetzt gefragt....bei uns wird wenig mit Gas geheizt. Wir werden das jetzt nur noch alle 2 Jahre machen lassen.
Deine Heizung hat einen Ringwärmetauscher und der sollte schon jedes Jahr gesäubert werden.
Wenn dieser die Wärme nicht abgeben kann verformt sich das Gehäuse vom Wärmetauscher und der selbige ist auch hinüber, dieser setzt sich mit steinharten Ablagerungen zu.
Dann ist fast Totalschaden.
Der Glühzünder und die Ionisationselektrode sind zwar Verschleißteile
aber die können einigen Heizperioden standhalten.
Was unbedingt getauscht werden sollte und wahrscheinlich auch wird ,ist die Dichtung oben am Brenner da sie das Gas-Luft-Gemisch abdichtet. Dann sollte die Rechnung schon entschieden günstiger ausfallen.
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
8.738
Zustimmungen
1.550
Ort
56244 Goddert
Ah, dann warst du das, der gesagt hat jedes Jahr...
Ich hab den Monteur gefragt, der meinte 2 Jahre ginge auch....
Ich glaub wir haben letztes Jahr ca 7500 kwh verbraucht. Bedingt durch den Kaminofen. Früher über 20.000.
Rein rechnerisch Wartung dann alle 3 Jahre 😁😁😁
 

jaybee

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
1.071
Zustimmungen
207
der Schornsteinfeger, der das OK gibt
Eben. Nette Schornis sagen einem dann auch "könnte besser sein, vielleicht einmal Warten lassen".
Wenn man Preisbewusst ist, ruft man dann den Fachmann, wenn es nötig ist (also ein Fehler vorliegt, oder die Abgaswerte nicht stimmen, was der Schornsteinfeger jedes Jahr prüft) .
Statt jedes Jahr 250€ und mehr für eine Wartung rauszufeuern, tu ich das nur dann, wenn die Werte nicht stimmen und zahl dem Schornsteinfeger dann für die Nachmessung nochmal 40€.
Das Ganze stimmt aber vermutlich nur noch für die älteren atmosphärischen Brenner (und wer mal genauer liest, von genau denen rede ich die ganze Zeit).
Neuere Heizungen sind gleich bei der Konstuktion auf Servicefreundlichkeit, ach nein auf Servicetechnikerfreundlichkeit ausgelegt.
Da geht es wohl wirklich kaum noch ohne jährliche Tauschteile...
Ich glaub wir haben letztes Jahr ca 7500 kwh verbraucht.
Der Kessel von dem ich Rede verbrennt im Jahr etwa 100000kwh...
 

Klotzkopf

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
575
Zustimmungen
172
👀 Kein Gas = keine Heizung. 👀 Aber du musst die Bude frostfrei halten.
Ansonsten das Wasser ablassen. Wasser kann man dann nur eimerweise im Keller zapfen.
Für Waschen, Baden irgendwie warm machen. Zurück in die Nachkriegszeit!
Ofen, Herd, Feuerchen, Kochkiste, warme Steine im Bett...... ⛄❄️⛷️🤒
 
Thema:

Macht Heizungswartung noch Sinn?

Macht Heizungswartung noch Sinn? - Ähnliche Themen

Garagentor Lamellen tauschen: Hallo, wir haben ein weißes Garagentor (3m Breite) von Hörmann, das wir gerne an die Farbe des Hausdaches anpassen würden und daher in grau ändern...
Kleiner Schimmelfleck im Schlafzimmer nach Neubezug: Guten Morgen! Ich bin vor ca. 2 Monaten in eine neue Wohnung gezogen. Diese ist ca. 20 Jahre alt, beim Einzug sah alles super in Ordnung und...
Heizkennlinie einstellen - Vorlauftemperatur: Hallo zusammen, ich möchte bei meiner Gasbrennwerttherme die Heizkennlinie einstellen, da ich das Gefühl habe, dass die Therme permanent mit zu...
Anbau an Altbau - Fußbodenheizung-Problematik: Hallo Zusammen, Achtung, langer Text ... Würde mich dennoch freuen, wenn mir jemand helfen könnte. ;-) Wir sind gerade dabei einen Anbau an...
Sporadisches Lichterflackern im Haus: Hallo, wir wohnen jetzt schon knapp 6 Jahre in einem Haus und haben von Beginn an folgendes Problem: Alle halbe bis ganze Stunde flackert bzw...
Oben