Lowboard Selbstbau

Diskutiere Lowboard Selbstbau im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Nach dem letzten erfolgreich verlaufenen Projekt, steht jetzt das nächste, aber erste Möbelbauprojekt, an: ein Lowboard fürs Wohnzimmer. Der...

  1. #1 TimDerHeimwerkerkönig, 09.03.2020
    TimDerHeimwerkerkönig

    TimDerHeimwerkerkönig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Nach dem letzten erfolgreich verlaufenen Projekt, steht jetzt das nächste, aber erste Möbelbauprojekt, an: ein Lowboard fürs Wohnzimmer.

    Der "grobe" Plan für das Teil steht schon:

    1. es soll "schwebend" sein (Aufhängung mit Keilleisten?)
    2. es soll weiß (hochglanz) lackiert werden
    3. 3-tlg. Aufbau, mittig mit einem festen Boden und seitl. 2 Fächer mit variablen Böden, sowie je einer Glastür
    4. Softclose Scharniere für die Glastüren
    5. über dem Lowboard soll noch eine Platte aus "rohem" Holz (Holzbohle) ebenfalls "schwebend" angebracht werden
    6. in diese oberste Platte sollen von unten 2 Wireless Lader für Smartphones/Tabletts eingelassen werden
    7. alle Verbindungen werden in Pocketholes verschraubt
    Da ich noch nie selber ein Möbelstück gebaut habe, bräuchte ich auch mal hier eure Tipps. Ich werde auch mal einen kleinen Entwurf posten, damit man sich das Vorhaben besser vorstellen kann.

    Fürs erste denke ich, dass die Größe im Wesentlichen von der Größe der möglicherweise im Baumarkt verfügbaren Glastüren bestimmt wird. Welches Holz sollte ich allerdings dafür wählen? MDF habe ich jetzt bei meinem letzten Projekt verwendet. Ist dieses aber stabil genug für dieses Möbelstück? Lackieren sollte ja nach Vorarbeiten (Versiegeln) kein Problem sein. Oder doch besser sog. Möbelbauplatten oder gar Multiplex verwenden?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Lowboard Selbstbau. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    1.295
    Und bitte bemaßt einstellen.
     
  4. #3 TimDerHeimwerkerkönig, 09.03.2020
    TimDerHeimwerkerkönig

    TimDerHeimwerkerkönig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Das wird schwierig, weil ich erstmal schauen muss, welche Glastüren ich dafür überhaupt bekomme. Danach werden sich dann die Maße richten.
     
  5. #4 woodworker, 09.03.2020
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    153
    Im punkto Planung hast du eins vergessen. Das wär?:eek:
     
  6. #5 TimDerHeimwerkerkönig, 09.03.2020
    TimDerHeimwerkerkönig

    TimDerHeimwerkerkönig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Meinst du das Budget?

    Also das sollte natürlich so günstig wie möglich sein. Entsprechende Fertigmöbel bei Ikea kosten so ca. 170 €. Da würde ich natürlich gerne drunter bleiben.
     
  7. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    1.295
    Jetzt stell mal einen bemaßten Plan ein, passende Glastüren wird es eh nicht geben. Und unter 170 Euro, wenn vernünftig gemacht, sehe ich eh als sportlich.
     
  8. #7 woodworker, 09.03.2020
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    153
    Ich will eine Zeichnung (keine Skizze) im Masstab 1:10 sehen. Mit Schnittliste und eine Kalkulation.
    Erst wenn du das hast, gehts los.
     
  9. #8 Schnulli, 09.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.013
    Zustimmungen:
    985
    Du hast da wohl die Ironie-Smileys vergessen... Ich hole das mal für dich nach. Hier bitte.

    ;););):p:p:p

    bitte noch ausschneiden und an passender Stelle aufkleben.


    Darf ich anmerken, dass Eigenbau nicht gleichzusetzen ist mit "ist billiger als ein käufliches Möblestück"? Hast du das Notwendige an Werkzeug zur Verfügung? Denn ein (einigermaßen vernünftig aussehendes) Möbelstück ist schon ein anderes Kaliber als eine vor die Wand gesetzte Platte ;)
     
    Neige gefällt das.
  10. #9 TimDerHeimwerkerkönig, 09.03.2020
    TimDerHeimwerkerkönig

    TimDerHeimwerkerkönig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Klar, ich habe alle nötigen Werkzeuge vom Akkuschrauber, über die Stichsäge, Kapp- und Gehrungssäge, bis zur Oberfräse. Handwerklich begabt bin ich auch, nur normalerweise in einem anderen Bereich. Wenn ich mir allerdings die ganzen DIY Videos in YouTube anschaue, dann sollte ich das doch auch hinkriegen. Man wächst ja auch mit seinen Aufgaben. ;)

    So soll das ganze ungefähr aussehen:
    Lowboard.jpg

    Die Keilleiste auf der Rückseite habe ich jetzt noch nicht mit eingezeichnet. Vermutlich wird diese auch zweigeteilt und nur hinter den beiden geschlossenen Fächern montiert.

    Für die große Holzplatte dachte ich an sowas: https://www.hornbach.de/shop/Althol...60-200-mm-Laenge-1000-mm/6012577/artikel.html

    Für die Glastüren habe ich sowas hier gefunden: https://www.ikea.com/de/de/p/glassvik-vitrinentuer-weiss-frostglas-80291665/
    Oder hier: https://www.ikea.com/de/de/p/sindvik-vitrinentuer-weiss-klarglas-90291858/
    Das sind halt leider keine reinen Glastüren. Dadurch würden sich dann die Maße von ca. 60 x 180 x 40? cm ergeben. Wobei mir das ziemlich hoch vorkommt.
    Mit diesen Türen: https://www.ikea.com/de/de/p/sindvik-vitrinentuer-weiss-klarglas-80291854/ wäre ich bei einem Maß von 38 x 180 x 40? cm.


    Meinst du nicht, dass das machbar ist? Klar, das hängt natürlich von verwendeten Material ab.
     
  11. #10 Schnulli, 10.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.013
    Zustimmungen:
    985
    Zum Holz selbst: da du Hochglanz lackieren willst denke ich, dass du das mit MDF hinbekommen könntest. Du hast dann, im Gegensatz zu Tischlerplatten o.ä., auch eine einheitliche Kante. Sonst müsstest du mit Kantenumleimer anfangen oder fertig beschichtete Hochglanzspanplatten mit Umleimer auf Maß im Netz bestellen. Geht ja auch heutzutage.
    Ich würde keine "fertige" Tür mit Holzrahmen oder ähnlichem nehmen. Da du selber lackieren möchtest: den Farbton triffst du wohl nie. Hier wäre mein Gedanke dann eine einfache vorliegende Glastür mit schlichtem Scharnier und einen "Knopf" zum anfassen/öffnen. Und das maximal in 60cm breit und 40cm hoch - sonst wird es ja schon fast ein "Hängeschrank". Wie sind die geplanten Maße des Boards? 2 solcher Türen sind dann ja schon 1,20 m zzgl. das mittlere Fach
    Zum Lackieren selbst kann ich dir aber nichts sagen, da habe ich keine Erfahrungen denn ich nehme für solche Basteleien nur Leimholz und Holzöl, sowohl aus optischen Gründen als auch aus Bequemlichkeit ;) Meine gebastelte "Wohnwand" sieht so aus (altes Foto)
     

    Anhänge:

    • 2.JPG
      2.JPG
      Dateigröße:
      441,6 KB
      Aufrufe:
      15
  12. #11 TimDerHeimwerkerkönig, 10.03.2020
    TimDerHeimwerkerkönig

    TimDerHeimwerkerkönig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Das sieht ja sehr ordentlich aus da bei dir. Allerdings würde das mit der Holzoptik nicht rein passen und ich würde Probleme mit meiner Regierung bekommen. ;)

    Meine Türbeispiele waren jetzt nur eine erste Idee, weil es das war, was ich gerade so gefunden habe im Netz. Den Holzrahmen könnte ich ja auch noch bearbeiten/angleichen.

    Von den Maßen her bleibe ich jetzt auch wirklich eher bei ca. 38 x 180 und 40 in der Tiefe. Diese Bohlen, die ich bei Hornbach gefunden habe sind 20 in der Breite. Dann könnte ich 2 verbinden, vielleicht mit Lamellendübeln, oder ich lasse unten ein paar Bänder ein und verschraube die Platten. Auch die beiden schwarzen Winkel, die man in meiner Zeichnung sieht, möchte ich etwas einlassen und die Platten so oberhalb des Lowboards "schweben" lassen.
     
  13. #12 Schnulli, 10.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.013
    Zustimmungen:
    985
    Dieses Altholzbrett ist ja schon unverschämt teuer :) Aber beachte das Maß, das ist nur mit "Glück" 20 cm. Steht unten im Kleingedruckten ;)
    Dann hast du schon ungefähr 100 € für das MDF-Holz nötig, dazu die zwei Vitrinentüren insgesamt nochmal 50 Euro und dann Farbe und Kleinkram, dann wird das schon grenzwertig mit deinem Budget - wenn alles passt und nichts versägt wird oder beim Lackieren was schief geht.
    Oder du sparst dir das Lackieren und nimmst fertig lackierte Spanplatte weiß/hochglanz mit Umleimer. Dann reicht dein Budget aber definitiv nicht... ;)
    Da du die Bretter oben irgendwie verbinden und auflegen musst kannst du evtl. ein langes eisernes "L" irgendwie zurechtfriemeln, kurzer Schenkel an die Rückseite, langer Schenkel als Auflage für das obere Brett (oder zwei lange Schenkel, je nachdem was oben drauf soll kommt da ja ein ordentlicher Hebel raus). Evtl. vorne links und rechts doch nen kleines Rundholz oder ein Chromrohr oder sowas als Stütze?
     
  14. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    1.295
  15. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    1.295
    Noch einige Anmerkungen und Fragen von mir.
    1. Hochglanz Lackierung
    nicht einfach und mehrere Arbeitsgänge notwendig. Falls man es noch nie gemacht hat, ist der Ausgang vermutlich eher von mäßiger Qualität.

    2. Glastüren
    sollen die aufschlagend oder einliegend sein.

    3. Wireless Lader
    wie sieht den so ein Teil aus, dass man es einlassen kann?

    4. Pocket Holes
    Halte ich für hängende Schränke nicht ideal, da mir da die Belastung zu hoch wäre, ausser man stabilisiert das noch mit ausreichend Dübel.

    5. Konstruktion
    Wie stark sollen denn Böden und Seiten werden? Rückwand eingenutet oder eingefalzt?
     
  16. #15 TimDerHeimwerkerkönig, 10.03.2020
    TimDerHeimwerkerkönig

    TimDerHeimwerkerkönig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Das war jetzt auch nur etwas, was ich bei meinen ersten Recherchen gefunden habe und es sieht wirklich gut aus. Wenn ich dann vor Ort weniger als 20 cm messe, dann würde ich natürlich ein anderes nehmen.

    Also ich habe mal ganz kurz mit meinen ersten Maßen geschaut und bei 18er MDF Platten, würden mich diese inkl. Zuschnitt noch keine 40 € kosten. 22er sind leider im Moment nicht verfügbar, aber da wird der Unterschied wohl nicht so groß sein. Oder sollte ich noch stärkere nehmen?

    Klar für das "Abschlussbrett" würde ich natürlich entsprechend große Winkel verwenden. Das sollte ja nicht das Problem sein.


    Super, danke für den Tipp. Die sehen ja wirklich ordentlich aus und sind einstellbar. Da müsste ich in den Rückwänden nur kleine Schlitze auslassen, damit die Halterung da durch passt, richtig? Mit den Abschlusskappen darüber, sieht das dann auch ordentlich aus.

    Für die Kabeldurchführung, würde ich auch mittig etwa sowas wie bei diesem Möbelstück verwenden wollen:
    Kabel.JPG


    Zu 1.: Das habe ich schon gelesen. Mehrere Durchgänge wären auch kein Problem. Es kommt einfach auf den Versuch drauf an.

    Zu 2.: Das kommt auf die Glastüren an sich drauf an und die Scharniere, die ich dafür verwenden kann. Ich liebe ja diese Softclose Scharniere. Die würde ich gerne verwenden. Bei den oben erwähnten "Fertigtüren" vom Ikea wäre wohl aufschlagend die richtige Wahl.

    Zu 3.: So sieht der Lader aus: https://www.amazon.de/Anker-Kabelloses-Qi-Zertifiziert-Kompatibel-Schnellladungen-Schwarz/dp/B07DBX67NC/ref=sr_1_6?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=YG1EPE60P60J&keywords=anker+wireless+charger&qid=1583851149&sprefix=anker+wireles,aps,170&sr=8-6
    Um den einzulassen, fräse ich die Platte an den gewünschten Stellen passend aus, noch ein kleiner Kanal für das Kabel nach hinten und fertig. Das habe ich schon in einigen Videos gesehen.

    Zu 4.: Ok Dübel sind kein Problem.

    Zu 5.: Das ist jetzt die Frage. Ich habe vorhin auf die schnelle mit 18er MDF Platten gerechnet, weil 22er im Moment beim Hornbach nicht verfügbar sind. Ich weis nur nicht, ob das für so ein Möbelstück ausreicht. Die Rückwände würde ich gerne eingenutet ausführen. Die müssen ja nicht so stark sein, wie der Rest.

    Noch eine kleine Änderung der Maße: Ich werde das ganze doch kürzer gestalten, als erst gedacht. Ca. 140-150 cm sollten es werden. Alles andere wird einfach zu groß für den Raum. Das wird dann aber wieder schwierig mit den o.g. Türen, da die ja schon eine Breite von 64 cm haben. :confused:
     
  17. #16 Schnulli, 10.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.013
    Zustimmungen:
    985
    Hupps, da hab ich mich vertan. Sorry, ja....
     
  18. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    1.295
    Wenn du MDF nimmst, dann nimm welche die schon eine Grundierfolie haben, dann musst du lediglich die Kanten mit Füllgrundierung behandeln.

    Die einzelnen Teile würde ich wie gesagt nicht mit Pocket Holes verbinden, hier würde ich eher auf Exzenterverbinder + Holzdübel zurückgreifen.

    Hier mal wie ich es machen würde.
    Seiten und Böden MDF 18mm mit Grundierfolie
    Rückwand 6mm MDF weiß beschichtet
    Glastüren 6mm ESG

    Lowboard.PNG Lowboard Bemaßt.PNG

    Lowboard Seitenansicht.PNG Lowboard Seitenansicht Bemaßt.PNG

    Die "schwebende Platte würde ich mit 2 Edelstahlrohren (30mm) stützen und mit Winkel an der Wand befestigen. Die obere Platte steht dem Korpus 6mm vor, um einen bündigen Abschluß mit den Glastüren zu bekommen.

    Für die Türen Scharniere zum kleben:
    https://www.buschhaus-shop.de/epage...llo_glasscharniere_fuer_90_176__Anschlagarten

    (softclose nennt sich bei Blum Blumotion)
     
  19. #18 Schnulli, 11.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.013
    Zustimmungen:
    985
    Sieht mal wieder hübsch aus ;) Fummelig werden dürfte aber die Befestigung der Platte mit den drei Winkeln...? Da kommt man ja gar nicht ran. Evtl. die Rückseite höhe ziehen/Brett hin dann hat man da ne Auflage
     
  20. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    1.295
    Ha doch, Winkel zuerst an die Platte montieren, Löcher anzeichnen, bohren, Stützen in vorgebohrte Löcher setzen, Platte auflegen, an der Wand befestigen, fertig. Ok, geht natürlich zu zweit einfacher. ;)
     
  21. #20 Schnulli, 11.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.013
    Zustimmungen:
    985
    In meiner Amateurplanung wäre die Platte fest mit dem Schrank verbunden gewesen :D
    Also Schrank hinhängen, freuen - mit Bohren nur da wo die Aufhängeschienen/-haken sitzen
     
Thema:

Lowboard Selbstbau

Die Seite wird geladen...

Lowboard Selbstbau - Ähnliche Themen

  1. TV Lowboard lackieren?

    TV Lowboard lackieren?: Hallo, ich baue mir gerade mein TV Lowboard mit folgenden Maßen aus neuen unbenutzen Europaletten: Höhe: 60 cmm Breite: 120 cm Tiefe: 50 cm Ich...
  2. Lowboard-Bau

    Lowboard-Bau: Guten Tag werte Forumsleute, ich möchte mir ein Lowboard aus einem gestell aus Holz und einer Platte aus Beton, die oben aufgelegt wird, bauen....
  3. Flying lowboard an Steinwand befestigen

    Flying lowboard an Steinwand befestigen: Hallo Leute, ich habe ein Problem an das ich mich gerne an euch wenden würde und zwar suche ich einen Fachmann der mir mein Lowboard "flying" an...
  4. Profile zum Selbstbau versch. Konstruktionen (Alu / Stahl) gesucht

    Profile zum Selbstbau versch. Konstruktionen (Alu / Stahl) gesucht: Hallo liebe Community, ich suche Aluminium und Stahlprofile verschiedenster Art zum Bau von verschiedensten Konstruktionen (z.B.: Regal,...
  5. Gemauerten kugelgrill Selbstbauen

    Gemauerten kugelgrill Selbstbauen: Hi, ich würde mir gerne einen gemauerten Grill bauen hinters Haus bauen, will dabei aber auch nicht auf meine Kugel verzichten. Hat einer eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden