Loggia im Sommer nicht begehbar wg. Hitze - Lösungen?

Dieses Thema im Forum "Isolierung und Dämmung" wurde erstellt von FritziF, 01.04.2016.

  1. #1 FritziF, 01.04.2016
    FritziF

    FritziF Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe eine winzige Loggia, als Trennung des Doppelbalkons zum Nachbarhaus gibt es eine Mauer.
    Auf der linken Seite ist eine Wand aus Panzerglas mit Rahmen verschraubt.
    Im Sommer scheint die Sonne von halb neun Morgens bis 12 Uhr Mittags direkt auf die Scheibe. Durch die geschlossene Konstruktion der Loggia steigen die Temperaturen schon gegen 10 Uhr auf unerträgliche Höhen.
    Meine Pflanzen haben - wie ich und mein Hund - schon im Frühsommer schlapp gemacht.
    Hat jemand eine Idee, wie ich diese Seitenscheibe isolieren kann?

    Maße:
    Scheibe innen: 77 cm B, 193 H
    Rahmen je 6 cm Breite, der obere an der Balkondecke ist verschraubt.

    Hat jemand eine Idee, wie ich die Sonne bzw. Wärme draussen halten kann?

    Liebe Grüsse
    Fritzi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.201
    Zustimmungen:
    202
    Bei uns ist die Haustüranlage auf der Süd-Ost-Seite, da steht im Hochsommer schon morgens um 6 Uhr die Sonne drauf und geht erst so gegen 12 Uhr weiter... Jahrelang war es unerträglich heiß im Flur, hat dann natürlich auch den Rest des Hauses schnell erwärmt.

    Jahrelang haben wir überlegt und dann kam meinem Mann die einfachste Lösung. Wir haben ein ganz einfaches Rollo gekauft und das geht über die 10 Glasscheiben (immer 2 übereinander). Ich hätte nie geglaubt das das so viel bringt. Ab 14 Uhr ziehen wir das Rollo wieder hoch. Klar, der Flur ist dann relativ dunkel. Das nehm ich aber gerne in Kauf. Auch, das es ein bisschen bescheuert aussieht ist mir in dem Fall echt egal.

    Das finanzielle Risiko ist auch überschaubar, solltest Du nicht zufrieden sein.
    https://www.jalousiescout.de/Rollos...ndurchlaessige-Rollos-fuer-Fenster-und-Tueren

    Du könntest da auch so Plissee-Vorhänge dran machen, die gibts ja sogar mit Sonnenreflektor auf der Außenseite. Aber ob die genauso gut sind, keine Ahnung. Wir haben das Rollo so breit wie möglich gemacht, daß auch an den Rändern nix rein kommt.
     
  4. #3 selfmademan, 03.09.2016
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    49
    Wir müssen uns auch etwas zu unserer Haustür (Ostseite) einfallen lassen.
    @Maggy
    Ich bin erstaunt, dass ein Rollo von innen einen Erfolg bringt. Wenn die Wärme einmal durch's Glas in den Innenraum gelangt ist, ist doch alles schon zu spät. Sie wird zwischen Rollo und Glasscheibe (Tür) nachoben steigen und in den Raum strömen, oder?
    Wir haben jetzt wieder hohe Temperaturen. Bleibst du bei deiner Meinung aus dem April?
    Ich erwäge schon außen einen Sonnenschutz zu erwirken.
    Entweder durch Folie, die aber auch abdunkelt oder
    durch einen Sonnenschutzlack der lediglich das Glas milchig werden läßt.
    Beides soll ca. 75° Erfolg bringen.
    Aber welches ist optisch erträglich, da wir auch noch Bleiverglasung haben. (2-fach Verglasung)

    Hat jemand Erfahrungen mit den Lösungsansätzen?
     
  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.201
    Zustimmungen:
    202
    Also unsere Tür mit der 160 cm ist auch auf der Ostseite. Es ist kein Papier oder Stoffrollo. Fühlt sich mehr an wie dickes Plastik. Das Rollo ist ganz dicht am Fenster/Tür. Wenn es bisschen absteht also nicht am Rahmen anliegt dann fühlt man wie warm/heiß es direkt am Glas ist.

    Also seit dem ist es im Sommer wesentlich angenehmer im Flur.
    Das Risiko bei 160 cm breite liegt bei ca 30 €.

    Folie kann ich mir nicht vorstellen. Kenn ich auch nicht. Ebenso das mit dem Lack. Dezenter wäre es. Nur wenn das mit dem Lack nix ist wie kriegt man den wieder runter. Die Folie wäre mir da sympathischer. Folie wird wohl so was sein wie in Autos.
     
  6. #5 selfmademan, 03.09.2016
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    49
    Ja, das mit der Folie vergleiche ich mit der Autofolie und die dunkelt sehr ab.
    Das mit dem Lack habe ich schon im Netz erlesen.
    Da wäre ich gespannt ob das jemand kennt und angewendet hat.
    Du meinst also der Erfolg bei euch liegt darin, dass das Rollo sehr dicht am Fenster liegt?
    Ist es zur Fensterseite weiß oder silbrig, sodass man sagen kann, sie refektiert die Wärme wieder zurück?
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.201
    Zustimmungen:
    202
    Es ist einfach nur weiß nicht mal reflektierend. Guck mal unter jalousien scout. Blickdicht. Ich fotografier es morgen gerne mal
    Ich denke ja es liegt daran das es ganz dicht hängt.
     
  8. #7 Qwertzuiop2, 07.09.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    100
    Folie (von aussen geklebt) hilft recht gut. Man findet aber kaum welche für aussen. Die für innen kann den Scheibenzwischenraum durch Reflexion so sehr aufheizen, dass die Scheibe springt, deshalb nur aussen anbringen.
    Hatten wir mal in einer DG-Wohnung. Hat im Sommer so ca. 4-5 Grad gebracht. Also ca. 24-26 statt 30-32.

    Am besten mit zus. Innenbeschattung durch Alu-kaschierte Rollos.
     
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.201
    Zustimmungen:
    202
  10. #9 Mr.Ditschy, 08.09.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.442
    Zustimmungen:
    255
    Die Folien gibt es doch schon in verschiedensten Töne und bringt auch etwas (wie am Auto), würde aber diese innen anbringen.
     
  11. #10 Qwertzuiop2, 08.09.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    100
    Mir wurde sowohl von einem Glaser, als auch von einem Fensterhersteller davon abgeraten Folie von innen anzubringen. Das soll bei allen Scheiben mit Luft/Gaszwischenraum dazu führen können, dass sich dieser durch die Reflexion der Wärme übermäßig aufheizt und so die Scheibe reissen können soll.
     
  12. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    140
    Ein Kinder-Bettlaken reicht vollkommen . Oben am Rahmen zwei Schraubhaken , ins Lakeneck je einen Knoten.-- wer kann stickt ein knpfloch ;)
    Bremst die Einstrahlung , flattert etwas ( Aufheitzung durch Abstand?) und kost fast nichts . Waschbar .
     
  13. #12 Mr.Ditschy, 08.09.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.442
    Zustimmungen:
    255
    Stimmt, wo du es sagst, fällt mir ein, so etwas mal vor Jahren bei meiner Recherche gelesen zu haben ... da ich aber Verbundfenster habe, war ich bei dessen Gedanken, also da kann man die Folie zumindest innen anbringen.
     
  14. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.201
    Zustimmungen:
    202
    Folie hat doch aber vermutlich den Nachteil, daß sie den Raum verdunkelt - auch im Winter, wo man es gerne hell haben will und über jeden Sonnenstrahl froh ist. Du ziehst die Folie im Winter doch nicht ab?

    Bei uns ist es etwas ungünstig, weil die Holztüre dunkel ist und wir das Rollo oben auf das Holz schrauben mußten. Hat man eine weiße Wand, fällt es im hoch gezogenen Zustand gar nicht auf.

    Also wenn ein Bettlaken die gleiche Wirkung zeigt, dann wundert es mich jetzt nicht mehr, daß das Rollo so gut funktioniert. Hätte ich ja selbst nicht gedacht.
     
  15. #14 Qwertzuiop2, 08.09.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    100
    Es gibt Folien, die das sichtbare Spektrum fast gar nicht beeinflussen. Die filtern nur Infrarot und/oder UV.
     
    Maggy gefällt das.
  16. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.201
    Zustimmungen:
    202
    Ja gut, aber auch im Winter. Da bin ich dann froh, wenn die Sonne die Heizkosten übernimmt....

    Was mich nervt? Im Sommer, wenn die Sonne hoch steht MUSS ich im Wohnzimmer das Rollo runter lassen, weil die sonst so rein strahlt, daß ich selbst um 21 Uhr am Abend im TV nix mehr sehe, weil mit die Sonne in die Augen scheint. Die Markise deckt das nicht ab.
     
  17. #16 Qwertzuiop2, 08.09.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    100
    Einen Tod muss man sterben...
     
    Maggy gefällt das.
Thema: Loggia im Sommer nicht begehbar wg. Hitze - Lösungen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hitze loggia

Die Seite wird geladen...

Loggia im Sommer nicht begehbar wg. Hitze - Lösungen? - Ähnliche Themen

  1. Feuchtigkeitsproblen und Lösungen im Keller

    Feuchtigkeitsproblen und Lösungen im Keller: Hallo, Bin neu hier im forum und noch Anfänger was Handwerken betrifft versuche aber alles mal richtig zu erklären :) Habe heute im Keller bei mir...
  2. Ampelschirm Griffe an Tormmel innen ausgeschlagen welche Lösung?

    Ampelschirm Griffe an Tormmel innen ausgeschlagen welche Lösung?: Hallo. Ich habe mir vor etwa 1 1/2 Jahren zwei greenmotion Ampelschirme auf Amazon von einem Händler dort gekauft und diese wurden letzten Jahr...
  3. WG Zwischentür dämmen

    WG Zwischentür dämmen: Hallo liebe Heimwerkerfreunde! Es kann sein, dass ich hier nicht zu 100% richtig bin, aber vielleicht hat ja doch jemand eine Idee oder einen...
  4. Mit Strom heizen: welches ist die passende und kostengünstigste Lösung?

    Mit Strom heizen: welches ist die passende und kostengünstigste Lösung?: Hallo, meine Wohnung wird z. Zt. noch mit 2 alten Nachtspeicher-Heizkörpern aus den 70iger-Jahren (Stiebel Eltron ETB 75, 7500 W Herstelldatum...