Loch in Wand belastbar verschließen

Diskutiere Loch in Wand belastbar verschließen im Estrich, Mauer und Putz Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo! Ich habe in einem Raum eine Vorhangstange montiert (links und rechts am Stangenende). Die Wand schien auf der rechten Seite schon beim...

  1. skalu

    skalu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Ich habe in einem Raum eine Vorhangstange montiert (links und rechts am Stangenende). Die Wand schien auf der rechten Seite schon beim Anbringen nicht sehr stabil (dünner Aufputz, dahinter steiniges Material, das beim Bohren schon zerbröselte - bis jetzt hat die Vorhangstange allerdings gehalten.
    Nun wurde am Vorhang gezogen und die Halterung ist ausgerissen - im Endeffekt besteht ein Loch von 5 x 5 cm, ca. 3 cm tief.
    In meiner Naivität habe ich es mit Fertigspachtel von Moltifil verschlossen und die Dübel hineingeklebt (hat bei einem kleineren Loch schon mal funktioniert) - bei Belastung ist es sofort wieder ausgerissen - bleibt ja auch elastisch.
    Wie verschließe ich so ein Loch richtig, um genau in diesem Bereich auch wieder eine Belastung zu ermöglichen? Gibt es so eine Art Zement, der dort eingebracht werden muss? Oder soll ich versuchen, ein Stück Holz, an dem die Stange dann montiert wird, in diesem Loch zu verkeilen und dieses dann einmauern?

    Danke für eure Tipps!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Niedersachse, 13.05.2019
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    73
    Magst Du ein Bild des Loches mit Umgebung einstellen?
     
  4. #3 asconav6, 16.05.2019
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    67
    Ich würde das mit Rotband verputzen und dann tiefer bohren. Den Dübel tiefer einbringen und längere Schrauben benutzen.
     
  5. skalu

    skalu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Ich habe das Problem bereits kurz nach dem ersten Post gelöst: Habe nochmal das ganze Loch mit dem Fertigspachtel verschlossen und die Dübel diesmal nicht gleich in die feuchte Masse positioniert. Nach dem Austrocknen konnte ich es vorsichtig anbohren und neue Dübel versenken - alles hielt wunderbar, die Vorhangstange ist nach wie vor fest verankert.

    Trotzdem danke!

    LG
     
    pinne gefällt das.
Thema:

Loch in Wand belastbar verschließen

Die Seite wird geladen...

Loch in Wand belastbar verschließen - Ähnliche Themen

  1. Wannen/Duscharmatur: Spalt zwischen Blende und Wand verfüllen?

    Wannen/Duscharmatur: Spalt zwischen Blende und Wand verfüllen?: Hallo zusammen, gestern montierte ich zwei neue Armaturen in Dusche und Wanne. Leider sind die Anschlussleitungen inkl. der exzentrischen...
  2. Loch in Gipsplatte zur Decke: Wie reparieren?

    Loch in Gipsplatte zur Decke: Wie reparieren?: Hallo, ich habe bei uns im DG in die Gisplatte der Decke ein Loch reingebohrt um eine Lampe aufzuhänge. Habe zwar die richtigen Dübel verwendet...
  3. Nervige Wände

    Nervige Wände: Servus beisammen, ich habe mir im Baumarkt diverse Dekorationen für die Wände gekauft und habe jetzt so meine Probleme: 1. Wir haben eine...
  4. Wandbohrung fachgerecht verschließen

    Wandbohrung fachgerecht verschließen: Guten Tag, Ich habe in einer Betonwand vor langer Zeit eine Bohrung von etwa 16 - 18 mm Durchmesser gebohrt (Ursprünglich für ein LAN-Kabel)....
  5. Wand zu neuer Dachgaube zumauern?

    Wand zu neuer Dachgaube zumauern?: Hallo zusammen, bei uns wurde eine neue Dachgaube eingebaut, die sich über 2 Zimmer erstreckt. Der Innenausbau steht noch aus, so dass aktuell...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden