Loch in Wand belastbar verschließen

Diskutiere Loch in Wand belastbar verschließen im Estrich, Mauer und Putz Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo! Ich habe in einem Raum eine Vorhangstange montiert (links und rechts am Stangenende). Die Wand schien auf der rechten Seite schon beim...

  1. skalu

    skalu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Ich habe in einem Raum eine Vorhangstange montiert (links und rechts am Stangenende). Die Wand schien auf der rechten Seite schon beim Anbringen nicht sehr stabil (dünner Aufputz, dahinter steiniges Material, das beim Bohren schon zerbröselte - bis jetzt hat die Vorhangstange allerdings gehalten.
    Nun wurde am Vorhang gezogen und die Halterung ist ausgerissen - im Endeffekt besteht ein Loch von 5 x 5 cm, ca. 3 cm tief.
    In meiner Naivität habe ich es mit Fertigspachtel von Moltifil verschlossen und die Dübel hineingeklebt (hat bei einem kleineren Loch schon mal funktioniert) - bei Belastung ist es sofort wieder ausgerissen - bleibt ja auch elastisch.
    Wie verschließe ich so ein Loch richtig, um genau in diesem Bereich auch wieder eine Belastung zu ermöglichen? Gibt es so eine Art Zement, der dort eingebracht werden muss? Oder soll ich versuchen, ein Stück Holz, an dem die Stange dann montiert wird, in diesem Loch zu verkeilen und dieses dann einmauern?

    Danke für eure Tipps!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Niedersachse, 13.05.2019
    Niedersachse

    Niedersachse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    89
    Magst Du ein Bild des Loches mit Umgebung einstellen?
     
  4. #3 asconav6, 16.05.2019
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    75
    Ich würde das mit Rotband verputzen und dann tiefer bohren. Den Dübel tiefer einbringen und längere Schrauben benutzen.
     
  5. skalu

    skalu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Ich habe das Problem bereits kurz nach dem ersten Post gelöst: Habe nochmal das ganze Loch mit dem Fertigspachtel verschlossen und die Dübel diesmal nicht gleich in die feuchte Masse positioniert. Nach dem Austrocknen konnte ich es vorsichtig anbohren und neue Dübel versenken - alles hielt wunderbar, die Vorhangstange ist nach wie vor fest verankert.

    Trotzdem danke!

    LG
     
    pinne gefällt das.
Thema:

Loch in Wand belastbar verschließen

Die Seite wird geladen...

Loch in Wand belastbar verschließen - Ähnliche Themen

  1. Waschküche Kelller | Wände verschönern

    Waschküche Kelller | Wände verschönern: Guten Tag, ich hoffe es kann mir jemand ein paar Tipps geben. Ich plane unseren Keller etwas zu verschönern. Aktuell befindet sich der Keller...
  2. Heizungskörper montieren - Schaumstoffplatte in der Wand

    Heizungskörper montieren - Schaumstoffplatte in der Wand: Hallo zusammen, ich möchte bei uns im Kellerabgang einen Heizungskörper montieren. Es gab dort schon mal einen Heizkörper, der wurde aber aus...
  3. Keller: Rohre stören meine Wand

    Keller: Rohre stören meine Wand: Hallo ihr Lieben, wir möchten uns im Keller einen Raum einrichten, und dazu müssten wir im vorhandenen Durchgang eine Tür einbauen. So weit, so...
  4. Feuchtigkeit in den Wänden

    Feuchtigkeit in den Wänden: Hallo, bei mir gibt es einen Feuchtigkeitseintritt in den Wänden. Laut Hausverwaltung soll ich das Abzugsgitter erneuern, das wäre ein möglicher...
  5. Leitungssucher/detektor schlägt an ganzer Wand an

    Leitungssucher/detektor schlägt an ganzer Wand an: Hallo, wollte heute eigentlich ein paar Bilder aufhängen, und obwohl schon einige Löcher vom Vormieter in der Wand sind, bin ich vorsichtshalber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden