Lift für Küchenhochschrank

Diskutiere Lift für Küchenhochschrank im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo Schaffende, ich wollte mal fragen, wie ihr das sieht. Ich brauch eine Möglichkeit um Ordnung im Küchenschrank zu bekommen. Oben in...

  1. Rahan

    Rahan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schaffende,

    ich wollte mal fragen, wie ihr das sieht. Ich brauch eine Möglichkeit um Ordnung im Küchenschrank zu bekommen. Oben in Küchenschrank sehe ich nicht wirklich was drin ist. Meine Freundin mit 1,60m erst recht nicht. Dachte mir die beste Lösung wäre etwas zum runterziehen. So schwer kann das ja nicht sein. braucht es ja nur zwei ensprechende Gelänke und ne Box. Allerdings finde ich nur richtig teure Konstruktionen zu kaufen. 700 € aufwärts. (imove hochschrank) Das kann man doch selber machen oder? Weiß jemand wo ich solche Gelänke herbekomme? Wie die vielleicht heißen?
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Lift für Küchenhochschrank. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 10.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.987
    Zustimmungen:
    983
    Naja, wenn du nen Hängeschrank hast, der eine "normal zu öffnende Tür" hat dann wird's mit diesem Liftbeschlag schon nicht funktionieren, weil du nicht an der Tür und an den Scharnieren vorbei kommst. Dann müsstest du zuvor noch die Tür umbauen, wie auf der Skizze abgebildet. Dann wäre fraglich, ob das bei deiner Schrankhöhe wieder passt. Du brauchst dann ja Luft bis zur Decke, damit die Tür nach oben aufgeht. Ansonsten kosten die Dinger bei Ebay eben knapp 300 €. Dann kämest du zwar an deinen Schrankinhalt aber du kommst nicht mehr an die nach oben geschwenkte Schranktür dran um sie zu schließen :D
    Alternative? :D
     
  4. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    319
    Aus China zum Händlerpreis kosten die Dinger für 20-50€, wenn auch natürlich nicht so schön und platzsparend konstruiert. Der Preis gilt zwar nur für die Abnahme von mindestens 10-50 Stück, aber mit etwas Suchen fndet man die sicher auch für Endkunden irgendwo im Web.

    https://chuzhile.en.alibaba.com/pro...s_Adjustable_kitchen_cabinet_lift_basket.html
    https://www.diytrade.com/china/pd/20731228/Kitchen_Elevator_MDF_Lift_Up_Pull_down_Basket.html
    https://german.alibaba.com/product-...pm=a2700.md_de_DE.maylikeexp.3.731a7cc81I0lIL
     
  5. #4 Schnulli, 10.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.987
    Zustimmungen:
    983
    Und der Chinaböller im letzten Link ist auch so konstruiert, das der bei normalen Türen funktioniert. Wäre die Frage, ob man das 300€-Dings auch so eingebaut bekommt (Herstellersupport kontaktieren) - dann muss man nicht gleich 10 Stück kaufen :D
     
  6. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    319
    Oder 10 Stück für insgesamt 300€ kaufen, alles was man nicht braucht bei eBay verkloppen und nachher sogar Plus auf dem Konto. Das Modell ist allerdings wohl von der Traglast eher für Gewürze und sowas gedacht, die Modelle, die auch Geschirrt aufnehmen liegen dann doch eher bei 50-100€.
    https://german.alibaba.com/product-...pm=a2700.md_de_DE.deiletai6.12.731a2455qmSXfR
     
  7. #6 Schnulli, 10.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.987
    Zustimmungen:
    983
    Mal ins Unreine gedacht: eine Box und auf jeder Seite zwei einfache starre Stäbe wird wohl nicht funktionieren...? Die Schwenkbewegung insgesamt findet ja auf unterschiedlichen Kreisbahnen statt....?
    Ich spiele gerade mit zwei Bleistiften und meinem Handy schwenkend auf dem Schreibtisch rum. :) Schwenkbar ist es schon, man müsste da mal nen Test auf nem Holzbrett machen. Denn wenn das klappt reicht doch eine Box im Eigenbau und ein paar Flacheisen an der Seite. Das Problem ist dann nur, wenn die Kiste schwer und voll ist, dann fehlt ein Feder-/Dämpfmechanismus. Insofern ist das glaube ich keine gute Idee :confused:
     
  8. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    319
    Das scheint aber genau das Prinzip aus meinem Link in #5 zu sein. Da ist ein Video in dem man das ganz gut sehen kann. Noch eine dicke Feder zur Entlastung dran und fertig. Flacheisen wäre aber vielleicht etwas zu "wabbelig".
     
  9. #8 Schnulli, 10.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.987
    Zustimmungen:
    983
    Stimmt, das hatte ich noch gar nicht gesehen, mein Handy-Bleistift-Experiment führte mich aber genau zu dem Ergebnis im Video :p. Flacheisen gibt's ja auch in "stärker" dann wabbelt nix - das im Video ist ja auch nur so ne Eisenstange. Wäre nun noch das Problem der "Sicherung" (dass einem der Klapperatismus nicht beim Tür öffnen schon entgegenschwankt) und einer irgendwie gearteten Federkraft, die sowohl beim Ablassen gegenhält als auch beim hochdrücken unterstützt.
     
  10. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.855
    Zustimmungen:
    1.270
  11. #10 Schnulli, 10.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.987
    Zustimmungen:
    983
    Der Fahrstuhl ist ja mal genial :D Der Preis aber eher nicht :eek:

    Das ist auch genau die Sorge, die mich von einem Selbstbau dieses Dings abhalten würde....
     
  12. #11 Schnulli, 10.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.987
    Zustimmungen:
    983
    Ich hab eben mal die Google-Bildersuche nach "Oberschranklift" durchforstet. Mit Bezug auf den "Fahrstuhl" sind ja schon ein paar lustige Ideen dabei, die man tatsächlich selbst umsetzen könnte. Linearanrieb oder Rohrmotor analog Rolladenbau und Gurtbänder oder solche Sachen....:D
     
  13. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.855
    Zustimmungen:
    1.270
    Isser auch, verbau ich speziell bei barrierefreien küchen.

    Mag ja sein, dass einer ein Händchen für den Selbstbau hat, aber wird alles andere als einfach sein.
     
  14. #13 Schnulli, 10.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.987
    Zustimmungen:
    983
    Jo, mein erster Gedanke war ein Rohrmotor mit Rolladenwelle und Halterung links und rechts im Schrank (oben hinten). Dann zwei Gurtbänder auf die Welle und unten an eine Platte befestigt, an der die Regalbretter befestigt sind. Hinten seitlich noch ne Führung an die Wand, damit es nicht kippt und fertig. Aber bei mir dann eher als Spielerei gedacht, nicht zwecks Barrierefrei. In der Zeit wo das Ding hoch und runter fährt habe ich auf normalem Weg den Schrank mehrfach aus und eingeräumt....:) War jetzt auch nur so ein Gedanke... :D Und "schön" ist wohl auch anders :D
     
  15. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    319
    Allerdings ist das ja nicht zwingend ein echter Platzgewinn. Der Raum unter den Schränken muss ja immer frei bleiben, bzw. für jeden Absenkvorgang freigeräumt werden. Da kann man den Schrank auch gleich 60cm tiefer setzen. Da sind die Modelle, die nach vorne ausschwenken doch um einiges sinnvoller.
     
  16. #15 Schnulli, 10.03.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.987
    Zustimmungen:
    983
    Dann fehlt die Arbeitsfläche ;)
     
  17. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    319
    Zumindest bei mir stehen unter den Küchenschränken halt Kaffeemaschine, Kochbücher, Flaschen und sowas. Das müsste ich dann alles wegräumen und halt wieder woanders den selben Platz verbrauchen. Naja, gibt sicher anwendungsbereiche wo das Sinn macht, aber auch so einen Lift könnte man wohl so konstruieren, dass er erst nach vorne ausschwenkt bevor er sich absenkt.
     
  18. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.855
    Zustimmungen:
    1.270
    Das ist richtig, nur muß man ganz deutlich betonen, dass es ja auch nur dort Sinn macht, wo ein Barrierefreies hinkommen notwendig wird. Einem Rollstuhlfahrer beispielsweise nutzen die herunterklappbaren Lifte herzlich wenig.

    Ich sag mal was ich von den Dingern für einen Menschen ohne Handicap halte, nämlich nüscht. Kosten und bringt keinen Mehrwert. Ganz ehrlich, da tuts auch wie von @Schnulli angemerkt, nen stabilen Hocker od. Leiter.
     
Thema:

Lift für Küchenhochschrank

Die Seite wird geladen...

Lift für Küchenhochschrank - Ähnliche Themen

  1. Bosch easy lift K10 - Motor läuft nur in eine Richtung

    Bosch easy lift K10 - Motor läuft nur in eine Richtung: Hallo zusammen, in unserer Mietwohnung sind diverse automatische Rolladenwickler verbaut - mehrfach auch der K10 von Bosch. Nun ist es bei einem...
  2. Klappenlift Hettich Lift Advanced HF 610-700 Gasdruckfederberechnung

    Klappenlift Hettich Lift Advanced HF 610-700 Gasdruckfederberechnung: Hallo an alle die es können! Ich stoße an meine Bechnungsgrenzen. Ich baue einen Hängeschrank mit einer Lifttür und diesem Beschlag Hettich Lift...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden