LED-Lampen flackern

Diskutiere LED-Lampen flackern im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Haben unser Haus mit LED-Leuchten ausgestattet... und zwar alle vom gleichen Hersteller (Lampen kaufen kann ja so ätzend sein!). An einigen...

  1. #1 jonnylander, 29.01.2017
    jonnylander

    jonnylander Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    2
    Haben unser Haus mit LED-Leuchten ausgestattet... und zwar alle vom gleichen Hersteller (Lampen kaufen kann ja so ätzend sein!).
    An einigen Stellen (überm Esstisch, Keller, etc.) haben wir andere Lampen.

    Die Lampen des besagten Herstellers flackern in unregelmäßigen Abständen.

    Flackern halt... fühlt sich an, als würde man ganz schnell blinzeln.

    https://www.lampe.de/globo-parry-i-strahler-54534-4.html
    Verschiedene Ausführungen (2, 3, 4, 6 Strahler)

    Baujahr 2004. Elektriker war schon vor Ort und hat Sicherungskasten und Hausanschluß überprüft und alle Schrauben nachgezogen.

    Nur zeitweise. Nicht vorhersehbar!

    Nein!

    Hat jemand eine Idee?
    Grüße
    Jonny
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: LED-Lampen flackern. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 eli, 29.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2017
    eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    3.017
    Zustimmungen:
    944
    entweder aufgrund
    - schlechter Leuchtmittel, sind überall die selben drin ?
    - div. Elektronik die das Netz verschmutzt und sich als erstes an den Leuchten zeigt. Dies kann bei dir daheim sein durch z.B Induktionsherd od WM oder auch von Extern kommen. Evtl Industrie in der nähe ?
    - Lose Klemmstelle bzw. (PE)N-Leiter mau, möchte ich aber vorerst ausschließen
    - Du gehörst zu den wenigen die das "50Hz Netz sehen" können ( nein, ist keine verarsche ;) ), oder sehen noch mehr als du dieses Flackern?

    Leuchtmittel ausschließen, mal mit dem Nachbarn tauschen od mal 1-2 Leuchten umrüsten auf andere LEDs

    Beobachten wann sie Flackern und was gerade daheim läuft

    Wenn alles nix hilft kann man mittels Schreiber das Netz auslesen lassen.
    Kostet ca. 250-500€ für 1-2Wochen inkl auswertung
     
  4. #3 jonnylander, 29.01.2017
    jonnylander

    jonnylander Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    2
    Hi und danke für die Antwort.

    1. Überall sind die gleichen Leuchtmittel drin, waren beim Kauf schon dabei.
    2. Induktionsherd gibts bei uns nicht, WM natürlich schon. Tritt das dann nur auf, wenn die WM läuft?
    3. Verstehe nur Bahnhof... aber du schließt das ja sowieso aus.
    4. Meine Frau sieht es auch! Öfters als ich sogar!
     
  5. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    3.017
    Zustimmungen:
    944
    Müsst ihr mal beobachten was läuft wenns flackert..

    Was für Leuchtmittel sind den verbaut ?
    NoName od die Philips
     
  6. #5 jonnylander, 29.01.2017
    jonnylander

    jonnylander Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    2
    Also wir beobachten das jetzt schon eine Weile. WM kann es eigentlich nicht sein, weil das Problem auch auftritt, wenn wir mitten in der Nacht heimkommen. Da läuft eigentlich höchstens die Heizung und der Kühlschrank.

    NoName!
     
  7. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    3.017
    Zustimmungen:
    944
    Wenns Noname sind kann es gut sein das billige Elektronik in den LEDs ist.
    Mal ein Leuchtmittel von Philips, Osram od auch Toshiba probieren
     
    xeno gefällt das.
  8. #7 jonnylander, 05.02.2017
    jonnylander

    jonnylander Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    2
    Lustigerweise hatte ich diese Idee vor einem halben Jahr auch schon Mal. Hatte dann aber nicht Osram, sondern eine andere Firma aus dem Baumarkt gekauft: Gleiches Problem.
    Nun hab ich an einer 2flammigen Lampe zwei OSRAM LEDs eingebaut... und siehe da: Kein Flackern mehr!
    led.JPG
    [​IMG]

    Jetzt bin ich erstmal froh, die Ursache zu kennen und froh, dass es nichts mit dem Stromnetz hier im Haus zu tun hat.
    Andererseits muss ich nun gut 30 Birnen im ganzen Haus tauschen, was ca. 150-200€ ausmacht. Da muss ich mich doch über die neue Technologie ein wenig aufregen.

    Danke für eure Hilfe!
     
  9. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    3.017
    Zustimmungen:
    944
    Verständlich..

    Danke für die Rückmeldung
     
    jonnylander gefällt das.
  10. #9 jonnylander, 05.02.2017
    jonnylander

    jonnylander Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    2
    Hab mal dem Hersteller geschrieben.
    Auch wenn ich wenig bis keine Hoffnung habe, dass das in die Garantie fällt oder dass die hier kulant sind, bin ich gespannt, welche Rückmeldung kommt...
     
  11. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    3.017
    Zustimmungen:
    944
    Zumindest ist Megaman / IVL kein NoName Hersteller
     
    jonnylander gefällt das.
  12. #11 jonnylander, 30.03.2020
    jonnylander

    jonnylander Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    2
    Nach über 2 Jahren muss ich mich hier nochmal zum Thema melden:
    Mit den OSRAM-Lampen schien es damals so, als hätte ich eine Lösung gefunden... leider stellte sich das als falsch heraus. Die Lampen flackern zwar zu Beginn nicht. Geben aber nacheinander alle den Geist auf: Entweder Sie beginnen zu flackern (Discoeffekt)... oder sie verlieren an Leuchtkraft... oder sie sind irgendwann ganz aus. Dann sehen die Lampen so aus wie im Bild, allerdings sieht man hier den Discoeffekt der untersten Birne nicht.

    20200330_110549.jpg

    Interessant: Im Wohnzimmer haben wir eine Lampe des gleichen Herstellers mit dimmbaren Birnen bestückt. Hier tritt der Effekt NICHT auf!
    Lampen von anderen Herstellern sind auch ausgenommen, bspw. über dem Esstisch.
    Im Schlafzimmer, wo die Lampe auch eher weniger oft an ist, gibt es bislang auch keine Probleme.

    Bislang kam ich ganz gut über die Runden, da ich bei einem Ausfall immer die Garantie der Birnen (2 Jahre) in Anspruch nahm. Aber das geht nun auch nicht mehr und ich frage mich, was ich nun tun soll:
    • Einen anderen Elektriker als damals (siehe oben) zu Rate ziehen... quasi zweite Meinung?
    • Andere Birnen probieren?
    • Kann ich die dimmbaren Birnen, die im Wohnzimmer eingebaut sind und keine Probleme machen, auch in Lampen einbauen, bei denen es keinen Dimmer gibt?
    Was meinst ihr?
     
  13. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    3.017
    Zustimmungen:
    944
    Ja
     
    jonnylander gefällt das.
  14. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    677
    Den Elektriker kannst du dir sparen, das liegt einfach an der minderwertigen Qualität der 230V LED Lampen bzw. deren Elektronik. Ich habe das gleiche Problem, die sterben bei mir wie die Fliegen und flackern vorher sporadisch. Habe noch keine Lösung gefunden, da ich unbedingt RA95 LEDs verwenden möchte und dafür gibt es nicht so viele Anbieter...

    Ich finde das eine riesen Umweltsauerei. Ich würde von mir aus das Dreifache bezahlen für LED Lampen, die eine angemessene Lebensdauer haben, aber nach meiner Erfahrung ist es egal ob teuer oder billig, die sterben alle viel zu früh wegen defekter Elektronik. Langlebig sind nur die Kleinspannungs-Lampen mit externem Trafo.
     
    jonnylander gefällt das.
  15. #14 jonnylander, 01.04.2020 um 20:49 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2020 um 20:55 Uhr
    jonnylander

    jonnylander Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    2
    Das hört sich nicht gut an.
    Meine Erfahrungen decken sich definitiv mit deinen!

    Wie gehst du jetzt weiter vor? Dauernd neue Birnen kaufen? Bin schon am überlegen, ob ich neue Lampen kaufe!

    Habe außerdem noch das gefunden: http://fastvoice.net/2014/12/06/spannend-schneller-led-tod-wegen-zu-viel-volt-im-stromnetz/ (auch wenn ich als Laie da nur Bahnhof verstehe)
     
  16. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    677
    Habe leider noch keine andere Lösung gefunden...
    Da musst du gar nichts verstehen, die Lampen müssen den normalen Betrieb in normalen deutschen Stromnetzen einfach aushalten...
     
Thema: LED-Lampen flackern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. led lampe flackert

    ,
  2. led lampe flackert plötzlich

    ,
  3. led flackert plötzlich

    ,
  4. flackern bei led lampen,
  5. led flackert,
  6. led lampe flackert was tun,
  7. led leuchte flackert ,
  8. led lampen flackern,
  9. led lampe blinkt pl,
  10. osram led flackert,
  11. led lampen leuchten bei ausgeschalteten schalter,
  12. Lampe flackert,
  13. led flackern zeitweise,
  14. LED leuchten flackern,
  15. led flackern im ganzen haus,
  16. led lampe flimmert,
  17. led flackert rohrmotor,
  18. lampe flackert plötzlich,
  19. 1 von 5 led leuchtmitteln flackert plötzlich in der Lampe,
  20. led lampe leuchtet zeitweise nicht,
  21. led glühbirne dunklet flackern,
  22. led glühbirne flackert,
  23. led birne flackert,
  24. led lampe blinkt plötzlich,
  25. led deckenlampe flackert
Die Seite wird geladen...

LED-Lampen flackern - Ähnliche Themen

  1. Hat jemand die "Ouyulong LED Deckenleuchte" gekauft?

    Hat jemand die "Ouyulong LED Deckenleuchte" gekauft?: Folgendes Lampenmodel möchte ich überall in meiner Wohnung von einem Elektriker anbringen lassen:...
  2. Kabel für Lampen verlängern

    Kabel für Lampen verlängern: Hallo Zusammen, ich möchte 2 Lampen anbringen. An dieser Stelle gibt es aber nur einen "Zugang" mit den 3 bekannten Kabeln. Ich will diese mit...
  3. Anfänger Frage zum Anschließen von Lampen :)

    Anfänger Frage zum Anschließen von Lampen :): Hi Zusammen, ich habe die im Screenshot gezeigte Dekcenleuchte gekauft und Frage mich nun wie ich diese mit dem was ich an der Decke habe...
  4. LED Einbauleuchten - welche Fassung (dimmbar)

    LED Einbauleuchten - welche Fassung (dimmbar): Ich hab damals bei meinen Deckenspots auf Trafos und LED-GU5,3 gesetzt und bin damit nicht mehr so wirklich glücklich. Immer mal wieder Probleme...
  5. Ich suche nach dieser Lampe.

    Ich suche nach dieser Lampe.: Weiß jemand wie diese Lampe heißt? Ich brauche die genaue Bezeichnung. Mfg KleinrBalken
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden