Lautsprecherboxen aus decke elektrisch neigen!

Diskutiere Lautsprecherboxen aus decke elektrisch neigen! im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, so nun brauche ich mal eure hilfe, bzw. eure gedanken. Ich werde meine Decke im Wohnzimmer so um ca. 20cm abhängen. Eine befestigung...

Blueskorpion

Benutzer
Dabei seit
02.05.2012
Beiträge
76
Zustimmungen
0
Ort
591....
Hallo, so nun brauche ich mal eure hilfe, bzw. eure gedanken.

Ich werde meine Decke im Wohnzimmer so um ca. 20cm abhängen. Eine befestigung, damit mein Beamer automatisch hoch und runter fährt habe ich schon gebaut, nun wollte ich wenigstens meine Surround lautsprecher auch so installieren, damit sie aus der decke geneigt runterfahren.

Ich wollte so wenig wie möglich an der Decke haben.

Für die Leinwand habe ich mit auch schon was überlegt, nur brauche ich etwas damit ich das mit dem LS realisieren kann, kleine Motoren oder irgendwas damit die hoch und runter klappen. Am besten das ich das irgendwie mit einer MAster Slave Steckdosenleiste steuern kann, so das wenn ich den Receiver anmache die LS runterklappen.

Vieleicht habt ihr ja mal ein paar ideen.

Danke Thomas
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Wie groß sind die Boxen?
Sollen die nur aus der Decke herausklappen oder aus einer Klappe nach unten gehen und steuerbar sein?
 

Blueskorpion

Benutzer
Dabei seit
02.05.2012
Beiträge
76
Zustimmungen
0
Ort
591....
Hallo, erstmal danke das mir jemand geantwortet hat. Das sind kleine Satteliten Lautsprecher von Yamaha (Yamaha NS P 285 )

Hab mir was überlegt, ich lass mir 4 Bleche von 160x160x1mm machen und ein Blech für den Center von 250x160x1mm.

Danach nehme ich ein Rohrmotor, montiere ihn irgendwo Zenral an der Decke und führe von jeder Klappe über Umlenkrollen oder Deckenhaken seite zum Rohrmotor.

Den Receiver schließe ich an eine Master der Master/Slave Steckdose an. Ich nehme ein Schütz (Relai) mit einem öffner und Schließer, an die Spule gehe ich mit der Phase von der Slave Steckdose, so das das Schütz vom öffner und Schließer wechseln kann, dann habe ich sogesagt dem Links / Rechs lauf des Motors. Receiver an Lautsprecher runter, Receiver aus Lautsprecher hoch.

Nur meine sorge ist das am Rohrmotor wenn der Receiver aus ist, immer die 230V anliegen, meiner erachtens nicht schlimm, da der Rohrmotor ja eine Endabschaltung hat, und es gibt ja auch schalter die einrasten und wenn man vergisst die auszumachen auch die Spannung weiter Schleifen.



Was denkt ihr??


LG Thomas
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Hast Du sowas schonmal irgendwo gesehen?
Ich könnte mir unter Umständen vorstellen, sowas im Club/Diskotheken- oder im Theater/Kulissenbau irgendwo abzukupfern. Da lohnt sich auf jeden Fall ein Blick

In den 60ern war sowas auch mal total hip, da könnte sich eventuell auch was finden ;)
 

Blueskorpion

Benutzer
Dabei seit
02.05.2012
Beiträge
76
Zustimmungen
0
Ort
591....
Ne gesehen habe ich sowas noch nicht, hab nur bisschen nachgedacht, und sowas ist da rausgekommen, nur wie gesagt mit dem Rohrmotor das er andauernt spannung bekommt macht mich noch stuzig
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Die (Fernsteuer-)Relais' erhalten doch auch die ganze Zeit Steuerstrom . . .
 
123harry

123harry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.11.2012
Beiträge
1.998
Zustimmungen
253
Ort
Dresden
Hast du dich mal im Modellbau umgesehen,da gibt es kleine Getriebemotoren ich würde es damit versuchen,,,,Hitec HS 5245 MG Digital Servo 113245...
 
Thema:

Lautsprecherboxen aus decke elektrisch neigen!

Oben