Lattung auf selbes Niveau bringen

Diskutiere Lattung auf selbes Niveau bringen im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Moin alle zusammen! Eins vorweg: Ich wusste nicht genau ob ich mein Thema in dieses Forum (Bodenbeläge), Trockenbau oder Wandbeläge machen...
AlexSpiegel

AlexSpiegel

Benutzer
Dabei seit
10.10.2020
Beiträge
34
Zustimmungen
10
Moin alle zusammen!

Eins vorweg: Ich wusste nicht genau ob ich mein Thema in dieses Forum (Bodenbeläge), Trockenbau oder Wandbeläge machen sollte.
Dachte das passt aber thematisch hier hin, da es beim Bodenlegen ähnliche Problematiken gibt. Wenns woanders besser hin passt, sagt Bescheid, dann schiebe ich es rüber.

Zum Thema:
Ich möchte eine Lattung aus Dachlatten an meine Kellerwand anbringen und darüber OSB Platten (22 mm) aufschrauben - so wie es auf dem Bild zu sehen.
Da sollen mal ein paar Werkzeuge und 1-2 Schränke/ Regale drankommen.
Leider ist die Wand nicht so glatt, wie in dem Computer-Programm. Sie ist unterschiedlich hoch - etwa +/- 5-10 mm.

Frage:
Wie schaffe ich es, dass die Latten auf einer Höhe sind, bevor ich die OSB-Platten aufschraube?

Danke schomma!
Alex

P.S.: Würdet Ihr die Latten mit besonderen Schrauben in den Beton Schrauben/ Dübeln?
Wand.png
 

Kläusi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
27.12.2021
Beiträge
231
Zustimmungen
83
Hallo,
die Wandunebenheiten könnten mit Distanzklötzen (oder Abstandshalter, einfach mal googeln) aus Kunststoff ausgeglichen werden. Vielleicht reichen auch Holzleisten unterschiedlicher Stärke, entsprechend gekürzt. Schrauben (für die Latten) zum Versenken. Schrauben (Kreuzschlitz oder Torx) 4 oder 5 mm stark, Länge=Stärke der Latten plus 40 mm, Dübel 6 mm stark, 35 oder 40 mm lang. Dübel für normales Mauerwerk. Die Stöße der OSB-Platten würde ich auf eine Latte legen. Wenn ein Arbeitsplatz vor den OSB-Platten eingerichtet werden soll, vielleicht an eine (oder mehrere) Steckdosen und / oder eine Wandlampe denken. Die Kabel könnten dann hintere den OSB-Platten "versteckt" werden.
Gruß
Kläusi
 
Stefanseiner

Stefanseiner

Benutzer
Dabei seit
28.12.2018
Beiträge
94
Zustimmungen
50
Ort
Saarland
P.S.: Würdet Ihr die Latten mit besonderen Schrauben in den Beton Schrauben/ Dübeln?

kommt auf die Kellerwand an, es gibt ja Dübel für fast jeden Untergrund.
Problematisch wird's bei Bruchsteinmauern / Sandstein, da hier öfter Hohlräume beim Bohren entstehen und egal welcher Dübel nicht hält. Ich hatte bei mir eine "Trefferquote" von maximal 1/3 eher schlechter, dass ein Dübel hält.
Mittlerweile bin ich im Keller zu folgender "Strategie" über gegangen
1. Loch vorbohren
2. Montagekleber ins Loch
3. normale Fischer S Dübel reindrehen (nicht drücken sonst quillt alles vorn raus oder schiebt sich in den dahinterliegenden Hohlraum rein)
4. 24h aushärten lassen
5. Schraube rein - hält bombenfest


Zum Unterlegen der Lattung kannst Du auch, anstatt Plastikteilchen zu kaufen, Holzreste einer Latte mit der Kapp- oder Tischkreissäge zu feinen, unterschiedlichen Keilchen zuschneiden und diese zum Ausgleichen hernehmen.
Wenn es ganz fein sein soll: Karton, also nicht der braune der sich zusammendrücken lässt sondern der graue, der für die Rückseite von Schreibblöcken o.ä. benutzt wird. Oder eine alte Schrankrückwand in Streifen / Stückchen schneiden
 

Hobbyholzwurm

Benutzer
Dabei seit
18.11.2021
Beiträge
33
Zustimmungen
10
Ort
Ostallgäu
Justierschrauben sind da eine feine Sache. Aber eine jede eindübeln ist schon mühsam - aber machbar. In Holbaklendecken ist das Ganze aber eine wirklich feine und schnelle Lösung.

Um eine Wand gerade zu bekommen, bietet sich ein Laser mit senkrechter selbstnivillierender Linie als Hilfsmittel an.
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.204
Zustimmungen
1.189
Ort
50189 Elsdorf
Besorg dir 8mm Hohlraumdübel / Universaldübel, (NICHT aus der BM-Wühlkiste sondern ein Markenprodukt) die gehen auch bei kritischem Mauerwerk. Justierschrauben 6x90 oder 100mm. Warum so lange Schrauben ? Dübellänge (wahrscheinlich 40mm) + 10mm zum evtl. aufknoten bei auftauchenden Hohlräumen im MW, + Dachlattenstärke (üblicherweise 23-24mm) + Justierweg (dann hast du 15mm bzw. 25mm Justierweg)
 

swara

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.08.2014
Beiträge
1.546
Zustimmungen
576
Arbeitsplatz vor den OSB-Platten eingerichtet werden soll, vielleicht an eine (oder mehrere) Steckdosen und / oder eine Wandlampe denken. Die Kabel könnten dann hintere den OSB-Platten "versteckt" werden.
Kabel dann fixieren, damit der Verlauf definiert ist. Man will ja in der Wand auch Haken etc eindrehen.
 

OldMan

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.10.2019
Beiträge
372
Zustimmungen
95
Zum Thema Kabel hinter Verkleidung bzw. unter Putz.
Bilder mit Gliedermaßstab und einem Fixpunkt sind auch Jahre später durchaus hilfreich.
Ist zumindest meine Erfahrung.
 

Kläusi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
27.12.2021
Beiträge
231
Zustimmungen
83
Hallo OldMan,
da ticken wir wohl ähnlich. In der heutigen Zeit mit Digitalbildern, die nix kosten außer ein bisschen Speicherplatz, alles an Umbauten (Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Balken) mit Fotos dokumentieren. Wichtig dabei, die Bilder mit System ablegen (sichern nicht vergessen). Das erspart lange Sucherei.
Gruß
Kläusi
 
AlexSpiegel

AlexSpiegel

Benutzer
Dabei seit
10.10.2020
Beiträge
34
Zustimmungen
10
Hallo allerseits,
endlich komme ich wieder dazu, daran weiterzuarbeiten.
Ich halte euch auf dem Laufenden.
+ 10mm zum evtl. aufknoten bei auftauchenden Hohlräumen im MW
Hi Holzwurm,
meinst du damit das aufknoten des Plastikdübels im Mauerwerk?

Dumme, aber verwandte Frage (bitte nicht lachen:p ):
Bohrt man das Bohrloch eigentlich ein Stückchen tiefer als der Dübel lang ist oder gerade so lang, dass der Dübel rein passt.

Ich freue mich auf eure Antworten.

Schöne Grüße
 
Thema:

Lattung auf selbes Niveau bringen

Oben