Lampe aus (lackierten) Glasflaschen?

Diskutiere Lampe aus (lackierten) Glasflaschen? im Farben und Lacke Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen! Dies hier ist mein erster Beitrag und ich hoffe, dass ich das richtige Unterforum gelandet bin, jedenfalls erschien mier...

  1. Amoebe

    Amoebe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Dies hier ist mein erster Beitrag und ich hoffe, dass ich das richtige Unterforum gelandet bin, jedenfalls erschien mier "Farben und Lacke" am sinnigsten, was mein Problem angeht.

    Wird leider sehr spezifisch... ich mache mir immer sehr vele Gedanken.

    Grundsituation ist Folgende:
    - Ein Freund von mir hat bald Geburtstag und ich suche ein originelles Geschenk.
    - besagter Freund hat einen "Hobbykeller" mit Billardtisch, kleiner Bar, Ledersesseln und "alkoholischen Werbespiegeln" an den Wänden. Quasi "Saloon-Style"
    - Sieht also ziemlich nach "Macho-Herrenclub" aus da unten, Ironie inbegriffen. Das soll nur der Vorstellungskraft dienen.

    Ich dachte mir folgendes:
    - Ich baue eine Deckenlampe in Ausführung eines kleinen Leuchters, aber eben mir leeren Flaschen als Leuchter.
    - Flaschen wären "Jack Daniels No. 7", also die klassische JD-Flasche. Hat eine hübsche Form, daher diese. Ähnliche Flaschen wären auch denkbar.
    - Als Halterung schwebt mir eine einfache Konstruktion aus (dunkel gebeizter) Buche vor, zwei Latten über Kreuz (natürlich bündig am Schnittpunkt), an jedem Ende eine Flasche.
    - Jede Flasche bekommt eine freie Aufhängung (z.B. geflochtenes dünnes Stahlseil, befestigt an den Latten und am Flaschendeckel). Durch eine eigene Aufhängung kann ich gewährleisten, dass die Flaschen auch wirklich senkrecht hängen. Dies wäre bei einer Aufhängung durch die stromführenden Elemente eventuell nicht gegeben, zumindest aber ließe es sich nicht nachjustieren.
    - Der Schwerpunkt ließe sich eventuell - falls nötig - ebenfalls durch Außgießen des Flaschenbodens zur Austarierung verändern, dies schließt dann aber leider auch "heiße" Leuchtmittel wie Halogen aus.
    - Man könnte das modular bauen, um eine Auswechslung einzelnder Leuchtmittel innerhalb der Flaschen zu ermöglichen. (= einzelne Leuchtmittel passen durch den Flaschenhals)
    - Parallel zum Stahlseil würde ich eine Verkabelung leiten.
    - Die Verkabelung geht durch den Deckel und endet innerhalb der Flasche an einem oder mehreren Leuchtmitteln.
    - Die Art des Leuchtmittels ist an sich egal. Einfache Birnen, LED, Halogen... geht alles. Der zugehörige Transformator lässt sich oberhalb des Lattenkreuzes (Trägerstruktur) relativ unauffällig verbauen. Je nachdem. Bei fester Deckenmontage in einem Gehäuse oberhalb des Lattenkreuzes, bei frei hänegender Montage mit Gegengewicht auf dem gegenüberliegendem Arm.
    - Aus Gründen der Optik ließe sich die gemeinsame "Trasse" aus Aufhängung der Flaschen und Stomversorgung beispielsweise mit 2mm Kupferdraht umwickeln, das gäbe zusätzliche Akzente in einem schönen rot/braun Ton.

    Fragestellung und Probleme:
    - Die Flaschen bestehen aus Weißglas, wie meines Wissens nach sämtliche Flaschen mit quadratischem Grundriss. Scotch-Flaschen (und Irish Whiskey) sind mitunter grün, ich wünsche mir aber eine braune bis bernsteingelbe Färbung.
    - Wie kann ich die Flaschen gewissermaßen "färben"?
    - Das Ganze am besten von Innen, das erleichtert die Reinigung von außen und beugt eventuellem Abrieb vor.
    - Ich könnte die Flaschen natürlich mit Speiseöl plus Zuckercoleur füllen. Das gäbe eine elektrisch nicht leitende Füllung mit perfekter und justierbarer Färbung, aber das Gewicht wäre mir dadurch zu hoch. Außerdem könnte es bei nicht perfekter hermetischer Versiegelung ranzig werden oder teilweise auskristallisieren oder sich trüben. Diese Bauart eignet sich natürlich nur für relativ kühle Leuchmittel, aber ich will sie von vornerherein ausschließen.

    Ich hoffe, ich habe mein Vorhaben konkret und vorstellbar beschrieben, notfalls kann ich Skizzen nachreichen.

    Es geht mir eigentlich nur um die Färbung des Glases, aber ich beschreibe lieber eine ganze Konstruktion. Vielleicht habe ich ja mögliche Schwachpunkte oder Gefahrenquellen übersehen, daher bin ich lieber sehr genau.

    Ein mögliches Färbemittel würde ich - wie gesagt - gerne innen auftragen. Mit einer einfachen Rotationsmaschine über ein langsam laufendes Getriebe ließe sich das eventuell machen, ähnlich der Herstellung von Osterhasen, Nikoläusen etc. aus Schokolade in Hohlform. Aber wie mache ich das allseits gleichmäßig?

    Über Anregungen, Vorschläge und natürlich konkrete Lösungen würde ich mich sehr freuen!

    Liebe Grüße,
    Dan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    22
    wenn es nur um die lichtfarbe geht, hat man früher auch mal eine Glühbirne mit Nagellack angemalt
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    238
    Reste

    von öliger Holzlasur ( Brauntöne ) einfüllen und unter drehen langsam wieder ausgießen , verfärbt transparent und rustikal ungleichmäßig. Der Test bringt es = Weinflasche z.B.
     
  5. Amoebe

    Amoebe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Eine "normale" Glühlampe â la 40W oder mehr kommt leider nicht in Frage, da selbige nicht durch den Flaschenhals passt. Und gerade die schön hellen Holaogenleuchtmittel dürften den Nagellack doch in kürzester Zeit verkohlen, wenn ich sie direkt auf dem Leuchtmittel auftrage, oder?



    An sich eine gute Idee, ich nutze normalerweise Produkte von Clou. Aber auch bei deren Flaschen, auch wenn sie eine Weile auf der Seite lagen, wurde das Glas langsam wieder klar =(
     
Thema: Lampe aus (lackierten) Glasflaschen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. suche leuchtmittel die in flaschen passen

    ,
  2. jack daniels lampe selber bauen

    ,
  3. flaschenlampe selber bauen

    ,
  4. decken lampe aus flachen
Die Seite wird geladen...

Lampe aus (lackierten) Glasflaschen? - Ähnliche Themen

  1. Lampen "am Haken" aufhängen ohne zusätzliche Löcher zu bohren

    Lampen "am Haken" aufhängen ohne zusätzliche Löcher zu bohren: Hallo liebe Mitheimwerker und Mitheimwerkerinnen, in der neuen Wohnung (NEUBAU) haben ich ein kleines Problem. An den Stellen, an denen die...
  2. Deckendose für Lampen Anbringung

    Deckendose für Lampen Anbringung: Hallo Ihr Lieben, ich bin leider etwas Ratlos. Wohne in Köln in einer Altbau Wohnung, welche Deckendosen verbaut hat, wo ich einfach nicht...
  3. Lampe anschließen Altbau

    Lampe anschließen Altbau: Andrea: "Ich möchte eine normale Lampe (hängend, mit Papierschirm) anschliessen. Die Kabel der Lampe sind blau und braun. Jene, die aus der Decke...
  4. DIY Designer Lampe aus Treibholz und alten Flaschen...

    DIY Designer Lampe aus Treibholz und alten Flaschen...: ... so ich Lieben, ein neues Projekt ist fertig, diesmal eine Esstischlampe aus Treibholz aus der Ardeché und alten Gin Flaschen (Monkey 47......
  5. Lampe ohne Schalter schaltbar machen

    Lampe ohne Schalter schaltbar machen: Hallo zusammen, wir haben uns die Lichtleiste "Ledsjö" von Ikea gekauft. Leider haben wir dabei nicht beachtet, dass diese keinen Schalter hat....