Lampe anschließen ohne PE-Leiter

Diskutiere Lampe anschließen ohne PE-Leiter im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Aloha ihr Spezialisten, bin nicht ganz so bewandert in der Elektrotechnik. Wollte gestern bei meiner Mutter eine Lampe anschließen. Jetzt kenn...
Wubbu

Wubbu

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2012
Beiträge
190
Zustimmungen
0
Aloha ihr Spezialisten,

bin nicht ganz so bewandert in der Elektrotechnik. Wollte gestern bei meiner Mutter eine Lampe anschließen. Jetzt kenn ich es eigentlich so, ohne mir überhaupt jemals Gedanken darüber gemacht zu haben, dass ein Stromkabel, welches aus der Decke oder der Wand kommt, immer 3 Leitungen hat. Das Kabel bei meiner Mutter kommt auch aus der Decke, hat aber nur 2 Leitungen. Laut Phasenprüfer ist eines mit Sicherheit Phase ;) Bei der anderen Leitung tut sich nichts, möglicherweise also der Nullleiter. Da über das Kabel schon x Mal drübergestrichen wurde kann ich die Farben jedoch nicht mehr erkennen. Ich geh aber davon aus, dass wohl der PE-Leiter fehlt. Kann die Lampe dennoch angeschlossen werden? Sind bei Anschluss irgendwelche Schäden zu befürchten (Kurzschluss o.ä.)?

Dank euch saumässig für eure Hilfe.
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
ist die Lampe aus Metall oder Pvc? wenn letzteres braucht sie auch (oft) keine PE Leitung.
 
Wubbu

Wubbu

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2012
Beiträge
190
Zustimmungen
0
Die Lampe ist aus Metall. Gibt das wohl Probleme?
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
ja , da dort bei Isolationsfehlern Strom anliegen kann! (Spart zwar Gel für die Haare, ist aber nicht gesund....)

Ist da wirklich kein 3. Kabel in Sicht? Oft wurden die einfach bündig mit der Decke abgeschnitten!
 
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
8.133
Zustimmungen
1.658
Ort
Ostholstein
Denen die Altbauten nicht kennen:
Wenn in einem Altbau im Wohnzimmer drei Drähte aus der Decke kommen , sind oft der eine Spannung und die beiden anderen Schaltdrähte. Früher hatte man in besseren Kreisen eine zentrale Lampenschüssel = 60 W (E27) und darüber wie Speichen angeordnet ,mehrere Lampen mit 25 W (E14). Die wurden aber nur zugeschaltet bei großen Festen, wenn Besuch da war !

Bei Arbeiten an der Lampe, auch "Birnenwechsel", Sicherung raus, da kann nichts passieren .
 
Wubbu

Wubbu

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2012
Beiträge
190
Zustimmungen
0
Hallo zusammen. Nochmal geschaut, es sind definitiv nur 2 Drähte. Das mit der Sicherung und dem Birnenwechsel ist eigentlich schon klar. Nur ist die Frage, weiss man das in 1-2 Jahre noch, wenn man die Birne tauschen möchte ;) Wobei ich mich frag, wie haben die damals die Lampen angeschlossen? Haben die den möglichen elektrischen Schlag in Kauf genommen?
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
pvc lampe? :D In alten Häusern wurd daran ja oft gespart , in den 50ern sah man das nicht so eng , da warens ja auchnoch 10 volt weniger..... :D
 
Wubbu

Wubbu

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2012
Beiträge
190
Zustimmungen
0
Ui, also nur 210-220V, na das beruhigt ;)
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.878
Zustimmungen
1.461
Hallo,

Wobei ich mich frag, wie haben die damals die Lampen angeschlossen? Haben die den möglichen elektrischen Schlag in Kauf genommen?

die "klassische Nullung" ist erst seit Anfang der 70er Jahre für Neubauten nicht mehr erlaubt. Entsprechend waren damals auch noch keine Lampen der Schutzklasse 1 üblich ;).

Gruß
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

Blueskorpion

Benutzer
Dabei seit
02.05.2012
Beiträge
76
Zustimmungen
0
Ort
591....
Genau für "neubauten" entweder nullen, was ich machen würde bei 2 Adern, oder die E-installation erneuern.

MFG Blueskorpion
 
Wubbu

Wubbu

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2012
Beiträge
190
Zustimmungen
0
Glaube nicht, dass der Vermieter wg. einer Lampe gleich die Installation erneuert. Zumal das ja auch mit erheblichen Beeinträchtigungen der Mieterin verbunden ist. Tja, dann werde ich wohl das Ding so anschließen und darauf hinweisen, bei Birnenwechsel oder dergleichen die Sicherung rauszumachen.
 

Blueskorpion

Benutzer
Dabei seit
02.05.2012
Beiträge
76
Zustimmungen
0
Ort
591....
Ich denke mal wenn du ne kunststoff oder Keramik Fassung hast wird das eh kein problem, Dadurch kann man ja ein Fehlerstrom auf dem Gehäuse "fast" ausschließen.
Du hangst ja nicht 24 Std. an der lampe drann und wartest bis es kribbelt.
Du wechselst ja nicht Taglich oder Wöchentl. die Leutmittel.
Ach so zu:

"bei Birnenwechsel oder dergleichen die Sicherung rauszumachen"


Elektrisches Obst gibts nicht. :D

MFG
 
Wubbu

Wubbu

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2012
Beiträge
190
Zustimmungen
0
Umgangssprachlich ist es die Glühbirne ;) Ich weiss, Glühlampe oder Energiesparlampe wäre wohl richtiger ;)
 
Thema:

Lampe anschließen ohne PE-Leiter

Lampe anschließen ohne PE-Leiter - Ähnliche Themen

Lampe anschließen - 6 adrig - mit Dimmschalter: Hallo liebe Community! ich bin gerade umgezogen und habe im Wohnzimmer eine Elektroinstallation, die ich nicht verstehe. Ich schließe seit...

Sucheingaben

lampe anschließen 2 kabel altbau

,

lampe anschließen 2 kabel aus decke

,

lampe ohne nullleiter

,
lampe anschließen ohne nullleiter
, led lampe anschließen 2 kabel, lampe anschließen 2 kabel, lampe ohne nullleiter anschließen, lampe anschließen nur 2 kabel decke, lampe anschließen ohne pe, lampe ohne pe anschließen, lampe anschließen altbau, lampe ohne neutralleiter, lampe anschließen altbau 2 kabel, kein nullleiter vorhanden lampe, deckenlampe anschließen altbau, zwei phasen lampe anschließen, altbau lampe anschließen, metalllampe ohne nullleiter, wandlampe mit t 350 im altbau anschliessen, lampe anschließen kein nullleiter, LED Lampe hat keinen PE Leiter, Metalllampe ohne Erdung anbringen, deckenlampe ohne nullleiter, deckenleuchte ohne PE, klassische nullung lampe anschließen
Oben