Laminatboden auf welligen PVC Boden

Diskutiere Laminatboden auf welligen PVC Boden im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo liebe Heimwerkergemeinde! Ich bin neu hier im Forum und habe mir bereits einige Beiträge durchgelesen, aber leider keines gefunden, was...

  1. #1 DerFabi93, 10.11.2016
    DerFabi93

    DerFabi93 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Heimwerkergemeinde!

    Ich bin neu hier im Forum und habe mir bereits einige Beiträge durchgelesen, aber leider keines gefunden, was meinem "Sonderfall" entspricht.

    Zu meiner Lage:
    Ich ziehe im Februar 2017 in meine erste eigene Wohnung - die Wohnung meiner Ex-Freundin. Sie wohnte dort ca 1 Jahr und zu ihrem Einzug hat der Vermieter in die gesamte Wohnung PVC verlegen lassen, da der alte Boden nicht mehr zumutbar war. Leider hat der Handwerker, welcher den Boden verlegt hat scheinbar etwas Mist gebaut, denn der PVC Boden hat überall hier und da mehr oder weniger große Wellen, welche sich nicht mit der Zeit gelegt haben (wie er es ursprünglich versprochen hatte). Meine Ex-Freundin hatte das nie gestört, ich bin da aber ein wenig pingeliger. ;-)
    Ich habe bereits mit dem Vermieter gesprochen und wie ich es mir dachte war seine Aussage "Ich habe da erst vor einem Jahr so viel Geld reingesteckt, du kannst da was anderes drüberlegen, aber der PVC-Boden bleibt drin."
    So.. meine Überlegung war erst, dass ich einfach einen anderen PVC Boden darüberlege, allerdings vermute ich, dass der neue Boden die Wellen einfach "übernehmen" wird. Oder täusche ich mich da?
    Also dachte ich, muss Laminat her, da es ja um einiges stabiler ist.
    Würde Laminat die Wellen einfach "plattdrücken"? Oder könnte er auch schief werden und ggf. sogar brechen, wenn die Wellen zu stark sind? (Würde gerne ein Foto der größten Wellen anhängen, allerdings habe ich noch nicht das Recht in die Wohnung zu gehen, da ich wie bereits gesagt erst im Februar dort einziehe und die Schlüssel ca mitte Januar erhalte)
    Bin auch für alle anderen Vorschläge dankbar! Da ich allerdings noch in der Ausbildung bin, habe ich nicht unbedingt das Budget für die Anschaffung großer Werkzeuge.
    Ich habe in einem anderen Beitrag auch gelesen, dass man trotz des PVC Bodens einen zusätzlichen Trittschallschutz unter das Laminat legen soll, passt sich dieser vielleicht den Wellen an und sorgt für einen ebenen Boden?

    Lieben Dank, ich freue mich über alle Rückmeldungen! :)
    Lg Fabi
     
  2. Anzeige

  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.305
    Zustimmungen:
    1.014
    Hallo Fabi,
    herzlich Willkomen im Forum. Ich möchte mal versuchen auf deine Fragen kurz einzugehen. Du schreibst:

    Weist du, ob der Boden verklebt wurde?

    Diese Aussage deines Vermieters verstehe ich wirklich nicht:
    Ich frage mich, warum das nicht reklamiert wurde, denn das stellt ein Mangel dar und hätte behoben werden müssen. Ist aber ein anderes Thema.

    Nein, denn wenn der PVC geklebt wurde, wird der Laminat auch immer wieder nach dem Auftreten hochgedrückt, wäre er lose verlegt, könnte man versuchen ihn zuerst zu glätten.

    Der Laminat selbst nicht, aber die Klickverbindung bricht garantiert, auch bei kleineren Wellen, da der PVC ja immer wieder nachgibt.

    Richtig

    Nein, denn ein Trittschallschutz ist das was es heist, eben Trittschallschutz. Es gleicht zwar Unebenheiten bis ca.3mm aus, versteht sich aber nicht als Ausgleichsmasse.

    Unebenheiten sind nicht als von dir beschriebene Wellen zu verstehen, eher kleinere Unebenheiten des Untergrund. Wäre also der PVC vollflächig verlebt und der Untergrund hätte kleinere Unebenheiten, würde das eben durch den Trittschall bis zu 3mm ausgleichbar.

    Da du aber von teilweise losem PVC, eben den Wellen, wird der Laminat mit der Zeit Schaden nehmen. Hoffe, es einigermaßen erklärt zu haben. Ansonsten einfach nachfragen.

    Alternativen, wenn dein Vermieter nicht mitspielt, sehe ich persönlich im Moment nicht.
     
    DerFabi93 gefällt das.
  4. #3 Mr.Ditschy, 11.11.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Kommt ja auf den PVC und dessen Wellen selbst an, auch ob die Wellen beim drauftreten nachgeben (also platt werden)?
    Wenn die Wellen nachgeben, sehe ich da weniger Probleme ...

    @Neige: Warum muss da ein Trittschall drunter?
    Außer evtl. als Schutz für die PVC-Oberfläche sehe ich da eigentlich keinen Grund (dazu würde aber eine stärkere Folie reichen).
     
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.305
    Zustimmungen:
    1.014
    Eine Trittschalldämmung dämpft gut und schluckt quasi das klackern. Wenn es nicht stört, kann auch darauf verzichten, ich mach es immer.
    Wenn eben der Boden nachgibt, sehe ich den Schaden am Laminat vorprogrammiert.
     
    Qwertzuiop2 gefällt das.
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    622
    Trittschall und Laminat =10 mm Aufbau. Gehen dann die Türen noch auf und zu? Kürzen geht ja wohl nicht
     
  7. #6 Mr.Ditschy, 11.11.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Dass der Boden höher wird, sollte klar sein.


    PVC ist doch eher weicher, aber habt ihr schon mal Kork unterm Laminat verlegt > der ist störrischer wie ein PVC (überhaupt die Rollenenden) und legt sich auch mit der Zeit.

    Doch warten wir mal, was der TE zu den Wellen sagt. Wenn der Kleber die Wellen verursacht, ist eh "niende" ... wenn nicht, würde ich mir mal ein Musterpack Laminat holen und den auf den Boden auslegen und beobachten (würde zumindest lieber mal das einfache versuchen, als damit Leben zu müssen > wenn es einem stört).
     
  8. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.305
    Zustimmungen:
    1.014
    Du kannst m. E. Kork nicht mit dem vermtl. geklebtem PVC vergleichen. Logisch ist, dass der Kork als Trittschall sich (richtig passend zugeschnitten) legt und auch liegen bleibt. Der PVC legt sich aber nicht mehr, schon gar nicht wenn er Wellen geworfen hat, denn da ist Luft dazwischen. Wenn du drauf trittst und er sich wieder hebt, haste verloren, wenn der dann auch noch mit Laminat belegt wird, hundertprozentig. Das wird nichts, insbesonders dann nicht, wenn der Vermieter nicht bereit ist, den Fehler beheben zu lassen.
    Aber du hast Recht, lesen wir mal, was der TE zu berichten weis.
     
  9. #8 Mr.Ditschy, 11.11.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Ja, und Bilder (so bald er machen kann) helfen dann sicher auch.
     
  10. #9 DerFabi93, 11.11.2016
    DerFabi93

    DerFabi93 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend, erst einmal ein großes Dankeschön für die bisherigen Beiträge!
    Leider ist der Boden weitesgehend verklebt, wo genau alles weiß ich nicht, aber auf auf jeden Fall an den Rändern.
    Also meine Ex-Freundin hätte das ja denke ich reklamieren müssen (er hat das Verlegen nur in Auftrag gegeben, sich aber nicht weiter darum gekümmern -> es sich noch nichtmal verlegt angeschaut), da es ihr aber wie bereits erwähnt egal war (ihr war nur wichtig, dass sie überhaupt eine Wohnung bekommt), hat sie es einfach hingenommen (zu meinen ungunsten nun).

    Als Trittschallschutz würde ich eine 3mm starke Selitac Laminatunterlage verlegen, darauf dann ca 7-8mm starken Laminat.. (die Türen werde ich wohl etwas absägen oder schleifen müssen, die paar mm werden dem Vermieter schon nicht auffallen beim Auszug und wenn doch, hab ich halt Pech gehabt und muss das bezahlen :p
    Dass die Click-Verbindungen brechen, wenn sich das auf und abbewegt kann ich (leider) nachvollziehen.. aber vielleicht ist das ja gar nicht mehr so schlimm, wenn da eine 3mm starke Selitacplatte draufkommt? :confused:
     
  11. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.305
    Zustimmungen:
    1.014
    Ob du damit Freude haben wirst? Ich würde es lassen, da auch noch über Murks nochmal Murks zu legen. Aber deine Entscheidung und dein Geld. ;)
     
  12. #11 Mr.Ditschy, 12.11.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Hmm, wenn die Wellen nicht durch den Kleber verfestigt sind, sondern nun nachgeben, drückt es die Luft darunter ja irgendwo zur Seite. Demnach wird sich das Ganze mit einen Laminat oben drauf eher mit der Zeit legen (je schwerer, je besser .... Möbel kommen auch noch drauf)?
     
  13. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    622
    Ich würde da eher nochmal mit dem Vermieter sprechen. Pvc raus. Laminat rein. und beim Auszug bleibt der liegen. Kostet ihn nix und ist ordentlich. Er wäre ja dumm wenn er das nicht macht.

    Und Türen absägen? Womit? mit ner Stichsäge? Ich hab mal Turbomotor gesehen wo alles gesplittet war.
     
  14. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.305
    Zustimmungen:
    1.014
    Dann hätten die sich wohl schon gelegt. Bei vollflächiger Verlegung wie ich vermute, kann die Luft ja nirgens hin, folglich bilden sich diese "Wellen" oder eben Blasen und die legen sich nicht mehr.
     
  15. #14 Mr.Ditschy, 12.11.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Ja, wenn mir dies soooo wichtig wäre, würde ich da auch nochmals ein Gespräch suchen.
    Wenn dann auch an den Türen unten 15mm fehlen, dies ist schon enorm.
     
  16. #15 Mr.Ditschy, 12.11.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Was das genau für "Wellen" sind, ist ja schon von Anfang an meine Frage .... wenn es der Kleber ist, dazu hab ich hier ja auch schon geantwortet:

    Doch er schreib ja nun, dass nur aussenrum geklebt sei (was auch eher für doppelseitiges Klebeband sprechen könnte), so ist in der Mitte alles lose ...
     
  17. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.305
    Zustimmungen:
    1.014
    Um das zu prüfen, müsste er versuchen, den PVC am Rand zu lösen. Ob wir es je erfahren werden?
     
  18. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.652
    Zustimmungen:
    597
    Welliger PVC Belag = Nutzung von Stuhlrollen ist zu 79 % Ursache , der nicht näher definierten Welligkeit .

    Am Ende und an den Seiten -mit dem doppelseitem Gewebeklebeband anheben . Heizung hoch damit es auch am Boden warm wird . Dann ,mit einer umwickelten Latte mit 2 Personen ,in Längsrichtung das Material glatt schieben. Könnte etwas Erfolg bringen , so daß 5mm Trittschall- Schaumstoff die Unebenheiten kaschiert - unter dem Kunstholzbelag .
     
  19. #18 DerFabi93, 13.11.2016
    DerFabi93

    DerFabi93 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp Pinne, aber wie Mr. Ditschy bereits sagte, sind 15mm schon echt enorm und mein Argument, dass ich Pech hab, wenn der Vermieter eine neue Tür danach verlangt, war eher der Frust, welcher aus mir sprach :oops::p
    Ich kenne den Vermieter nun schon eine sehr lange Weile (dadurch, dass er derselbe Vermieter wie der meiner Eltern ist und im Prinzip derzeit auch schon meiner) und weiß, dass er nicht mit sich bei so etwas reden lässt. Wir haben auch noch Fenster, welche total verwittert sind von Außen, sowie von innen schon der Lack absplitert, da sie nun ca 16 Jahre alt sind und man durch reinigen nichts daran ändern kann; auch diese weigert er sich noch auszutauschen (ein richtiger Sparfuchs), da sie ja noch funktionieren.

    Also sobald ich in der Wohnung bin werde ich mal versuchen die Wellen so weit wie möglich mit einer Holzleiste nach Außen zu schieben (vielleicht klappt es ja sogar bis zum Rand, wo meine Möbel dann stehen werden) und werde dann wohl eher auf einen anderen PVC Boden und Teppig zurückgreifen müssen (muss mich mit den übrigbleibenden Wellen wohl dann einfach abfinden).. Fällt mir mit meinem Perfektionismus zwar nicht leicht, aber wenn man da nichts machen kann, bleibt mir ja wohl nichts anderes übrig, als mich damit abzufinden :rolleyes:

    Kann man PVC/Teppig auch einfach ohne kleben drauflegen, wenn der perfekt zugeschnitten ist? Oder ist das PVC als Unterlage vielleicht zu rutschig? Denn da es ja der vom Vermieter ist, dürfen da ja auch keine Rückstände drauf sein, wenn ich ausziehe o_O
    Habe mal gehört, dass man es wohl auch mit Tapetenkleister fixieren kann und selbst nach vielen Jahren Rückstandslos und einfach mit Wasser entfernen kann. Weiß da vielleicht jemand mehr?

    Bin übrigens super zufrieden mit diesem Forum, ihr seid mir bereits jetzt eine super Hilfe gewesen! :D
     
  20. #19 Mr.Ditschy, 13.11.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Wenn der PVC am Rand verklebt ist, bringt glätten nichts.
    Wenn man den PVC aber außenrum evtl. lösen kann, würde ich den PVC dann gleich mit Fixierung reinkleben (ist zwar auch Arbeit, aber billiger und du hast einen Boden ohne Wellen).
     
    Maggy gefällt das.
  21. #20 Baumeister82, 18.11.2016
    Baumeister82

    Baumeister82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also wie Mr.Ditschy schon sagte, versuch den PVC außen zu lösen. Und dann kannst du versuchen die Wellen zu entfernen.

    Und wenn das nicht funktioniert, hol dir einen schönen Teppich den du drüber legen kannst. Dann werden die Wellen wenigstens nicht so auffallen.
     
Thema: Laminatboden auf welligen PVC Boden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pvc unter laminat

    ,
  2. pvc bricht an rändern

    ,
  3. pvc boden hebt sich türkante

    ,
  4. pvc boden wellig,
  5. wellen in der mitte vom pvc nach außen schieben wo mit
Die Seite wird geladen...

Laminatboden auf welligen PVC Boden - Ähnliche Themen

  1. Dusche und Boden neu abdichten

    Dusche und Boden neu abdichten: Hallo Leute, ich werde im Winter diese Minidusche und den Boden komplett abdichten und neu verfliesen. Das Bad ist ca. 2x1 m groß. Hinter den...
  2. Boden um 16cm erhöhen

    Boden um 16cm erhöhen: Hallo zusammen, kurze Vorstellung vorweg: Mein Name ist Timo, komme aus dem schönen Schwabenland und habe zusammen mit meiner Freundin ein Häusle...
  3. Welche Platten zur Dämmung des Dachboden-Bodens?

    Welche Platten zur Dämmung des Dachboden-Bodens?: Servus! Unser Dachboden zu Hause ist nicht ausgebaut, die Decke im OG zum Dachboden ist nicht gedämmt. Ich würde nun gerne Dämmplatten auf dem...
  4. Oberste Schicht von Outdoor-Boden (PVC?) auf Balkon abgetragen/klebrig

    Oberste Schicht von Outdoor-Boden (PVC?) auf Balkon abgetragen/klebrig: Hallo, auf unserem Balkon lag ca. 7 Jahre ein Outdoor-Teppich. Vor kurzem haben wir den Teppich erstmals hochgehoben und festgestellt, dass sich...
  5. Boden Deckel Schalung Verschraubung

    Boden Deckel Schalung Verschraubung: Moin Moin, ich bin mehr oder weniger Hobby Handwerker und bin gerade dabei mein Doppel Carport an zwei Seiten mit einer Boden Deckel Schalung zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden