Laminat schwebt

Diskutiere Laminat schwebt im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, ich möchte zum ersten mal Laminat verlegen. Die Anleitungen usw. habe ich "studiert" und verstanden. Um sicher zu sein, dass ich...

  1. IcyMo

    IcyMo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte zum ersten mal Laminat verlegen. Die Anleitungen usw. habe ich "studiert" und verstanden.
    Um sicher zu sein, dass ich auch alles richtig mache, wollte ich einfach mal ein paar Dielen zusammen stecken.
    Dabei ist mir etwas aufgefallen. Da ich nicht weiß wie ich das korrekt beschreiben soll, habe ich ein Foto gemacht.

    [​IMG]
    [[​IMG]

    Wie man darauf sieht, heben sich die nicht verbundenen Seiten.
    Ist das normal und legt sich mit der Zeit, ist das Laminat "defekt" oder muss es sich noch weiter akklimatiseren?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Danke!

    Liebe Grüße,
    Norman
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Laminat schwebt. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.857
    Zustimmungen:
    610
    Tritt sich fest :D
    Das ist normal, die Bretter ziehen sich gegenseitig runter und am Rand kommt eine Fußleiste drauf. Diese sollte man mit Druck nach unten befestigen, sonst ergibt sich nach einiger Zeit ein Spalt, wenn sich das Laminat "gelegt" hat.
     
  4. #3 Holzwurm50189, 17.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    48
    Die Dielen sind nicht richtig ineinander geklickt. Wenn richtig eingerastet, liegt das Zeugs auch plan. Da innen + aussen ähnliche Temperaturen und Luftfeuchtigkeit herrschen, kannst dir das akklimatisieren sparen.
     
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    561
    ausgepackt, gefächert mindest 36 stunden ruhenlassen .
    immer um eindrittel versetzt zusammen fügen . fingerbreiten Rand an den Wänden .
     
  6. Doloro

    Doloro Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich widerspreche Xeno, das sollte man in dem Zustand nicht "festtreten". Die Fugen müssen wirklich richtig ineinander sitzen, dann müssen sich die Bretter 100% plan hinlegen lassen ohne hochzustehen. Um ein Gefühl dafür zu bekommen, kannst du die Bretter mal im Winkel ineinander stecken und dann etwas hin- und herschieben, dann merkst du, wo die Fugen nicht richtig sitzen.
     
  7. #6 BeAllThumbs, 17.07.2019
    BeAllThumbs

    BeAllThumbs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    39
    Nach meinem Wissensstand: Nicht auspacken, sondern die Pakete zu lassen, am Besten in der Mitte des Raumes bei geschlossenen Fenstern lagern / akklimatisieren lassen. (2-3 Tage)
     
    Holzwurm50189 gefällt das.
  8. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    929
    Wie von @BeAllThumbs erwähnt, immer verpackt aklimatisieren lassen und wie von @Holzwurm50189 beschrieben verfahren. Die Bilder zeigen deutlich, das die Dielen nicht korrekt eingeklickt sind Diese Dielen würde ich im Halbverband legen, was mMn besser aussieht als im wilden Verband
     
  9. IcyMo

    IcyMo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten. Es liegt tatsächlich daran, dass die Dielen nicht vernünftig eingerastet sind. Jetzt kenne ich zwar das Problem, aber nicht die Lösung.
    Ich habe einfach mal mit 2 Dielen hin und her probiert und manchmal (eher selten) waren sie dann auch komplett eingerastet. Liegt das nun an mir oder am Laminat? Ich habe gefühlt 100 Videos dazu angeguckt wie man Angle-Angle Laminat zusammen steckt, das Laminat in allen möglichen Winkeln angehoben und auch schon mit einem Hammer und Schlagholz mein Glück probiert. Ich bin langsam echt am Verzweifeln :(
     
  10. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.857
    Zustimmungen:
    610
    Also bei meinem Meister Laminat war das auch immer so, egal wie penibel man es eingeklickt hat. Ich halte das in geringer Form weiterhin für normal, dass die Randbretter sich von alleine nicht 100% plan legen.
    Mag sein, dass es auf dem Foto besonders schlecht eingeklickt ist :)

    Mach dich nicht verrückt, das spielt in der Praxis keine Rolle.
     
  11. Doloro

    Doloro Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben mal Laminat von einer Firma verlegen lassen, die haben jedes Brett mit einem Gummihammer plan geschlagen.
    Anfang dieses Jahres habe ich selbst Laminat verlegt, und das mit dem Gummihammer hat wunderbar funktioniert! Das spart sehr viel Gefummel.

    ABER:
    Ich hatte davor mal das Problem bei einem recht teuren Laminat, dass einzelne Bretter schlecht verarbeitet waren. Die Bretter hatte dann eine minimale "Bananenform" an der langen oberen Kante. Das konnte einfach nicht einrasten. Ich bin dann zurück zum Laminatladen, hab denen das gezeigt und sie gaben mir einen neues Paket umsonst mit.
    Ich will nur sagen: Wenn du dir unsicher bist, geh noch mal zu dem Laminatladen und sprich mit den Fachleuten.
     
  12. #11 Holzwurm50189, 18.07.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    48
    Die Dinger sind nicht richtig eingeklickt. Nur ineinander stecken nutzt nix. Ich vermute, die Dielen sind mit der Unilin-Klickverbindung ausgestattet (ein Detailfoto wäre hilfreich). Diese arbeitet mit einer Art Vorspannung. D.h. du musst über eine kleine Kante, dann springen die Dielen fast von selbst ineinander. Vorteil hierbei ist, dass die Dielen sich quasi selbst dichtziehen
     
  13. IcyMo

    IcyMo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal ein paar Fotos gemacht.

    Links Feder - Rechts Nut
    [​IMG]

    Nut Rückseite
    [​IMG]

    Nut Rückseite
    [​IMG]

    Nut Vorderseite
    [​IMG]

    Feder
    [​IMG]

    Feder mit Blitz
    [​IMG]

    Ich hoffe, ihr könnt damit was anfangen
     
  14. #13 Holzwurm50189, 18.07.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    48
    Die beiden Bilder "Nut Rückseite" lassen die Kante erkennen, die ich meinte. Belaste mal ein Brett vernünftig (beispielsweise es stellt sich jemand drauf) und dann klickst das nächste Brett rein, bis über den ersten Widerstand. Dann springt das ineinander. Die Dielen müssen nach dem einklicken plan liegen. Oder schneid von einem Brett mal 2 ca. 20cm lange Stücke ab, und probier damit. Einmal wie du es bisher probiert hast, und 1x wie hier beschrieben.
     
  15. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    561
    . . dafür hat man immer das Klopfholz und den 300 gr Plastikhammer dabei
     
  16. #15 bronislawvasquez80, 19.07.2019
    bronislawvasquez80

    bronislawvasquez80 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Das ist ganz normal. Wenn du alles verlegst, zieht sich das Grade. Du musst es aber auch so verlegen, dass es in den Ecken passt, sodass du eine kleine Spannung hast.
     
  17. #16 BeAllThumbs, 19.07.2019
    BeAllThumbs

    BeAllThumbs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    39
    Was meinst Du mit "kleine Spannung"?
     
  18. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    929
    Vergiss es einfach, denn dass:
    ist Unsinn.
     
  19. #18 BeAllThumbs, 19.07.2019
    BeAllThumbs

    BeAllThumbs Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    39
    Darauf wollte ich hinaus. ;)
     
  20. IcyMo

    IcyMo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen,

    es liegt nun. Ich habe alle Tipps berücksichtigt und als es dann immernoch nicht ging, habe ich vor Wut einmal mit richtig Kraft gegen geschlagen.. Aufeinmal lag es.
    Das habe ich dann einfach mal die ganze Reihe lang gemacht und es ging überall. Ich habe vorher ja schon ordentlich gegen geklopft aber das Laminat brauchte es wohl härter :D Vielen Dank nochmal für die ganzen Tipps!
     
  21. #20 sulle007, 10.08.2019
    sulle007

    sulle007 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hallo.
    Ich finde dieses art von Klick Laminat mist, für Laien eher nicht zu empfehlen.
    Im Laminat Depot mal das günstigste Angebot genutzt, da über 20m2 zu verlegen waren, alles Klick Laminat.
    Da liegen die Böden immer Plan am Boden.
    Beim draufkloppen mit Gummihammer würde ich eher bedenken haben, das ne Kante irgendwo eine Delle/ schaden bekommt, dann geht das nur mit viel fummelei das nächste Brett da rein.
    Aber du hast es ja dennoch geschafft, hut ab dafür :)
     
Thema:

Laminat schwebt

Die Seite wird geladen...

Laminat schwebt - Ähnliche Themen

  1. Verlegerichtung Laminat & Raumaufteilung

    Verlegerichtung Laminat & Raumaufteilung: Hallo, ich habe mal eine Skizze mit dem Grundriss unseres Erdgeschosses entworfen (nicht maßstabsgetreu..) Habe folgende Fragen, vielleicht kann...
  2. Laminat verlegen - Holzboden leicht uneben

    Laminat verlegen - Holzboden leicht uneben: Hallo zusammen, ich möchte gerne demnächst Laminat selber verlegen und habe mich schon gut eingelesen. Ich habe in der Wohnung Holzdielen im...
  3. Laminat entfernen bei Auszug abgesägte Türzagen

    Laminat entfernen bei Auszug abgesägte Türzagen: Hallo alle zusammen Ich habe da mal eine Frage und wäre sehr dankbar für einige Antworten. Und zwar habe ich als ich in meine jetzige Wohnung...
  4. Ungleichmäßiger Übergang Laminat zu Fliesen

    Ungleichmäßiger Übergang Laminat zu Fliesen: Hallo, Wir haben neu gebaut und leider ist im Wohnbereich zum Übergang Küche der Estrich nicht ganz eben. Das ist aber leider erst aufgefallen,...
  5. Laminat auf Laminat legen

    Laminat auf Laminat legen: Hallo, Wir haben in einem Raum vor 2 Jahren "Billig Laminat" auf den Rauspund Boden gelegt, um den Raum vorübergehend bewohnbar zu machen. Nun...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden