Laminat feucht trotz Dampfsperre

Diskutiere Laminat feucht trotz Dampfsperre im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hi, wir haben im Wohnzimmer Laminat verlegt, da es ein Kellergeschoß ist und nur Estrich vorhanden ist haben wir eine Dampfsperre verwendet. Nun...

Thor

Neuer Benutzer
Dabei seit
12.06.2010
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hi,

wir haben im Wohnzimmer Laminat verlegt, da es ein Kellergeschoß ist und nur Estrich vorhanden ist haben wir eine Dampfsperre verwendet.

Nun nach einem Monat steht an einer Stelle das Laminat hoch. Ich habe es entfernt und es ist feucht und aufgequollen. Habe dann genauer geschaut und die Feuchtigkeit befindet sich zwischen Dampfsperre und Trittschalldämmung.

Was kann das sein? Kondenzwasser von oben? ich werde nicht ganz schnlau draus?
Danke für jeden Einfall!
 

Toffi87

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.02.2010
Beiträge
473
Zustimmungen
8
hi

hmm...is da n fenster? hats vl reingeregnet? oder vl hat der heizkörper n leck...
wenn die feuchtigkeit nicht auf dem estrich ist dann kann nur von oben irgend was rein gelaufen sein...

gruss chris
 

PetKlavoski

Neuer Benutzer
Dabei seit
21.06.2010
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Original von Toffi87
hi

hmm...is da n fenster? hats vl reingeregnet? oder vl hat der heizkörper n leck...
wenn die feuchtigkeit nicht auf dem estrich ist dann kann nur von oben irgend was rein gelaufen sein...

gruss chris

wäre jetzt auch mein Tipp gewesen..
 

zimmtobi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
16.03.2009
Beiträge
160
Zustimmungen
0
Hallo,

denke mal eher das die Dampfbremse an der verkehrten Stelle ist, unter der Trittschalldämmung verlegt auf den Estrich (vor allem was ist das für Estrich, Verbund- oder Schwimmender?) halte ich die da für verkehrt, bei schwimmenden Estrich für überflüssig, wird wohl eher Kondenswasser sein.

Wenn sollte die Dampfbremse ja auch ordentlich verklebt werden, sieht auf den Bildern aber auch nicht so aus.

Sinnig von der Diffusion ausgesehen wär ja 1 Diffussionsfolie auf den Estrich, 2 Dämmung, 3 Dampfbremse, aber bei schwimmenden Estrich wie gesagt eher Bedenklicher Aufbau.

Würde eher Laminat verwenden wo der Trittschall schon drunter ist oder Holzfaserweichplatten.
Dampfbremse und Diffusion halte ich bei Laminat eh für komisch, die Oberfläche/Material ist doch eigentlich ziemlich dicht.

Gruß Timo
 
Thema:

Laminat feucht trotz Dampfsperre

Laminat feucht trotz Dampfsperre - Ähnliche Themen

Beste Innendämmung für Kellerwohnung gesucht: Hallo! In einer Kellerwohnung befindet sich eine Außenwand des Wohnzimmers (Stahlbeton, Baujahr ca. 2017), die von innen bestmöglich gedämmt...
Knackendes Laminat: Hallo zusammen, Ich habe mich wegen diesem Thema schon viel im Internet umgeschaut und für meinen Fall keine Hilfe gefunden. Schonmal im vorraus...
HILFE Feuchte Wand, Keiner weiß warum...: Hallo, ich habe ein kleines/ evtl. großes Problem. Also ich fange mal an, vor etwa 3 Monaten Altbau gekauft BJ 1913. Das Haus wurde vom...
mit Laminat unzufrieden: Hallo zusammen, ich habe ein kleines, für mich sehr großes Problem. Ich hoffe ihr habt Verständnis für meine Frage. Seit 2 Monate wohne ich...
Altbau 1910 Holzbalkenzwischendecke Bodenaufbau: Hallo, ich habe ein MFH von 1910 gekauft. Im 2.OG habe ich entkernt und möchte jetzt mit dem Aufbau beginnen. Aus Kostengründen möchte ich viele...

Sucheingaben

laminat keller dampfsperre

,

laminat diffusionsoffen

,

Laminat im Keller Feuchtigkeit

,
dampfsperre keller
, laminat estrich dampfsperre, laminat dampfsperre, dampfsperre kellerboden, dampfsperre laminat keller, laminat kondenswasser, laminat feucht, keller laminat feuchtigkeit, laminat im keller verlegen, Laminat Keller, dampfsperre laminat, ist laminat diffusionsoffen, laminat dampfsperre keller, estrichfeuchte laminat, Keller Laminat Dampfsperre, kondenswasser laminat, dampfsperre feucht, feuchtes laminat, Laminat feuchtigkeit, dampfbremse estrich, Feuchtigkeit unter laminat, estrichfeuchte bei laminat
Oben