Laminat: Alternative? Dampfbremse am Rand verkleben?

Diskutiere Laminat: Alternative? Dampfbremse am Rand verkleben? im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich möchte ja im WZ/SZ Laminat legen. Oder jemand überzeugt mich noch schnell von etwas anderem, gekauft ist noch nichts ;) Es sollte...

  1. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.874
    Zustimmungen:
    613
    Hallo,

    ich möchte ja im WZ/SZ Laminat legen. Oder jemand überzeugt mich noch schnell von etwas anderem, gekauft ist noch nichts ;) Es sollte nicht übertrieben teuer sein, so fußwarm und isolierend wie möglich, dabei aber leicht zu reinigen und kein Teppich. Und nicht nach Kunststoff o.Ä. riechen. Untergrund ist halbwegs ebener Estrich, darunter ist teils Bodenplatte, teils ungeheizter Keller.

    Ich hatte jetzt auf dem Estrich Dampfbremse geplant, dann 5mm XPS Dämmung, darauf Laminat.
    Damit keine Ameisen usw. durch die Ritzen zwischen Wand und Boden kommen (ist im Sommer wohl ein größeres Problem) wollte ich die Dampfbremse mit solchem Kaugummikleber in der Ritze verkleben. Macht das Sinn?

    Da die Wände krumm und schief sind und wenig Halt für Dübel bieten, wollte ich die Fußleisten mit Montagekleber auf die Wände kleben.
     
  2. Anzeige

  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    947
    Bei Eigentum ist meine Empfehlung eigentlich immer Parkett und vor Laminat Vinyl.
    Vinyl ist angenehm und isoliert recht gut. Die Dampfbremse nur an den Rändern hochziehen, nicht kleben um eine gewisse Zirkulation zu gewähren. Ob du die Sockelleisten bei arg krummen Wänden kleben kannst? Wenn, dann nur mit extrem schnell abbindenden gut klebenden Kleber. Kartusche sicher um die 15 Euro.
     
  4. #3 Schnulli, 24.01.2017
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.416
    Zustimmungen:
    821
    Ritze zwischen Wand und Boden??? Kann man da durch gucken? :eek::)
    Ansonsten rundherum einmal mit Bausilikon alles Ritzartige verschließen

    PU-Kleber aus der Kartusche. 2-5 Minuten anpressen, fest.

    Das passt nicht zusammen ;). Ich kenne kein "fußwarmes" Laminat.
     
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    947
    Bin am überlegen welchen ich immer genommen hab, mal im Keller gruschteln.
     
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.799
    Zustimmungen:
    595
    Also meine Freundin hat klick-vinyl und sagt wenn sie nochmals zu tun hätte würde sie das im ganzen Haus verlegen weil pflegeleicht und Fußweg.
    .
    Am besten mal in einer Ausstellung Schuhe ausziehen und auf Socken testen

    Wir haben vinyl ja im Keller aber verklebt ohne rueckseitige Dämmung. Daher nicht warm. Pflegeleicht kann ich aber bestätigen
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.799
    Zustimmungen:
    595
    Blöde autokorrektur. Fusswarm.
     
  8. #7 Mr.Ditschy, 24.01.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Ja, Laminat ist eher kalt statt Fußwarm ....


    Uhhhh :D ..... aber dies genügt auch schon oft mit den Händen. Die Hände einfach kurz gegeneinander reiben, und immer am idealsten gleich auf unterschiedliche Bodenbeläge legen. Die Hand, die dann am längsten warm bleibt, der Boden ist ok (schlechte Wärmeleitung), oder die Hand was am schnellsten kalt wird, der Boden ist nicht ok (gute Wärmeleitung).
     
  9. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.874
    Zustimmungen:
    613
    Nein kann man nicht :D Aber diese Viecher finden doch in dem Bereich immer einen Weg. Die brauchen doch nur einen winzigen Riss...
    Ich hab schon alles an Silikonresten in dem Bereich verteilt aber ich vermute das reicht nicht.

    Genau das war mein Gedanke und meine Frage dazu, danke ;) Also besser nicht kleben...

    Als Kleber für die Fußleisten würde ich UHU Montagekleber versuchen, der kostet 3 Euro/Kartusche und klebt super. Die Wände sind ja schon einigermaßen gerade, das wird schon :) Ich vergleiche eben immer mit Neubau... Falls der Kleber nicht hält, kann ich ja immernoch was teureres verwenden.
     
  10. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    947
    Hab geschaut, ich nehme den Pattex PL 400 PU. An der Oberkante der Leiste zieh ich dann noch immer eine feine Acylnaht um Unebenheiten der Wand zu kaschieren, dass sieht dann sauber aus.
     
  11. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.874
    Zustimmungen:
    613
    Hmm was genau hat Parkett denn eigentlich für Vorteile gegenüber Laminat? Jetzt bitte nicht das Argument, dass man Parkett abschleifen kann, das macht niemand jemals :rolleyes: Und um tiefe Kratzer raus zu schleifen ist auch viel zu wenig Material da, ist ja kein Dielenboden.

    Meine Eltern haben im WZ Parkett und im OG überall verschiedenes Laminat, außer im Flur. Und ich muss sagen mir gefällt das Laminat wesentlich besser als das Parkett. Außerdem ist es erfahrungsgemäß viel Widerstandsfähiger gegen Stöße/Kratzer und aufgequollen ist mir auch noch nie welches, selbst wenn mal eine Weile eine Pfütze drauf stand. Das Parkett sieht nach einigen Jahren jetzt echt furchtbar aus (Abrieb, Kratzer, Dellen...), das Laminat hat sich da sehr viel besser gehalten.

    Vinyl hatte ich ja auch schon überlegt, aber irgendwie hab ich da aus Prinzip eine Abneigung gegen... Ist nicht logisch begründet.
     
    Qwertzuiop2 gefällt das.
  12. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    947
    Natürlich wird das gemacht.
    Das geht schon, je nach Schichtstärke natürlich.

    Banause.. :)

    Es ist in der Hauptsache das Wohngefühl, das entscheidend ist, warum sich viele für Parkett entscheiden. Parkett vermittelt ein Gefühl von Wohnlichkeit und Wärme.
    Aber immer noch um einiges wohnlicher wie Laminat. Wirklich, geh mal in einer Ausstellung über verschiedene Beläge. Vinyl hatte immer etwas Beigeschmack, wegen der enthaltenen Weichmacher, was aber heutzutage völlig unbegründet ist.

    Logisch, aufgrund seines Belages, nur ist mal ein Kratzer, ne Delle drinn, isser futsch. Beim Parkett ist es halt wie bei allem, kommt auf den Umgang und der Pflege mit dem Material Holz an.

    Zugegebenermaßen hat sich im Laufe der Jahre bei Laminat auch einiges getan, wobei hochwertiger Laminat auch seinen Preis hat.
     
    Maggy gefällt das.
  13. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.874
    Zustimmungen:
    613
    Das gleiche gilt aber auch für Parkett, daher ist das eben kein Argument für mich...
    Ich kenne niemanden der Parkett mal abgeschliffen hat, das wird genauso irgendwann komplett ersetzt wie Laminat wenn es nicht mehr schön ist.
    Das ist genau so ein Mythos, wie, dass man einzelne Bretter bei Beschädigung tauschen könnte. Das macht niemand, wenn es nicht gerade zufällig ganz am Rand ist. Das ist ja die gleiche Arbeit wie einen neuen Boden verlegen und man wird es hinterher immer sehen, weil das neue Brett farblich anders ist (weniger ausgeblichen). Dann gehen vielleicht noch ein paar Federn bei der Aktion kaputt.... ;)

    Klar kommt es auf die Behandlung an, wie bei allem. Aber wie schnell fällt mal das Bügeleisen runter und dann ist es egal ob es auf Laminat oder Parkett fällt. Ich bin sogar der Meinung, dass es bei Parkett mehr Schaden anrichtet.

    Ich denke das Hauptargument ist das mit dem Wohngefühl bei Parkett was du sagst und das ist dann eben nur Geschmackssache.

    Hmmm, rein logisch sollte ich einen Vinylboden mit heller Holzoptik nehmen...
     
    Qwertzuiop2 gefällt das.
  14. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    947
    Da kann ich dir widersprechen, es gibt viele die abschleifen lassen.
    Oh doch, schon öfter gemacht. Viele scheuen sich, weil die Vorgehensweise nicht bekannt ist, oder eben kein Ersatz vorhanden ist.
    Nein, ziemlich rasch erledigt, wenn man weiß wie es geht.

    Nicht lange, dann ist das wieder ausgeglichen.

    Definitiv nicht egal
    Völlig daneben, der Parkett lässt sich um einiges besser reparieren. :)
     
  15. #14 Mr.Ditschy, 24.01.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Also Holzbeschädigungen im Parkett kann man im kleinen Bereich eigentlich recht gut reparieren/kaschieren, ist wie wenn man eine Make in der Holztür, Holzfenster, Holzschrank usw. hat ....

    Wobei mir der Preis für Parkett auch nie wert wäre. Es sei denn, es wäre ein dunklerer Dielenboden.
     
  16. #15 Qwertzuiop2, 24.01.2017
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    222
    Meine Rangfolge:
    Fliesen....lange Zeit nix............ Laminat.......... Vinyl.......
    lange Zeit nix..... Massivholzdielen.......... Parkett...........Fertigparkett.

    Dabei berücksichtigt sind Robustheit und Preis.
    Optik nicht, da von allem Schönes und Hädsliches gibt.
    Wärme auch nicht. Ist mir schlichtweg hupe. Hab immer was anne Füsse. Ich find Barfuß laufen ekelich. Punkt.

    Meine Meinung.

    Und ich bin im Übrigen ganz bei @xeno. Ich denke da sehr ähnlich über Parkett. Viel zu empfindlich. Und vernünftiges Massivholz ist viel zu teuer.
    Und Fertigparkett für 30 Euro den qm lässt man nicht abschleifen, sondern feuerts raus.
     
    xeno gefällt das.
  17. #16 Schnulli, 24.01.2017
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.416
    Zustimmungen:
    821
    Soll doch der der es so will auf einem lackierten Foto oder auf Plastik herumlaufen :p

    Ich nehm lieber Echtholz oder Kork ;)
     
    Maggy gefällt das.
  18. #17 Mr.Ditschy, 25.01.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    545
    Ha, Fliesen kommen bei mir an letzter Stelle, es sei denn, da ist ne Heizung drunter. :p

    Und ob Barfuß oder mit Socken, dessen Bedürfnis überlasse ich lieber jedem selbst. ;)
     
  19. #18 Qwertzuiop2, 25.01.2017
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    222
    Joar. Das muss jeder für sich selber wissen. Geschmäcker, Vorlieben, Finanzen, etc. sind ja bei (fast) jedem anders...
     
    xeno gefällt das.
  20. #19 xeno, 25.01.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.01.2017
    xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.874
    Zustimmungen:
    613
    Ich hab auch immer Schlappen an und würde nie in Socken oder barfuß rumlaufen :D
    In der letzten Wohnung hatte ich überall Fliesen und war damit zufrieden, vor allem in Küche und Bad sind sie meiner Meinung nach ein Muss. Deswegen hab ich ja auch den PVC in der Küche raus gemacht und gefliest.

    Wenn es nicht so viel Zeit und Arbeit wäre, würde ich das WZ auch fliesen. Nur im SZ würde ich dann was anderes machen, wenn ich es mir aussuchen kann. Fliesen gehen aber auch da problemlos.
    Ich hab jetzt aber echt keine Lust mehr auf die Flieserei ;)

    An Laminat usw. stört mich, dass man es nicht ordentlich nass wischen darf/sollte.
    Aber ich werde mir wohl sowieso mal so einen Dampfreiniger zulegen, der geht dann für beides.

    Ok, ich bin zugegebenermaßen schon recht Laminat-fixiert was die Räume angeht, der Rest überzeugt mich irgendwie nicht.

    @Qwertzuiop2 Hast du eine Laminat-Empfehlung was Preis/Leistung angeht? Nach meinen Informationen hat die Qualität nicht viel mit dem Preis zu tun. Habe mir ein paar im Baumarkt angesehen und die sind entweder Müll oder gleich übertrieben teuer.

    Ich tendiere gerade dazu:
    casando.de/hori-laminat-selection-buche-trend-schiffsboden-3-stab-34970754-produkt/
    Habe vor einer Weile davon schon ein Muster bestellt und das macht einen guten Eindruck.
    20 Jahre Garantie ist doch ein Wort ;)
     
  21. #20 Qwertzuiop2, 25.01.2017
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    222
    Wir haben das komplette EG in Fliesen. Wenns nicht so viel Arbeit wäre, würde ich das OG auch komplett fliesen. Ich finde, es gibt nichts Praktischeres.

    Ich glaube mit den Markenherstellern macht man bei Laminat nicht viel verkehrt.
    Man kann aber auch echte Schnäppchen bei vermeintlichen NoName Produkten haben. Da steckt meist sowieso ein großer Hersteller dahinter.
    Wichtig ist ja eigentlich nur die Abriebklasse (möglichst hoch für gewerbliche Nutzung) und die Stärke (6mm ist zu dünn, 7 kann man machen, alles ab 8 super).
    Wir haben mal in nem Baumarkt ein super Schnäppchen gemacht mit ner Eigenmarke von Parador. Spottbillig und super Qualität.
    Muss man glaub ich von Fall zu Fall entscheiden.
     
Thema: Laminat: Alternative? Dampfbremse am Rand verkleben?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dampfsperre rand

    ,
  2. Dampfsperre Boden Ränder

    ,
  3. dampfbremse rand boden

    ,
  4. dampfsperre fussboden verkleben,
  5. dampfbremse kleben oder nicht,
  6. Dampfbremse bei vorhandenem Boden,
  7. dampfsperre fußleiste,
  8. euche 503 wienil lamenad,
  9. dampfbremse parkett rand,
  10. dampfbremse bei laminat am Rand verkleben?,
  11. laminat dampfbremse verkleben,
  12. Ränder verkleben dampfsperre ,
  13. laminat dampfbremse rand,
  14. kann man vinyl laminat an die wand kleben,
  15. dampfsperre boden kleben,
  16. dampfsperre rand boden verlegen,
  17. dampfsperre laminat am Rand ,
  18. laminat dampfbremse ränder verkleben
Die Seite wird geladen...

Laminat: Alternative? Dampfbremse am Rand verkleben? - Ähnliche Themen

  1. Bitumen Rand im Keller, was tun?

    Bitumen Rand im Keller, was tun?: Hallo Zusammen, im Keller an den Wänden nähe des Bodens ist Bitumen sichtbar, die Wände möchte ich weiß überstreichen. Lässt sich leider nur...
  2. Vorbereitung für Laminat

    Vorbereitung für Laminat: Hallo, basis war ein "zerklüfteter" Beton/Verbundestrich Boden. Dort wurde nun bereits mit Nivelliermasse begradigt. Leider wurde die Masse dem...
  3. Alternative zu Fliesen entfernen

    Alternative zu Fliesen entfernen: Hallo zusammen, ich renoviere gerade mein Haus und möchte im Hausgang und auf der Treppe die häßlich brauen 70er-Jahre Bodenfliesen weghaben....
  4. Verlegerichtung Laminat & Raumaufteilung

    Verlegerichtung Laminat & Raumaufteilung: Hallo, ich habe mal eine Skizze mit dem Grundriss unseres Erdgeschosses entworfen (nicht maßstabsgetreu..) Habe folgende Fragen, vielleicht kann...
  5. Laminat verlegen - Holzboden leicht uneben

    Laminat verlegen - Holzboden leicht uneben: Hallo zusammen, ich möchte gerne demnächst Laminat selber verlegen und habe mich schon gut eingelesen. Ich habe in der Wohnung Holzdielen im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden