Lack löst sich wieder vom Türrahmen

Dieses Thema im Forum "Farben und Lacke" wurde erstellt von Fablinski, 01.10.2015.

  1. #1 Fablinski, 01.10.2015
    Fablinski

    Fablinski Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei uns waren die Türen und Rahmen mit einer Folie in Holzoptik aus den (vermutlich) 80ern beklebt. Sieht natürlich nicht gerade schön aus, macht dunkel und löste sich teilweise auch schon ab. Darunter befanden sich Altbau-Holzrahmen die schon einmal eher unprofessionell mit weißem Hochglanzlack gestrichen waren.
    Ein befreundeter Schreiner riet uns den Kleber mit Terpentinersatz zu lösen, mit Holzspachtel auszubessern, anschleifen und dann zu lackieren.
    Gesagt getan. Im Baumarkt viel mir noch ein 3und1 Universal Schnellgrund in die Hände, sowie "Molto statt schleifen". Hörte sich gut an also mitgenommen.
    Unsere einzelnen Arbeitsschritte nun: Kleber mit Terpentinersatz gelöst, mit Molto behandelt (schliff aber leider nicht an, dient aber auch als Fettentfernung und Reinigung, also trotzdem benutzt), abwaschen, dann mit Holzspachtel ausgebessert, angeschliffen mit 180er Körnung, abwaschen, Schnellgrund, Anschliff mit 240er Körnung, PU Acryl Fenster und Türenlack in Matt. Der gefiel uns nicht so gut, also nochmal angeschliffen mit 240er und Acryl Glanzlack drauf. Die Optik war noch nicht optimal, also nochmal angeschliffen mit 240er, abwaschen und Glanzlack drauf.
    Nun zum Problem: Heute bin ich mit dem Wäschekorb an eine Ecke gestoßen und schon blätterte mir der Lack entgegen. Ich bin mir nicht sicher, ob darunter der Schnellgrund oder der Holzspachtel zu sehen ist. Wenn das so empfindlich ist, kann ich in einem Jahr grad nochmal streichen...
    Habt ihr eine Idee welcher unserer Arbeitsschritte nun der Fehler war? Ich hab noch ein paar Türen und Fenster vor mir und will den gleichen Fehler ungern wiederholen.

    Vielen Dank, ich freu mich auf eure Tipps!
    Fablinski
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 01.10.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Die ganzen Sachen müssen zueinander passen - am besten vom selben Hersteller abgestimmt sein. Wasser und Öllack packt man zB. nicht aufeinander

    Dieser Universalgrund wird eigentlich nur für Wände genommen.
    Bei Holz (wie auch bei vielen anderen Materialien) nimmt man einen Vorlack - auch manchmal Primer genannt.

    Ich nehme mal an mit Molto ist ein richtiger Holzspachtel gemeint und nicht Moltofill oder ähnliche Spachtelmassen?

    Ansonsten kann man eigentlich ruhig mit 120er Körnung arbeiten, dann kann der Lack sich noch ein wenig besser verkrallen
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    139
    Was ist : Molto statt schleifen ? Hersteller .
    dito : Von wem ist der Uni-Schnellgrund.
     
  5. #4 Fablinski, 01.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2015
    Fablinski

    Fablinski Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Schon mal Danke für die Antworten :)
    Es handelte sich um diese Produkte:
    Molto statt Schleifen: http://www.molto.de/produkt/molto-statt-schleifen/
    Also Hersteller: Molto ;) Das ist nicht der Holzspachtel sondern nur ein Reinigungsmittel (hatte es ja eh gekauft und konnte es dann also auch benutzen...)
    Als Spachtel hab ich das genommen: http://www.molto.de/produkt/molto-holz-lack-spachtel/
    Das klang für mich ganz schlüssig
    Universalgrund: http://www.hornbach.de/shop/3in1-Universal-Schnellgrund-weiss-750-ml/7719805/artikel.html
    Ist das dann nicht eine Alternative für ein Vorlack?
    Sowie um diese Lacke: 1. http://www.hornbach.de/shop/PU-Acry...-seidenmatt-weiss-750-ml/8910973/artikel.html
    2. http://www.hornbach.de/shop/Buntlack-PU-Lack-glaenzend-glacierweiss-750-ml/8735546/artikel.html

    Die teilweise schlechten Bewertungen hab ich natürlich vor dem Kauf im Baumarkt nicht gelesen... Ich dachte für meine Zwecke wäre ein "normaler Baumarkt-Lack" schon ausreichend. Meint ihr es könnte an der Qualität liegen? Oder muss ich noch gründlicher anschleifen? Das ist mit der Hand etwas mühsam.
    Übrigens hab ich auch noch ein altes Stück Holz nur mit dem Glanzlack gestrichen. Ohne schleifen und vorbereiten und gleich mehrere Schichten einfach so aufeinander um mal zu testen. Der hält wie ne eins!

    Ach und könnte es an dem alten Lack liegen? Wenn dieser auf Ölbasis war?
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 01.10.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Für mich sieht das auf den ersten Blick gut aus . . .

    Und es wurde bis auf das Holz herunter geschliffen?
    Oder war da noch Altlack drauf? Könnte der sich vom Holz lösen?
     
  7. #6 Fablinski, 02.10.2015
    Fablinski

    Fablinski Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Nein bis aufs Holz habe ich nicht geschliffen, sondern wirklich nur angeschliffen.
    Der Altlack hält wirklich super. Der sitzt extrem fest, ist sehr glatt und ist irgendwie auch ziemlich "hart". Dadurch ist er auch recht schwer anzuschleifen.
    Wenn er nicht so vergilbt und schlecht gestrichen wäre, könnte man den glatt lassen
     
  8. #7 harekrishnaharerama, 02.10.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Dann tippe ich mal darauf, daß dieses Molto zuviel des Guten war oder Fettrückstände?

    Schwer zu sagen. Schonmal die abgeblätterten Chips untersucht?
     
  9. #8 Markus78, 03.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2015
    Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    60
    Ergänzend möchte ich noch hinzufügen:
    Spare nie an Farbe-sprich lass die Finger von billiger Baumarktfarbe...
    Im Grunde schreckt einen oftmals der Preis von Markenfarbe ab-aber genaugenommen sind's oft nur ein paar Euro...
    Wenn man dann den Ärger bedenkt der hinterher entstehen kann und die Zeit die man verdamelt hat weil der Lack läuft oder nicht fest wird oder abblättert oder schlecht deckt...
    Ich habe halt im laufe der Jahre gelernt das man an vielen Sachen sparen kann-aber bei Farbe sollte man nicht unbedingt auf 5/6/7 € gucken....
    Man gibt für soviel Tinneff Geld aus-aber in so manchem Moment greift man dann eben doch zur Baumarkteigenmarke weil die 750ml-Dose dann doch 4€ günstiger ist als der Markenlack...
    Ich will jetzt die günstigen Produkte der diversen Märkte nicht schlecht machen und sicherlich ist nicht alles Mist-aber Fablinski fragte weiter oben ja nach der Farbqualität und ich habe mir da so meine Meinung gebildet...
     
    Kaffeetrinker gefällt das.
Thema: Lack löst sich wieder vom Türrahmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. molto statt schleifen erfahrungen

    ,
  2. molto statt schleifen

    ,
  3. mattieren mit molto statt schleifen

    ,
  4. warum löst sich der türrahmen,
  5. lackieren ohne schleifen molto
Die Seite wird geladen...

Lack löst sich wieder vom Türrahmen - Ähnliche Themen

  1. Lack erneuern

    Lack erneuern: Hallo :) Auch meine Türen sollen nun bald daran glauben! Ich möchte dringend den alten Lack entfernen und erneuern. Beizen? Schleifen? Wie am...
  2. Autotürverkleidung löst sich. Kleben?

    Autotürverkleidung löst sich. Kleben?: Nun gibt es hier nicht wirklich eine Rubrik ums Kleben, oder? Deshalb bin ich hier gelandet. Wer hat das Phänomen auch in seinem Auto nach 15...
  3. Gartentür in alten Türrahmen

    Gartentür in alten Türrahmen: Hallo, liebe Heimwerkerforum-Community, wir haben ein altes Haus gekauft und sind gerade dabei, den Garten für unsere kleine Tochter (15 Monate)...
  4. Reparatur von beschädigtem Kunststoff-Türrahmen - wie?

    Reparatur von beschädigtem Kunststoff-Türrahmen - wie?: Hallo, ich muss den Rahmen einer Kunststoff-Balkontür reparieren. Dort wurde vor ca. 25 Jahren eine größere Rille hineingesägt, um zwei Kabel...
  5. Welche Alarmanlage? Welche ist zuverlässig? Löst keine Falsch Melungen...

    Welche Alarmanlage? Welche ist zuverlässig? Löst keine Falsch Melungen...: Moin ich hätte eine Frage an die Heimwerker Community , und zwar benötige ich für meine Wohnung etwa 70 qm groß eine zuverlässige Alarmanlage, die...