KunstHarz-Sand-Mischung: Ist das geeignet für eine Terrassenbrüstung?

Dieses Thema im Forum "Estrich, Mauer und Putz" wurde erstellt von Caetano, 07.06.2013.

  1. #1 Caetano, 07.06.2013
    Caetano

    Caetano Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    meine Vermieter möchten die Abdeckung meiner gemauerten Terrassenbrüstung mit einer Kunstharz-Sand-Mischung verputzen. Sie meinen, daß ich danach meine Blumentöpfe nicht mehr darauf stellen darf, weil es sonst den Putz beschädigt.
    Ist dieser Verputz wirklich so sensibel?
    Ich habe keine Ahnung und möchte etwas vorschlagen, daß mir die bisherige Nutzung der Terrassenbrüstung möglich macht
    oder mich, falls sie mich nur ärgern wollen, wehren.
    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.
    Beste Grüße, Caetano
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 07.06.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Willkommen im Forum :)

    Im Grunde ist KEIN Putz gegen die Ablagerungen durch das Wasser, Erde und den Düngemitteln resistent, aber man kann eigentlich fast alle davon immer wieder mal befreien.

    Leider hängt an solchen Kleinigkeiten meist der Hausfrieden und ich würde sehr behutsam versuchen, dem Vermieter Vorschläge zu unterbreiten.

    Man kann auf der Brüstung durchaus eine Wanne oder eine Art Bank aufsetzen, die die Brüstung selber schützt und das Wasser gezielt irgendwohin umleitet, aber bei solchen kleinlichen Vermietern muß sowas meist von einem Profi gemacht werden.

    Versuch doch erstmal heraus zu bekommen, was dem Vermieter wichtig ist und ob es ihm vielleicht nicht doch noch um was anderes geht ;)
     
  4. #3 Caetano, 07.06.2013
    Caetano

    Caetano Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Dank

    Vielen Dank für die Antwort.
    So geht es also um die mögliche Wasserkontamination und damit verbundene Einwirkung von Düngemittel.
    Aber ist denn der Putz gegenüber die Belastung durch die Töpfe resistent, also hart genug?
    Ich denke, es handelt sich hier eher um die Befürchtung, daß Blumentöpfe den Putz verkratzen und so ihn beschädigen, daß Wasser eindringen kann.
    Wie hart oder widerstandsfähig ist den solcher Putz?

    Beste Grüße,
    Caetano
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 08.06.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Diese kunststoffgebundenen Putze sind halt meist wasserdicht, deshalb nimmt man die im Aussenbereich.
    Von der Härte nimmt sich das nichts. Das Material reagiert anders auf das Wetter als mineralischer Putz.

    Also ich hätte nichts dagegen - weiß halt nur aus Erfahrung, daß die Wasserränder der eigentlich störende Faktor sind - sieht nicht schön aus.

    Ansonsten kann ich bei Deinem Vermieter nur raten . . . wie gesagt, mal aushorchen. Vielleicht will er das aus Prinzip nicht ;)
     
  6. #5 Caetano, 08.06.2013
    Caetano

    Caetano Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nochmals Dank!

    Nochmals vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Also eher eine optische Geschichte, da substantiell kein Beschädigung zu erwarten ist.
    Mein Vermieter hat mich nicht ins Herz geschlossen, daher kann ich die Sache
    eher als eine Schikane einschätzen, die ich dann mit überlegtem Handeln ins Leere
    laufen lassen kann, wenn ich die möglichen Wasserränder vermeide.
    Ich werde mich mal dann um Töpfe und Blumenkästen kümmern, die kein Wasser durchlassen
    und das dem Vermieter anbieten.
    Herzliche Grüße, Caetano
     
  7. #6 mitleser, 08.06.2013
    mitleser

    mitleser Guest

    Mosaikputz

    oder auch Buntsteinputz hat von Haus aus eine offene Oberfläche. Daher setzt sich das bei waagerechtem Einbau schnell mit Schmutz zu, der sich nicht abwischen läßt. Alternativ dann "Backbleche" mit Distanzhaltern darauf, in denen die Blumen stehen und gedeihen.
     
  8. #7 guter Gast, 08.06.2013
    guter Gast

    guter Gast Guest

    Blumenschmuck

    stört eventuell das Bild des Hauses=meint der Eigentümer !; und wenn Sie sich nicht grün sind - warum auch immer- lassen Sie die Mauerkrone frei. Stellen Sie sich Blumentöpfe in Ständern hinter der Mauer auf.
     
  9. #8 Caetano, 09.06.2013
    Caetano

    Caetano Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Tips.
    Das heißt, daß der Putz aber doch Druck oder Belastung aushält, allein Schmutz und Gießwasser das Problem sind?
    Die Mauerkrone frei zu lassen, ist nicht sehr schön und mindert die optische Gestaltung der Terrasse.
    Da wir grundlegende Probleme mit dem Vermieter haben, möchten wir eine sachlich richtige Lösung finden,
    die seine Bedenken berücksichtigt, aber auch eine ästhetische Gestaltung ermöglicht.
     
  10. #9 harekrishnaharerama, 09.06.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Das hier zu diskutieren wird den Vermieter nicht umstimmen, schätze ich :p
     
  11. #10 Caetano, 09.06.2013
    Caetano

    Caetano Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nein, umstimmen nicht, aber ich bekomme Infos und ein besseres Gefühl für die Thematik.
     
  12. #11 harekrishnaharerama, 09.06.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Es geht also um die rechtliche Argumentation. Vielleicht wäre der Mieterbund/-verein/-forum eine bessere Adresse :confused:

    mietrecht-hilfe.de Forum
     
  13. #12 Caetano, 09.06.2013
    Caetano

    Caetano Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nein, auch um eine inhaltliche Argumentation. Aber vielen Dank für den link.
    Beste Grüße, Caetano
     
  14. #13 harekrishnaharerama, 09.06.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Was fehlt daran oder ist etwas unklar?
     
  15. #14 Caetano, 09.06.2013
    Caetano

    Caetano Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank der Nachfrage.
    Ich habe es bisher so verstanden. Diese Art von Putz reagiert sensibel auf die Verunreinigungen durch das Gießwasser, das
    durch die Blumentöpfe läuft. Schmutz und Kalk, eventuell Dünger können zu unschönen Flecken führen.
    Hingegen eine Belastung des Putzes durch die Töpfe ist zu vernachlässigen, da der Putz abriebfest und zugleich etwas elastisch ist.
    Daraus folgt, es kann durch Bleche der Kontakt zum Wasser vermieden werden. Auch, und das erscheint mir ein guter Weg, nimmt
    man Töpfe , die kein Wasser durchlassen oder Gefäße, wie Schalen, die hermetisch sind, damit
    kein Gießwasser durchgeht.
    Falls das so Sinn macht, warte ich auf die Argumentation meiner Vermieter und handle entsprechend wie oben beschrieben,
    nehme keine normalen Blumentöpfe sondern eben dichte Gefäße.
    Beste Grüße, Caetano
     
  16. #15 Bankknecht, 10.06.2013
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    Hallo Ceteano,
    kauf Dir einfach ein Brett in Mauerstärke mit Holzschutzlasur pinseln dann schraub ein paar Gummifüße unter das Brett und stell die Blumentöpfe drauf.
     
Thema: KunstHarz-Sand-Mischung: Ist das geeignet für eine Terrassenbrüstung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mosaikputz überstreichen

    ,
  2. kunstharz quarzsand

    ,
  3. kunstharzsand

    ,
  4. kunstharz sand,
  5. kunstharz mit quarzsand,
  6. terrasse mit kunstharz und sand glätten,
  7. gartenweg kunstharz,
  8. quarzsand sand kunstharzbelag,
  9. quarzsand kunstharz,
  10. kunstharz richtig mischen,
  11. mosaikputz erfahrung,
  12. mosaikputz wasserdicht,
  13. abdeckung für gemauerte terrassenbrüstung
Die Seite wird geladen...

KunstHarz-Sand-Mischung: Ist das geeignet für eine Terrassenbrüstung? - Ähnliche Themen

  1. Holztreppe geeignetes Kantenprofil

    Holztreppe geeignetes Kantenprofil: Hallo zusammen, ich plane aktuelle eine alte Holztreppe mit Laminat zu verkleiden. Leider bin ich blutiger Anfänger und habe einige Fragen,...
  2. Parkettschleifmaschine für Dielenboden geeignet?

    Parkettschleifmaschine für Dielenboden geeignet?: Hallo, ich habe mir jetzt einige Videos und Anleitungen zum Thema alte Dielen abschleifen angeschaut. Dort ist immer die Rede von...
  3. Geeigneter Spachtel für OSB Platten Boden

    Geeigneter Spachtel für OSB Platten Boden: Guten Morgen. Die Ausgangssituation: Dielenboden , darauf 2cm Jakodur als Höhenausgleich darüber 15er OSB- Platten. Leider ist an den Stoßkanten...
  4. Gartenweg pflastern: Fragen zu Beton/Sand

    Gartenweg pflastern: Fragen zu Beton/Sand: Hi, habe in den letzten Tagen unsere Terrasse gestützt und einen Gehweg verlängert. Nun habe ich zwei Fragen - eine konkret zum weiteren...
  5. Geeignete Stromerzeuger für Schweissgerät

    Geeignete Stromerzeuger für Schweissgerät: Ist ein Stromerzeuger der für Schweissgerät geeignet ist bezahlbar? Ich möchte mir in der Garage einen kleinen Handwerker-Paradies-Werkstatt...