Küchenfront - Grifflöcher Bohren - welcher Bohrer?

Diskutiere Küchenfront - Grifflöcher Bohren - welcher Bohrer? im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo liebes Heimwerkerforum, ich möchte in meinen Küchenfronten (von Ikea, Pressspannplatten Stärke ca. 16 mm) 40 mm Löcher als Grifflöcher...

  1. lama

    lama Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Heimwerkerforum,

    ich möchte in meinen Küchenfronten (von Ikea, Pressspannplatten Stärke ca. 16 mm) 40 mm Löcher als Grifflöcher bohren. Ich hatte mir dafür einen Forstnerbohrer geholt, jedoch ist der Bohrprozess (sehr Zeitaufwändig, da der Bohrer sehr schnell sehr heiß wird) sowie das Ergebnis (Ausgebrochene Funier) unzufriedenstellen. Soweit ich mich schon eingelesen habe, war der Forstnerbohrer wohl die falsche Wahl.
    Ich hatte die Küchenfront mit Schraubzwingen zwischen zwei Bretter befestigt (damit das Funier nicht so schnell ausbricht), und dann bei hoher Drehzahl mit verhältnismäßig wenig Vorschub gebohrt. Jedoch ist meist die Furnierkante ausgebrochen.
    Ich habe leider keine Möglichkeit einen Standbohrmaschine zu benutzen, sondern muss mit der Handbohrmaschine arbeiten.

    Jetzt wollte ich euch mal fragen, welchen Bohrer (Lochsäge, Kunstbohrer, etc.?) ihr empfehlen würdet, und ob ihr noch gute Tipps für die Arbeitsweise habt? Wenn ihr direkt ein Produkt empfehlen könnt, freue ich mich auch.
    Zur Menge: ich habe ca 12 Fronten zu bohren.

    Viele Dank!
     
  2. Anzeige

  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    1.539
    Niedersachse und Casper71 gefällt das.
  4. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    168
    ich würde mir das nochmal überlegen. Die Grifflöcher, besonders die Innenseite (rohe Spanplatte), werden bald gammelig werden.
     
    xeno, pinne und Niedersachse gefällt das.
  5. #4 Lothar 70, 27.03.2020
    Lothar 70

    Lothar 70 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Lama
    Für die Löcher würde ich keinen Forstnerbohrer verwenden sondern eine Lochsäge und von beiden Seiten bis zur Hälfte bohren/sägen. Damit reißt die Rückseite nicht aus (gibt ja keine).
    Für den Lochschutz schau mal unter Kabeldurchlässe (z.B hier) . Es gibt auch welche ohne Deckel.
    Wenn's Dir nur um "flach " geht, überleg mal ob Schiebetüren-/Muschelgriffe (z.B. hier) nicht auch ganz apart sind. Die werden nur eingelassen, also nicht durchgebohrt.
     
  6. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    1.539
    Sowas geht auch wunderbar mit etwas Gefühl mit dem Forstnerbohrer, indem man das Loch der Zentrierspitze nimmt und dann gegenübeliegen die paar mm bohrt. Übrigens mach ich sowas grundsätlich mit Forstnerbohrer, ohne dass was ausgerissen ist. ;)
     
    swara gefällt das.
  7. lama

    lama Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Ich hatte noch eine günstige Lochsäge zu Hause, die macht kein schönes Schnittbild, aber Forstnerbohrer und geringe Drehzahl hat schon ein besseres Ergebnis geliefert.
    Derzeit überlege ich mir noch eine Bohrständer zu holen, damit würde die Kante sicher noch schöner werden.

    Interessante Idee, leider habe ich da nichts gefunden, dass unseren Design Ansprüchen gerecht wird ;) da muss ich wohl einfach noch an meiner Bohrkunst üben.

    Die Idee war, die Innenseite noch mit Klarlack zu lackieren, somit könnte man sie dann sauber halten.
     
Thema:

Küchenfront - Grifflöcher Bohren - welcher Bohrer?

Die Seite wird geladen...

Küchenfront - Grifflöcher Bohren - welcher Bohrer? - Ähnliche Themen

  1. Selbst lackierte Küchenfront retten

    Selbst lackierte Küchenfront retten: Hallo Zusammen mein Freund und ich haben unsere alte Einbauküche lackiert. Die Küche ist besteht aus Furnierholz ? Mit einer Kunststoff...
  2. Holzfurnier Küchenfronten lackieren/lasieren/ölen

    Holzfurnier Küchenfronten lackieren/lasieren/ölen: Hallo! Ich habe in meiner neuen Wohnung eine alte Küche übernommen, die ich gerne nach meinem Geschmack aufarbeiten würde. Arbeitsplatte und...
  3. Neue Küchenfronten für alte Ikeaküche

    Neue Küchenfronten für alte Ikeaküche: Tag auch! Unsere nicht mehr nachbestellbare Küche mit unebenen Holztüren schreit nach neuen Fronten. Würd die gern selbst bauen, frag mich aber,...
  4. Küchenfronten furniert....."umfurnieren"?

    Küchenfronten furniert....."umfurnieren"?: Hallo! nachdem das Projekt Vorplatz erfolgreich abgeschlossen wurde ;) habe ich mir gedacht, ich mach mich mal ans nächste. Und zwar ist es so,...
  5. Wer hat Erfahrung beim Wechseln von Küchenfronten ?

    Wer hat Erfahrung beim Wechseln von Küchenfronten ?: Unsere 30 jahre alte Küche ist fällig. Wir haben uns schon einige Angebote über neue Küchen machen lassen auf der Basis von Angeboten in der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden