Kosten Heizungswartung

Diskutiere Kosten Heizungswartung im Off-Topic Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, ich habe nun meine Heizung warten lassen und dafür 307 Euro bezahlt. Mir kommt das etwas hoch vor. Vor allem, da sie jährlich gewartet...
  • Kosten Heizungswartung Beitrag #1

Sternenbande

Benutzer
Dabei seit
02.05.2018
Beiträge
53
Zustimmungen
0
Hallo,
ich habe nun meine Heizung warten lassen und dafür 307 Euro bezahlt. Mir kommt das etwas hoch vor. Vor allem, da sie jährlich gewartet werden soll. In den Kosten waren aber allein 120 Euro schon für das Wartungs-Set von Viessmann mit drin.

Ist der Preis normal?

MfG
 
#
schau mal hier: Kosten Heizungswartung. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • Kosten Heizungswartung Beitrag #2
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
8.552
Zustimmungen
1.787
Ort
Ostholstein
Was ist der Wert deiner eingenen Arbeitsstunde ? Wie lange brauchte es da alles durch zu messen und zu testen ? + an und abfahrt ?
Das ist eine preiswerte Angelegenheit gewesen . Die nächste Inspektion wird preiswerter .
 
  • Kosten Heizungswartung Beitrag #3

Sternenbande

Benutzer
Dabei seit
02.05.2018
Beiträge
53
Zustimmungen
0
Waren 1,5 Arbeitsstunden mit An- und Abfahrt. Wieso sollte die nächste Wartung günstiger werden?
 
  • Kosten Heizungswartung Beitrag #4
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
8.552
Zustimmungen
1.787
Ort
Ostholstein
Logische kennt der Installateur und sein Diagnosegerät dannn die Anlage , braucht dann nur kurze Tests machen . ;-))
 
  • Kosten Heizungswartung Beitrag #5

DHWF

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
27.08.2019
Beiträge
245
Zustimmungen
22
Man sollte darauf achten, dass man sich eine wartungsarme Heizung einbauen lässt.

Ich habe seit 27 Jahren eine Viessmann Atola Erdgasheizung. Damals waren die Brennwerttermen noch nicht so bekannt. Die braucht keine jährliche Wartung. In einem Forum hat mir einmal ein Techniker geschrieben: "Die geht von alleine nicht kaputt."

Ich habe allerdings auch schon für den schnellen Austausch des Termeoelements mitten in einem kalten Winter 300 € bezahlt. Die Heizung war keine 24 Stunden außer Betrieb. Bisher sind wohl in den 27 Jahren keine 500 € Reparaturkosten zusammen gekommen.Und das ohne jährliche Wartung.

Man merkt es allerdings schon frühzeitig, wenn das Termoelement am "Ende" ist. Das nächste Mal werde ich schneller reagieren. Die bisherige mittlere Lebenszeit sind 9 Jahre.

Und jetzt meine Tipps:
- Wartungsintervall strecken!
- Firma wechseln
- Schon frühzeitig eine neue Heizung aussuchen, falls man einmal schnell reagieren muss.
 
  • Kosten Heizungswartung Beitrag #6

Sternenbande

Benutzer
Dabei seit
02.05.2018
Beiträge
53
Zustimmungen
0
Naja die Heizung ist 3 Jahre alt. Da lasse ich jetzt keine neue Heizung einbauen.
 
  • Kosten Heizungswartung Beitrag #7
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
9.214
Zustimmungen
1.677
Ort
56244 Goddert
@DHWF ...keine Wartung in 27 Jahren? Ja wir hatten auch mal so ein Ding. Immerhin 19 Jahre alt geworden und bei jedem Besuch vom Schornsteinfeger kam das Gejammer die Abgaswerte wären zu hoch.

@Sternenbande , wenn es dich tröstet. Unsere Buderus muss auch jedes Jahr gewartet werden. Dafür ist die in jetzt 12 Jahren aber auch noch nie ausgefallen.
Die meisten Brennwertgeräte kommen nicht ohne regelmäßige Wartung aus.

Vor 12 Jahren haben wir noch ca 150 € bezahlt. Der Heizungsbauer ging dann in Insolvenz, vielleicht tatsächlich weil er zu billig war?

Der nächste nahm das Doppelte...als er 2x in Folge 450 € wollte hab ich den gewechselt. Zahle jetzt wieder knapp 300 €.
So denke ich, das ist ok bei dir.

Achtung: Sollte die Heizung mal neu müssen werde ich darauf achten, dass die Neue bisschen wartungsärmer ist.
 
  • Kosten Heizungswartung Beitrag #10
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
9.214
Zustimmungen
1.677
Ort
56244 Goddert
Das hat mir mal ein Verkäufer gesagt, bei dem wir nicht gekauft haben.

Es gäbe Brennwertgeräte die müssten jährlich, andere alle 2 Jahre gewartet werden. Weil z.B auch der Glühzünder??? gewechselt werden müsse.
 
  • Kosten Heizungswartung Beitrag #11

DHWF

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
27.08.2019
Beiträge
245
Zustimmungen
22
Das hat mir mal ein Verkäufer gesagt, bei dem wir nicht gekauft haben.
Es gäbe Brennwertgeräte die müssten jährlich, andere alle 2 Jahre gewartet werden. Weil z.B auch der Glühzünder??? gewechselt werden müsse.

Alle zwei Jahre ist ja wesentlich billiger als jährlich.

In modernen Thermen wird wohl eine Piezozündung verwendet. Bei Bedarf wird ein Zündfunke für den Start erzeugt.

Bei meiner alten Atola habe ich eine kleine Zündflamme, die immer brennt und auch immer etwas Gas verbraucht.
 
  • Kosten Heizungswartung Beitrag #12
Rallo

Rallo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
3.001
Zustimmungen
1.518
Ort
30853
Hallo,
wer sagt das?
Das sagen zum Beispiel die Hersteller!
Die schreiben teilweise vor, welche Wartungsintervalle ihre Geräte benötigen, weil z.B. die Brennerdichtungen nicht viel länger halten.
 
  • Kosten Heizungswartung Beitrag #13

Gast15264

Hallo,
okay, die erste Brennraumdichtung von 1999 war eine Silikonlippendichtung, die wurde tatsächlich so spröde, das der Brennraum undicht wurde und das Gebläse heisse Luft aus dem Brennraum angesaugt hat. Dadurch kam es wohl in einigen Fällen zu Bränden, weil der Ansaugschalldämpfer aus Kunststoff in sich zusammensackte und anfing zu brennen. Die späteren Dichtungen waren Packungen aus anderem Material. Vaillant.
 
  • Kosten Heizungswartung Beitrag #14
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
9.214
Zustimmungen
1.677
Ort
56244 Goddert
Naja.... Brand bei ner Gasheizung, da möchte ich nicht bei sein.... dann lieber 1 x im Jahr Wartung. Bei uns am nächsten Freitag... 7.30 bis 8.00 Uhr kommt der....
 
  • Kosten Heizungswartung Beitrag #15
Rallo

Rallo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
3.001
Zustimmungen
1.518
Ort
30853
Hallo,
okay, die erste Brennraumdichtung von 1999 war eine Silikonlippendichtung, die wurde tatsächlich so spröde, das der Brennraum undicht wurde und das Gebläse heisse Luft aus dem Brennraum angesaugt hat. Dadurch kam es wohl in einigen Fällen zu Bränden, weil der Ansaugschalldämpfer aus Kunststoff in sich zusammensackte und anfing zu brennen. Die späteren Dichtungen waren Packungen aus anderem Material. Vaillant.
Jepp, jetzt sind die Dichtungen aus Graphit. Die brennen sicher nicht so schnell durch, trotzdem macht eine jährliche Wartung/Reinigung der Geräte durchaus Sinn.
 
  • Kosten Heizungswartung Beitrag #16

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
7.011
Zustimmungen
2.165
Ort
RLP
Wenn man einen ehrlichen und netten Handwerker zur Wartung da hat und den fragt, sagt der einem schon, wie oft eine Wartung bei dem entsprechenden Gerät sinnvoll/notwendig ist. ;)
Pauschal lässt sich das wohl nicht sagen, aber wenn man Erfahrung mit den Geräten hat, kann man die Intervalle auch ggf. ausdehnen.
 
Thema:

Kosten Heizungswartung

Kosten Heizungswartung - Ähnliche Themen

Pelletheizung im Wohnraum: Hallo Ihr, wir haben eine alte Ölheizung und müssen diese erneuern. Ich bin noch unschlüssig welche neue Heizung es sein soll und sammle Infos...
Betonbodenschleifer vs Klebereste: Hallo zusammen, ich hatte Anfang des Jahres mal hier: Parkett kommt hoch freundlicherweise eine Frage zur Ursache unseres kaputten Parletts...
Verständnisfragen zu LED Strips: Hallo! Ich habe vor mir einen Schrank zusammenzuzimmern und dort zahlreiche LED Streifen zu verbauen (etwa 18m) und diese über mehrere Module via...
Sichtschutz WPC mit Rankpflanzen oben: Hallo, vielleicht kann uns hier ja jemand einen guten Rat geben. Wir haben folgendes Problem: Unser Sichtschutzzaun aus WPC (einzelne Elemente...
Boden in Garage ausgleichen: Hallo zusammen, nachdem ich lange nur passiver Nutzer dieses Forums war, benötige ich nun aktive Hilfe. Ich habe in den letzten 12 Monaten ein...
Oben