Konvexe Türzarge

Diskutiere Konvexe Türzarge im Zimmertüren Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, Bei meiner Badtür habe ich das Problem, dass die Zarge konvex verläuft. Oben und unten habe ich ein Maß von 81 cm und in der Mitte sind es...

Hendrik1234

Neuer Benutzer
Dabei seit
13.10.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo,

Bei meiner Badtür habe ich das Problem, dass die Zarge konvex verläuft. Oben und unten habe ich ein Maß von 81 cm und in der Mitte sind es 80,4 cm. Somit kann ich die Scharniere einstellen, wie ich will. Die Tür fällt nicht zu.

Kann man die Zarge an dem Mittelpunkt um etwa 0,5 cm spreitzen?
Oder gibt es da andere Möglichkeiten ?

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
#
schau mal hier: Konvexe Türzarge. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Neige

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
5.880
Zustimmungen
2.231
Ort
Bad Dürrheim
Hallo @Hendrik1234
Hast du mal geschaut (mit Wasserwaage) ob die Zarge auf der Bandseite auch nen Bauch hat, oder gerade ist?
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
4.522
Zustimmungen
1.226
Ort
Mainz
Als hätte jemand beim Ausschäumen nur einen Spreitzer in der Mitte gesetzt, statt 3 Stück...
Da muss die Zarge wohl neu gesetzt und wenn sie richtig verzogen ist, komplett ersetzt werden.
 

asconav6

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2007
Beiträge
851
Zustimmungen
179
Ort
42329 Wuppertal
Hätte er die Spreize in der Mitte gesetzt wäre das so ja nicht passiert.
Wie sich das liest scheint es ein altes Türfutter zu sein. Kann man die Zierbekleidung entfernen? Wenn ja, dann den mittigen Schaum dahinter rausschneiden, neu einspreizen und wieder einschäumen.
 

Hendrik1234

Neuer Benutzer
Dabei seit
13.10.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hätte er die Spreize in der Mitte gesetzt wäre das so ja nicht passiert.
Wie sich das liest scheint es ein altes Türfutter zu sein. Kann man die Zierbekleidung entfernen? Wenn ja, dann den mittigen Schaum dahinter rausschneiden, neu einspreizen und wieder einschäumen.
Ist ein Metallrahmen
Würde sich dahinter Schaum befinden, dann könnte man doch mittig einen hydraulik Spreitzer ansetzen und vorsichtig die Zarge um 0,5 cm spreizten …
Oder würde das Mauerwerk dabei zu schaden kommen ?
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
4.522
Zustimmungen
1.226
Ort
Mainz
Hätte er die Spreize in der Mitte gesetzt wäre das so ja nicht passiert.
Hast natürlich Recht, hab die Maße vertauscht... 😵
Bei einem Stahlrahmen ist das dann aber ein unrealistisches Szenario mit dem Schaum.

Wie immer wären von Anfang an mehr Infos und ggf. Fotos hilfreich gewesen.
 

asconav6

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2007
Beiträge
851
Zustimmungen
179
Ort
42329 Wuppertal
Bei einer Stahlzarge wird das nicht funktionieren. Die ist eingeputzt. Da hilft nur Türblatt hinten abschneiden und nachfälzen.
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
2.289
Zustimmungen
816
Ort
50189 Elsdorf
Stahl-Umfassungszargen wurden früher des öfteren hinterstopft. Das ist ein typisches Schadensbild. Warum jetzt nach geschätzten 25 oder 30 oder noch mehr Jahren das Türblatt nicht mehr passt ... 🤔 oder willst du ein neues Türblatt einhängen ?
 

Hendrik1234

Neuer Benutzer
Dabei seit
13.10.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Stahl-Umfassungszargen wurden früher des öfteren hinterstopft. Das ist ein typisches Schadensbild. Warum jetzt nach geschätzten 25 oder 30 oder noch mehr Jahren das Türblatt nicht mehr passt ... 🤔 oder willst du ein neues Türblatt einhängen ?
Habe ein neues Türblatt eingehängt ..
Das Türblatt zuvor hatte auch massive Probleme. Man musste mit aller Kraft die Tür zudrücken ..

Sind halt 0,5 cm, die zu dem Problem führen
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
2.289
Zustimmungen
816
Ort
50189 Elsdorf
Sind halt 0,5 cm, die zu dem Problem führen
War ich doch schon auf der richtigen Spur mit dem neuen Blatt. Eigentlich hätte dir jeder Fachmann bei Erwähnung von Stahlzarge den Hinweis geben müssen: Nachmessen ! Eventuell Sondergrösse ! So hätte ich das als Verkäufer gemacht. Im BM interessiert das keinen. Jetzt hilft nur nachfälzen. Was höchstwahrscheinlich mit dem alten Türblatt auch gemacht wurde. Oder neues Sondermaß rein.
 
Thema:

Konvexe Türzarge

Konvexe Türzarge - Ähnliche Themen

Enorme Abstände zwischen Wand und Türzarge: Hallo Handwerksprofis, wir haben ein altes Haus kernsaniert und uns dazu entschieden neue Türen einbauen zu lassen. Da in dem alten Haus die...
Feuerschutztür ausbauen: Hallo Forum, in meinem Büro gibt es eine Feuerschutztür, die aus meiner Sicht keine Funktion mehr hat. Es ist sicher ein Thema für sich, ob ich...
Klick-Vinyl im Haus-Flur auf Fliesen-Boden verlegen: Hallo, wir möchten unseren Flur mit einem neuen Bodenbelag ausstatten und würden dabei gerne einen Klick-Vinyl schwimmend verlegen. Heute ist...
Gartentür: Hallo, liebe "Holzwürmer"! Wir haben eine Gartentür, die immer mehr ein Eigenleben entwickelt. Das ganze besteht aus zwei Pfosten, 8,5 x 8,5, 180...
Handwerkerfehler beim Einbau einer Trockenbauwand? - Ratschläge erbeten: Guten Morgen, bei mir ist gestern vom Handwerker eine Trockenbauwand mit Tür eingebaut worden. Insgesamt geht es um eine Fläche mit den Maßen 250...
Oben