Kondenswasserbildung im Inneren des Türspions

Diskutiere Kondenswasserbildung im Inneren des Türspions im Fenster und Eingangstüren Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo geschätzte Community, ich habe folgendes Problem und wollte fragen, ob jemand von euch eine potentielle Lösung dafür hat: An meiner...

eskimo.at

Neuer Benutzer
Dabei seit
22.11.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo geschätzte Community,
ich habe folgendes Problem und wollte fragen, ob jemand von euch eine potentielle Lösung dafür hat:

An meiner Wohnungseingangstür habe ich einen gewöhnlichen/analogen Türspion. Aufgrund der Stärke der Wohnungstür wurde eine Verlängerung aus Plastik verbaut. (siehe Bild; meine Verlängerung ist jedoch länger als jene vom Bild)
Die Linse des Türspions wird am linken Gewinde der Verlängerung veschraubt, die Hülse mitsamt Abdeckung (welche ins Wohnungsinnere führt) am rechten Gewinde. In der Verlängerung befindet sich eine kleine Glasscheibe.
Im Winter kommt es nun zum Problem, dass sich zwischen Linse und der Verlängerung bzw. am jeweiligen Glas Kondeswasser bildet, welches die Verwendung des Türspions aufgrund der Wassertropfen unbrauchbar macht. (das Kondenswasser kann man nur entfernen, indem man den Türspion komplett ausbaut)

Hatte von euch jemand auch schon dieses Problem bzw. hättet ihr Lösungsvorschläge, wie man die Kondenswasserbildung verhindern kann? (ich habe versucht die Bauteile, soweit es der Bauraum zulässt, mit Leukotape "abzuisolieren", jedoch ohne Erfolg)
Vielen Dank im Voraus!


DV_8_8648494_01_4c_AT_20131121051052.jpg
 

eskimo.at

Neuer Benutzer
Dabei seit
22.11.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Danke für eure Antworten.
Ich nahm an, dass sich der Erbauer der Mietwohnungen beim Verbau der Verlängerung etwas gedacht hat (ggf. dass es keine so langen Türspione gibt). ;-)
Die Türstärke ist 70 mm, zzgl. des Namensschilds an der Außenseite müsste der Türspion für Stärken > 80 mm ausgelegt sein.
Evtl. wäre aber auch ein digitaler Türspion die beste Lösung.
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
7.723
Zustimmungen
1.250
Ort
56244 Goddert
Da wird das Bild vom Spion übertragen....muss also auch sauber und trocken sein....also auch lang genug. Ich weiss nicht was die heute kosten. Wir hatten mal einen der kam um 150 €. Da konnte man den Bildschirm ins Wohnzimmer mit nehmen.
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
2.469
Zustimmungen
886
Ort
50189 Elsdorf

eskimo.at

Neuer Benutzer
Dabei seit
22.11.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Danke abermals für euer Feedback!

Ich hab so ein Türschild 👇. Der Türspion hält sozusagen das Türschild. Ich werde mir einen längeren Spion besorgen oder ggf. einen digitalen, je nach Kosten.

00983461_0.jpg
 
Thema:

Kondenswasserbildung im Inneren des Türspions

Oben