Kondenswasser Dachluckenfenster Innenseite auffangen?

Diskutiere Kondenswasser Dachluckenfenster Innenseite auffangen? im Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme Forum im Bereich Der Innenausbau; Guten Morgen, welche einfachen Möglichkeiten bestehen in solch einem Fall (siehe auch Fotos im Anhang), das heruntertropfende Kondenswasser ohne...

  1. #1 Klaus66, 06.11.2017
    Klaus66

    Klaus66 Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Guten Morgen,
    welche einfachen Möglichkeiten bestehen in solch einem Fall (siehe auch Fotos im Anhang), das heruntertropfende Kondenswasser ohne großem Auwand abzufangen etc.
    Das Dachfenster muss auf jeden Fall, bei Bedarf geöffnet und geschlossen werden können.

    Jemand schon Erfahrungen diesbezüglich gemacht?
    Gruß

    20171104_095338_resize.jpg 20171104_095332_resize.jpg 20171104_095326_resize.jpg
     
  2. #2 Quadratschädel, 06.11.2017
    Quadratschädel

    Quadratschädel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Besser die Ursache bekämpfen, statt die wirkung.
    Wird der Raum Bewohnt ?
     
  3. #3 Klaus66, 06.11.2017
    Klaus66

    Klaus66 Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Die Ursache ist die, das es drinne nicht immer warm genug ist, bzw, mal warm dann wieder kalt.
    Bewohnt nicht, aber es wird drinne gebadet, geduscht und andere kleinere Geschäfte erledigt, es ist ein Baderaum mit allem was es beinhaltet.
    Es ist die Feuchtigkeit die von Innen an die Scheibe von innen Aufschlägt und wenn es draussen wie jetzt kälter wird, dann kondensiert es.
    Im Sommer kann ich das Fenster permanent auflassen, nur im Winter oder bei Starkregen, nicht so gut.
    Ich kenne das von Vorzelten auf Campingplätzen, die machen immer einen Baumwolltuch etwas unterhalb der Vorzeltdecke aufspannen, damit wird das Kondenswasser, (durch Atemluft etc. von dem Tuch aufgefangen und langsam zum verdunsten gebracht.
    Nur habe ich hier ein bewegliches Teil, es muss ja mal auch geöffnet werden können. Hatte schon an ein neues Doppelglasfenster gedacht. Aber das wird wieder andere Kosten hinter sich ziehen, wie z.b. Die Öffnung am Dach anpassen usw.
    Die Luke besteht schon mindesten seit 1940, nur wurde das Bad nicht genutzt und es kam keine Kondenswasser zustande, erst diese Jahr.
    Also das Wasser kommt nicht von außen sondern Feuchtigkeit die aufsteigt ohne das geduscht oder gebadet wird.

    Gruß
     
  4. #4 123harry, 06.11.2017
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    174
    Da mach doch einfach eine Zwangsentlüftung in den Raum rein.Mit Ventilator gleich zum Dach raus.Mit so einen Lappen vorm Fenster ,wirst ja Irre,
     
  5. #5 Klaus66, 06.11.2017
    Klaus66

    Klaus66 Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Das wäre ne alternative, zum Dach brauchts net, ist ja ehe ein Luftausgleichsrohr (oder wie es auch genannt wird) von den WC abflüssen, welches dort aufputz langgeht zum Dach, evtl ein T-Stück mit klappe lüfter reinmachen, wenn es denn auch imstande wäre, die Feuchtigkeit aus dem Raum auszublasen. Ansonsten wenn ich Fenster 1-2 Stunden auflasse, ist alles wieder trocken, nur auch wieder kälter. Aber das hält dann auch nicht mehr als ein paar Stunden an. Vielleicht kann man auch einen Rahmen sich zusammenschweissen, mit eine Scheibe versehen und auf das jetzige mit Luftspalt draufstecken und abdichten, eine Art Doppelverglasung, Eigenmarke? vermutlich würde dieses dann auch wie der im Wohnbereich zwischen den Scheiben beschlagen, habe grad mal Fotos davon gemacht (siehe Anhang)

    Das Fenster sollte immer freien Blick zum Himmel gewähren, es ist immer wieder, im wahrsten Sinne des Wortes, ein himmlisches Gefühl, beim Baden den Himmel und Wolken beobachten zu dürfen ;-)

    Gruß
    20171106_202827_resize.jpg 20171106_202751_resize.jpg 20171106_202740_resize.jpg
     
  6. #6 123harry, 06.11.2017
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    174
    Nee,an das Rohr darfst nicht dran gehen,sonst kann es passieren das du den ganzen Gestank in den Raum drin,gerade bei Tiefdruck.Du hast doch nicht umsonst überall Geruchverschluß drin
     
  7. #7 Klaus66, 06.11.2017
    Klaus66

    Klaus66 Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    War so ne spontaner unüberlegter Einfall, :oops:hast Recht. Ich schaue mal was noch geht, ansonsten Lüften und abputzen, erst mal.
     
  8. #8 Mr.Ditschy, 07.11.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.661
    Zustimmungen:
    450
    Wenn das Fenster nicht ganz schließt, also ca. 1mm Spalt ist, sollte dies doch für eine Entlüftung genügen.
     
  9. #9 Klaus66, 07.11.2017
    Klaus66

    Klaus66 Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    1mm geht bei dem Fenster nicht, es hat 3 Stufen in Form von Löchern, siehe die weisse Szange , die kleinste stufe hat schon einige cm. Wenn mann s runterläst dan wird das Oberteil mit Glas auf das Unterteil aufgestülpt, wie eine Deckel auf die Schachtel., vielleicht kann ich ja mal versuchen etwas dünnes aus Gummi zwischen zu legen.
    Danke auch
     
  10. #10 Mr.Ditschy, 07.11.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.661
    Zustimmungen:
    450
    Klar muß da etwas dazwischen, am besten Moosgummistücke oder sonst etwas (Fensterdichtung) .... so viel Spiel sollte das Veriegelungsloch auch haben, sonst kannst dies sicher etwas auffeilen oder sogar größer bohren.

    Zu deinen anderen Fenstern, die beschlagen dazwischen eigentlich nur, wenn dies nicht durchlüftet wird.
     
  11. #11 Klaus66, 07.11.2017
    Klaus66

    Klaus66 Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Jaaa das wars simpel aber genial:)
    Habe vorerst nur 2 Stückchen von Rest-Deckensytroporplatten drunter geklebt und schon ist es nicht mehr ganz zu, die Stange hab ich einfach daneben gelegt. !
    Erst mal sollte dieses reichen , danke für den Tipp;)
    Mit dem anderen Fenster, wusste ich net das es da noch Lüftungsöffnungen gibt, schaue es mir mal bei nächste Gelegenheit an.
    Haben die das alle Doppelglasfenster, dachte immer die wären absolut dicht so das keine Feuchtigkeit eindringen kann.

    Gruß 20171107_180901.jpg
     
  12. #12 Mr.Ditschy, 08.11.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.661
    Zustimmungen:
    450
    Alle Verbundfenster (zwei separate Fensterscheiben ... oder ist dies Isolierglas?) brauchen zwingend eine geringe Durchlüftung. Normal reicht da schon Holz auf Holz, also es darf kein Dichtband zwischen den Fensterflügel sein, damit die abkühlende Raumluft abtransportiert werden kann. Dichtung kommt wenn nur in den zum Raum befindlichen Fensterflügel, jedoch nicht an den äußeren.
    Hab bei mir nur dünne Stücke rein geklebt, zum einen damit ein kleiner Spalt entsteht und zum anderen, dass die Scheiben nicht so vibrieren.
     
  13. #13 Klaus66, 08.11.2017
    Klaus66

    Klaus66 Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Keine Ahnung. Kann es mir ja mal morgen anschauen, ob das irgendwo aufgedruckt ist.
    Was für ein Fenster es ist.
    Gruß
     
  14. #14 Klaus66, 08.11.2017
    Klaus66

    Klaus66 Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Habs mal eben geschaut aber bei Dunkelheit kann man nichts lesen, versuche mal tagsüber zu schauen.
    Siehe auch Fotos..
    Gruß

    vlcsnap-2017-11-08-22h37m50s009.png vlcsnap-2017-11-08-22h38m43s740.png vlcsnap-2017-11-08-22h39m11s033.png
     
  15. #15 Mr.Ditschy, 09.11.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.661
    Zustimmungen:
    450
    Das ist nirgendwo aufgedruckt, Isolierglas sind die Doppelscheiben die mit einem Art "Allurand" verbunden sind ... wie auf Foto eins zu erkennen.
    Alte Isolierglasfenster werden aber auch undicht, so bald das innerliche Gas entwichen ist, kommt Feuchte rein und beschlägt die innere Scheiben, da diese nicht mehr so schnell entweichen kann.
     
  16. #16 Klaus66, 09.11.2017
    Klaus66

    Klaus66 Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Danke für die Infos.
    Habs mir vorhin versucht nochmal genauer anzuschauen. Bin zu dem Entschluss gekommen, das Oberteil kann man nicht so einfach grad mal wie bei Badezimmerluke abbauen und evt. reinigen, ohne das Gefahr besteht, es fallen zu lassen und möglicheweise Personen auf dem Bürgersteig in Gefahr ausgesetzt werden, dazu noch die Scheiben zu Bruch gehen. Das Klügste wäre wohl , es so zu belassen. Es wird ja nicht innen Nass oder tropfen tut ja auch nichts, nur schönheitsfehler.
    War auch nur ein billiges vom Baumarkt gewesen damals, 2002.
    Im anderen Zimmer ist ein besseres von Fakro, der sieht noch gut aus.
    Gruß
     
  17. #17 Mr.Ditschy, 10.11.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.661
    Zustimmungen:
    450
    Da brauchst auch nichts reinigen, denn das isolierende Gas zwischen den Glasscheiben ist eh raus und würde somit nichts verbessern.
     
  18. #18 Klaus66, 10.11.2017
    Klaus66

    Klaus66 Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Ok, danke auch, nur wen Du erlaubst einige Fragen dazu;
    was für ein Gas ist es?
    ist es wegen bessere Dämpfung?
    Wie machen die es da reinpressen, oder ist da eine Art Nippel darn?

    Gruß
     
  19. #19 Mr.Ditschy, 10.11.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.661
    Zustimmungen:
    450
    Dazu musst du googeln ... aber es ist zumindest wegen besseren Dämmung.
     
Thema:

Kondenswasser Dachluckenfenster Innenseite auffangen?

Die Seite wird geladen...

Kondenswasser Dachluckenfenster Innenseite auffangen? - Ähnliche Themen

  1. Styropor an der Innenseite einer Außenwand

    Styropor an der Innenseite einer Außenwand: Hallo, grade erst vorgestellt, und schon die erste Frage: Beim Tapetenabreissen musste ich feststellen, dass einige Außenwände meines Hauses...
  2. Kondenswasser Doppelstegplatten Acryl

    Kondenswasser Doppelstegplatten Acryl: Guten Abend, im November 2016 habe ich mit einem Kumpel unser Terrassendach mit Stegplatten 16/96 versehen. Nach einigen Wochen hat sich an der...
  3. Kondenswasser an der Aussendämmung

    Kondenswasser an der Aussendämmung: Hallo, im August 2014 wurde bei uns (Altbau) eine Aussendämmung mit Styropor gemacht. Seit ca. zwei Wochen (ca. Beginn 2015) stelle ich...