Kompost "läuft" aus verdrängt Rasen

Dieses Thema im Forum "Rasen" wurde erstellt von Artemis, 30.06.2016.

  1. #1 Artemis, 30.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2016
    Artemis

    Artemis Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Hallo.

    Ich weiss leider nicht ob ich mit meinem Thema hier genau richtig bin aber ich wüsste nicht in welches Unterforum ich mein Problem sonst posten sollte.
    Wir haben insgesamt vier Komposte, 3 alte und einen Neuen. Bei den 3 alten Komposten haben wir das Problem, dass sie "auslaufen" heisst es sammelt sich viel Wasser davor. Nun muss ich natürlich auch dazu sagen, dass es viel geregnet hat in der letzten Zeit aber der neue Kompost hat dieses Problem nicht. Es ist sehr unangenehm, da diese Brühe stinkt und den Rasen verdrängt und allerlei Larven usw. beherbergt.
    Was kann ich dagegen tun.
    Die alten 3 Komposte austauschen gegen neue oder warum "laufen" die aus?
    Es wird nur Grasschnitt hineingetan und ich habe letztens etwas Schnellkomposter mit hineingetan.
    Ich würde mich über eine Antwort und eine dauerhafte Lösung freuen.
    Vielen Dank und viele Grüße.
    Artemis
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Markus78, 30.06.2016
    Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    60
    Moin!
    Was hast Du für komposter?
    Thermokomposter oder klassische nach oben offene?

    Dein Hauptproblem bei Deiner Kompostierung:
    Wenn Du nur Grasschnitt aufeinanderschüttest und zur Auflockerung nicht zwischen die Schichten einlegst (kleine Äste,gröberer Grünschnitt/Gartenabfälle) hast Du nichts anderes als Jauchegruben wie der Bauer sie früher hatte.
    Die Grasschichten verdichten sich so das kein Sauerstoff dazwischenkommen kann der aber zur schnellen Zersetzung wichtig ist-momentan fault Dein Gras nur vor sich hin.
    Wenn Du 4 Komposter nur für Rasen hast besitzt Du eine große Rasenfläche?

    Ich habe garkeinen Rasenschnitt weil ich mulche-wäre das keine Alternative für Dich?

    Hier nochmal was anderes zum nachlesen:
    http://www.t-online.de/ratgeber/hei...en-kompostieren-was-sie-beachten-sollten.html
     
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    200
    Mein Mann deckt die Komposthaufen auch ab, wenn es so viel regnet und im Herbst-Winter sowieso. Und das Zeug zum Schnellkompostieren schütten wir immer drauf. Und ja, wir schneiden auch mal Sträucher und die Ästchen kommen drauf.

    Und jedes Jahr wird ein Komposthaufen gehäckselt und unter die Blumenerde geharkt..... so haben wir immer einen alten, einen mittleren und einen neuen Komposthaufen.

    Ach ja, und einmal setzt er den auch "um".
     
  5. #4 Mr.Ditschy, 30.06.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    253
    Ohne den ganzen Komposter zu sehen, bringt das Foto recht wenig .... denn wenn da kein Deckel drauf ist, brauchst du dich nicht wundern, dass dir die Brühe unten raus läuft!

    Thermo-Komposter mit Deckel hab ich auch, in einem kommt nur Rasenschnitt rein und da läuft nichts unten raus. Im Gegenteil, da muss ich bei Regenwetter immer den Deckel aufmachen oder ab und an den Wasserschlauch rein halten ... und wenn ich den vergesse, läuft da auch die Brühe. ;)
     
  6. #5 Artemis, 30.06.2016
    Artemis

    Artemis Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für die Antworten.

    Ja es sind alles Thermokomposter mit Deckel.
    Komischerweise ist wie gesagt der neue wesentlich besser als die Alten. Beim neuen läuft nichts raus.
    Bei Komposten ohne Deckel würde ich ja noch verstehen wenn das alles durch den Regen unten raus läuft.

    Mulchen ist für mich keine wirkliche Alternative, da ich einen schönen Rasen haben möchte und meine
    Kinder dann ständig das auf dem Rasen liegende Gras mit ins Haus bringen würden.
    Da habe ich gerne Ordnung.
    Ich werde wohl dann die alten Komposte durch 3 neue ersetzen und dann mal sehen ob es besser wird.
    Gibt es nur die Lösung mit Ästen usw. dazwischen oder gibt es noch andere Lösungen?
    Vielen Dank und viele Grüße.
    Artemis
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    Alternative , da offenbar 87% Rasenfläche ; die BRAUNE TONNE
     
  8. #7 Mr.Ditschy, 30.06.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    253
    Glaub dennoch nicht, wenn da Äste mit drinn sind, dass die Pfütze dann nicht entstanden wäre. So wie es auschaut, steht der neue auch etwas höher und an den alten kann es seitlich richtig reinregnen ... vielleicht war es dann nur das starke Unwetter.
     
  9. #8 Markus78, 30.06.2016
    Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    60
    Das passiert in der Regel nur wenn man falsch mulcht und gewisse Grundsätze nicht einhält...
    Mulchen hat meiner Meinung nach zu Unrecht diesen Ruf...
     
  10. #9 Mr.Ditschy, 01.07.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    253
    Der Rasenschnitt bleibt doch beim mulchen so oder so auf dem Rasen liegen ... was kann man da falsch machen?
     
  11. #10 Artemis, 01.07.2016
    Artemis

    Artemis Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Für die braune Tonne ist es zuviel.

    Das Unwetter kann es nicht wirklich gewesen sein, da wir es letztes Jahr auch schon so hatten.

    Ich habe jetzt einiges im Internet gelesen und so wie es aussieht kompostiere ich wirklich einfach komplett falsch.
    Es gibt wohl nur zwei Möglichkeiten nach meiner Meinung.

    Ein offener Kompost ( ändert das wirklich etwas, fault und gärt da drin der Grasschnitt nicht mehr da besser belüftet? )

    Beimengung von anderem Material zwischen dem Grasschnitt.
    Da ich aber nur im Herbst etwas Laub und Äste habe brauche ich etwas anderes.
    Es muss billig sein, gut stapelbar und in einer gewissen Menge vorhanden sein.

    Im Internet heisst es z.B. Holzspäne dazwischen geben, kosten aber recht viel.
    Heu oder ähnliches ebenfalls nicht gerade billig.
    Zeitungen wurden ebenfalls vorgeschlagen. Die Frage ist nur ob die Druckerschwärze umwelttechnisch unedenklich
    ist oder nicht. Wenn ja wäre es wohl die beste Lösung da die Zeitung "umsonst" ist und genügend da wäre.

    Ich würde mich über weiteren Input freuen.
    Vielen Dank und ein schönes Wochenende.
    Artemis
     
  12. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    die ganze reklame zeitung ja , aber vorab knüllen , nicht blattweise .
     
  13. #12 Mr.Ditschy, 01.07.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    253
    Vielleicht ist da noch zusätzlich der Rasenboden zu sehr verdichtet (denn bei mir würde dies alles versickern)?
     
  14. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    200
    Also wir haben ja 3 Stück.

    Der, der im laufenden Jahr im Gebrauch ist, daß ist dieser, wobei wir 2 Stück übereinander gestellt haben, da er sonst zu klein ist.
    http://benz24.de/komposter-holz-dou...ru03hJMPZey1snnYAmQb4EJxKLtONM40lZxoCAsvw_wcB
    Da kommt auch meistens Rasenabschnitt drauf, ab und an auch Blätter oder Abschnitte von den Sträuchern. Und JEDES Mal, wenn was drauf kommt, dann auch dieser Schnellkomposter in Pulver Form.

    Tja und die beiden anderen sind schon so alt, die finde ich nicht mehr. Wird aber so was in der Art sein. Wir haben da sicherlich nicht viel Geld für ausgegeben. :)
    http://www.lidl.de/de/garantia-komp...RQHh5W2m14cTaubd-pgrvu8WTSbVUCy1WrBoC4mLw_wcB

    So, und im Herbst schichtet mein Mann von dem offenen Komposter in den 1. geschlossenen, wobei dann das frische unten liegt und das alte Zeug oben.
    Dann nimmt er ein großes Stück PLastikfolie und setzt dem Komposter eine Mütze auf, daß es nicht mehr rein regnen kann. Die restlichen Löcher bleiben aber offen.

    In dem 3. geschlossenen Komposter ist dann das Material vom Vorjahr, das bleibt immer bis zum Frühjahr stehen, dann wird es durch den Schredder gejagt, damit kleine Äste die noch nicht ganz kompostiert sind noch kleiner werden. Und das wird dann unter die Blumenerde gemischt. Und der Komposter bleibt dann erstmal leer, bis der Kreislauf von vorne anfängt.....

    Ich schätze mal wir haben 300-400 qm Rasen. Mähen in der Saison 1 x die Woche. Und damit der Rasen auch schön wird/bleibt düngen wir diesen 3-4x im Jahr. Das hält auch das Unkraut relativ gut weg. Unkraut gehört übrigens NICHT auf den Kompost sondern in die braune Tonne.
     
  15. #14 Markus78, 01.07.2016
    Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    60
    Auch wenn's offtopic ist:

    Viele sind schon gegen das mulchen weil der Grasschnitt oben drauf liegen bleibt und ins Haus getragen wird...Das passiert aber nur in den ersten 1-2 Stunden nach dem mähen und wenn der Rasen zu lang geworden ist.
    Mähmuffel sollten nicht mulchen da man das mindestens einmal wöchentlich machen muss-ansonsten bleibt z.b. dort der kleingehäckselte Rasenschnitt liegen wo man mit dem Mäher wendet.

    Ich würd mich immer wieder für 'nen Mulchmäher entscheiden und bin heilfroh das ich den Grünschnitt nicht sammeln und wegbringen muss....

    Zurück zum Thema:

    @Artemis
    Hast Du evtl. die Möglichkeit den Rasenschnitt zu sammeln und zu trocknen?Getrockneter Rasenschnitt lässt sich wohl auch besser kompostieren.
    Meine Mutter macht das ebenfalls-sie hat den Rasenschnitt im Schuppen locker auf einer Plane ausgeschüttet und wendet den 1-2x am Tag.
     
  16. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    200
    Und was macht sie dann mit dem Heu?

    Als wir hier einzogen war nebenan noch ne Oma. Die hat das Gras immer in ein Fass aus Metall getan und am nächsten Tag dann angesteckt. Das hat den ganzen Tag gekokelt weil es noch feucht war. Würde das heute einer machen käme gleich die Feuer.
     
  17. #16 Markus78, 01.07.2016
    Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    60
    @Maggy

    Das bringt sie zur Grünschnittsammelstelle....Die ist aber etwas weiter von meinem Elternhaus entfernt und daher trocknet "unser Muttern" erst den Rasenschnitt bevor sie die Fahrt zur Sammelstelle mit was anderem verbindet...

    @Artemis

    Noch eine Idee:
    Wie wäre es wenn Du unter dem jeweilige Komposthaufen ein Loch gräbst,einGitter drauflegst und da dann den Komposter draufstellst?So kann evtl. anfallendes Wasser unter dem Komposter versickern...
     
  18. #17 Artemis, 02.07.2016
    Artemis

    Artemis Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Das Gras trocknen ist für mich keine Option. Ich hab schon genug mit dem Rasenmähen zu tun :)

    Das mit dem Loch unter dem Kompost und dem Gitter ist eine gute Idee, mal schaun ob ich das umsetze.

    Den Grasschnitt zur Sammelstelle bringen bringt mir auch leider nichts da wir in einen kleinen Ort leben und unser Bauhof hat nur gefühlt zweimal die Woche für 3 Stunden offen und ich möchte mich da nicht anhängig machen, heisst ich möchte nicht das Rasenmähen von den Öffnungszeiten des Bauhofs anhängig machen.

    Mir geht es halt einfach mal darum dass ich den Fehler den ich bis jetzt gemacht habe, nur Grasschnitt
    in die Komposte zu geben nicht mehr mache. Und wenn da normale Zeitungen abhelfen mit zerknüllen
    und dazwischen geben dann werde ich das jetzt einfach mal testen. Und bei jeder neuen Ladung etwas
    Schnellkomposter mit dazu. Und wenn ich die Komposte im Herbst leere, dann mache ich vielleicht jeweils ein
    Loch mit Gitter darunter wo sich falls dann noch etwas an Flüssigkeit anfällt hineintropfen kann.
    Ich möchte halt den Silogestank wegbekommen und vermeiden und der ist zur Zeit absolut gegeben durch meinen Fehler.
    Deshalb meine Frage ob es noch eine andere billige gute Lösung ausser Zeitungen dazwischen geben
    gibt? Aber alles andere kostet denke ich und ist eher schlecht lagerbar.
    Wie gesagt Äste und Blätter usw. habe ich nur etwas im Herbst also kann ich das nicht beimengen.
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende.
    Artemis
     
    Markus78 gefällt das.
  19. #18 Mr.Ditschy, 02.07.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    253
    Welches Mega-Baustahlgitter willst du denn da drunter packen, dass dies dann das enorme Gewicht aushält (vermute da wie schon geschrieben, darunter einen verdichteten Boden, wenn der gut umgegraben wird, sollte dies schon reichen)! :D

    Doch wenn du es nun auch anders machst, wird bei den selben Kompostern doch dennoch die Brühe immer mal wieder heraus laufen > es kommt da doch nur auf die Menge des Wassers an, nicht auf die Art des kompostierens?!
     
  20. #19 Artemis, 03.07.2016
    Artemis

    Artemis Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für Deine Antwort.

    Ich hätte gedacht, wenn ich Grasschnitt mit Zeitungspapier und Schnellkomposter gut mische, dann alle zwei Tage mit der Grabgabel wiederum vermische, etwas Wasser imm wieder hinzugebe, dass es dann nicht mehr zu diesen Fäulnisprozessen kommt und somit kein Wasser mehr austritt.
    Und ich würde kein Gitter nehmen, ich würde ein Loch graben, Steine hineinlegen, ein Fliess darüber und dann obendrauf den Grasschnitt. Und das Fliess würde ich dann immer erneuern wenn ich denn Kompost komplett leere, umsetze.
    Ich wünsche einen schönen Sonntag.
    Viele Grüße.
    Artemis
     
  21. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    200
    Warum WASSER dazu kippen? ???? Damit die suppe besser läuft ?Google doch mal wie man richtig kompostiert. Ich hab es dir doch beschrieben.
     
Thema: Kompost "läuft" aus verdrängt Rasen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. komposter schwarze Flüssigkeit kommt unten raus

Die Seite wird geladen...

Kompost "läuft" aus verdrängt Rasen - Ähnliche Themen

  1. Wasser läuft nicht ab - Konstruktionsfehler?

    Wasser läuft nicht ab - Konstruktionsfehler?: Hallo zusammen, wir haben ein Problem mit unserem Spülbecken in der Küche und bin dabei auf dieses Forum gestoßen. Vielleicht weiß jemand Rat?...
  2. Jetzt noch Rasen pflanzen?

    Jetzt noch Rasen pflanzen?: Hallo zusammen! Gibt es eine Grasart, die man jetzt noch gut für Rasen sähen kann? Das Gras, welches wir haben, sollte man nicht mehr pflanzen....
  3. Neuer rasen wellig

    Neuer rasen wellig: hallo zusammen! Ich habe Anfang der Woche einen neuen rollrasen verlegt. Vorher habe ich den ganzen Garten umgegraben, Unkraut und Steine...
  4. Bad Lüfter läuft nicht :/

    Bad Lüfter läuft nicht :/: Hi ich habe mir fürs Bad einen Lüfter gekauft und versuche diesen gerade anzuschließen. An sich ganz einfach L/N anklemmen (an das Bad licht -...
  5. Abwasser läuft nicht ab. Leitungen nicht Verstopft. !HILFE!

    Abwasser läuft nicht ab. Leitungen nicht Verstopft. !HILFE!: Hallo, aktuell haben wir das Problem, dass das Abwasser der Badewanne/Dusche/Waschbecken/Toilette nicht vernünftig abläuft. Die Leitung ist nicht...