Kompakte Schweißgeräte

Dieses Thema im Forum "Werkzeuge im Test" wurde erstellt von harekrishnaharerama, 18.05.2012.

  1. #1 harekrishnaharerama, 18.05.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Hallo :)

    Ich wollte mich mal wegen kompakter Schweißgeräte erkundigen - Typ, Firmen, generell Beachtenswertes

    Firmen habe ich bislang Gys, Lorch, Rehm und Fronius gefunden
    Typen: Autogen, Lichtbogen, Widerstandsdruck und Ultraschall. Letztere beiden gibt es für Heimwerker glaube ich noch nicht.

    Wie klein kann ein Autogenschweißgerät werden?
    Was kann man mit Lichtbogen alles schweißen :confused:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 20.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    hi , also Autogen-Schweißgeräte (Sauerstoffflasche,Acetylenflasche ) gibt es ja in einigen größen! Im Baumarkt bekommst du zb. so Bierkistengroße Sets wo 2 Miniflaschen drin sind , allerdings sind die auch nach SEHR KURZER Zeit alle! Ich habe mein Handstück und die ganzen Schweißdüsen + Druckminderer in einem alten Winkelschleiferkoffer aus Metall untergebracht , Die Schläuche (20m) hängen über einer alten Stahlfelge in der Garage. Vernünftige Flaschen kann man sich entweder kaufen (Achtung , Tüvgebühren etc) oder langzeit-Mieten (meist 20€Monat ,also uch nicht günstig+ Füllung) . Wenn du nur sehr selten was schweißen mußt , würde ich mir nur alles besorgen , was an die Gaspullen muss (also Druckmi,Schläuche,Handstück) und die Flaschen bei Bedarf vom örtlichen Heizungsbauer leihen (Mach ich mit der aze-Pulle auch , da ich sonst nur Sauerstoff+ PROPAN verwende (Löten)

    Lichtbogen schweißen kansnt du auch mit einem E-Schweißgerät,da gibts extra zangen für. Benötigt aber etwas übung und ist auch nicht grade für dünne Bleche geeignet. (Zum schweißen am Autop kannst Autogen und E eh vergessen , außer an Trägern)

    Liegt immer dran was man mit machen möchte und wie oft man es braucht. Fürs Auto hab ich mir vor paar Jahren nen billiges schutzgasschweißgerät geholt für 300€ , muss mal reichen ,bin aber auch kein Hardcore-Schrauber :)

    EDIT zum Lichtbogenschweißen : darunter fällt dass normale E-Schweißen mit dem (ummantelten) draht , aber es gibt auch ein zusatzgerät , mit dem kannst du dann etwa wie bei dem Autogenschweißen eine "Flamme" erzeugen und Schweißdraht seperat zuführen :)
     
  4. #3 harekrishnaharerama, 21.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Das klingt sehr interessant. Ich habe das glaube ich schon im Fernsehen in einer Werkstatt gesehen. Die haben sogar Bleche damit geschweißt. Wie nennt sich das dann :confused:

    Edit hat es gefunden. Es nennt sich Wolfram-Inertgasschweißen (WIG) .
     
  5. #4 MacFrog, 21.05.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    nene , ich mein noch was anderes :) Bei WIG wird ja noch ein GAs zur "veredelung" beigefügt . Es gibt für die stinknormalen E-Schweißgeräte , die es im BM für 50€ gibt , extra Handstücke ,mit denen man einen Lichtbogen ,ähnlich dem Autogenschweißen (aber man kann nicht so genau mit arbeiten) erzeugen kann und dann auch HARTLÖTEN oder auch Bleche schweißen kann durch extra zufuhr von normalen schweißdraht. Allerdings braucht man das nicht mit Karosseriebleche versuchen , ich hab damit meinen 1. Corsa geschweißt , da dort Träger betroffen waren ,ging es noch so grade , aber alles andere ist zu dünn, da macht man mehr löcher mit wie löcher zu :)

    Wenn du , wie in deinem anderen Thread angedeutet , zb. einen Fahrradanhänger bauen möchtest , würde ich mir ein Autogenset besorgen (Atze,Sauerstoff und Schläuche) , ev auch nur leihen vom Heizumgsbauer (haben oft 1-2 verleih-Garnituren für Stammkunden) ,damit kann man mit relativ wenig übung schon ganz brauchbare Schweißnähte zaubern , zumal die ja nicht unbedingt Wasserdicht sein müssen wie Schweißnähte im Haus :D ,zudem kann man damit perfekt auch die Rohre ausglühen zum Biegen oder Platthauen etc..
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 21.05.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Wir haben ein Doppelposting und der Link ist auf dem Forumssystem flöten gegangen. Hoffentlich geht der jetzt:

    Schweißen

    Wie heißt das System, was Du meintest :confused:
     
  7. #6 MacFrog, 23.05.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    Das normale E-Schweißne ist das Lichtbogen-Schweißen

    Wie das mit dem Zusatzgerät heißt , weiß ich nicht (Schande über mein haupt , trotz Schweißscheine für Autogen und Mig.. :D )
    Ich weiß nur wie es Funktioniert und es Aussieht , habs ja bei meinen Eltern in der Garage liegen :) Funktion quasi wie beim Autogenschweißen , das E-Schweißgerät macht einen Lichtbogen ,allerdings nicht zum Werkstück hin,sondern am Werkzeug selber , und man kann dann unter zugabe von Schweißdraht brutzeln. Es hat aber leider zuviel Power , man hat schnell Löcher !
     
  8. #7 harekrishnaharerama, 23.05.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Vielleicht kann ein anderer helfen :confused:
     
  9. #8 Axel_Schweisser, 12.06.2012
    Axel_Schweisser

    Axel_Schweisser Gesperrt

    Dabei seit:
    12.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ist denn das Thema noch aktuell? Versuch mir da auch gerade ein wenig Grundwissen anzueignen...
     
  10. #9 Hansi12, 13.06.2012
    Hansi12

    Hansi12 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Genau wie ich. Bitte um ein paar weiterführende Infos! ;)
     
  11. #10 Axel_Schweisser, 15.06.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.06.2012
    Axel_Schweisser

    Axel_Schweisser Gesperrt

    Dabei seit:
    12.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Würde es gern mal ausprobieren ohne eins zu kaufen, kenne aber niemanden der eins hat...hab hier so einen vermietservice gefunden, ist aber irgendwie noch nicht online...wisst ihr wo man schweißgeräte noch ausleihen kann?
     
  12. #11 harekrishnaharerama, 15.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Der TÜV bietet glaube ich Schweißerkurse an - ob das die VHS macht :confused:

    Edit sagt: Ja, es gibt sogar hier und da einen Schweißkurs von der Volkshochschule
     
  13. #12 harekrishnaharerama, 08.07.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Gibt es eigentlich gute Schweißgeräte für normale 220V? Wieviel Ampere müßte die Steckdose wegstecken :confused:
     
  14. #13 MacFrog, 08.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    Schweißgerät wofür? Für dünne Bleche (Auto) tuts mein billiges 230V Gerät ganz gut (Schutzgas) für dickeres Material wär eine Kraftdose stark von Vorteil! (ev Nachbar fragen??). Ich hab meine Garage mit 16A abgesichert. Wichtig ist natürlich das das Stromkabel zum Gerät nicht wahnsinnig lang ist! Und ev. Kabeltromeln IMMER abwickeln! (Gibt sonst Rauchzeichen!/Thermoschalter fliegt)

    EDIT : Dicke Stahlträger/Bleche brauchen zuviel Wärme , und da die Geräte nach "Kurzschlußprinzip" arbeiten , ist dort die Stromaufnahme zu hoch . Dann bleibt entweder der Draht/Elektrode einfach am Metall kleben oder es reicht nicht zum durchschweißen!
     
  15. #14 petermueller, 20.03.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.03.2013
    petermueller

    petermueller Gesperrt

    Dabei seit:
    13.03.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht meinst Du sowas hier.
    Das ist ein Elektroden-Inverter-Schweißgerät, mit dem man sowohl übliche Schweißelektroden verschweißen kann als auch WIG-Pulsen (siehe:Schweißen).
    Also, so daneben warst Du mit dem WIG dann wohl doch nicht.
     
Thema: Kompakte Schweißgeräte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schweißgeräte typen

    ,
  2. lorch schweißgeräte test

    ,
  3. schweißgerät ausleihen baumarkt

    ,
  4. gys schweißgeräte test,
  5. gys schweißgeräte forum,
  6. schweißgeräte test,
  7. gys schweißgeräte erfahrung,
  8. gys schweißgerät test,
  9. rehm schweißgeräte test,
  10. lorch schweißgeräte forum,
  11. sauerstoffflasche ausleihen,
  12. schweißgerät,
  13. Schweißgerät Typen,
  14. autogen handstück,
  15. E-Schweisgeräte im Baumarkt,
  16. erfahrungen mit gys schweißgeräten,
  17. schweißgerät test,
  18. klein schweissgerät,
  19. Klein Autogenschweissgerät,
  20. schweißgerät leihen,
  21. baumarkt schweißgeräte test,
  22. schweißgeräte rehm lorch test,
  23. acetylen schweißgerät mieten,
  24. autogen schweißgerät test,
  25. schutzgasschweißgerät lorch mieten
Die Seite wird geladen...

Kompakte Schweißgeräte - Ähnliche Themen

  1. Geeignete Stromerzeuger für Schweissgerät

    Geeignete Stromerzeuger für Schweissgerät: Ist ein Stromerzeuger der für Schweissgerät geeignet ist bezahlbar? Ich möchte mir in der Garage einen kleinen Handwerker-Paradies-Werkstatt...
  2. Einbau einer kompakten Dusche da Platzmangel

    Einbau einer kompakten Dusche da Platzmangel: Hallo zusammen, Ziel des Projekts: aufgund von Plaztmangel soll in der geräumigen Küche einer Einliegerwohnung (eines Altbaus) in der Ecke eine...
  3. Starke kompakte Nähmaschine von Sailrite

    Starke kompakte Nähmaschine von Sailrite: Hallo :) ich wollte Euch mal ein Internetfundstück zeigen, Nähmaschinen für Sattlerarbeiten, ja sogar Schusterarbeiten, jedoch in...
  4. Kompakte Tischkreissäge

    Kompakte Tischkreissäge: Hallo :) Ich bin jetzt leider auch an einem Punkt angekommen, wo ich gerne eine Tischkreissäge haben möchte, um nicht bei jedem Brett neu...
  5. Suche ein Schweißgerät für Aluminium + Stahl

    Suche ein Schweißgerät für Aluminium + Stahl: Hallo, ich möchte mir privat für einen Hausumbau ein Schweißgerät zulegen. Ich denke, dass ich es eher selten nutzen muss. Aber für mein Hobby...