Kochfeld über Kühlschrank einbauen

Dieses Thema im Forum "Elektroinstallation und Elektrotechnik" wurde erstellt von Nadina, 17.08.2016.

  1. Nadina

    Nadina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    In meiner kleinen Pantry-Küche ist für die Kochstelle nur Platz über dem Kühlschrank. Wir wollen gerne ein 2-Platten-Kochfeld in die Arbeitsplatte einbauen. Wir wissen, dass das nicht ganz unproblematisch ist und haben schon einige Erkundigungen eingeholt, aber noch nicht die letztendliche Lösung gefunden.
    Die Gegebenheiten sind folgende:
    Ein ganz normaler Kühlschrank mit eigener Abdeckplatte ist unter der Arbeitsplatte eingebaut. Die Lüftung erfolgt nach den Seiten, wo wir Zwischenräume von 20 - 30 mm lassen können (links ist ein Unterschrank, rechts die Waschmaschine). Wir fragen uns jedoch auch, ob diese Lüftung wohl ausreicht. Die Arbeitsplatte ist eine 28 mm massive Buchenplatte, geölt. Wir können aber die Platte noch um 30 mm anheben, wodurch insgesamt mehr Lüftung vorhanden ist. Das Kochfeld ist noch nicht vorhanden, wir können also die Art wählen, die für diese Situation am Passendsten ist.
    Folgende Problematiken haben wir schon besprochen:
    1. Bei einem normalen Elektro-Platten- Einbaukochfeld ist der Vorteil die meist geringe Einbautiefe von ca 30 mm, allerdings wird darunter ein Abstand von 60 - 75 mm empfohlen. Über Schubladen einzubauen sei kein Problem, ob es aber funktioniert mit Isolierplatte darunter über einem Kühlschrank sei fraglich. Fraglich wäre auch, welche Art von Isolierplatte die geeignete ist, denn sie muss hitzebeständig sein.
    Bei elektrischen Ceran-Kochfeldern scheint die Problematik ähnlich zu sein.
    2. Ein Iduktionskochfeld hat den Vorteil, dass nach unten kaum Wärme abgestrahlt wird. Allerdings brauchen diese Kochfelder auch Luft unter dem Kochfeld wegen der eingebauten Lüftung. Hier gibt es aber unterschiedliche Meinungen: Manche meinen, ein Extra-Luftraum unter dem Kochfeld sei nicht nötig, die Lüftung funktioniere innerhalb des Kochfeldes, quasi nach oben. In Beschreibungen habe ich aber auch schon von einem Luftraum darunter von 20 mm gelesen.
    Eine einfache Styroporplatte von 20 mm würde ausreichen, die Elektronik des Kühlschranks vor dem Magnetfeld des Induktionskochfeldes zu schützen.

    Da es fertige Mini-Einbauküchen gibt, in denen die Kochplatte über dem Einbau-Kühlschrank ist, sollte man denken, dass für das Problem eine Lösung zu finden ist, ich sehe sie nur leider im Moment noch nicht. Zwar weiß ich, dass in diesen Küchen ein Einbau-Kühlschrank eingebaut ist, der nach vorne die Lüftung hat, aber ich denke, unsere Lösung mit der Lüftung zur Seite und unter der angehobenen Arbeitsplatte sollte ähnlich gut funktionieren. Es ist eher das Problem mit der Einbautiefe (insgesamt haben wir max. 58 mm zur Verfügung) und damit verbunden dem Luftraum bzw. der Isolierung unter dem Kochfeld.

    Hat in diesem Forum bereits jemand Erfahrungen in diesem Bereich oder den nötigen Sachverstand, einen qualifizierten Rat zu geben?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.212
    Zustimmungen:
    204
  4. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    230
    Styroporplatten sind keinesfalls geeignet, bitte das tunlichst unterlassen!!!
    aber nie mit Induktion.
    Schau dir solche Mini-Küchen mal genau an, dann wirst du sehen, dass entweder die Platte sehr hoch ist und unterhalb des Kochfeld Schlitze angebracht sind.
    Vieleicht hast du mal einen vermaßten Plan, möglicherweis findet sich eine andere Lösung.
     
  5. #4 selfmademan, 17.08.2016
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    49
    Mit Verlaub würde ich diesem Vorschlag zustimmen.
    Somit bist du jedem Versicherungsproblem aus dem Weg gegangen.
    Überlege mal ob du als junger, dynamischer, aufstrebender Mensch mit wenig Zeit ;) in einer kleinen Pantry-Küche
    ein 5 Gängemenü kochen musst. :) Zudem hast du mehr Stellfläche wenn du ein Partyservice bestellst. Gerät weg - Platz da.
     
  6. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    134
    Mit verlaub @Neige
    die Küchen gibt es sehr wohl mit Induktion über den KS. Z.B von Alps oder wie die sich nennen

    Wärme ist wohl das größte Problem

    Ein Kühlschrank ist aber i.d.r wie ein Stück Toast, dumm mit nem "Bi- metall" Schalter der sich Thermostat nennt.
    Es sei denn es ist ein KS mit Elektronik im oberen Teil verbaut, dann könnte diese u.u. gestört werden, aber auch da halte ich die Chance für gering wenn man ne anständige Arbeitsplatte hat und der KS net stramm unter dem Kochfeld klebt
     
  7. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    230
    Danke @eli, dann werde ich mal noch genauer recherchieren müssen.
     
  8. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    134
    google mal nach MPGSES 130 A Teepantry von alfs..
    net Alps, die bauen potis usw.. war mein bock :D
     
    Neige gefällt das.
  9. #8 Neige, 18.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2016
    Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    230
    Danke dir, hab ich mir mal angesehen. Wenn man genau hinschaut ist da die Arbeitsplatte auch dementsprechend hoch und ein Hitzeschutzblech eingebaut, dann funktioniert das so. Will man das selbst so bauen, müssen die Herstelleranweisungen befolgt werden. Werde ich dir aber sicher nicht zu erzählen brauchen. Du hast ja schon zutreffende Hinweise gegeben. Vielen Dank nochmal für deine Richtigstellung.
     
  10. #9 Nadina, 20.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2016
    Nadina

    Nadina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Vielen Dank für die vielen Hinweise. Die Quintessenz aus den Beiträgen sehe ich darin, dass ein Induktionsfeld wohl gut über einem Kühlschrank einzubauen ist, zumindest wenn man nur das Problem des Magnetfeldes anschaut. Wie sieht es aber mit der Lüftung bei den Induktionsfeldern aus? Soweit ich bisher recherchiert habe, haben alle diese Kochfelder eine Lüftung eingebaut und mir stellt sich die Frage, wieweit deshalb noch ein Abstand / Luftraum unter dem Kochfeld sein muss. Die 2 cm Styroporplatte würde ich wohl zur Sicherheit (Magnetfeld) dazwischen kleimmen, obwohl eigentlich ein Kühlschrank in seiner Abdeckplatte schon Styropor als Dämmung verbaut hat - oder?
    Besonders interessiert mich aber - aus Kostengründen - die Variante mit den normalen Kochplatten. Habe eben diese Alf Pantry-Küche angeschaut, gibts ja mit verschiedenen Kochfeldern. Es ist ein Hitzeschutz erwähnt, den man sicherlich bei den elektrischen Kochfeldern braucht. Weiß jemand, was ein geeigneter Hitzeschutz ist? Ich habe im Internet wohl schon von Hitzschutzplatten gelesen, die aber
    a) sehr dünn sind, so dass zu vermuten ist, dass man damit nicht gleichzeitig eine gute Dämmung zum Kühlschrank hin hat
    b) im normalen Baumarkt oder einfachen Fachhandel sind diese Platten nicht erhältlich.
    Wer weiß was dazu?
     
  11. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    230
    Die Auslässe bei Induktionsfelder nach vorne und nach hinten sind wegen des Wärmestau wichtig. (mach mal beim Laptop den Lüfter dicht ;) ) Den selben Effekt hast du dann beim Kochfeld.

    Egal was du für ein Feld verwendest, du solltest zwingend die Herstellerangaben beachten. Beim Kühlschrank würde ich darauf achten, dass der Kompressor über den Sockelbereich gekühlt werden kann. Liebherr hat solche Unterbaugeräte.
    Du bist mir aber nicht böse, wenn ich da keine DIY-Anleitung geben möchte. Notfalls erkundige dich bei diversen Hersteller, die den Einbau eines Feldes unter welchen Bedingungen akzeptieren.
     
  12. Nadina

    Nadina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Neige, danke für Deine Überlegungen; Du scheinst einen guten Sachverstand in diesen Dingen zu haben. Neben den Induktionsfeldern sind ja auch die ganz normalen elektrischen 2-Platten-Kochfelder im Gespräch. Das wäre die günstigste Lösung, sofern es geht, dass man unten nicht den Luftraum von 6 - 8 cm einhalten muss, sondern unter dem Kochfeld eine passende Hitzeschutzplatte und/oder Dämmplatte eingebracht werden kann. Wir haben ja insgesamt nur 58 mm Einbautiefe zur Verfügung, dann kommt die Arbeitsplatte schon auf 91 cm Höhe.
    Gesetzt den Fall, das geht mit der Dämmplatte (ohne Luftraum), wäre dann noch die Frage, welche sich eignet. Die üblichen Hitzeschutzplatten, die man auch bei Hornbach bekommt, und die u.a. für den Einsatz zwischen Kühlschrank und Herd (Zwischenraum in der Senkrechten) gedacht sind,
    a) sind in der Größe 80 x 50 erhältlich mit einem Rahmen außenrum, und es sieht nicht so aus, als ließen die sich auf das richtige Maß (45 x 60) zuschneiden.
    b) ist fraglich, ob die auch für den Zwischenraum oben geeignet sind.

    Ich habe von einer BKP-Platte gelesen, ein Gemisch aus Mineralwolle und Wollastonit. Sie scheint die richtigen Eigenschaften zu haben, aber bei ihr stellt sich das Problem der Bezugsquelle. Da sie in den üblichen Baumärkten und im einfachen Fachhandel nicht erhältlich ist, wird es schwierig, ein so kleines Stück irgendwo aufzutreiben.

    Vielleicht fällt Dir dazu noch was ein!?
     
  13. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    230
    Wenn du magst, stell doch mal einen bemaßten Grundriss hier ein, vielleicht gibt es eine andere Lösung. Lässt mir irgendwie keine Ruhe. ;)
     
  14. Nadina

    Nadina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Danke für Dein Engagement!
    Da ich in diesen Dingen nicht so bewandert bin, ist eine Einstellung eines bemaßten Grundrisses für mich sehr zeitaufwendig. Allerdings kann ich wohl mit Bestimmtheit sagen, dass - auch aufgrund der Anschlüsse - eine andere Lösung nicht möglich ist. Wir haben wirklich alle Variationen durchgedacht.
    Erschwerdend kommt dazu, dass ich auch keinen - von Dir vorgeschlagenen - Einbaukühlschrank mit Lüftung nach vorne kaufen kann. Da die Einbautiefe nur 48 cm ist haben wir bereits ein entsprechendes Stand-Modell gekauft, da es die Einbaukühlschränke leider nicht in dieser reduzierten Tiefe gibt.
     
  15. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    230
    Wird ja immer komplizierter, was für ein Modell ist denn der Kühlschrank? Irgendwelche Lösungen gib es immer, man muss sie nur finden. Ggf. Ein Bild von der Situation?
     
  16. Nadina

    Nadina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Hallo, ja, Fotos kann ich schicken.
    Die Situation ist die, dass wir eine neue Waschmaschine haben, einen Frontlader. Deswegen kann nun die Arbeitsfläche vom Fenster bis zum Heizkörper durchgezogen werden. In diesem Zuge soll dann ein 2 Platten-Kochfeld eingebaut werden, das quer eingebaut werden muss, da die Arbeitsplattentiefe nur ca 48 cm ist.
    Wie Du siehst ist bereits ein Kochfeld auf der Arbeitsplatte, wir würden aber ein eingebautes Kochfeld angenehmer finden.
    Die Spüle ist am Fenster, weil dort die Wasseranschlüsse sind. Die Waschmaschine ist neben dem Heizkörper am anderen Ende der Arbeitsfläche, weil dort die passenden Anschlüsse sind. Den Bereich dazwischen kann man kaum anders gestalten, da man das Kochfeld ja nicht direkt neben der Spüle haben will. Zudem sind die Oberschränke bereits so angeordnet, dass an der entsprechenden Stelle bereits ein Schrank mit Dunstabzugshaube hängt.
    Der Kühlschrank ist ein ganz einfaches Standmodell ohne Gefrierfach, mit 45 cm Tiefe. IMG_9899.JPG IMG_9900.JPG IMG_9901.JPG
     
  17. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    230
    Auch auf die Gefahr hin dass ich nerve, scheint mir nicht richtig durchdacht zu sein, deswegen möchte ich immer Grundrisse sehen. Wie sagen wir Schwaben: "Äbbes goht immer"
     
  18. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    238
    Keine Spülmaschine? :eek:
     
  19. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.212
    Zustimmungen:
    204
    Dafür ist die Küche bißchen klein. Man kann es tatsächlich noch von Hand machen ;) irgendwo müssen ja noch die Töpfe hin.
    Klein aber fein.
     
  20. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    238
    Von Hand? :eek:

    :D
     
  21. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    230
    Klein gib es ned, es gibt nur ungeschickte Planungen Maggy ;)
     
Thema:

Kochfeld über Kühlschrank einbauen

Die Seite wird geladen...

Kochfeld über Kühlschrank einbauen - Ähnliche Themen

  1. Einbau einer bodenebenen Dusche.Unsere alte Dusche ist 40 Jahre alt.

    Einbau einer bodenebenen Dusche.Unsere alte Dusche ist 40 Jahre alt.: Hallo zusammen, Unsere Dusche ist alt und über 40 Jahre alt. Ich würde jetzt gerne eine ebenerdige oder zumindest eine mit ganz flacher Wanne...
  2. MR11-Leuchtmittel in MR16-Fassung einbauen?

    MR11-Leuchtmittel in MR16-Fassung einbauen?: Hallo allerseits, Ich habe beim Leuchtmitteleinkauf nicht genau genug hingesehen und die falsche Lampengröße für meine vorhandenen Halogenspots...
  3. Kellerfenster Einbau

    Kellerfenster Einbau: Moin, muss jetzt ein neues Kellerfenster einbauen. Ein Dreh/Kipp Kunststofffenster ist schon gekauft. Dieses hat genau die Maße des alten ACO...
  4. In Schiebtür Schloss einbauen

    In Schiebtür Schloss einbauen: Hallo zusammen, mein Mann und ich haben ein kleines Häuschen gekauft. Der Vorbesitzer hat vor einigen Jahren vor die eigentliche Haustür einen...
  5. Ikea Kochfeld

    Ikea Kochfeld: [ATTACH] Hallo, wer kennt sich mit Ikea Electro Anschlüsse aus.Das ist die Anschlussdose von meinem Ikea Kochfeld.(siehe Bild)Welchen Bit brauche...