Knarzender Boden im Dachgeschoss

Dieses Thema im Forum "Bodenbeläge" wurde erstellt von Sebastian80, 03.08.2016.

  1. #1 Sebastian80, 03.08.2016
    Sebastian80

    Sebastian80 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich heiße Sebastian, bin neu hier im Forum und habe direkt eine Frage.

    Wir haben vor kurzem ein altes Zechenhaus gekauft.
    Im Dachgeschoss soll das Kinderzimmer entstehen. Der Boden knarrt und knarzt aber sehr laut.

    Soweit ich das sehen kann, besteht der Boden aus alten Holzdielen, die auf die Balken genagelt sind. Darauf sind 22mm OSB Platten verschraubt.

    Jetzt ist die Frage, wie bekommen wir das knarzen weg, da es wirklich sehr störend ist.



    Grüße
    Sebastian
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    213
    Den Boden raus reißen und neu machen oder mit dem Knarzen anfreunden.
     
  4. #3 Sebastian80, 03.08.2016
    Sebastian80

    Sebastian80 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Okay, und wie sollte der Bodenaufbau dann aussehen?


    Grüße
    Sebastian
     
  5. Maik91

    Maik91 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Da hilft wahrscheinlich nur die alten Holzbalken und die darüberliegenden OSB-Platten zu entfernen! Neuen boden kannst du immer relativ einfach verlgen zum Beispiel Laminat
     
  6. #5 Mr.Ditschy, 24.08.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    253
    @Maik91:
    Sag mal, weißt du eigentlich, was du da schreibst ... "Holzbalken entfernen", geht's noch?!

    Das knarzen kommt meist von den Nägeln oder ggf Nuten, aber sicher nicht von den Balken.
     
    HolyHell gefällt das.
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    200
    Hab auch grad dumm geguckt. Wir haben auch das Problem. Da wir so häufig nicht hoch gehen ist es egal.

    Also Balken entfernen = wir sitzen dann oben ohne im Wohnzimmer? Und die osb auch? Worauf wird dann das Laminat verlegt? *Grübel*
     
  8. #7 MacFrog, 25.08.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Problem werden die verschraubten osb platen sein , das Problem habe ich auch. Haus Bj 1903. Tischler hat schon mit mir geschimpft , Osb Platen sollten schwimmend verlegt werden auf den alten Dielen . (Vorraussetzung natürlich , das die nicht auch schon knatschen) . Die Schrauben arbeiten im Holz ,daher die geräusche
     
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    200
    Jein. Unser Haus war zum Zeitpunkt ja erst 15 Jahre alt. Von Massa-Haus waren seinerzeit nur paar Bretter verschraubt worden. Da haben wir dann 10 cm Styrohor aufgelegt, auch mit Nut und Feder. Dann die OSB-Platten. Es hatte vorher schon bisschen geknarrt. Wieso wir dachten es würde dann besser, keine Ahnung. Hirn war wohl vernebelt.

    Wir haben dann versucht mit 100er Schrauben alles zu fixieren. War auch nix.
     
  10. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    222
    Dämmplattenstreifen zw. Balken und Platte minimieren die Knarrgeräusche. Zudem, wenn geschraubt, dann auch Schrauben mit durchgehendem Gewinde. Bei schwimmenden Verlegung werden die Nut/Federverbindungen verleimt.
    Nur, Holz bleibt Holz und komplett ausschließen kann das Knarren keiner.
     
    Maggy gefällt das.
  11. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    213
    Ihr könnt in eurem Haus doch machen was ihr wollt :D

    Ich werde ja jetzt erstmal das EG fertig machen, dann OG Anbau und dann OG Altbau und bei Letzterem werde ich mich dann auch mit einem knarrenden uralten Holzboden rumärgern, ich freu mich schon...
     
    Maggy gefällt das.
  12. #11 Schnubbi, 25.08.2016
    Schnubbi

    Schnubbi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde auch probieren eine dämpfende Schicht ein zu bauen, aber das musst du mal durchrechnen was günstiger ist. Der Aufwand oder neuer Boden?
     
  13. #12 Mr.Ditschy, 25.08.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    253
    Hmm, wie soll sich den ein fest verschraubtes Schraubgewinde in Holz bewegen ... ginge ja nur, wenn das Holz zuvor Feucht war und nun extrem trocken ist.
    Doch selbst dies wackelt/knarzt dann eher und quietscht nicht, oder?
     
  14. #13 asconav6, 26.08.2016
    asconav6

    asconav6 Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    4
    In der Regel kommen die Geräusche von den Nägeln der Dielen. Am besten den OSB Boden entfernen und dann alle knarzenden Dielen verschrauben.
     
Thema:

Knarzender Boden im Dachgeschoss

Die Seite wird geladen...

Knarzender Boden im Dachgeschoss - Ähnliche Themen

  1. Birkenstamm zwischen Boden und Decke einspannen

    Birkenstamm zwischen Boden und Decke einspannen: Hallo zusammen, ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch; ich möchte gerne einen Birkenstamm zwischen Parkettboden und Rigipsdecke möglichst...
  2. Laminatboden auf welligen PVC Boden

    Laminatboden auf welligen PVC Boden: Hallo liebe Heimwerkergemeinde! Ich bin neu hier im Forum und habe mir bereits einige Beiträge durchgelesen, aber leider keines gefunden, was...
  3. Boden im Obergeschoss erneuern

    Boden im Obergeschoss erneuern: Hallo zusammen, ich möchte bei meiner Verwandtschaft das Obergeschoss erneuern. Die Wohnung war ca. 20 Jahre vermietet und wurde nun frei und...
  4. Perimeterdämmung/Dämmplatten verputzen, Anschluss Pflaster/Boden

    Perimeterdämmung/Dämmplatten verputzen, Anschluss Pflaster/Boden: Hallöchen, ich würde vor dem Winter gerne noch die aus dem Erdreich ragende Perimeterdämmung verputzen. Mir ist aber unklar, wie der Anschluss an...
  5. Aufgestemmten Boden schließen

    Aufgestemmten Boden schließen: Hallo liebe Experten, nachdem mir schon im Trockenbaubereich so gut geholfen hoffe ich auch hier auf Unterstützung. In unserem neuen Bad im EG...