Klingel mit Klingelerweiterung erweitern :-)

Diskutiere Klingel mit Klingelerweiterung erweitern :-) im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen! Das ist mein erster Post hier im Forum (ich habe schon geraume Zeit mitgelesen). Ich als erfahrener Hobbyhandwerker stehe aktuell...

  1. HGrimm

    HGrimm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Das ist mein erster Post hier im Forum (ich habe schon geraume Zeit mitgelesen). Ich als erfahrener Hobbyhandwerker stehe aktuell mit meinem Latein am am Ende. Sorry für die fehlenden Links, aber dafür brauche ich scheinbar mehr als 10 Beiträge in schlechterer Vorbereitung als dieser hier hätte sein sollen.

    Folgende Situation:
    Ich habe einen Grothe Unterputz-Gong (120 WS; 8-12V) welcher gemäß dem Anschlussplan (ha-te-te-pee://wehwehweh. grothegmbh.de/uploads/tx_ttproducts/datasheet/iba_up-gong-120ws_43701_mv346500_2013-12-12.pdf) angeschlossen ist.

    Da ich im Garten die Klingel nur spärlich höre, hatte ich vor, mit eine Klingelerweiterung zu installieren (Die hier ha-te-te-pee://wehwehweh. amazon.de/Eldat-Set-Klingelerweiterung-RS095001E01/dp/B008L0IYBI/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1521025566&sr=8-1&keywords=eldat+klingelerweiterung)

    Das Eldat-Ding kam also gestern an und ich habe es ausprobiert: Empfänger in die Steckdose und Sender über 9V Blockbatterie angelernt.

    Hat auch gut geklappt.
    Also mal eben den Klingeltaster geöffnet und den Sender hinter den Schalter geklemmt, voila: Grothe läuft, Eldat nicht...hmm.

    "Ist ja auch klar! Die Kleinspannung fließt ja auch von + über den Taster auf C1 und nicht auf -/N zurück...Eldat funktioniert als überteuertes Kabel"

    Also mal eben den Klingeltaster um den Minuspol/Neutralleiter erweitert (Parallelschaltung), voila: Eldat läuft, Grothe nicht.....

    "Ist ja auch wieder klar. Weg des geringsten Widerstandes.. Eldat hat scheinbar weniger Ohm als Grothe."

    Nun ging es los: Spielerei auf der Gong-Rückseite mit Eldat-Sender:
    Eldat auf C1+Pluspol: Grothe läutet, Eldat nicht
    Eldat auf C1+Minuspol: Grothe läutet, Eldat nicht
    Eldat auf Plus+Minuspol: Eldat leutet, Grothe nicht (Welch Wunder,haben wir ja schonmal am Taster gemacht).
    ELdat zwischen Pluspol und Grothe: Eldat läutet, Grothe stirbt den Niederspannungstod (einmalig)
    ELdat zwischen Minuspol und Grothe: Eldat läutet, Grothe stirbt den damatischeren Niederspannungstod (unendlich wiederholbar).
    Eldat parallel im Minuspol bei Grothe: Grothe Läutet, Eldat nicht (Welch wunder).

    So, da steh' ich nun, ich armer Tor.. und überlege nun zwei Varianten: Schalter innen neben die Klingel um zwischen Haus und Garten-Klingel umschalten zu können, oder ... jaaaa.... was ist oder..??? Da bin ich wieder zuviel Elektro-Laie...und da kommt ihr ins Spiel. :)

    Ich hoffe, ihr hattet genau soviel Spaß beim Lesen, wie ich beim Schreiben (und Korrekturlesen) und freue mich auf euren Input.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Schnulli, 14.03.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.214
    Zustimmungen:
    741
    Da ich keine Lust habe, jede Belegung nachzuvollziehen;): Wie hast du den Sender in der Klingel aufgeklemmt? Da ist doch nur eine Ader, die zum Taster geht und eine, die davon weg führt. Und da rein muss der Sender. Nicht Parallel oder sonstwie. Also ein Kabel am Taster abklemmen, an den Sender dran und das zweite Kabel vom Sender auf den Taster. Strom läuft nun vom Trafo über den Sender zum Taster und weiter zur Klingel. So sollte es nun klappen.
    Sofern du diese Variante irgendwo beschrieben hast hab ich es nur nicht gesehen :D
     
  4. HGrimm

    HGrimm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja, hab ich. Ist die erste Variante :) Und nein, scheinbar geht es so leider nicht. Und daher ja auch meine "wilde Versuchsreihe".
     
  5. #4 Schnulli, 14.03.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.214
    Zustimmungen:
    741
    Und du hast auch nicht die Wurfantenne verdrahtet :D? Ist die evtl. das Problem? Lass sie mal raus hängen bzw. lass die Klingel mal offen.
     
  6. HGrimm

    HGrimm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wurfantenne? Auch sehr gut! :) Nein, da muss man schon schön belämmert sein, die Antenne einzudrahten. :-D
    An der Distanz liegt es nicht, die habe ich nicht verändert. Ich verstehe das leider auch nicht. Logisch betrachtet hätte es ganz easy funktionieren müssen. Aber irgendwie ist es nicht so...
     
  7. #6 Schnulli, 14.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.214
    Zustimmungen:
    741
    Es ging mir nicht um die Distanz sondern um die Abschirmung des Funks, wenn die Antenne im metallischen (?) Klingelgehäuse verbaut ist. Daher die Frage: Es funktioniert auch dann nicht, wenn die Antenne frei außerhalb der Klingel raushängt? Aber es funktioniert, wenn du an den Sender einfach eine 9V-Batterie an die beiden Kabel dran hältst?
     
  8. HGrimm

    HGrimm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ah jetzt. Nein. Der Funk wird nicht abgeschirmt, ich hatte den Sender noch nichtmal ins Gehäuse gestopft sondern baumeln lassen (erst Testen, dann Verstauen). Ausserdem habe ich direkt am UP-Gong die Experimentierreihe auch gemacht (und da funktionierte es ja indem ich direkt an +/- geklemmt hatte).
    Ich vermute, da es keine klassische Klingel ist sondern bei dem Grothe-Gong einen Eingang für Plus einen für Minus und einen für den Taster gibt, muss ich da was übersehen haben - ich verstehe nur nicht, was.
     
  9. #8 Schnulli, 14.03.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.214
    Zustimmungen:
    741
    Naja, der Tastereingang an dem Gong ist nur ein Trigger, der die Elektronik im Gong kurz aktiviert. Der Gong selbst hat ja Dauerspannung anliegen. Somit kann durch einen kurzen Tastendruck eine längere Melodiefolge ausgelöst werden. Wäre dies wie eine herkömmliche Klingel, verdrahtet (Also Trafo-Taster-Klingel-zurück zum Trafo) dann läutet die nur genau so lange, wie der Schalter gedrückt wurde. also kurzer Druck = kurzer Ton.
    Ich kann mir nun nur vorstellen, dass der Triggereingang sehr hochohmig ist und somit ein ganz geringer Strom fließt, der nicht ausreicht, um den Sender zu aktivieren.
     
    123harry gefällt das.
  10. HGrimm

    HGrimm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Die Sache mit dem geringen Stromfluss klingt logisch. Aber wieso führt dann die Grothe->Eldat->Minuspol Schaltung zu einem krächtzendem Grothe-Gong mit Auslösung des Eldat Gongs? Selbst beim Umstellung auf 12V am Klingeltrafo zeigt sich da keine Besserung..
     
  11. #10 eli, 14.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2018
    eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.373
    Zustimmungen:
    606
    Trigger ist nur ein Begriff für Flanke Zeit usw. Strom spielt hier keine Rolle da + und - klar gegeben sind über die Kontakte
    Der Sender muss zwischen + und -, Klemme C1 und oder C2 am Gong bekommen über den Klingeltaster +
    Wenn du den Sender als auf C1 und - legst sollte es gehen, wenn nicht dann halte den Klingeltaster mal länger gedrückt. es kann sein das die zeit des Betätigens net ausreicht um das volle Telegramm zu senden.

    weil du durch die reihenschaltung dir über die Elektronik was zusammen baust an "Netz"
     
    123harry gefällt das.
  12. #11 Schnulli, 14.03.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.214
    Zustimmungen:
    741
    Wenn man dem Schaltplan aber glauben darf hängt der Sender doch nun in der, ich nenne sie mal, Triggerleitung. Der hier fließende Strom ist meiner Meinung nach zu gering. Insofern hat das doch damit zu tun? Aber ich bin da kein Fachmann... Wie auch sonst eigentlich nicht :D
     
  13. #12 eli, 14.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2018
    eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.373
    Zustimmungen:
    606
    Der hängt zwischen + und - bzw zwischen der Wechselspannung L-N bzw V~
    Das hierbei +, N oder einmal V~ über den Klingeltaster läuft ändert nichts daran das es ein klares Potenzial ist ohne flankenauswertung oder zeit usw denn die passiert erst im Gong würde ich sagen damit es nicht zu einem dauerklingeln kommen kann usw

    mal schnell gekritzelt...


    Wenn der Sender auf V~/- und V~+ geklemmt wird und läuft, aber auf V~/- und C1 bzw C2 geklemmt nicht dann kann es nur an T1 bzw T2 liegen was wohl der Klingeltaster sein dürfte und somit die Zeit wo der Taster gedrückt wird
    klingel.GIF

    Stell dein Licht mal net unter einem Scheffel, du hast m.w ein sehr gutes Wissen und stellst die richtigen Fragen weshalb ich und viele andere auch deine Beiträge schätzen ;)
     
    HGrimm gefällt das.
  14. HGrimm

    HGrimm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    In der von dir gezeigten Variante spielt der Grothe-Gong die Dauerschleife, Eldat bleibt stumm. :mad:Und da verstehe ich die Welt nichtmehr :(. Natürlich müsste so die Auslösung über den Taster funktionieren - tut es aber nicht. Orientierung ist auch egal (welcher blaue Draht am Minus klemmt). Die einzige Variante, in der der Eldat funktioniert, ist direkt über +/- (Parallel zum Grothe-Gong; Dann hab ich keinen Taster und Eldat läuft durch) oder in Reihe des Minus (Grothe stirbt, Eldat dudelt):mad:.
    Lustigerweise ist ja die Rückführung über C1 ja genau derselbe + (da dieser von der zuführenden Leitung abgezweigt wird), bewirkt aber wie erwähnt eine Dauerschleife bei Grothe. o_O

    Und auch die Dauer der Auslösung ist egal. Ich habe meine Frau an die Klingel gestellt und überprüft. Auch mit ner 9V-Blockbatterie ist eine Minimalberührung ausreichend für den Sendeimpuls.

    Ich glaub, ich schicks zurück....oder quäle die Mitarbeiter bei Grothe mal.
     
  15. #14 Schnulli, 15.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.214
    Zustimmungen:
    741
    Wenn dich noch mal der Bastelwahn packen sollte: Bei ausreichend Platz im Gehäuse der Klingel gäbe es evtl. noch die Möglichkeit mit separater Batterie und zusätzlichem Mikrotaster unter dem Klingelknopf. Also ein völlig separater Stromkreis für den Sender.
    Alternativ stelle ich noch mal aufgrund der abgegebenen Beschreibung der Funktionalität
    eine Diode zur Diskussion. Sorry @eli, ich musste mal deine Zeichnung etwas missbrauchen... ;) Man beachte das grüne Bauteil im Plan.
    Alle weiteren Ideen von mir haben irgendwas mit komplett anderen Klingeln, Vorschlaghämmern und/oder Wutausbrüchen zu tun. Die willst du wahrscheinlich nicht hören. :) Daher bin ich nu mit meinem Latein am Ende.

    klingel1.GIF
     
  16. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.373
    Zustimmungen:
    606
    Wen du es so angeklemmt hast und du ein Dauerspiel dann hast liegt es am Eldat selbst bzw im Zusammenspiel mit dem Grothe das er sich was zusammen baut über die Elektronik
    Die Diode wird nicht helfen m.e. da es wohl Wechselspannung ist die da ankommt, gleichspannung ist selten bei Klingelanlagen.
    Wenn es gleichspannung ist dann ist die Diode sicher eine Lösung
     
  17. #16 Schnulli, 15.03.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.214
    Zustimmungen:
    741
    Achso, ja, ich bin irgendwie die ganze Zeit immer nur von Gleichspannung ausgegangen.... @HGrimm was für ein Trafo ist denn verbaut? Die Frage ist hier ja noch völlig untergegangen....
     
  18. HGrimm

    HGrimm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Trafo ist ein Kanlux 8V/12V/24V~. Also wird es wohl ein Wechselspannungstrafo sein (wegen ~).
    Und die Sache mit dem zweiten Kreis geht leider auch nicht. Der Taster ist bis auf die beiden Schraubverbindungen nicht zugänglich.:(
    Ich finde noch die Option mit Wutausbrüchen und Vorschlaghämmern interessant. Ich glaube, ich hab da noch einen Fäustel rumliegen, der den Grothe-Unterputzgong wunderbar 2cm tiefer in die UP-Dose setzen kann ohne die Tapete rundherum zu schädigen. :D:mad::D

    Ich schick es einfach zurück. Im Notfall (wenn die Hausherrin es will), kaufe ich die hässlichere Variante mit Ruftonauslösung über Audio-Schwellenwert.:confused:
     
  19. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.373
    Zustimmungen:
    606
    oder einfach bei grothe fragen ob deren Funk System damit Arbeit oder wenn die Schalterdose tief genug ist noch ein Relais einbauen damit Sender und UP Gong pOtenzialfrei angesteuert werden
    z.B Finder 40.61.8.012.0000
    bissel Löten + 5€ fürs relais und ruhe ist
     
    HGrimm gefällt das.
  20. HGrimm

    HGrimm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mit Relais geht leider nicht (Ich hab in der UP-Dose keinen Platz und ich selbst hab davon auch zu wenig Ahnung..:().

    Ich rufe da mal an und löchere den Kundendienst mit Fragen. :cool:

    Danke schonmal! *TOP!*
     
Thema: Klingel mit Klingelerweiterung erweitern :-)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. set klingelerweiterung rs095001e01 anleitung

    ,
  2. eldat klingelerweiterung installieren

    ,
  3. grothe gong anschlussplan

    ,
  4. Set Klingelerweiterung RS095001E01,
  5. klingelerweiterung an klingel anschließen,
  6. klingel reihenschaltung,
  7. Klingelerweiterung RS095001E01,
  8. grothe Parallelschaltung forum,
  9. klingeltrafo für zwei klingeln,
  10. grothe gong mit sender,
  11. klingel erweitern
Die Seite wird geladen...

Klingel mit Klingelerweiterung erweitern :-) - Ähnliche Themen

  1. Wechselschaltung in der Garage erweitern....

    Wechselschaltung in der Garage erweitern....: Hallo liebe Comunity, ich möchte gern zwei Steckdosen und zwei Lampen mehr in meiner Garage installieren, aktuell ist ein Zuleitung vom Nebenraum...
  2. vorhandene Wasserleitungen erweitern unterteilen

    vorhandene Wasserleitungen erweitern unterteilen: Hallo Leute. Wir nutzen im ganzen Haus Wasser einer Entkalkungsanlage und weitgehend zufrieden. Nun trinken wir aber auch viel Leitungswasser und...
  3. Bett zum Hochbett erweitern - Fragen über Fragen

    Bett zum Hochbett erweitern - Fragen über Fragen: Guten Morgen, Ich habe ein Bett aus Holz 140x200cm und würde daraus gerne ein Hochbett machen. Das Bett hat Pfosten mit der Breite/Dicke 8x9cm....
  4. Mediawand erweitern

    Mediawand erweitern: Moinsen, mit tatkräftiger Hilfe von @Neige hab ich es geschafft das Grundgerüst aufzustellen. Hier hat sich ein kleiner Fehlerteufel der Planung...
  5. Klingel austauschen für Dummies

    Klingel austauschen für Dummies: Huhu, ich beziehe gerade meine erste eigene Mietswohnung nach Jahren in einer WG und habe viele Baustellen vor mir. Eine davon ist meine Klingel....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden