Klimmzugstange (Wandmontage) wie weit über dem Türsturz montieren? Überhaupt ratsam?

Dieses Thema im Forum "Schrauben, Dübel, Haken, Ösen" wurde erstellt von ar_no, 26.03.2011.

  1. ar_no

    ar_no Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)

    ich habe bereits die Suche bemüht und bin auf die folgenden Tehmen gestoßen:
    http://www.dasheimwerkerforum.de/f53/klimmzugstange-haelt-wand-1753/
    http://www.dasheimwerkerforum.de/f53/klimmzugstange-ueber-tuer-834/
    http://www.dasheimwerkerforum.de/f53/brauche-tipps-installation-klimmzugstange-1106/

    Leider bezogen sich die Fragen eher auf das Befestigungsmaterial. Dazu werde ich mich im Baumarkt mal nach hochwertigen Schwerlastankern umsehen. Die beiliegenden sehen recht minderwertig aus und sind teilweise schon leicht verformt.


    Ich möchte eine Klimmzugstange wie diese oberhalb einer schmalen Tür (gerade einmal 55cm Innenbreite) montieren.
    [​IMG]

    Das ist die einzige Stelle in meiner Studentenwohnung, an der eine solche Stange überhaupt montiert werden könnte. Alles übrigen Wandflächen sind entweder Fensterfronten, bereits durch Möbel verstellt (wenig Platz, nicht änderbar) und über 50% der Wände sind nicht vertrauensvolle Rigips-Bauten.

    Die Fragen, die ich mir stelle:
    1. Wie hoch ist der Türsturz vermutlich? Denn in selbigen möchte ich nicht direkt bohren.
      Ich tippe, dass ich mit 20cm darüber auf der sicheren Seite sein werde?
    2. Ist es aus Gründen der Statik überhaupt in Ordnung in die Wand oberhalb des Türsturzes zu bohren?
    3. Ich vermute es ist eine tragende Wand. (Bausubstanz von 1960, schätze ich; ca. 17,5cm Wandstärke; es geht um eine Wand im Erdgeschoss, darüber 4 weitere Etagen.)
      Schwächen die 8 Bohrungen die Wand an der Stelle zu sehr? Wirklich oberhalb des Sturzes befinden sich die Bohrungen nicht, da die Tür sehr schmal ist. (Mittig über dem Türsturz wäre es vermutlich deutlich kritischer.)

    Vielen Dank. :)

    Liebe Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Apollix, 26.03.2011
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Mach dir mal nicht so viele Gedanken, oder wiegst du 300kg? :D

    20 cm reichen meines Erachtens, außerdem ist es ja nicht dauernd belastet :)
     
  4. ar_no

    ar_no Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für deine Antwort! :)
    Das mit der temporären Belastung hab ich so noch gar nicht gesehen...ist natürlich was dran. ;)


    Hab mich heute dazu durchgerungen zu bohren und hab mich im Baumarkt (leider nur Obi :() zwecks Befestigungsmaterial umgesehen.
    Es wurden Fischer Dübel S (10x50) und mir wurde dazu geraten 2 hintereinander ins Bohrloch zu jagen und Schlüsselschrauben 8x80 zu verwenden.
    Diese habe ich in der oberen Reihe, wo die Last eindeutig größer ist verwendet.

    Für die unteren 4 Bohrungen habe ich auf Material zurückgegriffen, das ich noch hatte (Fischer UX 6x50, sowie 5x50 Schlüsselschrauben).


    Unten war alles kein Problem, doch oben gehen die Schrauben nur mit Mühe ins Bohrloch.
    Ganz ehrlich...ich traue den Schrauben aus dem Obi auch kein Stück. Ohne Hersteller Prägung am Kopf (ich dachte das sei mittlerweile Pflicht?), ohne Festigkeitsangabe, unsauberes Gewinde (Material sieht irgendwie krüsellig aus) und sie scheinen mir völlig ungehärtet zu sein.

    Ich habe die Oberen versucht einzuschrauben und stieß bereits nach der Hälfte des Weges auf hohen Widerstand und ich musste hohe Kräfte aufwenden. Ich verwende extra eine 1/4" Knarre mit sehr kurzem Griff, damit ich es nicht ausversehen übertreibe. :(

    Die Schrauben habe ich wieder herausgedreht und musste feststellen, dass das die zuvor spitzen Gewindegänge regelrecht platt gedrückt sind.
    Würde ich versuchen diese weiter reinzuschrauben, so gehe ich stark davon aus, dass mir die Schraube aufgrund von zu hoher Torsion bricht. :(

    1. Komme ich mit hochwertigeren Schraube (höherer Festigkeit) aus dem Eisenwarenfachhandel weiter?
    2. Sollte ich vielleicht auf 7x80 gehen?
    3. Liegt es evtl. daran, dass sich der vordere Dübel beim Einschlagen in den hinteren geschoben hat, da der Kraftaufwand nach der Hälfte der Einschraublänge spürbar höher wurde? Was könnte ich dagegen noch tun?

    Vielen, vielen Dank :)


    PS: Das vermutete Mauerwerk entpuppte sich auch oberhalb des Türrahmens als Beton. (Kann es sein, dass dort mehrere Betonstürze übereinander liegen?)
    Falls ja, so habe ich in den Sturz gebohrt und das Haus steht noch ;) ;)
     
  5. #4 Apollix, 27.03.2011
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd einfach Metalldübel nehmen ;)

    Metalldübel rein, Klimmzugstange drauf und mit Muttern festmachen, dürfte für das die einfachste Lösung sein :)
     
  6. ar_no

    ar_no Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Da lagen welche bei, aber die sehen aus als wären sie schon mal benutzt :/

    Jetzt sind die Dübel drin...von daher denke ich, dass ich es einfach mal probieren werde...ansonsten kann ich immer noch auf diese Schwerlastanker (Metall Dübel) gehen oder?
     
  7. #6 Apollix, 28.03.2011
    Apollix

    Apollix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Jap ;)

    Müsste aber auch so halten :)
     
Thema: Klimmzugstange (Wandmontage) wie weit über dem Türsturz montieren? Überhaupt ratsam?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. klimmzugstange

    ,
  2. Klimmzugstange maße

    ,
  3. klimmzugstange wand

    ,
  4. klimmzugstange wandmontage,
  5. türsturz bohren,
  6. klimmzugstange über tür anbringen,
  7. klimmzugstange türsturz,
  8. klimmzugstange rigips,
  9. klimmzugstange türrahmen rigips,
  10. klimmzugstange türrahmen montage,
  11. klimmzugstange anbringen,
  12. klimmzugstange wand montieren,
  13. Maße klimmzugstange,
  14. klimmzugstangen maße,
  15. maße für klimmzugstange,
  16. Türsturz gewicht,
  17. klimmzugstange masse,
  18. klimmzugstange wie hoch anbringen,
  19. klimmzugstange montage maße,
  20. schwerlastanker klimmzugstange,
  21. klimmzugstange wand maße,
  22. klimmzugstange an rigipswand,
  23. Dübel Türsturz,
  24. klimmzugstange montieren türrahmen,
  25. klimmzugstange tür
Die Seite wird geladen...

Klimmzugstange (Wandmontage) wie weit über dem Türsturz montieren? Überhaupt ratsam? - Ähnliche Themen

  1. Möbelrollen unter TV-Sessel montieren, aber wie?

    Möbelrollen unter TV-Sessel montieren, aber wie?: Ich habe einen TV-Sessel im Hobbyraum, welcher saubequem ist, sich allerdings kaum an einen neuen Ort schieben lässt, weil da unter der Halterung...
  2. Metalldübel richtig montieren

    Metalldübel richtig montieren: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe als Handwerker eigentlich keine 2 linken Daumen, aber Metalldübel habe ich bislang noch nie montiert...
  3. Klimmzugstange an U-Profil Stahlträger befestigen, aber wie?

    Klimmzugstange an U-Profil Stahlträger befestigen, aber wie?: Hallo zusammen, zwischen Haus und Garage habe ich eine Art Carport, welches mit Glas überdacht ist. Gestützt wird dieses Dach von 3 U-Profil...
  4. Markise an zwei einbetonierten pfosten montieren

    Markise an zwei einbetonierten pfosten montieren: Hallo Alle zusammen, Ich habe folgendes Problem und suche antworten. Ich möchte an zwei in boden einbetonierten 80x80x3mm in den boden ca 55cm...
  5. Klimmzugstange - Unterlegscheibe oder größerer Schraubenkopf?

    Klimmzugstange - Unterlegscheibe oder größerer Schraubenkopf?: Hallo zusammen, es wäre super, wenn ihr mir bei meinem kleinen Anliegen weiterhelfen könntet. Ich möchte eine Klimmzugstange an meiner...