Klimmzugstange an Balkondecke mit Dämmung

Diskutiere Klimmzugstange an Balkondecke mit Dämmung im Schrauben, Dübel, Haken und Ösen Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich möchte einen Klimmzugstange an der Balkondecke befestigen, welche jedoch gedämmt ist und suche nach Rat für das richtige Vorgehen...
  • Klimmzugstange an Balkondecke mit Dämmung Beitrag #1

jabba

Neuer Benutzer
Dabei seit
26.01.2022
Beiträge
2
Zustimmungen
1
Hallo,

ich möchte einen Klimmzugstange an der Balkondecke befestigen, welche jedoch gedämmt ist und suche nach Rat für das richtige Vorgehen.

Wir wohnen in einer Wohnung unter dem Dach mit innenliegendem Balkon. Die Balkondecke selbst sollte aus Beton sein. Die äußere Schicht sowie der darüberliegende Dachboden sind gedämmt (Styropor). Die Dicke der äußeren Dämmung beträgt gut 6 cm. (siehe Anhang)

An dieser Balkondecke möchte ich eine Klimmzugstange befestigen. Konkret geht es um das Modell KS400, welches eigentlich direkt an die Zimmerdecke montiert gehört. Ich wiege < 80 kg aber es können ja auch mal seitliche Kräfte wirken, daher suche ich eine möglichst sichere Befestigung in der Balkondecke. Ich sehe daher zwei Möglichkeiten:

Variante 1: Dämmung im Bereich der Fußplatten entfernen und diese mit Schwerlastdübel anbringen. Nach Montage mit Dämmaterial wieder bedecken.
Problem/Frage: dennoch entsteht wohl eine Wärmebrücke? Können die Aussparungen in der Dämmung später mit eigenen Mitteln wieder fachgerecht verschlossen werden? (Eigentumswohnung)

Variante 2: Die Fußplatten mit einem Abstandmontagesystem auf der Wärmedämmung aufliegend montieren, z.B. dem Firscher TherMax 12.
Problem/Frage: Ist das System für diese Lasten geeignet? Soweit ich sehe wird es "nur" mittels Siebhülste + Injektionsmörtel angebracht, hier fehlt mir die Erfahrung bzw. der Vergleich mit dem vorgeschlagenen Schwerlastanker, in Bezug auf Zugfestigkeit.

Variante 3: ??? geht es einfacher / besser / sicherer?

Im Anhang sind Bilder und Zeichnungen der Balkondecke:

Eine Ecke der gedämmten Balkondecke (im Bild: Befestigung des Geländers) sowie ein Auszug aus der Montageanleitung der Klimmzugstange:
Balkondecke - Ecke mit Geländerhalterung.jpgKS400_Deckenmontage_Halterung_zoom.png
Zeichnung zur möglichen Anbringung:
Deckenisolierung-2_zoom.png

Danke für Ratschläge.
 

Anhänge

  • Balkondecke - Zielgebiet.jpg
    Balkondecke - Zielgebiet.jpg
    411,3 KB · Aufrufe: 95
  • KS400_Deckenmontage.png
    KS400_Deckenmontage.png
    633,9 KB · Aufrufe: 61
  • Deckenisolierung-1.png
    Deckenisolierung-1.png
    30,9 KB · Aufrufe: 64
  • Klimmzugstange an Balkondecke mit Dämmung Beitrag #2

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
6.930
Zustimmungen
2.140
Ort
RLP
Vielen Dank für den Vorzeigebeitrag mit allen nötigen Infos und Bildern!
Ich wäre für Variante 1.
Allein schon aus dem Grund, dass du dann die Bohrlöcher und Befestigung wirklich sehen und kontrollieren kannst und nicht "blind" arbeitest. Außerdem ist das nur wirklich stabil, wenn die Stange direkt auf dem Beton aufliegt. Ob das ein Problem bzgl. Wärmebrücke verursacht, kann ich nicht sagen.
 
  • Klimmzugstange an Balkondecke mit Dämmung Beitrag #3

MrHans

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.09.2020
Beiträge
1.160
Zustimmungen
215
Ort
HD
Bohrloch , 2- 4 Gewindestangen M10-M12, chem Dübel- Montagemörtel, an Gewindestange beliebig zb Mutter/ Platte usw. montieren. Dämmung ansonst nicht berühren/ belasten.
solle zugsatbil sein (bei Biegekräfte mehr + dickere Schrauben)
 
  • Klimmzugstange an Balkondecke mit Dämmung Beitrag #4

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
4.162
Zustimmungen
1.529
Ort
50189 Elsdorf
Dübel und Schrauben müssen für die Zugzone zugelassen sein ! Unbedingt beachten
 
  • Klimmzugstange an Balkondecke mit Dämmung Beitrag #5

jabba

Neuer Benutzer
Dabei seit
26.01.2022
Beiträge
2
Zustimmungen
1
Vielen Dank für den Vorzeigebeitrag mit allen nötigen Infos und Bildern!
Ich wäre für Variante 1.
Allein schon aus dem Grund, dass du dann die Bohrlöcher und Befestigung wirklich sehen und kontrollieren kannst und nicht "blind" arbeitest. Außerdem ist das nur wirklich stabil, wenn die Stange direkt auf dem Beton aufliegt. Ob das ein Problem bzgl. Wärmebrücke verursacht, kann ich nicht sagen.
Danke für das freundliche Willkommen.
Ich stimme Dir zu. Auf dem Balkon, mit schwungvollen Klimmzügen, ist das der sichere Weg um kein Risiko eingehen.

Bohrloch , 2- 4 Gewindestangen M10-M12, chem Dübel- Montagemörtel, an Gewindestange beliebig zb Mutter/ Platte usw. montieren. Dämmung ansonst nicht berühren/ belasten.
solle zugsatbil sein (bei Biegekräfte mehr + dickere Schrauben)
Gewindestangen anstelle von Fischer TherMax finde ich ebenfalls eine gute Idee. Es fehlt dann zwar die Funktion des Anti-Kälte-Konus, aber dafür hält die Konstruktion auch wesentlich mehr aus. In der Betondecke sollte man sogar die Schwerlastanker verwenden können. Vor allem spart man sich das groflächige "Zerstören" der Isolierung.

Dübel und Schrauben müssen für die Zugzone zugelassen sein ! Unbedingt beachten
Das ist gar nicht so einfach, da auf den Verpackungen nach meinem Verständnis oft nur die Drucktragfähigkeit angegeben wird? Die Zulassung des bautechnischen Prüfamts mit den vollständigen Angaben kann ich ehrlich gesagt kaum nachvollziehen. Im Zulassungsbescheid für den TherMax 12 steht auf S. 7, dass unter bestimmten Bedingungen Drucklast = Zuglast angesetzt werden kann; das wäre 8 x 32 = 256 kg, was auch ausreichen sollte.
Mit den mitgelieferten Schwerlastdübeln bzw. den Methoden von xeno und MrHans sollte man auf der ganz sicheren Seite sein.


Ich finde beide Varianten sinnvoll. In solch einer Situation würde ich zunächst mit der Methode von MrHans anfangen, und wenn dann doch irgendetwas wackeln sollte, die Methode von xeno anwenden.

Allerdings gab es berechtigten Protest der besseren Hälfte wegen der Aussicht, damit ist das Projekt jetzt in den Innenraum gewandert ;)
Danke an alle für die Tips.
 
Thema:

Klimmzugstange an Balkondecke mit Dämmung

Klimmzugstange an Balkondecke mit Dämmung - Ähnliche Themen

Beste Innendämmung für Kellerwohnung gesucht: Hallo! In einer Kellerwohnung befindet sich eine Außenwand des Wohnzimmers (Stahlbeton, Baujahr ca. 2017), die von innen bestmöglich gedämmt...
Oben