Klimaplatten verlegen - Probleme?

Diskutiere Klimaplatten verlegen - Probleme? im Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, wir haben Probleme mit Schimmel und Feuchtigkeit in unseren Wohnräumen. Ein Gutachter bzw. Fachbetrieb meinte, dass die Wände mit...

  1. Brandy

    Brandy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir haben Probleme mit Schimmel und Feuchtigkeit in unseren Wohnräumen. Ein Gutachter bzw. Fachbetrieb meinte, dass die Wände mit Klimaplatten gedämmt werden müssten. Wer hat Erfahrungen mit der Verlegunug der Platten? Ist dies relativ einfach, können Probleme auftreten oder sollte man dies besser einen Fachbetrieb durchführen lassen?
     
  2. Anzeige

  3. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    105
    Hallo,
    mit etwas Geschick kann man diese "Kalziumsilikatplatten" auch selber verarbeiten,
    habt ihr mal Überprüft weshalb es so Feucht bei euch in den Wohnräumen ist sollte
    das an Baulichen Fehler liegen verdeckt ihr mit den Platten nur das Problem.

    sep
     
    pinne gefällt das.
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.389
    Zustimmungen:
    783
    ...aufsteigende feuchte im mauerwerk ? denn der "schimmel" entsteht nicht im trockenen .
    da müßte erst angesetzt werden = ursachen vermeiden / abändern .
     
  5. #4 Schnulli, 13.10.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    1.106
    Wo kommt die Feuchtigkeit her bzw. wo genau tritt der Schimmel denn auf? Fotos möglich/sinnvoll?
     
  6. #5 omega2031, 13.10.2019
    omega2031

    omega2031 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2018
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    71
    Diese Klimaplatten gehören nur bei Kondensfeuchte in Räumen, wo zum Beispiel neue Fenster eingebaut wurden und deren Dichtheit, der Ursprung für die Luftfeuchtigkeit ist.

    https://www.obi.at/ratgeber/bauen/waende-und-boeden/schimmelvermeidung/

    Die Frage ist also, woher kommt die Luftfeuchtigkeit? Zu wenig lüften? Aufsteigende Mauerfeuchte? Fehlendes Fenster im Badezimmer oder im Raum, wo die Waschmaschine steht? Usw...
     
  7. #6 Schnulli, 13.10.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    1.106
    Genau, denn einfach planlos da ein paar verdammt teure Klimaplatten anbringen hilft erstmal nur dem der am Ende die Rechnung schreibt.
     
  8. Brandy

    Brandy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten. Die Ursache kennen wir. Wir hatten einen Gutachter/Fachbetrieb da, er sagt es kommt wie es omega2031 geschrieben hat durch Austausch der Fenster und dadurch verändertes Raumklima. Die würden die Wände mit Klimaplatten dämmen und dies würden wir gerne selber machen. Der Fachbetrieb meinte natürlich, dass man es von denen machen lassen sollte und selbst erfahrene Handwerker Probleme damit haben. Hat jemand Erfahrungen mit Verlegung der Platten, ist das wirklich so schwer? Wir haben uns natürlich schon im Internet informiert und da klingt es jetzt nicht so kompliziert.
     
  9. #8 Schnulli, 14.10.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    1.106
    Wenn man Fenster tauscht wird es doch eigentlich wärmetechnisch besser. Also kondensiert nun feuchte Raumluft auf kalter Wandoberfläche. Also die spannende Frage: Wie wird in dem Raum geheizt und gelüftet? Was ist das für ein Raum und wo genau tritt der Schimmel auf?

    Ja, ich habe die Platten bei mir an einer Wand mal verwendet, ich habe aber zuvor dort im raum definitiv keine Probleme mit Feuchtigkeit gehabt, es ging mir hierbei nur um Wärmedämmung der Wandseite.
    Problem sind üblicherweise die Untergrundvorbereitung und die Verarbeitung. Zum Untergrund: der muss m.w. gipsfrei sein. Also muss evtl alles an Putz da erstmal runter. Dann ggf. als Ausgleich erst ein Kalkputz o.ä. drauf. Zur Verarbeitung: die Platten müssen vollflächig und hohlraumfrei mit Spezialkleber aufgeklebt werden. Hohlraumfrei deswegen, weil dort sonst das kondensierte Wasser nicht abgeführt werden kann und sich dann hinter den Klimaplatten ein Schimmelchaos verbreitet... Bauschaden vorprogrammiert. Im Anschluss, wiederum mit dem Kleber, der auch als Putz verwendet werden kann, zweilagig mit eingearbeitetem Gewebe eine fertige Putzoberfläche schaffen. Diese darf auch nicht großartig "versiegelt" werden. Also z.B. nur Silikatfarbe oder einfache Papiertapete verwenden.

    Und nun die Frage: Ist vernünftig heizen und lüften evtl. einfacher? Wo kommt die Feuchtigkeit her? Trocknet ihr da Wäsche? Ist es nen kaltes Schlafzimmer? Ein paar Infos wären evtl. hilfreicher
     
Thema:

Klimaplatten verlegen - Probleme?

Die Seite wird geladen...

Klimaplatten verlegen - Probleme? - Ähnliche Themen

  1. Klick-Vinyl auf diesem Boden verlegen

    Klick-Vinyl auf diesem Boden verlegen: Hallo, bei mit in der Küche soll Klick-Vinyl verlegt werden. Vorher war da PCV Boden verlegt der ist nun raus und der Boden sieht so wie auf den...
  2. Holzterrasse wie verlegen (Richtung)?

    Holzterrasse wie verlegen (Richtung)?: Hallo, bald ist die Holzterrasse dran. Eigentlich wollte ich sie quer zum Haus verlegen. Allerdings bin ich mir da nicht mehr so sicher, da die...
  3. Klimaplatten und Wasserschäden

    Klimaplatten und Wasserschäden: Hallo, ich weiß Klimaplatten sind super um Feuchtigkeitsschäden durch Wärmebrücken zu vermeiden. Aber wie verhält sich eine Klimaplatte bei...
  4. Dachboden dämmen Stirnseite/Drempel Klimaplatten

    Dachboden dämmen Stirnseite/Drempel Klimaplatten: Hallo zusammen! Ich habe eine einige Fragen bezüglich der Dämmung meines Dachgeschosses. Vorgeschichte: Vor knapp 1,5 Jahren bin ich als Mieter...
  5. Calcium-Silikat-Platten/Klimaplatte/Innendämmung bei feuchten Wänden

    Calcium-Silikat-Platten/Klimaplatte/Innendämmung bei feuchten Wänden: Hallo an alle, habe an anderer Stelle in diesem Forum schon mal die Frage gestellt, möchte sie aber nun thematisch besser einordnen und hoffe auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden