Klimagerät kühlt nicht mehr

Diskutiere Klimagerät kühlt nicht mehr im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Mein delongi Kühl/klimagerät kühlt nicht mehr! Sonst geht alles! Anzeige und so.... Was kann defekt sein? Siehe auch Bilder:

Mannimiele

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.01.2022
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Mein delongi Kühl/klimagerät kühlt nicht mehr! Sonst geht alles! Anzeige und so.... Was kann defekt sein? Siehe auch Bilder:
 

Anhänge

  • IMG_20220625_151119.jpg
    IMG_20220625_151119.jpg
    369 KB · Aufrufe: 24
  • IMG_20220625_151137.jpg
    IMG_20220625_151137.jpg
    379,5 KB · Aufrufe: 27

dirk11

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
2.022
Zustimmungen
741
Alles kann defekt sein.
 

Mannimiele

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.01.2022
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Was ist das denn für ne Antwort?? Anzeige geht und der Ventilator auch!
 

dirk11

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
2.022
Zustimmungen
741
Aha. Und warum schreibst Du das nicht?

Wird wohl kein Kältemittel mehr drin sein. Oder der Kompressor ist defekt. Läuft der?
 

Mannimiele

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.01.2022
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Wie stelle ich das fest?
 

dirk11

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
2.022
Zustimmungen
741
Na ja. Ob der Kompressor läuft, hört und spürt man. Wenn dann dennoch nicht gekühlt wird, dann...
Soll ich den Rest aufmalen?
 

Gast15264

…..wenn kein Kältemittel mehr drauf ist, läuft auch der Kompressor nicht mehr. Der Kompressor surrt leise und Gerät vibriert.
 

Mannimiele

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.01.2022
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Was für ein Kältemittel kommt da rein und wo bekomme ich es her?
 

dirk11

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
2.022
Zustimmungen
741
Was für eines drin ist, steht irgendwo auf dem Typenschild. Bekommen wirst Du es vermutlich gar nicht, Selbstbefüllung ist verboten. Und auch ein Klimaservice, wie er bei Autowerkstätten angeboten wird, wird dir das Gerät nur befüllen, wenn es den vorher zu duchlaufenden Evakuierungs-Test erfolgreich besteht, sprich wenn es das Vakuum hält.

Und, so nebenbei angemerkt:
Kältemittel kann, je nach Mittel, mindestens gesundheitsgefährdend bis tödlich (je nach eingeatmeter Menge) sein. Eine Anlage ohne Kenntnisse selbst zu befüllen ist schlichtweg gnadenlos dumm.
 

Mannimiele

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.01.2022
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Der Dirk! Der haut Dinger raus...😁😊😀😂
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
6.128
Zustimmungen
1.909
Ort
RLP
Kältemittel kann, je nach Mittel, mindestens gesundheitsgefährdend bis tödlich (je nach eingeatmeter Menge) sein.
Oder auch völlig harmlos. Da könnte z.B. R600 drin sein, das ist Butangas.

@Mannimiele Entsorg das Gerät und kauf ein Neues. Reparatur ist nicht möglich oder lohnt sich nicht. Außer es ist ein einfacher elektrischer Fehler (Schalter defekt o.Ä.) den du selbst findest (jemanden beauftragen lohnt sich wieder nicht).
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
6.128
Zustimmungen
1.909
Ort
RLP
Ergänzung:
Und auch ein Klimaservice, wie er bei Autowerkstätten angeboten wird, wird dir das Gerät nur befüllen, wenn es den vorher zu duchlaufenden Evakuierungs-Test erfolgreich besteht, sprich wenn es das Vakuum hält.
Keine Autowerkstatt dieser Welt wird dir ein Monoblock-Klimagerät befüllen.
Diese Geräte haben vermutlich gar keine Serviceventile, wie ein Kühlschrank.
Kältemittel kann, je nach Mittel, mindestens gesundheitsgefährdend bis tödlich (je nach eingeatmeter Menge) sein.
Mir fällt bis heute übrigens kein einziges (aktuelles) Kältemittel ein, das sonderlich erwähnenswert gesundheitsschädlich ist. Hast du ein Beispiel?
Mal abgesehen von z.B. R1234yf, wenn es verbrennt. Plastik ist aber auch giftig, wenn es verbrennt.
 

jaybee

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
1.071
Zustimmungen
207
Diese Geräte haben vermutlich gar keine Serviceventile, wie ein Kühlschrank.
Haben sie nicht. Aber es gibt (wie für den Kühlschrank) Schraderventile als Einstechventil.
Allerdings macht man das nicht, denn der Aufwand eine Undichtigkeit zu suchen und zu reparieren steht in keinem Verhältnis zum Preis einer Neuen.
Denn die Dinger sind Wartungsfrei und brauchen normal keine Nachfüllung.
Ich würde das nur machen, wenn da r717, r744, r290 oder r600 drin ist (dann auch ggf ohne Reparatur).
Allerdings gibt es die, wenn überhaupt, nur in so neuen Anlagen, dass da ein Defekt unwahrscheinlich ist.
Ich hab noch eine (leere) r134a Monobloc da stehn, die ich evtl irgendwann mal aus Interesse mit einem dieser Mittel füllen werde.
Momentan hat meine Monteurhilfe aber noch die falschen Manometer hierzu...
 

dirk11

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
2.022
Zustimmungen
741
Thema:

Klimagerät kühlt nicht mehr

Klimagerät kühlt nicht mehr - Ähnliche Themen

Mobile Klimaanlage stinkt plötzlich muffig: Liebe Speziallisten, wir haben seit 4 Jahren ein mobiles Klimagerät von Deloonghi und waren auch immer zufrieden. Plötzlich, von einem Tag auf...
Mobiles Klimagerät von außen betreiben: Hallo Zusammen, ich hoffe ich bin hier halbwegs richtig gelandet und jemand kann mir seine/ihre Meinung zu meinem geplanten Vorhaben geben...
Kühlschrank kühlt nur bedingt: Hallo Leute ✌🏻 Ich habe eine Bomann KG 7302 Kühl -/ Gefrierkombination. Mir ist aufgefallen, dass auf Stufe 1-4 die Temperatur bei teilweise...
Kühlgefrier Kombi kühlt nicht: Hallo liebe Gemeinde, Ich habe ein Problem und zwar kühlt meine Bosch Kühl-Gefrier Kombi nicht mehr aber das Gefrierteil umso mehr.Kompressor...
heizungsthermosthat entfernt -> kabel aus wand kurzschließen damit durchlauferhitzer einschaltet: hallo ich habe meinen vailant thermostat entfernt und aus der wand ragen nun 4 kabel (schwarz-weiß-blau und ohne funktion lose die erdung )...
Oben