Kleiner, leichter Akkuschrauber für typische Trockenbauanwendungen

Diskutiere Kleiner, leichter Akkuschrauber für typische Trockenbauanwendungen im Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör Forum im Bereich Werkzeug; Hallo Foristen, Ich musste heute feststellen, dass sich wohl so langsam aber sicher mein Würth Akkuschrauber "verabschiedet", er hat immer wieder...

  1. Seggl

    Seggl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Foristen,

    Ich musste heute feststellen, dass sich wohl so langsam aber sicher mein Würth Akkuschrauber "verabschiedet", er hat immer wieder Aussetzer. Naja, nach 10 Jahren massiven Dauereinsatzes, darf er das auch.

    Also brauch ich Ersatz. Nun ist es aber so, dass ich noch einen "großen" Würth Akkuschrauber habe (18V Monster). Das Ding hat Kraft ohne Ende, wiegt aber auch und ist entsprechend klobig. Mit dem Gerät habe ich aber also immer noch einen Akkuschrauber in der Hinterhand, wenn "heavy duty" angesagt ist.

    Was ich als Ersatz jetzt suche, ist eher was Handliches, Kleines, mit ordentlich Ausdauer und durchschnittlicher Kraft. Im wesentlichen wird er seinen Einsatz bei der Möbelmontage und im Trockenbau haben - OSB- und Gipskartonbeplankungen. Also nichts, wo brachiale Kraft gefragt ist, dafür aber Standfestigkeit.

    Ich habe auch was ganz spezielles im Kopf. Als Beispiel soll der Milwaukee M12 dienen.
    Ähnliche Geräte hab ich bis jetzt bei Bosch und Makita gesehen. Ich hatte den Bosch auch schon mal im Baumarkt in der Hand. Im Vergleich zu meinem 14V Würth ist das eine echte Wohltat, regelrecht gewöhnungsbedürftig.

    Ich konnte so ein Gerät aber noch nie testen. Deswegen erst mal grundsätzlich die Frage, ob diese "Klasse" sich für den von mir geplanten Anwendungsbereich eignet? Also ob das wirklich "echte" Akkuschrauber sind, oder doch eher nur Spielzeug.

    Der Milwaukee und der Bosch liegen bei den technischen Daten gleichauf. 30 NM Drehmoment und 2,0 AH Akkus im Lieferumfang. Der Makita kommt auf nur 24 NM und wird mit 1,5 AH Akkus geliefert. Bei Amazon ergab die Suche nach größeren Akkus nur bei Milwaukee einen Treffer für einen 4,0 AH Akku, jedoch ist das kein Originaler.
    Aufgrund der technischen Daten ist der Makita wohl eher außen vor? Weiß da jemand, ob es bei Bosch und Makita noch stärkere Akkus gibt? Ideal wäre ein 4,0 AH Akku.

    Hat jemand einen dieser drei Schrauber selbst im Einsatz? Vlt sogar im Dauereinsatz und nicht nur gelegentlich? Wer kann was dazu sagen? Ich würd gern auf so ein handliches Teil umsteigen, da ich mit den kleinen Teilen aber keine Erfahrung habe, würde ich ungern 150 Euro in den Sand setzen. Im Trockenbau, wo der Schrauber definitiv im Dauereinsatz sein wird, komm ich mit dem 14 V Würth und einem 4,0 AH Akku ziemlich genau über einen Tag. Müsste dann also mit 2 2,0 AH Akkus auch gehen.

    Lasst mich an Eurem Erfahrungsschatz teilhaben
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 Schnulli, 22.09.2017
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.215
    Zustimmungen:
    1.076
    Ich habe keinen davon und letzten Endes ist es glaube ich auch ziemlich egal, welches Teil man in der kleineren Liga kauft. Ich als bekennender Metabo-Verwender möchte deinen Blick mal auf diese EAN hier lenken, in dieser Variante mit einem 2Ah und einen 4Ah-Akku. Das Teil habe ich selbst seit langen "ausschließlich" im Einsatz. Ich habe keinen anderen Akkuschrauber, weder größer noch kleiner. Aber damit konnte ich bisher alle meine anfallenden Arbeiten in Haus und Hof erledigen. Der schreckt auch vor einer größeren Schraube nicht sofort zurück, man sollte es dann aber nicht übertreiben. Für deine gesuchte Anwendung "Schrankmontage, Trockenbau, Decke befestigen" aber genau das richtige. So wie übrigens auch die anderen von dir rausgesuchten.
    Die Schrauber gibt's auch oft mit netten Gimmicks wie Winkelvorsatz oder solche Sachen. Das ist tatsächlich ab und zu mal hilfreich, vor allem aufgrund der kurzen Bauart kommt man damit noch in viele kleine Ecken rein.
     
    Neige und Passtnix gefällt das.
  4. #3 Mr.Ditschy, 25.09.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.424
    Zustimmungen:
    549
    Also wenn du damit auch Möbel usw. machen willst, würde ich nur zu einen 10,8V Schrauber mit den Aufsätzen greifen. Sind m.W. Metabo, Bosch und Festool.
    4Ah Akku gibt es bei allen, (auch Makita), und so wie ich weiß, soll bei Bosch ja auch noch ein 6,0Ah kommen ... Metabo legt da sicher auch nach. Wobei es bei den kleinen Schraubern um Leichtigkeit geht, also um die 2,0 Ah genügen doch.

    Aber Zukaufteile von Würth würde ich nicht nehmen.
     
  5. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.189
    Zustimmungen:
    702
    Nimm den kleinen blauen Bosch, der ist optimal für deine Zwecke, günstig und wirklich alle die ich kenne sind zufrieden damit.
     
  6. #5 Mr.Ditschy, 30.09.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.424
    Zustimmungen:
    549
    Im Vergleich soll der kleine Metabo kräftiger sein.
     
  7. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    3.189
    Zustimmungen:
    702
    Ich habe ja auch keine Produkttests dazu gelesen, sondern persönliche Erfahrungswerte weiter gegeben ;) Und die habe ich eben nur bei dem kleinen Bosch.

    Nimmt sich aber sicher nicht viel in der 10,8V Klasse, ob jetzt Bosch, Makita, Metabo.... wird alles seinen Zweck erfüllen.
     
  8. #7 Mr.Ditschy, 04.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.424
    Zustimmungen:
    549
    Kein Problem, jeder teilt hier nur sein Wissen.
    Wenn man einen Schrauber hat und kennt, findet man dessen eigentlich meist gut. Ist wie beim Auto, da erkennt man die Unterschiede auch erst, wenn man mal mit einem anderen fährt.
    Doch dennoch ist es sich in die Unterschiede einzulesen erstmals einfacher, denn niemand hat alle Schrauber Zuhause um Erfahrungen zu sammeln. Doch klar, in der Praxis empfindet dennoch jeder anders.
     
Thema: Kleiner, leichter Akkuschrauber für typische Trockenbauanwendungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leichter akkuschrauber

    ,
  2. kleiner leichter akkuschrauber

Die Seite wird geladen...

Kleiner, leichter Akkuschrauber für typische Trockenbauanwendungen - Ähnliche Themen

  1. Große Fliesen im kleinen Raum ,Anfängerfragen

    Große Fliesen im kleinen Raum ,Anfängerfragen: Hallo, ich plane in meinem Bad und später auch Küche und Flur große Fliesen zu verlegen. Im Bad 90x50cm und Flur und Küche sogar 120x60cm. Würde...
  2. Kleine Rampe zur Garage erneuern

    Kleine Rampe zur Garage erneuern: Guten Tag! Die kleine Rampe in meine Garage hinein ist in den letzten Jahren immer mehr kaputt gegangen. Siehe Fotos! Das muss jetzt mal alles...
  3. Glatten Beton streichen: Wie die kleinen Löcher mit Farbe füllen?

    Glatten Beton streichen: Wie die kleinen Löcher mit Farbe füllen?: Hallo zusammen, ich streiche gerade unseren Kelleraußenaufgang neu, der aus Beton ist. Der Beton ist relativ glatt, hat aber viele...
  4. Die kleinsten Moebelgriffe der Welt

    Die kleinsten Moebelgriffe der Welt: Hallo zusammen, Unter diesem zugegeben etwas plakativen Titel suche ich nach wirklich kleinen einfachen Moebel/Schubladengriffen in einer...
  5. Garagentor mit Antrieb bei kleiner Garage

    Garagentor mit Antrieb bei kleiner Garage: Hallo zusammen, ich habe eine Altbaugarage und möchte dort gerne ein Garagentor mit elektrischen Antrieb haben. Allerdings ist die Größe ziemlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden