KFW Förderung bei Dach Sanierung

Diskutiere KFW Förderung bei Dach Sanierung im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich habe gerade eine "freistehende Wohnung" geerbt. Sie soll vermietet werden. Sie ist etwa 100 Jahre alt, die Wände sind nur wenige mm...

MetroFun

Benutzer
Dabei seit
06.04.2011
Beiträge
90
Zustimmungen
5
Hallo,
ich habe gerade eine "freistehende Wohnung" geerbt. Sie soll vermietet werden.
Sie ist etwa 100 Jahre alt, die Wände sind nur wenige mm Dick von innen mit Styropor isoliert, direkt darauf etwas Putz, dann Tapete. Sie hat ein Flachdach.
Nun ist das Dach nicht ganz dicht. Man könnte es neu Schweissen.
Aufgrund des Alters bietet es sich jedoch sowieso an es komplett zu erneuern und dabei anständig zu isolieren. Lt. einem bekannten Dachdecker, der sich das spontan angeguckt hat könnte man vermutlich maximal 18cm Wolle drauf machen, evl. 20. Die Kosten schätzt er auf grob 10.000€

Weiter wird das Haus durch eine Zentralheizung in einem andern Haus mitversorgt. Die Leitung läuft außen ca.6m unterirdisch und ist sehr schlecht isoliert. Das soll verbessert werden.

Kommt unter diesen Vorraussetzungen ein Zuschuss (430) durch die KFW für das Dach in Frage? Musste mich bislang nie mit solchen Themen beschäftigen, weswegen sowas voll an mir vorbei gegangen ist.

Danke euch!
 
Zuletzt bearbeitet:

Masa

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.01.2013
Beiträge
106
Zustimmungen
0
Ort
Mannheim
HI. Also bei der förderung gibt es verschiedene kriterien. Zuerst muss du einen Energieberater beauftragen,den nur der darf die förderungen beantragen. Falls du nur das Dach machst gibt es soweit ich weiss keine Förderung. Die gibt es nur für Niedrigenergiehäuser, also bis zu einem verbrauch von 60kw/m² pro jahr und man muss 4% der benötigten Energie durch erneuerbare Energie selber erzeugen. Ist ein Ziemlich teurer Spass, aber falls die Immobilie gefragt ist dan sehr sinnvoll, wenn man bedenkt das man ca. 1,3% Zinsen bezahlt. Und Lass dir keine 20 cm Dämmung aufschwatzen falls es sondermmaßnahmen benötigt. Über den Daumen gepeilt wird eine Dämmung ab 14 cm Unwirtschaftlich hört sich sinnlos an, is ber so
 

MetroFun

Benutzer
Dabei seit
06.04.2011
Beiträge
90
Zustimmungen
5
Moin,
ja ich würde jetzt rauf machen lassen was so geht, mehr aber nicht.
Wenn 18 gehen sollte den Mehrkosten zu 14 cm doch vermutlich gering sein oder?

Gruß
 

Masa

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.01.2013
Beiträge
106
Zustimmungen
0
Ort
Mannheim
Ja 14cm ist güntiger, aber nur vom Material. Bei der Verarbeitung gibt es keine Unterschiede. Achte auf die Fachliche Wahl und Verarbeitung der Materialien. Beim Flachdach kann man da SEHR viel falsch machen. Also nur so nebenbei, will niemanden angreifen
 

MetroFun

Benutzer
Dabei seit
06.04.2011
Beiträge
90
Zustimmungen
5
Naja ich kann da leider nicht viel kontrolliren. Werde die Woche nochmal ein Vergleichsangebot reinholen.
 

Masa

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.01.2013
Beiträge
106
Zustimmungen
0
Ort
Mannheim
Wenn es soweit ist kannst ja mal Produktebezeichnungen reinschreiben, dann werf ich da mal nen blick drüber.
 
Thema:

KFW Förderung bei Dach Sanierung

Sucheingaben

kfw förderung hofeinfahrt

Oben