Kellerwände feucht, wasserrohr nach draußen defekt??? Brauche hilfe

Diskutiere Kellerwände feucht, wasserrohr nach draußen defekt??? Brauche hilfe im Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme Forum im Bereich Der Innenausbau; Ich brauche nochmal dringend euren Rat. Ich hatte ja in meinem Beitrag vom September geschrieben incl Fotos (ist noch online) das meine...

Kieler

Neuer Benutzer
Dabei seit
05.09.2021
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Ich brauche nochmal dringend euren Rat. Ich hatte ja in meinem Beitrag vom September geschrieben incl Fotos (ist noch online) das meine kellerwände feucht sind, ihr seid zu der Lösung gekommen es ist kein schimmel sondern salpeter ausblühungen.

Ich bin nun jeden Tag mit meinem neuen luftentfeuchter dran, der die 60 % halt aber kontinuierlich jeden Tag tagsüber seine 2,1 Liter schafft... Gestern wurde meine wasseruhr getauscht da sie abgelaufen war. Ich musste dafür zwei Gefrierschränke zur Seite rücken. Dann sah ich folgendes:

Von der wasseruhr das wasserrohr nach außen, da ist ein dicker brauner Fleck drum. Der heizungsmeister wollte keine Prognose abgegeben, entweder Grundwasser oder ein Defekt an dem Wasser rohr nach draußen hin. Er sagte auch ab wasseruhr nach draußen ist die Verantwortung in den Händen des Wasser Versorgers. Dort rufe ich gleich morgen früh mal an.
Ich habe gerade echt Sorge das da nun tausende von Euro an Kosten auf mich zukommen. Daher möchte ich um eure Einschätzung bitten und sage herzlichen Dank vorab.

Noch ein paar Eckdaten, mein Einfamilienhaus ist Teilunterkellert, wo die kellerwand feucht ist, ist darüber die Haustür und nach draußen eine 3 stufige geflieste Treppe und darüber steht seit Jahren ein massives großes trockenes Carport. Das haus ist von 1964 und diese Wasserleitungen bestehen seitdem. In den letzten Jahrzehnten gab es nie Probleme mit Feuchtigkeit im Keller. Ich habe mir ein Feuchtigkeitmesser gekauft, zur Treppe hoch 0,8-1,1 Prozent, der Bereich wo das wasserrohr nach draußen geht um die 2,5 Prozent, aber nicht überall. Falls ihr noch Daten benötigt gerne Schreiben. Ich habe nochmals einige Fotos gemacht. Habe eben nur grob gespachtelt, das mache ich nun erstmal sauber.

Kann es sein das ab wasseruhr nach draußen eine dichtung / Muffe, das da was undicht ist und meine ganzen kellerwände nass macht? Das zieht immer weiter rum. Was denkt ihr wer müsste dafür die Kosten übernehmen?

Bin echt in Sorge gerade und hoffe auf Antworten. Danke schön
 

Anhänge

  • 20211024_162457.jpg
    20211024_162457.jpg
    492,4 KB · Aufrufe: 24
  • 20211024_162511.jpg
    20211024_162511.jpg
    455,6 KB · Aufrufe: 25
  • 20211024_162524.jpg
    20211024_162524.jpg
    374,3 KB · Aufrufe: 21
  • 20211024_162532.jpg
    20211024_162532.jpg
    427,5 KB · Aufrufe: 21
  • 20211024_162540.jpg
    20211024_162540.jpg
    318,6 KB · Aufrufe: 21
  • 20211024_162601.jpg
    20211024_162601.jpg
    374,1 KB · Aufrufe: 26
  • 20211024_162606.jpg
    20211024_162606.jpg
    320,4 KB · Aufrufe: 24
  • 20211024_162611.jpg
    20211024_162611.jpg
    409 KB · Aufrufe: 23
  • 20211024_163033.jpg
    20211024_163033.jpg
    349,9 KB · Aufrufe: 28

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
5.242
Zustimmungen
1.037
Ort
NRW
Ja ich würde mal abwarten was der Versorger sagt würde mir auch einen zweiten dabei hollen der mit hört, könnte ja sein das der sagt, alles so in Ordnung und nächste Woche steht dein Keller unter Wasser, solange wie das Feucht ist macht es keinen Sinn da Material zu verschwenden ich würde mal abwarten ob sich da etwas bessert, sieht nun wirklich so aus als wenn die Feuchtigkeit von außen kommt.

Gruß,
 

Kieler

Neuer Benutzer
Dabei seit
05.09.2021
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Danke für deine Antwort. Hälst du es für möglich das von dem wasserrohr ab wasseruhr nach draußen ne Muffe oder wie auch immer das heißt was über 60 Jahre weg gegammelt ist? Vorstellen könnte ich mir das habe sowas aber noch nie gehört. Hoffentlich kostet mich das kein Vermögen. Also vor der Haustür das große Carport, da ist seit vielen vielen Jahren äußerlich alles trocken. Mir ist im Carport zweimal der Wasserschlauch im Sommer, da ist bisschen Wasser ausgelaufen und vor circa 2-3 Jahren habe ich mal mit dem Hochdruck reiniger die waschbeton Platten zur Straße hin gesäubert, aber das waren gefühlt drei Minuten pro Platte davon kann ja hoffentlich nicht über Jahre mein Keller feucht werden.

Komisch ist auch am wasserrohr nach draußen der große braune Fleck und direkt drum herum ist der Messwert fast überall über 2 Prozent.
 
Thema:

Kellerwände feucht, wasserrohr nach draußen defekt??? Brauche hilfe

Oben