Kellersanierung

Diskutiere Kellersanierung im Estrich, Mauer und Putz Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich habe ein Haus aus den 50er Jahren, was ich die letzten 10 annähernd kernsaniert habe. Für das nächste Frühjahr plane ich den Keller zu...

  1. boeder

    boeder Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2016
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, ich habe ein Haus aus den 50er Jahren, was ich die letzten 10 annähernd kernsaniert habe. Für das nächste Frühjahr plane ich den Keller zu sanieren. Hierbei ist wichtig zu erwähnen, dass das der Keller etwas feucht ist, d.h. die Messwerte liegen ca. 10-20% über dem Richtwert. Im Rahmen des Hauskaufes hatte ich einen Gutachter vor Ort, der mir gesagt hat, dass es für einen Keller eines solchen Hauses kein Problem darstellt. Der Keller wird i.W. als Lagerraum bzw. Hauswirtschaftsraum genutzt. Allerdings möchte ich perspektivisch einen Raum als Gästezimmer nutzen, in dem ca. 5x pro Jahr Gäste schlafen.

    Mein Plan ist:
    - Decke mit Trockenbauplatten abhängen, um Rohre/Kabel zu verstecken (stellt das ggf. ein Problem hinsichtlich Feuchtigkeit dar?)
    - ggf. Putz entfernen (macht das Sinn? hatte der Gutachter in Erwägung gezogen)
    - Neu verputzen (was für ein Putz eignet sich dafür?)
    - Teilweise vor die Kellerwand eine Trockenbauwand stellen, um Abwasser-/Wasserrohre zu verstecken (stellt das ggf. ein Problem hinsichtlich Feuchtigkeit dar?)

    Es wäre super nett, wenn ihr meine Fragen beantworten könnt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    3.539
    Zustimmungen:
    384
    Als erstes einen Heizkörper an das System des Hause anschließen und permanent den Raum belüften .
    Thermostat auf etwa 15° einrichten ;-)) .
    DER Gutachter meinte sicher, das sie dort einen Sanierputz anbringen könnten .
    Kabel kann man UNTERPUTZ verbauen . ? Rohre ? Ist das der Raum unterm Badezimmer ? Isolieren und dann verkleiden , ist möglich .
     
  4. #3 Schnulli, 10.07.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    539
    Wo kommt denn die Feuchtigkeit her, insbesondere in dem Raum, den du als Gästezimmer verwenden möchtest? Wenn du aufsteigende feuchtigkeit in den Wänden hast ist es mit nur neu verputzen nicht getan.
     
  5. boeder

    boeder Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2016
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Lt. Gutachter kommt die Feuchtigkeit von den Außenwänden. Wichtig hierbei ist, dass der Wert für ein Haus dieses Alters vollkommen normal ist und er grundsätzlich keinen Handlungsbedarf sieht.

    Zum Heizkörper habe ich eine Frage als Laie. Was ist der Mehrwert eines Heizkörpers, der nur minimale Wärme abgibt? Die Zirklulation der Luft, d.h. das Steigen der warmen Luft nach oben bzw. das Fallen der kalten Luft nach unten? Die Frage nicht falsdch verstehen!!! Ich möchte nur lernen bzw. verstehen, was es bringt und keineswegs in Frage stellen:) Mal lösgelöst davon, dass ich das Gästezimmer bei Bedarf im Winter für die Gäste auch heizen kann:) Würde EIN Heizkörper in einem Raum bzgl. der Feuchtigkeit helfen? Habe im Keller in Summe 3 Räume verteilt auf ca. 35m², wobei einer der 3 Räume eh etwas geheizt wird durch die Fernwärmeheizung.
     
  6. #5 Klauspeter, 12.07.2018
    Klauspeter

    Klauspeter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    ---
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    3.539
    Zustimmungen:
    384
    #2 : erste zeile : lüften ! d.h. feuchtes entweichen lassen .
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kellersanierung

Die Seite wird geladen...

Kellersanierung - Ähnliche Themen

  1. Fugenrand auffüllen / Kellersanierung

    Fugenrand auffüllen / Kellersanierung: Hallo zusammen, nutze die strengen Wintertage um meinen Keller zu sanieren. Der Keller ist trocken (GsD) und komplett mittelfachmännisch gefliest....
  2. Kellersanierung Teil 3: Der Innenraum

    Kellersanierung Teil 3: Der Innenraum: Halli Hallo, mein kleiner ausflug in die kreierenden Künste mit dem Hirnholztisch ist fertig und ich widme mich nach der Kelleraussensanierung vom...
  3. Windfang für Kellersanierung untergraben oder abreißen

    Windfang für Kellersanierung untergraben oder abreißen: Hallo, ich lege ja gerade mein Haus Stück für stück frei und habe dazu eine Frage: Vor dem Haus gibt es einen Windfang, der auf 60cm tiefen...
  4. Fragen zur Kellersanierung (Perfekt Dicht/Drainage)

    Fragen zur Kellersanierung (Perfekt Dicht/Drainage): Hallo, ich habe Anfang des Jahres ein Haus aus den 60er Jahren gekauft und bereits beim Kauf war der feuchte Keller bekannt. Ich möchte die...
  5. Kellersanierung was ist sinnvoll

    Kellersanierung was ist sinnvoll: Hallo liebe Heimwerker Community, wir haben ein altes Haus (1900 rum) und der Sandsteinkeller ist quasi unbrauchbar. Zur Strassenseite hin im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden